Hobbyschneiderin 24 - Forum
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

aus der Redaktion Kurznachrichten WIPs Nähen quer Beet
Forumsübersicht Interessengemeinschaften Blogs intern Blogs extern Chat Motivationsmonat Länderforen Kontakte & Freunde Mitglieder Mitarbeiter
Galerie Profilalben
Links Downloads Wörterbücher Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen Stellen und Aufträge private Angebote und Gesuche Kurse Übersicht
Kalender Adventskalender
Registrieren Hilfe Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   Hobbyschneiderin 24 - Forum > Nähspezialitäten > Dessous



Korsett mit Untertritten?

Dessous


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #6  
Alt 24.11.2006, 14:38
Benutzerbild von Muddern
Muddern Muddern ist offline
Fängt an sich einzurichten
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 21.11.2006
Ort: NRW
Beiträge: 334
Downloads: 0
Uploads: 0
AW: Korsett mit Untertritten?

...und nochmal ein bisschen Aufwärmerei.

Hallo,

Ich bin selbst ja schwer korsettbegeistert und befasse mich nun schon seit einer Weile mit dem Thema. Noch bin ich halt eher auf der Träger-Seite...

Was mir da so in den Kopf kommt, ist:

1. Vorne unter den Verschluss kannst Du eine Unterplanchette nähen. Bei einem meiner Korsetts habe ich so eine, und das ist immerhin insofern angenehm, dass man sich nicht die Klamöttchen oder ein Stück Haut einkneifen kann. Außerdem hält sie den Bauch gut in Zaum.
Manchmal wird dadurch allerdings das Öffnen etwas hakeliger. Hier kann man sich eine ansehen. Wie man die anbringt, muss Dir leider jemand sagen, der nähen kann.

2. Optimal ist es eigentlich, die Lücke im Rücken komplett zuzuschnüren. Ist besser für beide Seiten: Settchen und Trägerin, denn so hat das Ding die optimale Stabilität, und die Schnüre scheuern nicht an der hervorquellenden Haut. Ansonsten sollte man eine Lücke nicht zu groß lassen, ca. 5 cm habe ich meistens als Grenze gelesen.

3. Um die Haut unter einem Korsett zu schützen, gibt es (sofern man es nicht von vorn herein über ein Oberteil zieht) zwei Möglichkeiten: entweder ein "Korsetthemdchen" (corset liner), das ist ein elastischer "Schlauch" aus weichem Stoff, den man unter das Korsett zieht. Viele Experten sagen eh, man soll es aus vielerlei Gründen nie auf nackter Haut tragen. Oder aber der bereits genannte Schnürschutz (lacing guard, modesty panel) im Rücken, den man entweder unter dem letzten Panel festnäht oder aber separat unter die Schnürung legt. Manche Korsettmacher kneifen an einer Seite ein paar Ösen rein, so dass man das Läppchen entweder an der Korsettschnur festmachen oder auch ganz abnehmen kann. Wichtig ist nur, dass das Ding ein bisschen versteift ist, sonst verschiebt es sich, wirft hässliche Falten und trägt sich ganz und gar nicht angenehm. Am besten macht man ihn nicht nur längs- sondern auch noch oben und unten mit einem Plastestäbchen querversteift, damit sich wirklich nichts zusammenschiebt.

Liebe Grüße!
Eva
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 13.01.2007, 00:27
mercado mercado ist offline
Neu im Forum
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 03.01.2007
Ort: wien
Beiträge: 3
Downloads: 0
Uploads: 0
AW: Korsett mit Untertritten?

ich nähe den untertritt immer aus einem geraden streifen bw-stoff den ich mit dem oberstof überziehe. zur verstärkung nähe ich immer rigelen quer hinein - da reichen je nach länge des mieders 2-3 rigelen. diesen streifen nähe ich dann mit z - oder kreizstich ins mieder.
wegen dieser "schnürungsfalte"rücken. jemanden bitten die haut zur seite zu streichen -dabraucht man nur mit einem finger knapp bei der kannte die haut nach außen wischen - verteilen. wenn man allerdings aleine ist wirds problematisch.
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 13.01.2007, 00:33
mercado mercado ist offline
Neu im Forum
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 03.01.2007
Ort: wien
Beiträge: 3
Downloads: 0
Uploads: 0
AW: Korsett mit Untertritten?

nochmal ich. hab vergesse wie breit ich den untertritt immer mache. für eine schnürung so 12 cm fertige breite und für einen hakenverschluß reichen 5 cm. ich überzieh den untertritt immer komplett mit oberstoff, weil dann hat man etwas falls das ding einmal zu eng sein sollte - sprich die schnürung klafft schon mehr als 12 cm auseinander.
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 10:29 Uhr.


Sitemap:
Startseite Neues Community Galerie Wissen Markt Termine
aus der Redaktion
Kurznachrichten
WIPs
Nähen quer Beet
Forumsübersicht
Websitenregeln
Interessengemeinschaften
Blogs intern
Blogs extern
Chat
Motivationsmonat
Länderforen
Kontakte & Freunde
Mitglieder
Mitarbeiter
Galerie
Profilalben
Links
Downloads
Wörterbücher
Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen
Stellen und Aufträge
private Angebote und Gesuche
Kurse
Übersicht
Kalender


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 Patch Level 2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, vBulletin Solutions, Inc.
Technische Realisierung 1999-2007 ABELNET internet company
Technische Realisierung seit 2008: Nähmaschinen Heinrichs am Steffensplatz, Aachen
Page generated in 0,07605 seconds with 12 queries