Hobbyschneiderin 24 - Forum
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

aus der Redaktion Kurznachrichten WIPs Nähen quer Beet
Forumsübersicht Interessengemeinschaften Blogs intern Blogs extern Chat Motivationsmonat Länderforen Kontakte & Freunde Mitglieder Mitarbeiter
Galerie Profilalben
Links Downloads Wörterbücher Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen Stellen und Aufträge private Angebote und Gesuche Kurse Übersicht
Kalender Adventskalender
Registrieren Hilfe Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   Hobbyschneiderin 24 - Forum > Nähspezialitäten > Schritt für Schritt: Entstehungsprozesse


Schritt für Schritt: Entstehungsprozesse

Anderen beim Nähen über die Schulter zu schauen kann eine spannende Sache sein. Man lernt neue Tricks und Kniffe, verfolgt Freude und manchmal auch Verzweiflung und bekommt Ideen für eigene Kreationen. Hier könnt Ihr Schritt für Schritt den Entstehungsprozess Eurer Werke dokumentieren, angefangen vom Stapel mit den ausgesuchten Stoffen und dem Schnitt bis hin zum fertigen Stück. Am besten schreibt Ihr während Ihr näht, dann können andere mitfiebern und Ihr werdet gleichzeitig motiviert.


Ungewöhnliches Korsett

Schritt für Schritt: Entstehungsprozesse


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #11  
Alt 22.10.2006, 10:54
Benutzerbild von Drucilla
Drucilla Drucilla ist offline
Damen und Herrenschneiderin
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 01.08.2005
Beiträge: 534
Downloads: 0
Uploads: 0
AW: Ungewöhnliches Korsett

Also, der Oberstoff ist gestern gekommen, aber leider hat mich meine Buchführung aufgehalten. Deshalb geht's erst heute weiter.


*Anmerkung: Dieses Korsett ist NICHT "maßgeschneidert" sondern allerhöchstens Maßkonfektion*
Mit Zitat antworten
  #12  
Alt 22.10.2006, 21:51
Benutzerbild von sany
sany sany ist offline
Kann beim Einrichten helfen
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 11.05.2006
Ort: ...wo die Uhren anders ticken...
Beiträge: 14.869
Downloads: 8
Uploads: 1
AW: Ungewöhnliches Korsett

*ganzganzganzdollfreu* über diese anleitung und mit spannung wartend!!!!!!!

lg
sany
__________________
Ich bin ich - das ist nicht immer leicht aber gut so!

Mit Zitat antworten
  #13  
Alt 23.10.2006, 11:35
Benutzerbild von Drucilla
Drucilla Drucilla ist offline
Damen und Herrenschneiderin
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 01.08.2005
Beiträge: 534
Downloads: 0
Uploads: 0
AW: Ungewöhnliches Korsett

Und weiter gehts.

Nachdem GöGa gestern bei seinen Eltern war, konnte ich mich in meinem kreativen Chaos


austoben.


Das was bei einem Korsett am meisten aufhält, ist wohl das Zuschneiden der Teile, vor allem wenn es 4-lagig wird. Das Korsett besteht aus 6 Paneelen pro Seite, d. h. ich muss je 12 Paneele aus Oberstoff und Unterfutter und 24 Paneele aus dem Zwischenfutter ausschneiden. Macht zusammen 48. Da ist man schonmal ne zeitlang beschäftigt. Vor allem, wenn der Oberstoff nicht so will wie man selbst, aber dazu später mehr.

Ich habe erstmal das Unterfutter und eine Lage Zwischenfutter zugeschnitten.

Also erst die Schnitteile auflegen




anzeichnen




nummerieren




und anschließend mit dem Rollschneider ausschneiden.




Das hier sind die Teile für eine Seite Futter+Zwischenfutter




Ich könnte natürlich auch direkt mit dem Rollschneider um die Schnitteile rumfahren, ohne anzeichnen, aber da man bei einem Korsett sehr genau arbeiten muss, und die NZ auch mit Abstandshalter nicht immer ganz genau wird, mach ich mir lieber die Mühe und male die Teile nochmal auf. Ich benutze dafür übrigens Gelstifte vom Kik....


Da das Korsett 4-Lagig wird, verarbeite ich jeweils 2 Lagen wie eine. Also Oberstoff und die 1. Lage Zwischenfutter, und Futterstoff plus 2te Lage Zwischenfutter.

Damit beim Zusammenstecken nichts verrutscht, werden die beiden Lagen erstmal zusammen fixiert




und dann zusammengesteckt




hier kann man die spätere Form schon gut erkennen.




Dann gehts ans steppen, das ist der Teil mit dem geringsten Arbeitsaufwand *ggg*




Damit die NZ in der Taille nicht beulen, schneide ich dort jeweils einen Keil aus der NZ raus.




NZ noch auseinanderbügeln




Und dann sind die beiden Futter-Seiten "schon" fertig.



Mit Zitat antworten
  #14  
Alt 23.10.2006, 11:49
Benutzerbild von Drucilla
Drucilla Drucilla ist offline
Damen und Herrenschneiderin
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 01.08.2005
Beiträge: 534
Downloads: 0
Uploads: 0
AW: Ungewöhnliches Korsett

So. Bis dahin alles kein Problem.

Aber dann hab ich den Oberstoff ausgepackt. Es stand ja dabei Coutil - fester Baumwollstoff... Aber das der sooo fest ist, hätte ich nicht gedacht. Der ist so störrisch, der steht von alleine....

Na gut, dann verzieht er sich wenigstens nicht.

Erst mal die Lager-Falten rausbügeln. :buegeln: Was garnicht so einfach war. Ich hab bestimmt 2 Bügeleisen-Tanks Wasser verbraucht, und den Meter Stoff zu bügeln. Falten gehen zwar ganz leicht rein, dafür aber umso schwerer wieder raus.

Nach 15 Minuten war ich dann einigermaßen zufrieden. Das Stück wo die Falte noch sichtbar ist, kann ich beim Zuschneiden ja aussparen.


Dann der zweite Schock. Der Stoff hat Linien auf der Vorderseite - die man aber auf der Rückseite nicht sieht

Was tun? Vorne anzeichnen kann ich nicht, dann sieht man das am Ende und das wäre

Gut. Brainstorming ist angesagt. Und am Ende kam sogar was sinnvolles bei raus.

Also, der FL läuft senkrecht zur Taillenlinie, heißt also, auch die Muster auf dem Stoff müssen senkrecht zur Taille laufen.

Ich habe also meinen Winkel genommen, und eine senkrechte zu dem Muster ausgewinkelt




Dann habe ich entlang dem Lineal diese Linie mit Stecknadeln markiert.




Den Stoff umgedreht, und den Winkel anhand von den Nadeln wieder ausgerichtet, und eine Linie gezogen.




Auf dieser Linie habe ich die Schnitteile dann mit der Taillenlinie ausgerichtet, und erstmal alles aufgemalt.




Vom Zuschneiden hab ich jetzt nicht mehr extra Bilder gemacht, das könnt Ihr Euch ja auch so denken. Kleine Anmerkung noch: Es war das erste Mal, das ich Panik vor'm Zuschnitt hatte, denn der Stoff war nicht gerade billig (18 Euro/Meter) und ich habe gebetet, das mir der Rollschneider nicht ausrutscht, denn ich musste bei dem Stoff mächtig Druck ausüben. Beinahe hätte es noch meinen Daumen erwischt.....

Fazit: Wenn jemand ein Korsett aus Coutil bestellt, Gefahrenzulage berechnen. Wenn jemand einen wirklich festen BW-Stoff sucht, dann ist Coutil genau das richtige.....



Dann wieder steppen




An der Taille den Keil aus der NZ rausschneiden




und NZ auseinanderbügeln

Mit Zitat antworten
  #15  
Alt 23.10.2006, 12:03
Benutzerbild von Drucilla
Drucilla Drucilla ist offline
Damen und Herrenschneiderin
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 01.08.2005
Beiträge: 534
Downloads: 0
Uploads: 0
AW: Ungewöhnliches Korsett

Da ich die Tunnel nicht extra aufnähe, sondern direkt durch alle Lagen hindurch steppe, entfällt dieser Teil *gggg*

Allerdings hab ich noch nen kleinen Trick, damit der Zug am Ende nicht nur auf den Nähten liegt. (Danke an Faylyla aus dem NuS-Forum).

Wenn man die NZ einfach so auseinanderbügelt, und dann an den Nähten den Tunnel steppt für das Stäbchen, liegt wie gesagt der ganze Zug (trotz Taillenband) auf dem armen Nähgarn. Damit da nichts reißt, mache ich folgendes:

Ich nehme die Futter-Seiten des Korsetts, und bügle die NZ, die ich vorher ausenandergebügelt habe) nach einer Seite um. In diesem Fall so, das sie nach hinten zeigt. Damit sich das ganze nicht so knubbelt, mache ich das nur mit der Zugabe vom Futter (hier: das schwarze).




Dasselbe mache ich mit den Oberstoff-Teilen, nur lege ich hier die NZ (nur vom Oberstoff, auch das schwarze *ggg*) in die andere Richtung, also nach vorne zeigend.

Wenn ich jetzt die Tunnel aufsteppe, fasse ich gleichzeitig diese Nahtzugaben mit, und das nimmt den Zug von den Nähten.

Zum Schluß noch mal von außen drüberbügeln, damit alles schön glatt wird, und Voila




ich habe fertig.



Fazit des gestrigen Tages:

48 Paneele aufgemalt, ausgeschnitten und zusammengenäht. Dabei fast den linken Daumen amputiert.
0,5 m Coutil
1,0 m BW-Köper in dunkelgrau
0,5 m BW-Leinen verbraucht.

unglaublicher Schwund an Stecknadeln (wo kommen die nur immer hin?)

Schreiender GöGa, der eine von den Nadeln abends im Teppich gefunden hat - die steckte im Fuß...
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 09:42 Uhr.


Sitemap:
Startseite Neues Community Galerie Wissen Markt Termine
aus der Redaktion
Kurznachrichten
WIPs
Nähen quer Beet
Forumsübersicht
Websitenregeln
Interessengemeinschaften
Blogs intern
Blogs extern
Chat
Motivationsmonat
Länderforen
Kontakte & Freunde
Mitglieder
Mitarbeiter
Galerie
Profilalben
Links
Downloads
Wörterbücher
Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen
Stellen und Aufträge
private Angebote und Gesuche
Kurse
Übersicht
Kalender


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 Patch Level 2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, vBulletin Solutions, Inc.
Technische Realisierung 1999-2007 ABELNET internet company
Technische Realisierung seit 2008: Nähmaschinen Heinrichs am Steffensplatz, Aachen
Page generated in 0,16421 seconds with 12 queries