Hobbyschneiderin 24 - Forum
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

aus der Redaktion Kurznachrichten WIPs Nähen quer Beet
Forumsübersicht Interessengemeinschaften Blogs intern Blogs extern Chat Motivationsmonat Länderforen Kontakte & Freunde Mitglieder Mitarbeiter
Galerie Profilalben
Links Downloads Wörterbücher Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen Stellen und Aufträge private Angebote und Gesuche Kurse Übersicht
Kalender Adventskalender
Registrieren Hilfe Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   Hobbyschneiderin 24 - Forum > Nähspezialitäten > Schritt für Schritt: Entstehungsprozesse


Schritt für Schritt: Entstehungsprozesse

Anderen beim Nähen über die Schulter zu schauen kann eine spannende Sache sein. Man lernt neue Tricks und Kniffe, verfolgt Freude und manchmal auch Verzweiflung und bekommt Ideen für eigene Kreationen. Hier könnt Ihr Schritt für Schritt den Entstehungsprozess Eurer Werke dokumentieren, angefangen vom Stapel mit den ausgesuchten Stoffen und dem Schnitt bis hin zum fertigen Stück. Am besten schreibt Ihr während Ihr näht, dann können andere mitfiebern und Ihr werdet gleichzeitig motiviert.


Tatis erster WIP - ich nähe einen Charleston-Quilt

Schritt für Schritt: Entstehungsprozesse


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 13.10.2006, 10:54
Benutzerbild von Tati-Stickbär
Tati-Stickbär Tati-Stickbär ist offline
arbeitet Haupt- oder Nebenberuflich gewerblich
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 08.11.2004
Ort: zw. Nürnberg und Neumarkt/Oberpfalz
Beiträge: 17.490
Downloads: 5
Uploads: 0
Tatis erster WIP - ich nähe einen Charleston-Quilt

Hier ist er nun, der versprochene WIP.

Ich habe inmeinem Urlaub bei meiner Freundin in Amerika natürlich auch die Quiltläden unsicher gemacht und in Charleston ist mir dann dieser tolle Quilt ins Auge gesprungen:



Ich habe mich augenblicklich verliebt in die tollen Farben und beschlossen, daß ich den unbedingt nachnähen möchte.

Die Stoffe sind von Marcus Brothers aus der Serie von J.Rothermel, Charleston II, das sind in der Zeit des Bürgerkriegs verwendete Stoffe und die daraus entstandenen Quilts.

Ich habe alle erforderlichen Stoffe und das Baumwollvlies gekauft:



__________________
Liebe Grüße

Tati

----------------------

Ich blogge jetzt auch:

http://blog.stickbaer.de/
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 13.10.2006, 10:58
Benutzerbild von noz!
noz! noz! ist offline
Dawanda Anbieterin Noz!
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 10.03.2005
Ort: im Sachsenländle
Beiträge: 15.002
Downloads: 1
Uploads: 0
AW: Tatis erster WIP - ich nähe einen Charleston-Quilt

Boooooaaaaaah, da hast du dir aber was vorgenommen! Hut ab! Und du bist jetzt sicher um einiges ärmer, oder???
Wie groß wird der Quilt denn?
__________________

ich bin hier, um SEHR laut zu leben!


da blogg mich doch ein noz!
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 13.10.2006, 11:00
Benutzerbild von Tati-Stickbär
Tati-Stickbär Tati-Stickbär ist offline
arbeitet Haupt- oder Nebenberuflich gewerblich
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 08.11.2004
Ort: zw. Nürnberg und Neumarkt/Oberpfalz
Beiträge: 17.490
Downloads: 5
Uploads: 0
AW: Tatis erster WIP - ich nähe einen Charleston-Quilt

Erstmal habe ich ein paar Monate das Ganze nur immer wieder bewundert und gedacht, irgendwann mal fange ich an damit...

Vor ein paar Tagen was dann "irgendwann"

Ich muß dazu sagen, daß ich, was Quilt nähen betrifft, noch nicht so wahnsinnig viel erfahrung habe, ich habe einige kleinere Wandbehänge gemacht, letzens mal eine Herbsttischdecke, aber so was richtig großes noch nicht.

Deshalb traute ich mich auch nicht so richtig ran, ich wollte ja die trotz America-Preisen immer noch teuren Stoffe nicht zerschneiden

Die Decke besteht aus einem Mittelblock, auf den Applikationen kommen, ringsrum 12 Ohio-Star-Blöcke und darum dann 20 Log-Cabin-Blöcke.

Den Ohio-Star habe ich erstmal mit anderen Stoffen geübt, es klappte ganz gut.
Die zugehörende Anleitung für den Quilt ist leider sehr spartanisch, so nach dem Motto, nähen Sie den Ohiostar und fügen die Blöcke zu einer Reihe zusammen, also für einen Anfänger wie mich nicht wirklich hilfreich.

Deshalb hatte ich mir den Quilt ja auch extra nochmal fotorafiert (siehe mein 1. Beitrag)
__________________
Liebe Grüße

Tati

----------------------

Ich blogge jetzt auch:

http://blog.stickbaer.de/
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 13.10.2006, 11:05
Benutzerbild von Tati-Stickbär
Tati-Stickbär Tati-Stickbär ist offline
arbeitet Haupt- oder Nebenberuflich gewerblich
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 08.11.2004
Ort: zw. Nürnberg und Neumarkt/Oberpfalz
Beiträge: 17.490
Downloads: 5
Uploads: 0
AW: Tatis erster WIP - ich nähe einen Charleston-Quilt

Zitat:
Boooooaaaaaah, da hast du dir aber was vorgenommen! Hut ab! Und du bist jetzt sicher um einiges ärmer, oder???
Wie groß wird der Quilt denn?
Der Quilt wird 65 x 65 Inch, das sind etwa 140 x 140 cm.

Die Stoffe haben 125 USd gekostet, das Vlies nochmal 30 USD .

Naja, und weil Tati mal wieder oberschlau war, hat sie keinen Rückseitenstoff dazu gekauft "da finde ich schon was passendes..."

Ha, ha denkste, wenn ich so einen Quilt nähe, will ich auch die passende Rückseite haben.

Also habe ich gestöbert und tatsächlich in Ebay-USA den Stoff aus dieser Serie gefunden, das Yard kostet 6,99 USD, also sehr moderat, Versand 9,50 USD und ich habe 6 Yard bestellt. Dazu gleich nochmal 8 FQ, damit aus den wahrscheinlich doch recht vielen Resten noch ein paar Kissen werden, vielleicht noch eine kleine Tischdecke? (Nur wann mache ich das ales???)
__________________
Liebe Grüße

Tati

----------------------

Ich blogge jetzt auch:

http://blog.stickbaer.de/
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 13.10.2006, 11:11
Benutzerbild von Tati-Stickbär
Tati-Stickbär Tati-Stickbär ist offline
arbeitet Haupt- oder Nebenberuflich gewerblich
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 08.11.2004
Ort: zw. Nürnberg und Neumarkt/Oberpfalz
Beiträge: 17.490
Downloads: 5
Uploads: 0
AW: Tatis erster WIP - ich nähe einen Charleston-Quilt

So, gestern habe ich dann tatsächlich angefangen zu nähen. ich habe erstmal ein paar Ohio-Star genäht, beim ersten sind die Sterne nicht so ganz hunderprozentig geworden, aber die beiden anderen waren viel besser.

Und dann noch die Log Cabin Blöcke, die gingen so schön leicht, da habe ich auch gleich noch 3 gemacht.

Und so weit bin ich bis jetzt:

__________________
Liebe Grüße

Tati

----------------------

Ich blogge jetzt auch:

http://blog.stickbaer.de/
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 11:31 Uhr.


Sitemap:
Startseite Neues Community Galerie Wissen Markt Termine
aus der Redaktion
Kurznachrichten
WIPs
Nähen quer Beet
Forumsübersicht
Websitenregeln
Interessengemeinschaften
Blogs intern
Blogs extern
Chat
Motivationsmonat
Länderforen
Kontakte & Freunde
Mitglieder
Mitarbeiter
Galerie
Profilalben
Links
Downloads
Wörterbücher
Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen
Stellen und Aufträge
private Angebote und Gesuche
Kurse
Übersicht
Kalender


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 Patch Level 2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, vBulletin Solutions, Inc.
Technische Realisierung 1999-2007 ABELNET internet company
Technische Realisierung seit 2008: Nähmaschinen Heinrichs am Steffensplatz, Aachen
Page generated in 0,10570 seconds with 12 queries