Hobbyschneiderin 24 - Forum
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

aus der Redaktion Kurznachrichten WIPs Nähen quer Beet
Forumsübersicht Interessengemeinschaften Blogs intern Blogs extern Chat Motivationsmonat Länderforen Kontakte & Freunde Mitglieder Mitarbeiter
Galerie Profilalben
Links Downloads Wörterbücher Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen Stellen und Aufträge private Angebote und Gesuche Kurse Übersicht
Kalender Adventskalender
Registrieren Hilfe Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   Hobbyschneiderin 24 - Forum > Nähspezialitäten > Schritt für Schritt: Entstehungsprozesse


Schritt für Schritt: Entstehungsprozesse

Anderen beim Nähen über die Schulter zu schauen kann eine spannende Sache sein. Man lernt neue Tricks und Kniffe, verfolgt Freude und manchmal auch Verzweiflung und bekommt Ideen für eigene Kreationen. Hier könnt Ihr Schritt für Schritt den Entstehungsprozess Eurer Werke dokumentieren, angefangen vom Stapel mit den ausgesuchten Stoffen und dem Schnitt bis hin zum fertigen Stück. Am besten schreibt Ihr während Ihr näht, dann können andere mitfiebern und Ihr werdet gleichzeitig motiviert.


Dann mach ich mir ´n Loch ins Kleid...

Schritt für Schritt: Entstehungsprozesse


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #101  
Alt 03.11.2006, 18:31
Benutzerbild von Sew
Sew Sew ist offline
Lebendes Inventar
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 07.09.2002
Ort: Frankfurt/Main
Beiträge: 3.401
Blog-Einträge: 8
Downloads: 2
Uploads: 0
AW: Dann mach ich mir ´n Loch ins Kleid...

Liest noch jemand mit?

Dieses WIP hat seinen Namen als "work in progress" wirklich verdient.
Im Lauf der letzten Woche habe ich viel mit verschiedenen Modeln experimentiert.

Technik 1:
Dévorant mit dem Holzmodel aufbringen: Das Model wird mit einem Pinsel oder Schwamm mit der Chemikalie eingestrichen und dann auf dem Samtrücken abgedruckt.

Das Motiv erscheint nach dem Trocknen, Bügeln und Waschen als "Loch" im Flor.

Dabei habe ich die besten Ergebnisse mit eher großflächigen Modeln gemacht.

So wie hier, das ist ein abstraktes Motiv:

bogen1.jpg

Das Motiv ist eigentlich ein Strich mit Komma, hier mehrmals mit Dévorant gedruckt.


Ein feineres Motiv wirkt nicht so schön:

ornament.jpg

Es ist nicht ganz einfach, das Devorant in ausreichender Menge auf´s Model zu tupfen. Im Zweifelsfalle habe ich die nicht richtig benässten Stellen auf dem Seidenrücken einfach nochmal mit dem Pinsel nachgemalt.

Wahlweise kann man das Motiv auch mittels Schablone gestalten oder einfach mit dem Pinsel freihand aufmalen.
Mit Zitat antworten
  #102  
Alt 03.11.2006, 18:37
Fukoshima Fukoshima ist offline
Fängt an sich einzurichten
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 05.11.2004
Beiträge: 186
Downloads: 5
Uploads: 0
AW: Dann mach ich mir ´n Loch ins Kleid...

Kerstin,
ich bewundere Dich!!!!

Anita
Mit Zitat antworten
  #103  
Alt 03.11.2006, 18:37
Benutzerbild von pirate@sea
pirate@sea pirate@sea ist offline
Fängt an sich einzurichten
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 02.03.2006
Ort: München
Beiträge: 154
Downloads: 0
Uploads: 0
AW: Dann mach ich mir ´n Loch ins Kleid...

Ja, es lesen noch Leute mit
Die weitaus meisten genießen und schweigen wohl so wie ich ehrfürchtig

Mir war die Technik zwar geläufig (meine Mutter liebt Seidenmalen und Panschen mit Chemikalien), aber ein paar Details und die Möglichkeit nur das Modelmotiv stehen zu lassen und den Flor aussenrum wegzuätzen waren mir noch nicht bekannt.

pirate
Mit Zitat antworten
  #104  
Alt 03.11.2006, 18:57
Benutzerbild von regine's
regine's regine's ist offline
Bringt Bettzeug mit
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 11.07.2005
Ort: Empire of EHS
Beiträge: 1.347
Downloads: 0
Uploads: 0
AW: Dann mach ich mir ´n Loch ins Kleid...

Kerstin
einfach tolll
Mit Zitat antworten
  #105  
Alt 03.11.2006, 19:09
Benutzerbild von Sew
Sew Sew ist offline
Lebendes Inventar
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 07.09.2002
Ort: Frankfurt/Main
Beiträge: 3.401
Blog-Einträge: 8
Downloads: 2
Uploads: 0
AW: Dann mach ich mir ´n Loch ins Kleid...

Für Ute/Louise jetzt die Variante 2:

Schutz des Seidenrückens mittels Reservierung und anschließendem Einstreichen der Fläche mit Dévorant.

Theorie: Das Dévorant zerstört die Verankerung des Flors am Rücken.
Wenn man die Verankerung mit was-auch-immer überdeckt und anschließend den restlichen, ungeschützen Flor wegätzt, hat man ein frei stehendes Motiv auf dem Seidenrücken.

Soweit zur Theorie.

Ich bin ja experimentierfreudig, also habe ich mich auf die Suche nach einem passenden Reservierungsmittel gemacht.
  • Blauweisschen-Farbe
    Praktisch, da im Haus. Leider reicht die Farbe in normal dicker Lage nicht aus, um ausreichend Schutz vor der anschliessend aufgetragenen Säure zu bieten.

  • Deka Permanent Stoffmalfarbe
    Ähnliche Konsistenz wie die Blauweisschen-Farbe, etwas besserer Schutz. Aber bei weitem nicht zufriedenstellend.

  • Deka Perm Stoffmalfarbe
    Das geht ganz gut, aber mal muss die recht flüssige Farbe ziemlich dick auftragen. Guter Schutz vor der Säure, aber nichts fürs Model geeignet - da kommt einfach zu wenig Farbe auf den Rücken. Zudem scheint die Farbe an den Rändern des dick nachgemalten Motivs durch. Möglicherweise geeignet für Schabloniertechnik.

  • Gutta
    Gutta hat eine gute Konsistenz zum Stempeln. Leider reicht auch hier eine einfache Lage nicht aus, um das Motiv zu schützen. Wird das Motiv nachgemalt und gebügelt, so verbrennt die dicke Guttaschicht. Der Rücken wird *ähm* braun und der Flor ist durch die dicke Guttaschicht verklebt.
    Im Versuch: Drei verschiedene Sorten Gutta von 2 verschiedenen Herstellern.

  • Batikwarmwachs
    Das Wachs kommt in Schuppen daher, wird erwärmt und aufgetragen. Leider wird es sofort hart, wenn man es aufs (kalte) Model aufträgt. Wird das Model mit dem Bügeleisen aufgewärmt , bleibt das Wachs darauf halbwegs flüssig. Leider lässt sich das Wachs nicht auf den Seidenrücken abdrucken. Auch eine Verdünnung mit Olivenöl brachte keine Verbesserung.

  • Stärkepaste
    Ein Esslöffel Mondamin, mit Wasser zu einem dicken Brei gerührt. Ließ sich gut auf ein Model aufbringen und blieb beim Abdrucken ebenso gut daran kleben.

  • Tapetenkleister
    Ein Tipp von einem Seidenmalereistand auf der KreativWelt: Tapetenkleister. Ich habe den Kleister zu einem freundlichen, festen Schleim angerührt und mit dem Model aufgedruckt. Das klappte prima und wäre eine ebenso preiswerte wie ungiftige Angelegenheit gewesen. Leider hat der Kleister die Säure überhaupt nicht abgehalten.

  • Acrylfarbe
    Eine nette Acrylfarbe auf Wasserbasis im 10mL-Probetöpfchen von Marabu für unter zwei Euro. Lässt sich gut mit dem Pinsel auftupfen, mit Wasser vom Model abwaschen, trocknet schnell, stinkt nicht und reserviert seeeehr zuverlässig.
    Leider wird auch der Flor verklebt, das Motiv ist durch die Farbe fest und nicht mehr flauschig.
    Da ist nochmal das Model "Strich-Komma" aus dem letzten Beitrag:
    acryl.jpg

Das waren meine Versuche der letzten Woche:


Am besten wirken klare, große Motive. Ich habe es auch mal mit Ranken probiert, aber bei filigranen Motiven reicht die Reservierung flächenmäßig einfach nicht aus. Das, was man von den filigranen Motiven noch sieht, ist kein Flor sondern nur noch die Reservierungsfarbe.

Um es vorweg zu nehmen:
Es ist machbar.
Ich habe zwei frei verkäufliche, preiswerte, ungiftige und recht gut zu handhabende Mittel zur Reservierung gefunden.

Aber jetzt gehe ich mir erstmal den Teufel im Designerfummel ansehen.
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 13:01 Uhr.


Sitemap:
Startseite Neues Community Galerie Wissen Markt Termine
aus der Redaktion
Kurznachrichten
WIPs
Nähen quer Beet
Forumsübersicht
Websitenregeln
Interessengemeinschaften
Blogs intern
Blogs extern
Chat
Motivationsmonat
Länderforen
Kontakte & Freunde
Mitglieder
Mitarbeiter
Galerie
Profilalben
Links
Downloads
Wörterbücher
Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen
Stellen und Aufträge
private Angebote und Gesuche
Kurse
Übersicht
Kalender


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 Patch Level 2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2016, vBulletin Solutions, Inc.
Technische Realisierung 1999-2007 ABELNET internet company
Technische Realisierung seit 2008: Nähmaschinen Heinrichs am Steffensplatz, Aachen
Page generated in 0,08191 seconds with 13 queries