Hobbyschneiderin 24 - Forum
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

aus der Redaktion Kurznachrichten WIPs Nähen quer Beet
Forumsübersicht Interessengemeinschaften Blogs intern Blogs extern Chat Motivationsmonat Länderforen Kontakte & Freunde Mitglieder Mitarbeiter
Galerie Profilalben
Links Downloads Wörterbücher Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen Stellen und Aufträge private Angebote und Gesuche Kurse Übersicht
Kalender Adventskalender
Registrieren Hilfe Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   Hobbyschneiderin 24 - Forum > Nähthemen > Fragen und Diskussionen zur Verarbeitung


Fragen und Diskussionen zur Verarbeitung

Hier klärt man Fragen, wie: Wie mach ich was? Was ist das? Ich mach das so!
Fragen wie: Woher? Wie teuer? Werden hier nicht geklärt, sondern über den Markt.
Fragen wegen defekter Maschinen oder Problemen mit Maschinen gehören auch nicht nach hier, sondern in den Bereich Maschinen.


Verarbeitung von Dupionseide

Fragen und Diskussionen zur Verarbeitung


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 27.10.2006, 11:49
Benutzerbild von Sternrenette
Sternrenette Sternrenette ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 01.02.2005
Beiträge: 14.996
Downloads: 3
Uploads: 0
Verarbeitung von Dupionseide

Ich möchte das erste mal Dupion-Seide verarbeiten (für ein kleines Jäckchen) und habe bei der Gelegenheit mal das Forum durchsucht und ein paar Sachen zusammengetragen, worauf man achten sollte.

- Löcher können nach dem Trennen sichtbar bleiben
- also möglichst nicht trennen und innerhalb der Nahtzugabe stecken und heften
- das Waschen wird unterschiedlich beurteilt: mal gar kein Problem, mal lappig geworden. Also vielleicht besser reinigen lassen?
- Wasserflecken auf dem Stoff (z.B. vom Bügeln) sind nur sehr schwer zu entfernen, es sei denn durch waschen.
- Nähte vorsichtig bügeln, weil sie sich leicht auf rechts durchdrücken.
- Eingebügelte Fältchen lassen sich kaum noch entfernen.
- nur leichte Vlieseline benutzen, weil es sonst zu brettartig wird.

Ist das wohl alles, was man beachten sollte? Oder gibt es noch was wichtiges hinzuzufügen?
Ich habe jetzt schon etwas Bammel, weil ich ein großer Meister im Falteneinbügeln bin...

Viele Grüße
Ingrid
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 27.10.2006, 12:06
Benutzerbild von Seidensuse
Seidensuse Seidensuse ist offline
Stellt eigenen Sessel auf
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 06.11.2004
Ort: :-)
Beiträge: 612
Downloads: 1
Uploads: 0
AW: Verarbeitung von Dupionseide

Hallo

...oh wie toll, du hast alles so schön zusammengefasst !

Wie groß z.B. die Bügelschäden werden, hängt meiner Meinung nach auch von der Qualität der Seide ab. Ich hatte schon dünnen Dupion, der nach 1x Tragen lappig war und superschönen, der jetzt noch raschelt

Vielleicht noch an eine superdünne Nadel denken und edel wirds mit Seidengarn.

Lieben Gruß
Claudia
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 27.10.2006, 12:26
Benutzerbild von Sternrenette
Sternrenette Sternrenette ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 01.02.2005
Beiträge: 14.996
Downloads: 3
Uploads: 0
AW: Verarbeitung von Dupionseide

Stimmt! Die dünnen Nadeln habe ich vergessen. Dabei habe ich sie doch gestern schon besorgt

Und das dünne Garn! Da muss ich nochmal nach schauen.

Ingrid
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 27.10.2006, 13:08
Benutzerbild von silknature
silknature silknature ist offline
Seidenhändlerin
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 22.05.2006
Ort: Möhnesee
Beiträge: 14.869
Downloads: 0
Uploads: 0
AW: Verarbeitung von Dupionseide

Hallo Ingrid,

das mit den Wasserflecken durch Dampfbügeln kann ich bei Dupion nicht unbedingt bestätigen (zumindest nicht bei unseren Dupionseiden ): Bei einer qualitativ hochwertigen Seide sollten sie einfach wegtrocknen bzw. sich wegbügeln lassen. Man darf allerdings nicht versuchen, die Wasserflecken wegzureiben - sonst kann, besonders bei farbigen Seiden, auch die Farbe angegriffen werden und der Fleck wirkt noch grösser. Und solche reingeriebenen Wasserflecken lassen sich dann wirklich kaum mehr entfernen.
Ausführlichere Tipps zu Reinigung und Pflege von Seidenstoffen findest Du auf der Startseite unseres Seidenshops www.silknature.de

Viele Grüsse,
Marion
__________________
Marion Lepold, Pastors Berge 14, D - 59519 Möhnesee, phone +49 (0)2924 810993
USt.-IdNr. DE239802733, email info (at) silknature.de

www.silknature.de - Shop für Seidenstoffe als Meterware
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 11:29 Uhr.


Sitemap:
Startseite Neues Community Galerie Wissen Markt Termine
aus der Redaktion
Kurznachrichten
WIPs
Nähen quer Beet
Forumsübersicht
Websitenregeln
Interessengemeinschaften
Blogs intern
Blogs extern
Chat
Motivationsmonat
Länderforen
Kontakte & Freunde
Mitglieder
Mitarbeiter
Galerie
Profilalben
Links
Downloads
Wörterbücher
Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen
Stellen und Aufträge
private Angebote und Gesuche
Kurse
Übersicht
Kalender


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 Patch Level 2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, vBulletin Solutions, Inc.
Technische Realisierung 1999-2007 ABELNET internet company
Technische Realisierung seit 2008: Nähmaschinen Heinrichs am Steffensplatz, Aachen
Page generated in 0,09910 seconds with 12 queries