Hobbyschneiderin 24 - Forum
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

aus der Redaktion Kurznachrichten WIPs Nähen quer Beet
Forumsübersicht Interessengemeinschaften Blogs intern Blogs extern Chat Motivationsmonat Länderforen Kontakte & Freunde Mitglieder Mitarbeiter
Galerie Profilalben
Links Downloads Wörterbücher Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen Stellen und Aufträge private Angebote und Gesuche Kurse Übersicht
Kalender Adventskalender
Registrieren Hilfe Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   Hobbyschneiderin 24 - Forum > Nähthemen > Fragen zu Schnitten



Burda 11/06 Wickelschirt Mod.116

Fragen zu Schnitten


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #66  
Alt 18.11.2006, 18:56
Benutzerbild von gaultiernaehen
gaultiernaehen gaultiernaehen ist offline
Näht zur Abwechslung "deko"
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 26.02.2003
Beiträge: 17.483
Downloads: 1
Uploads: 0
AW: Burda 11/06 Wickelschirt Mod.116

Ich habe mein Probemodell nun auch fertig.
Genäht habe ich den Schnitt aus einem Interlock Jersey von Buttinette. Das Material hat kein Elasthan.
Gr. 38 passt mir ohne Änderung, es ist auch nicht zu groß geworden.
Den Kragen habe ich nicht mit Beleg gedopplet, die linke Stoffseite liegt also außen.
Den Saum habe ich nach innen umgeschlagen und dann mit 3 Faden Cover Stich mit Legefaden angesteppt. Die rückwärtige Kragennaht habe ich mit Flatlockstich genäht.
Ich bin sehr zufrieden mit dem Shirt, weiß aber nicht, ob ich es aus einem dickeren Jersey nähen würde.
Nochmal allen danke für Eure Hilfe.

L.G.
Anja
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg Burda 116.jpg (17,4 KB, 207x aufgerufen)
Mit Zitat antworten
  #67  
Alt 21.11.2006, 00:43
Benutzerbild von KARINMAUS
KARINMAUS KARINMAUS ist offline
Lebendes Inventar
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 01.01.2003
Ort: HESSEN
Beiträge: 3.812
Downloads: 8
Uploads: 0
AW: Burda 11/06 Wickelschirt Mod.116

Hallo Ihr Lieben,

so jetzt schreibe ich mal auf was mir an Euren Bildern so aufgefallen ist.

Einige obere Vorderteile sind ganz weit übereinander gelegt und andere weniger. Irgendwie verstehe ich das nicht. Egal welche Größe man zuschneidet muss das doch anteilsmäßig ungefähr gleich sein. Und die Oberteile müssen doch bei jeder Größe an die Unterteile passen. Oder mache ich jetzt einen Gedankenfehler?

Ich habe mich jetzt auch dazu verleiten lassen (ich kam zufällig an diesem KIK vorbei ) meine erste Decke (zartes LACHS) zu kaufen. Ich stand an der Kasse und da meinte die Verkäuferin die ist aber schön. Ich: jaja die schöne Decke wird als Probestoff für einen Pulli benutzt. Dann ist der Verlust nicht so groß wenn es nichts wird. Da musste sie lachen und meinte: letztens hat eine Dame eine Decke in ROSA gesucht und wollte daraus eine Mütze nähen. Da sie keine Decke in dieser Farbe fand hat sie diesen Schlafanzug gekauft.

Ich muss schon sagen ... Es wird immer besser
Bin gespannt wann mir diese Hobbyschneiderin über den Weg läuft. Den Stoff und die Farbe kenne ich ja jetzt.

So genug gesülzt. Weiter ist mir aufgefallen, dass mir mein Pulli wie auf den Laib geschneidert sitzt. Sitzt wie eine zweite Haut. Damit möchte ich sagen, dass der Schnitt eher für einen dehnbaren Stoff geeignet ist - aber nicht für Fleece. In der Burdaanleitung steht: Ideal sind bi-elastische Maschenwaren. Das kann ich mir sehr gut vorstellen. Wenn ich den Pulli eine Nummer größer zuschneiden würde, dann wäre der Schulterbereich wieder zu groß und der Ausschnitt würde wahrscheinlich aufklappen.

So und hier kommt mein Schlafanzugoberteil.

Man kann es auf dem Bild nicht so deutlich erkennen. An den Ärmeln, Saum und Halsausschnitt habe ich den Wellenschneider benutzt.

Und der Stoff wellt sich nur zwischen dem oberen und dem unteren Vorderteil auf der Puppe. Wenn man ihn trägt sieht man nichts mehr davon. Aber das wird bei Euch wohl genauso sein.

Lachs.jpg

Das Ding werde ich nur tragen wenn ich mit dem Hund spazieren gehe.
Irgendwie finde ich den Pulli zu eng und fühle mich deshalb nicht wohl in meiner Haut.
Mit Zitat antworten
  #68  
Alt 21.11.2006, 09:12
Benutzerbild von Bluesmile
Bluesmile Bluesmile ist offline
Lebendes Inventar
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 08.07.2004
Ort: Nürnberg
Beiträge: 14.869
Downloads: 0
Uploads: 0
AW: Burda 11/06 Wickelschirt Mod.116

Hm, so gefällt mir der Pulli richtig gut...dünner Fleece ist wohl ein guter Stoff um das Problem mit den zwei schönen Seiten zu lösen...

Nur leider habe ich keinen daheim. Aber vielleicht probiere ich diese KIK-Decken jetzt auch mal aus. Das Teil sollte ja schnell genäht sein, Wellenschneider und kein versäubern...

Ich werde dann auch berichten...Ihr habt mich echt neugierig gemacht mit euren Versuchen...
Mit Zitat antworten
  #69  
Alt 21.11.2006, 09:25
Benutzerbild von Inselrose
Inselrose Inselrose ist offline
Findet sich auch im Dunkeln zurecht
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 23.08.2006
Ort: mitten in der Nordsee
Beiträge: 14.869
Downloads: 3
Uploads: 0
AW: Burda 11/06 Wickelschirt Mod.116

@Karinmaus und gaultiernaehen..... Eure Shirts gefallen mir sehr gut !

Dann werde ich mir also einen elastischen Jersey nehmen und meine übliche 38 zuschneiden. Denn auch mir passen sonst die Schultern und Armausschnitte nicht.

Aber, sollte ich eine FBA einfügen ? Ich habe doch Cup D ? Oder lässt sich da prima regulieren bei dem gewickelten ?
__________________
LG Stephani
Mit Zitat antworten
  #70  
Alt 21.11.2006, 11:48
Benutzerbild von KARINMAUS
KARINMAUS KARINMAUS ist offline
Lebendes Inventar
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 01.01.2003
Ort: HESSEN
Beiträge: 3.812
Downloads: 8
Uploads: 0
AW: Burda 11/06 Wickelschirt Mod.116

Zitat:
Zitat von Inselrose
Oder lässt sich da prima regulieren bei dem gewickelten ?
MOIN MOIN

durch die Wicklung müßte auch D passen.
Ich habe gerade etwas gezupft.
C passt jedenfalls.

Und um noch einmal auf den zu benutzenden Stoff bezug zu nehmen.

Ich hatte mir vor einiger Zeit nach dem gleichen Schnitt (Schnitt von NEUE MODE) ein Shirt aus Jersey genäht (sitzt sehr gut) und anschließend aus bi-elastischem Material. Das Shirt aus dem sehr dehnbaren Material sitzt wie ein Sack. Das Teil hätte ich mindestens zwei Nummern kleiner zuschneiden müssen. Und dann fühlt man sich auch nicht wohl.

Und ich denke wenn Du einen elastischen Stoff verwendest wird Burda 116 gut.

Puh ist die Decke warm. Jetzt muß ich die erst einmal ausziehen. Ist nur etwas für draußen.
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 11:39 Uhr.


Sitemap:
Startseite Neues Community Galerie Wissen Markt Termine
aus der Redaktion
Kurznachrichten
WIPs
Nähen quer Beet
Forumsübersicht
Websitenregeln
Interessengemeinschaften
Blogs intern
Blogs extern
Chat
Motivationsmonat
Länderforen
Kontakte & Freunde
Mitglieder
Mitarbeiter
Galerie
Profilalben
Links
Downloads
Wörterbücher
Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen
Stellen und Aufträge
private Angebote und Gesuche
Kurse
Übersicht
Kalender


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 Patch Level 2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, vBulletin Solutions, Inc.
Technische Realisierung 1999-2007 ABELNET internet company
Technische Realisierung seit 2008: Nähmaschinen Heinrichs am Steffensplatz, Aachen
Page generated in 0,09621 seconds with 13 queries