Hobbyschneiderin 24 - Forum
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

aus der Redaktion Kurznachrichten WIPs Nähen quer Beet
Forumsübersicht Interessengemeinschaften Blogs intern Blogs extern Chat Motivationsmonat Länderforen Kontakte & Freunde Mitglieder Mitarbeiter
Galerie Profilalben
Links Downloads Wörterbücher Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen Stellen und Aufträge private Angebote und Gesuche Kurse Übersicht
Kalender Adventskalender
Registrieren Hilfe Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   Hobbyschneiderin 24 - Forum > Nähspezialitäten > Dessous



Korsett mit Untertritten?

Dessous


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 22.10.2006, 23:08
Benutzerbild von lysistrata
lysistrata lysistrata ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 21.10.2006
Beiträge: 15.024
Downloads: 0
Uploads: 0
Blinzeln Korsett mit Untertritten?

Hallöli,
ich habe heute den ganzen(!!!) Nachmittag hier mit dem Thema Korsett verbracht, und mit der genialen Anleitung von sewnsushi traue ich mir das auch zu.
Nur: ich möchte unter allen Umständen weder zwischen der Schließe noch der Schnürung Haut durchblitzen lassen, ich finde speziell die unvermeidliche Rückenfalte gruselig, sorry.
Wie fummelt man dann dort Untertritte an?
Anschneiden geht ja wohl nicht so richtig, oder?(ich kann's mir so recht nicht vorstellen...)
Und wie breit sollte man die machen?
Bei dem wirklich schnuggeligen türkisen Teil sind das ja zum Überdecken mindestens 10cm im Rücken (ich finde das Korsett anbetungswürdig ansonsten!)

Wer hat Tipps für mich?

Liebe Grüße von der Weser,
Sabine
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 23.10.2006, 07:08
Benutzerbild von Sew
Sew Sew ist offline
Lebendes Inventar
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 07.09.2002
Ort: Frankfurt/Main
Beiträge: 3.400
Blog-Einträge: 8
Downloads: 2
Uploads: 0
AW: Korsett mit Untertritten?

Huhu,

erstmal danke für die Blumen.

Witzig - am Samstag war ich im Stoffladen, weil ich mir noch Stoff für das türkise Korsett nachholen wollte.
Leider war der Stoff nicht mehr da, ich hatte zu lange gewartet. Daher wirds wohl ein Korsett für Blusen oder Chemisen bleiben, ich kann Deine Aversion durchaus nachvollziehen.

Um die Schnürfurche zu überdecken, nähen Profis eine Rückenplanchette ein.

Meines Wissens nach wird diese einzeln zugeschnitten. Von der Länge her der Rückenöffnung entsprechend, Breite je nach Lücke am geschnürten Korsett.
Damit sie sich beim Schnüren nicht zusammenschiebt, ist sie mit Federn verstärkt.
Die Planchette wird an eine Seite der Rückenöffnung angenäht (dafür an der Seite etwas Stoff ohne Federn stehen lassen), ich würde sie von der Öffnung aus neben den Ösen zur Seitennaht hin annähen.

Soweit mein theoretischer Kenntnisstand dazu. Ich habe es allerdings auch noch nicht gemacht, sondern nur an fertigen Korsetts gesehen.
Ich hoffe das hilft Dir trotzdem weiter.
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 23.10.2006, 09:11
Benutzerbild von lysistrata
lysistrata lysistrata ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 21.10.2006
Beiträge: 15.024
Downloads: 0
Uploads: 0
AW: Korsett mit Untertritten?

Schönen guten Morgen,

allerherzlichsten Dank für die schnelle Antwort!
Das hilft mir schon gewaltig weiter, vor allem das Bild.

Jetzt hab ich aber gleich sofort noch eine Frage, bei RdlF gibt es ja spezielle Korsettröcke, wie unterscheiden die sich denn von normalen Röcken?
Nur einfach ohne Bund und sehr körpernah geschnitten?

Ich habe bislang zweimal auf Parties solche Ensembles gesehen, war mit den Damen aber nicht nahe genug bekannt, um sagen zu können, "laß mal gucken"
Ich finde diese Kombination sehr elegant und ein echtes "Haben-will", nur ist so etwas fertig gekauft nahezu unbezahlbar.

Liebe Grüße von der Weser,
Sabine
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 23.10.2006, 09:41
Benutzerbild von kaita
kaita kaita ist offline
Stellt eigenen Sessel auf
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 09.09.2006
Ort: Aachen
Beiträge: 690
Downloads: 1
Uploads: 0
AW: Korsett mit Untertritten?

Hallo,

so eine rueckenplanchette wollte ich beim naechsten mal auch ausprobieren, allerdings kann man auch ein bisschen tricksen, wenn man das vermeiden will.
Eine Freundin hat naemlich eins mit sonem Ding genaeht, und sie ist nicht in der Lage das Korsett alleine anzuziehen, weil die rp immer verrutscht.

man kann z.b. den Schnitt so gestalten, dass die Luecke im Ruecken nicht so gross ist. Bei meinem ist sie nur 2 cm und da ist ja noch die Schnuerung drueber, so dass man nicht so viel sieht. das kann man ja mithilfe des Probeteils ausprobieren.
Was auch hilft, ist, wenn man unter dem Korsett noch was anzieht, farblich passend natuerlich. Ich hab dazu einfach ein eng anliegendes nahtloses Unterhemd gekauft, oben ein Stueck abgeschnitten, und gesaeumt.

Hoffe das hilft

lg
kaita
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 23.10.2006, 11:19
toeffel toeffel ist offline
Fängt an sich einzurichten
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 11.05.2005
Beiträge: 14.869
Downloads: 2
Uploads: 0
AW: Korsett mit Untertritten?

Hallo,

Die Rückenplanchette ist sicherlich die professionellste Lösung, aber es geht auch ganz einfach.
Für eine Freundin der das auch zu nackig war und die das (Reissverschluss-) Korsett auch alleine anziehen wollte, hab´ ich mal eine Stoffunterlage wie bei einer Kellerfalte genäht.
Dazu wird knapp die Höhe (ca 0,5 cm weniger) und die doppelte Breite der Schnüröffnung 2-mal mit NZG ausgeschnitten. Rechts auf rechts verstürzen, kleine Öffnung an der Seite (Höhe) lassen und da durch wenden - wie bei einem Kissen. Kanten schön platt bügeln dann (von Hand) dicht an der Schnürung zur Seitennaht hin festnähen. Das ganze liegt dann wie bei einer Kellerfalte so ziehharmonikaförmig:

_____ _____ Korsett mit Schnüröffnung
<____> Unterlegstoff

Also ich hoffe das kann man verstehen. Das ganze hat auch den Vorteil, dass es noch flexibel in der Schnürrung ist, dann wandert der "Knickpunkt" des untergelegten Stoffes eben ein bischen.
Wenn das Korsett allerdings zur echten Weitenreduktion genommen werden soll, kann das natürlich etwas nach aussen drücken, da an dieser Stelle ja keine Verstärkung wie bei einer Rückenplanchette vorliegt.
Für leichte Schnürungen mit blickdicht Effekt hingegen ist das eine sehr bequeme und einfache Lösung.
Meine Freundin trägt das Korsett schon seit Jahren - 5 kg mehr oder weniger egal, da wird die Schnürung eben angepasst und die Silouette stimmt immer. Mit verschiedenen Röcken zu festlichen Anlässen mal mit Stola oder Jacke kombiniert ein zeitloses Stück.

LG,
toeffel
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 18:46 Uhr.


Sitemap:
Startseite Neues Community Galerie Wissen Markt Termine
aus der Redaktion
Kurznachrichten
WIPs
Nähen quer Beet
Forumsübersicht
Websitenregeln
Interessengemeinschaften
Blogs intern
Blogs extern
Chat
Motivationsmonat
Länderforen
Kontakte & Freunde
Mitglieder
Mitarbeiter
Galerie
Profilalben
Links
Downloads
Wörterbücher
Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen
Stellen und Aufträge
private Angebote und Gesuche
Kurse
Übersicht
Kalender


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 Patch Level 2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, vBulletin Solutions, Inc.
Technische Realisierung 1999-2007 ABELNET internet company
Technische Realisierung seit 2008: Nähmaschinen Heinrichs am Steffensplatz, Aachen
Page generated in 0,09466 seconds with 12 queries