Hobbyschneiderin 24 - Forum
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

aus der Redaktion Kurznachrichten WIPs Nähen quer Beet
Forumsübersicht Interessengemeinschaften Blogs intern Blogs extern Chat Motivationsmonat Länderforen Kontakte & Freunde Mitglieder Mitarbeiter
Galerie Profilalben
Links Downloads Wörterbücher Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen Stellen und Aufträge private Angebote und Gesuche Kurse Übersicht
Kalender Adventskalender
Registrieren Hilfe Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   Hobbyschneiderin 24 - Forum > Nähthemen > Fragen zu Schnitten



Bolero Easy Fashion

Fragen zu Schnitten


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 16.10.2006, 14:39
Rotschopf Rotschopf ist offline
Hilfsbereit und kreativ
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 29.12.2004
Beiträge: 14.869
Downloads: 0
Uploads: 0
Bolero Easy Fashion

Hallo,

näht gerade jemand das Bolero-Jäckchen aus der aktuellen Easy Fashion (Schnitt 1 D, dort aus Persianer-Imitat)?

Habe (gottseidank) ein Probemodell aus der eigentlich passenden (Maßtabelle!) Größe 38 gemacht - und es ist viiiiel zu groß, d. h. zu weit (und zwar überall: vorne, hinten, Schultern). Da ich das Jäckchen dringend brauche und keine Zeit mehr für ein zweites Probeteil oder großartiges Abändern habe, würde ich gerne wissen, ob ich jetzt auf gut Glück die 36 nehmen kann? Oder näht vielleicht jemand von Euch schon die Jacke und kann mir was über die Passform sagen? So im ganzen zu groß war mir noch kein Teil ...

Ratlos

Ulrike
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 16.10.2006, 17:02
katha katha ist offline
Näht zur Abwechslung "deko"
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 18.08.2006
Ort: Dortmund
Beiträge: 14.869
Downloads: 2
Uploads: 0
AW: Bolero Easy Fashion

hallo,
kann das daran liegen, dass in der easy fashion ein dickerer stoff vorgesehen ist für das jäckchen? ich denke es hängt daon ab, was du für einen stoff nehmen willst, welche größe du brauchst.

gruß katha
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 16.10.2006, 18:18
Rotschopf Rotschopf ist offline
Hilfsbereit und kreativ
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 29.12.2004
Beiträge: 14.869
Downloads: 0
Uploads: 0
AW: Bolero Easy Fashion

Klar, das hatte ich schon einkalkuliert, aber selbst dann hängt das teil einfach nur um mich rum

Bin total fertig; ich brauche die Jacke dringend. Werde also heute Abend /Nacht den schnitt nochmal in 36 kopieren und dann als Papierteil stecken und anprobieren. Wenns passt und ein bisschen Luft hat, weiß ich, dass ich es nähen kann - und dann los. Falls nicht... tja, dann heißt es "Houston, ich hab ein Problem".

Nägel kauend

Ulrike
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 16.10.2006, 18:31
Benutzerbild von babsi1111
babsi1111 babsi1111 ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 11.11.2004
Ort: Süddeutschland
Beiträge: 14.872
Downloads: 3
Uploads: 0
AW: Bolero Easy Fashion

Hallo Ulrike,
also ich hab mir den Schnitt gerade mal angesehen und dabei festgestellt, dass der Schnitt für den Bolero nur der Mantelschnitt aus dem Heft in abgekürzter Form ist. Das ist schon mal nicht gerade ideal, weil der auch nicht ganz so eng ist, wie man es sich bei einem Bolero im Normalfall wünscht.

Also mein Vorschlag, wenn es schnell gehen soll, dass du dir einen Schnitt holst, der einen richtigen Boleroschnitt enthält. Burda hat da einige, allerdings sind es oft Kombinationen. Ich habe da vor kurzem auch mal einen gesucht.

So aber falls du das nicht kannst oder willst, dann würde ich den Schnitt so abzeichnen:

1) Brustweite ausmessen und dann im Schnitt raussuchen.
Das hast du wahrscheinlich gemacht und es war zu weit. Also leg das Maßband um deine Brust und lockere es so weit bis du eine angenehme Weite für deinen Bolero hast.
Dann misst du den Schnitt aus und nimmst die Größe, die deinem gemessenen Maß mit Bequemlichkeitszugabe entspricht und zeichnest den Schnitt in Brusthöhe bis zum Armloch in dieser Größe ab.
Wenn du dir mit der Bequemlichkeitszugabe nicht sicher bist, kannst du auch ein passendes vergleichbares Kleidungsstück abmessen.

2) Messe deine Schulterbreite ab und zeichne das Armloch in der Größe, die deiner Schulterbreite entspricht. Die Schulterbreite sollte am Schnitt 0-1 cm breiter sein als am Körper. Wähle für das Armloch und den Halsausschnitt die ermittelte Größe.

3) Rückenschulterbreite ausmessen und mit der des Schnitts vergleichen. Da deiner ja zu weit ist, bei der Auswahl der Größe ein Nummer runter gehen und evtl. nochmal am Schnitt messen.
Das rückwärtige Armloch in dieser Größe abzeichnen

4) Für Hals und Schulter des Rückenteils die gleiche Größe wie beim Vorderteil benutzen.

5) Beim Abzeichnen des Ärmels am vorderen Teil der Armkugel die Größe des vorderen Armlochs benutzen und ab dem Schulterzeichen zu der Größe des rückwärtigen Armlochs übergehen.

6) Für die Taille genauso wie bei der Brustweite vorgehen. Also an dir selbst ausmessen.

7)Am hinteren Rückenteil die Länge messen und evtl. verlängern/verkürzen wie du es magst.

8)Zwischen allen Linien weiche Übergänge zeichnen

9)Dies gilt jetzt alles nur unter der Voraussetzungen, dass du keine exorbitante Körbchengröße hast . Sollte das der Fall sein, dann muss man ein paar Schritte ein bisschen verändern. Du kannst dich gerne nochmal melden.

10) Genügend Nahtzugaben anschneiden und dann erst mal das Oberteil ohne Ärmel heften. Evtl. Änderungen vornehmen. Dann die Ärmelnähte heften, Armkugel einhalten und Ärmel einheften. Evtl. vorher ein Fadenkreuz auf den Ärmel machen, aber mach dir keinen Stress wenn du das nicht kennst.
Erst wenn alles OK ist mit dem Nähen anfangen.

Wenn du möchtest kann ich dir auch gerne weiter helfen, wenn du Fragen hast (Fotos wären natürlich hilfreich). Ich sitze im Moment sowieso wegen der Uni am PC.

Viele Grüße
Barbara
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 16.10.2006, 21:25
jolken jolken ist offline
Schon etwas länger da
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 03.06.2006
Ort: Hannover
Beiträge: 24
Downloads: 1
Uploads: 0
AW: Bolero Easy Fashion

Hallo Ulrike!

Ich hab mir die normale Jacke genäht, ist ja im Grunde genommen das gleiche. Normalerweise hab ich ne 36/38. Eher eine 38 bei Winterjacken, wegen Pulli und so.
Habe sie aus einem Schurwollgemisch genäht und mit dünnem Fleece gefüttert.
Da ich auch Bedenken hatte wegen der Weite, weil bei mir die Burda-Sachen meisten eher wie Sorte Sack sitzen , hab ich den Schnitt abgemessen und schließlich in 34 genäht.
War auf jeden Fall eine gute Entscheidung, sitzt trotzdem locker.
Mess am besten mal nach, wie Dir die anderen auch schon empfohlen haben.
Hoffe ich konnte Dir weiterhelfen

Julia
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 06:20 Uhr.


Sitemap:
Startseite Neues Community Galerie Wissen Markt Termine
aus der Redaktion
Kurznachrichten
WIPs
Nähen quer Beet
Forumsübersicht
Websitenregeln
Interessengemeinschaften
Blogs intern
Blogs extern
Chat
Motivationsmonat
Länderforen
Kontakte & Freunde
Mitglieder
Mitarbeiter
Galerie
Profilalben
Links
Downloads
Wörterbücher
Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen
Stellen und Aufträge
private Angebote und Gesuche
Kurse
Übersicht
Kalender


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 Patch Level 2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2016, vBulletin Solutions, Inc.
Technische Realisierung 1999-2007 ABELNET internet company
Technische Realisierung seit 2008: Nähmaschinen Heinrichs am Steffensplatz, Aachen
Page generated in 0,13358 seconds with 12 queries