Hobbyschneiderin 24 - Forum
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

aus der Redaktion Kurznachrichten WIPs Nähen quer Beet
Forumsübersicht Interessengemeinschaften Blogs intern Blogs extern Chat Motivationsmonat Länderforen Kontakte & Freunde Mitglieder Mitarbeiter
Galerie Profilalben
Links Downloads Wörterbücher Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen Stellen und Aufträge private Angebote und Gesuche Kurse Übersicht
Kalender Adventskalender
Registrieren Hilfe Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   Hobbyschneiderin 24 - Forum > Nähspezialitäten > Schritt für Schritt: Entstehungsprozesse


Schritt für Schritt: Entstehungsprozesse

Anderen beim Nähen über die Schulter zu schauen kann eine spannende Sache sein. Man lernt neue Tricks und Kniffe, verfolgt Freude und manchmal auch Verzweiflung und bekommt Ideen für eigene Kreationen. Hier könnt Ihr Schritt für Schritt den Entstehungsprozess Eurer Werke dokumentieren, angefangen vom Stapel mit den ausgesuchten Stoffen und dem Schnitt bis hin zum fertigen Stück. Am besten schreibt Ihr während Ihr näht, dann können andere mitfiebern und Ihr werdet gleichzeitig motiviert.


Mittelalterliches Geburtstagskleid

Schritt für Schritt: Entstehungsprozesse


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #6  
Alt 30.10.2006, 15:54
Benutzerbild von UteK
UteK UteK ist offline
Bringt Bettzeug mit
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 12.03.2005
Beiträge: 14.869
Downloads: 1
Uploads: 0
AW: Mittelalterliches Geburtstagskleid

So ein Mist!
Das Kleid passt, aber die Oberweite sitzt als Beule an der Seite. Wie blöd, dass ich da vorher nicht d´rüber nachgedacht habe.

Also hier kommt der Rohbau mit Beulen:
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg Kleid Beulen ganz.jpg (35,6 KB, 295x aufgerufen)
Dateityp: jpg Beulen 2.jpg (31,0 KB, 267x aufgerufen)
__________________
Viele Grüße von UteK
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 30.10.2006, 16:06
Benutzerbild von UteK
UteK UteK ist offline
Bringt Bettzeug mit
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 12.03.2005
Beiträge: 14.869
Downloads: 1
Uploads: 0
AW: Mittelalterliches Geburtstagskleid

Ich habe den link für die Kopfbedeckung wieder gefunden:
http://oak.atlantia.sca.org/17/17paddedroll.pdf
__________________
Viele Grüße von UteK
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 30.10.2006, 16:27
Benutzerbild von UteK
UteK UteK ist offline
Bringt Bettzeug mit
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 12.03.2005
Beiträge: 14.869
Downloads: 1
Uploads: 0
AW: Mittelalterliches Geburtstagskleid

Zitat:
Zitat von Louise
Das wird bestimmt ein toller Geburtstag.
Ich warte gespannt auf weitere Schritte bei der Kleiderfertigung.
Allerdings hoffe ich, dass Du eine vorteilhaftere Kopfbedeckung als diese Dame hier fertigst Klick hier

Louise
Die abgebildete Dame trägt wohl eher so etwas, oder?
http://www.sword.net/jessica/firenze...nturyBalzo.pdf
__________________
Viele Grüße von UteK
Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 30.10.2006, 19:21
Benutzerbild von Louise
Louise Louise ist offline
Gewändertruhe
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 23.12.2004
Beiträge: 14.869
Downloads: 2
Uploads: 0
AW: Mittelalterliches Geburtstagskleid

Ja, und dann noch einen rasierten Haaransatz...

Zu den Beulen: Die finde ich überhaupt nicht tragisch. Ist doch klar, ohne Abnäher beult es ein wenig.
Aber wenn Du die Ärmel drin hast, sitzt es ja nochmal anders.


Liebe Grüße
Louise
Mit Zitat antworten
  #10  
Alt 30.10.2006, 19:34
Benutzerbild von UteK
UteK UteK ist offline
Bringt Bettzeug mit
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 12.03.2005
Beiträge: 14.869
Downloads: 1
Uploads: 0
AW: Mittelalterliches Geburtstagskleid

Oja! Die Einmalrasierer liegen bereit!

Ich habe die Beulen etwas entschärft und habe vor lauter Frust erstmal das Unterkleid begonnen.
Das habe ich zweifarbig gemacht, damit ein Effekt entsteht, wie hier zu sehen:

http://cadieux.mediumaevum.com/MASTE...own-detail.jpg
Oben habe ich einen Rest Seide genommen, unten den leichten Baumwollsatin von StoffamStueck , den ich dunkelrot eingefärbt habe.

Das Unterkleid hat keinen Verschluss und passt gerade eben zum Überziehen. Gleicher Schnitt, wie Überkleid, bloß ohne Beulen.
Zunächst wollte ich Borte an den Ausschnitt setzen, habe mich dann aber für (Maschinen) Stickerei entschieden.
Auch, weil ich keine Lust hatte, die Borte ordentlich in die Ecken zu pfriemeln.
Hatte ich schon erwähnt, dass mir die wichtigste Eigenschaft einer Hobbyschneiderin fehlt?
Ich bin nicht sehr geduldig und ausdauernd.
__________________
Viele Grüße von UteK
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 18:26 Uhr.


Sitemap:
Startseite Neues Community Galerie Wissen Markt Termine
aus der Redaktion
Kurznachrichten
WIPs
Nähen quer Beet
Forumsübersicht
Websitenregeln
Interessengemeinschaften
Blogs intern
Blogs extern
Chat
Motivationsmonat
Länderforen
Kontakte & Freunde
Mitglieder
Mitarbeiter
Galerie
Profilalben
Links
Downloads
Wörterbücher
Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen
Stellen und Aufträge
private Angebote und Gesuche
Kurse
Übersicht
Kalender


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 Patch Level 2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, vBulletin Solutions, Inc.
Technische Realisierung 1999-2007 ABELNET internet company
Technische Realisierung seit 2008: Nähmaschinen Heinrichs am Steffensplatz, Aachen
Page generated in 0,11401 seconds with 13 queries