Hobbyschneiderin 24 - Forum
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

aus der Redaktion Kurznachrichten WIPs Nähen quer Beet
Forumsübersicht Interessengemeinschaften Blogs intern Blogs extern Chat Motivationsmonat Länderforen Kontakte & Freunde Mitglieder Mitarbeiter
Galerie Profilalben
Links Downloads Wörterbücher Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen Stellen und Aufträge private Angebote und Gesuche Kurse Übersicht
Kalender Adventskalender
Registrieren Hilfe Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   Hobbyschneiderin 24 - Forum > Nähthemen > Fragen und Diskussionen zur Verarbeitung


Fragen und Diskussionen zur Verarbeitung

Hier klärt man Fragen, wie: Wie mach ich was? Was ist das? Ich mach das so!
Fragen wie: Woher? Wie teuer? Werden hier nicht geklärt, sondern über den Markt.
Fragen wegen defekter Maschinen oder Problemen mit Maschinen gehören auch nicht nach hier, sondern in den Bereich Maschinen.


Rips- oder Schrägband für die Schulternaht?

Fragen und Diskussionen zur Verarbeitung


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 20.10.2006, 23:44
Benutzerbild von Over-Locky
Over-Locky Over-Locky ist offline
Benutzerdaten gelöscht
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 20.06.2006
Ort: Neukirch/Lausitz
Beiträge: 14.869
Downloads: 6
Uploads: 4
Rips- oder Schrägband für die Schulternaht?

Einen wunderschönen Guten Abend miteinander,

bin gerade dabei das Modell 124 aus Burda Juni 2006 zu nähen. Ich weiß, schon etwas kalt dafür! In der Anleitung steht zwar, man soll ein ausgedehntes Schrägband in der Schulternaht mitfassen, aber wäre da nicht Ripsband besser??

Wo ich gerade beim Thema Verarbeitung bin: ich verwende einen bi-elastischen (labbrigen) Jersey. Ich nähe diesen auch wie beschrieben mit dem schmalsten Zick-Zack-Stich zusammen mit der kleinsten Stichlänge. Mach ich deshalb, um nachher noch die Nähte, die auseinander gebügelt werden sollen, bügeln zu können. Allerdings wellt sich die Naht schon etwas, ohne dass ich den Stoff gezogen habe. Liegt doch wohl hoffentlich nicht an meiner geliebten Veri, oder? :schneider:

Ich danke euch schon mal für euren Rat!
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 21.10.2006, 00:14
Benutzerbild von melolontha
melolontha melolontha ist offline
Näht zur Abwechslung "deko"
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 29.11.2004
Ort: Wien
Beiträge: 912
Downloads: 1
Uploads: 0
AW: Rips- oder Schrägband für die Schulternaht?

Wenn du die Möglichkeit hast, verringere den Nähfußdruck an deiner Maschine - dann wellt es sich nicht so stark. Optimal wäre natürlich bei bielastischen Stoffen eine Overlock.

An der Schulternaht würde ich kein Ripsband mitfassen, das finde ich zu steif, du könntest die Nahtzugaben dann nicht gut auseinanderbügeln. Das vorgeschlagene ausgedehnte Schrägband oder jeder andere Streifen eines farblich passenden, wenig dehnbaren Jerseys, sorgt für die notwendige Stabilität ohne zu steif zu sein.

Liebe Grüße
Brigitte
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 21.10.2006, 00:23
Benutzerbild von Over-Locky
Over-Locky Over-Locky ist offline
Benutzerdaten gelöscht
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 20.06.2006
Ort: Neukirch/Lausitz
Beiträge: 14.869
Downloads: 6
Uploads: 4
AW: Rips- oder Schrägband für die Schulternaht?

Zitat:
Zitat von melolontha
Wenn du die Möglichkeit hast, verringere den Nähfußdruck an deiner Maschine - dann wellt es sich nicht so stark. Optimal wäre natürlich bei bielastischen Stoffen eine Overlock.

An der Schulternaht würde ich kein Ripsband mitfassen, das finde ich zu steif, du könntest die Nahtzugaben dann nicht gut auseinanderbügeln. Das vorgeschlagene ausgedehnte Schrägband oder jeder andere Streifen eines farblich passenden, wenig dehnbaren Jerseys, sorgt für die notwendige Stabilität ohne zu steif zu sein.

Liebe Grüße
Brigitte
Hallo Brigitte!

Erst mal vielen lieben Dank für deine schnelle Antwort. Eine Overlock ist natürlich vorhanden. Hab nur die Außenkanten (Nahtzugabe) mit der Ovi versäubert und dann mit engen Zick-Zack zusammengenäht.

Okay, muss also ein selbst gefertigtes Schrägband aus Jersey mitfassen? In der Anleitung klang es nämlich nach irgendeinem Stück Baumwoll-Schrägband, die man ja als 2m zu kaufen bekommt. Hab ich dich jetzt richtig verstanden? Muss das Jersey-Schrägband noch mal zusätzlich mit Einlage verstärkt werden oder nur zur Hälfte gefaltet werden. Möchte echt keinen Fehler machen, weil der Stoff doch so schön ist.

Andere Frage: warum auseinander bügeln? Ist das die bessere Variante? Gelernt hab ich es nämlich so, dass die Schulternaht genäht wird, zusammengefasst versäubert und dann ins Rückenteil gebügelt/gelegt wird. (Außer bei gefütterten Teilen - dann logischerweise alle Nähte unversäubert und auseinander gebügelt)
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 21.10.2006, 18:45
Benutzerbild von Over-Locky
Over-Locky Over-Locky ist offline
Benutzerdaten gelöscht
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 20.06.2006
Ort: Neukirch/Lausitz
Beiträge: 14.869
Downloads: 6
Uploads: 4
AW: Rips- oder Schrägband für die Schulternaht?

Hallo Susanne!

Okay, jeder lernt es anders. Bin bis jetzt immer ganz gut mit der Variante, Schulternaht nach hinten zu bügeln, ganz gut gefahren.

Das nahtband zum Aufbügeln, wie du es beschrieben hast ist doch aber ein Vlieseline-Formband?

Hey Burda, wie meint ihr das denn jetzt? Zusammengefasst zusammennähen und Versäubern, dabei dieses Schrägband mitfassen? Oder erst zusammennähen, auseinander bügeln und dann Schrägband drüber??

Häh?
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 21.10.2006, 18:49
Benutzerbild von Over-Locky
Over-Locky Over-Locky ist offline
Benutzerdaten gelöscht
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 20.06.2006
Ort: Neukirch/Lausitz
Beiträge: 14.869
Downloads: 6
Uploads: 4
AW: Rips- oder Schrägband für die Schulternaht?

Zum einfachen Antworten hier noch mal den Satz aus der Anleitung:

An den Schulternähten ausgedehnte Schrägstreifen mitfassen.

Hört sich plausibel an. Aber dieses besagte Schrägband wurde nirgends erwähnt. Meistens steht da noch ein Rest Schrägband für...oder unter Zuschneiden, dass man da welche herstellen soll. Aber

Und das Vlieseline Formband ist nach Anleitung nur für Ausschnitt und Armlöcher vorgesehen.

zum Zweiten!
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 17:00 Uhr.


Sitemap:
Startseite Neues Community Galerie Wissen Markt Termine
aus der Redaktion
Kurznachrichten
WIPs
Nähen quer Beet
Forumsübersicht
Websitenregeln
Interessengemeinschaften
Blogs intern
Blogs extern
Chat
Motivationsmonat
Länderforen
Kontakte & Freunde
Mitglieder
Mitarbeiter
Galerie
Profilalben
Links
Downloads
Wörterbücher
Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen
Stellen und Aufträge
private Angebote und Gesuche
Kurse
Übersicht
Kalender


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 Patch Level 2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2016, vBulletin Solutions, Inc.
Technische Realisierung 1999-2007 ABELNET internet company
Technische Realisierung seit 2008: Nähmaschinen Heinrichs am Steffensplatz, Aachen
Page generated in 0,06951 seconds with 13 queries