Hobbyschneiderin 24 - Forum
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

aus der Redaktion Kurznachrichten WIPs Nähen quer Beet
Forumsübersicht Interessengemeinschaften Blogs intern Blogs extern Chat Motivationsmonat Länderforen Kontakte & Freunde Mitglieder Mitarbeiter
Galerie Profilalben
Links Downloads Wörterbücher Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen Stellen und Aufträge private Angebote und Gesuche Kurse Übersicht
Kalender Adventskalender
Registrieren Hilfe Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   Hobbyschneiderin 24 - Forum > Nähthemen > Fragen und Diskussionen zur Verarbeitung


Fragen und Diskussionen zur Verarbeitung

Hier klärt man Fragen, wie: Wie mach ich was? Was ist das? Ich mach das so!
Fragen wie: Woher? Wie teuer? Werden hier nicht geklärt, sondern über den Markt.
Fragen wegen defekter Maschinen oder Problemen mit Maschinen gehören auch nicht nach hier, sondern in den Bereich Maschinen.


Nahttasche in Rock mit Futter

Fragen und Diskussionen zur Verarbeitung


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 08.10.2006, 10:22
Benutzerbild von animaldream
animaldream animaldream ist offline
Bringt Bettzeug mit
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 18.04.2006
Ort: Meerbusch (nahe Düsseldorf)
Beiträge: 14.869
Downloads: 0
Uploads: 0
Nahttasche in Rock mit Futter

Hallo,
ich möchte in einen Rock, dessen Schnittmuster ohne Nahttaschen, bzw. ohne jegliche Taschen ist, zwei Nahttaschen einnähen.
Der Rock ist gefüttert und ich möchte die Nahttaschen aus dem gleichen Futterstoff zuschneiden und nähen.
Was muss ich dabei beachten?
Muss ich zuerst das Futter einnähen und dann die Taschenbeutel?
Die Taschenbeutel liegen ja bestimmt vor dem Futter, dass heißt, dass die Stofflagen folgendermaßen sind: Oberstoff, Futter, Taschenbeutel, also auf keinen Fall zwischen Oberstoff und Futter.
Oder soll ich generell andere Taschen nähen? Ich denke dabei an Seitentaschen. Dazu müsste ich allerdings den Schnitt ändern und ich weiß nicht, ob ich es hinbekomme.
Wer ist so lieb und hilft mir?
Herzlichen Dank!
LG
Angela
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 08.10.2006, 11:56
Benutzerbild von nowak
nowak nowak ist offline
Mitarbeiter der Redaktion und Forenputze
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 10.08.2004
Beiträge: 23.674
Downloads: 8
Uploads: 22
AW: Nahttasche in Rock mit Futter

Also ich arbeite Taschen (auch bei Hosen) zwischen Futter und Oberstoff. Es wäre ja auch ziemlich mühsam, dem Futter da auch noch Schlitze zu verpassen, die dann wieder (von Hand?) an der Seitennaht bzw. den Taschen zu befestigen etc.

Einfach die Taschen an den Oberstoff arbeiten (den hinteren Taschenbeutel evtl. aus dem Oberstoff, weil sie sichtbar sein können) und das Futter normal lose rein.

Ob Seitennahttaschen generell eine gute Idee bei einem Rock sind, kommt sehr auf den Rockschnitt und das verarbeitete Material an. Und auf die eigene Figur. Man kann natürlich auch Taschen aufsetzen oder Paspeltaschen quer einarbeiten.
__________________
Gruß, marion



Heute im Blog:
Socken für Obdachlose 2017/II
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 08.10.2006, 12:01
Benutzerbild von perlenbaerchen
perlenbaerchen perlenbaerchen ist offline
Näht zur Abwechslung "deko"
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 05.07.2004
Ort: Basedow
Beiträge: 821
Downloads: 14
Uploads: 0
AW: Nahttasche in Rock mit Futter

Hallo Angele,

ich kenne deinen Rockschnitt nicht, also kann mein Vorschlag etwas daneben gehen.

Nahttasche: Erst den äußeren Rock mit Nahttaschen aus Futter anfertigen. Dann denn Futterrock mit ganz geschlossenen Nähten anfertigen, am oberen Rand links auf links an den äußeren Rock heften (oder stecken) und dann beide zusammen im Bund einfassen.

Seitentasche: Hast du irgendwo einen Hosenschnitt, zB. Jeans mit solchen Taschen? Den schaust du dir mal genauer an, dann siehst du schon, wie das am Rock aussehen sollte. Die Taschenbeutel kannst du übernehmen und aus Futter anfertigen. Auf den inneren Taschenbeutelteil nähst du ein Stück vom Oberstoff, das etwas größer ist als der Taschenausschnitt. Oder du nimmst dafür ganz den Oberstoff. Den Futterrock nähst du dann ebenso wie bei der Nahttasche an.

Du bekommst bestimmt noch andere Vorschläge. Ich schaue heute am Abend noch mal rein, wenn ich an meinem heimischen Rechner bin.
__________________
Viele Grüße von Ursula
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 08.10.2006, 12:39
Benutzerbild von iosefa
iosefa iosefa ist offline
Bringt Bettzeug mit
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 05.01.2005
Ort: Zweite Heimat Westerwald
Beiträge: 1.116
Downloads: 6
Uploads: 0
AW: Nahttasche in Rock mit Futter

Hallo Angela,

Nahttaschen mache ich eigentlich nur in Freizeitklamotten oder wenn es eine Teilungsnaht im Kleidungsstück gibt. An der Seitennaht können sie aufklaffen, aber das hängt schon auch vom Schnitt und von der Figur ab (bei mir klaffen sie ).

Hüftpassentaschen, wie von perlenbärchen beschrieben und aufgesetzte Taschen sind sportlicher, Paspeltaschen ein bisschen eleganter. Ich hab in einen schmalen Rock mit Passe auch schon Taschen in die Passennaht gearbeitet. Aber egal wie, ich arbeite sie immer zwischen Futter und Oberstoff.

Wenn mich vom Stoff oder Schnitt her nicht gerade eine Idee für ein Detail anspringt, guck ich Kataloge, Schnittmusterkataloge und andere, zur Inspiration.

LG
Barbara
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 08.10.2006, 13:08
Benutzerbild von Raaga
Raaga Raaga ist offline
Kann beim Einrichten helfen
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 06.11.2004
Beiträge: 2.802
Downloads: 20
Uploads: 0
AW: Nahttasche in Rock mit Futter

Oh, ja, das ist mir auch schon passiert und deshalb habe ich ganz lange keine Nahttaschen mehr genäht: sie klaffen gerne auf. Trotzdem will ich es demnächst nochmals versuchen und dabei mit einer knappkantigen Naht die vordere Kante sichern.

Barbara, welchen Trick hast du in Petto, dass Nahttaschen an Teilungsnähten bei dir nicht aufklaffen???

Außerdem ist es vielleicht eine gute Idee, die Tasche nur an Stellen zu setzen, wo der Rock nicht zu eng ist, also nicht schon beim Tragen immer Zug auf der Naht ist. Habe ich mich verständlich ausgedrückt?

Sehr praktisch an Nahttaschen ist natürlich, dass man sie ganz einfach "wegnähen" kann, sobald sie zu sehr aufklaffen. Leider muss dann eine neue Taschenlösung her.

Gruß

Raaga


Wo kämen wir hin, wenn alle sagten, wo kämen wir hin, und niemand ginge, um einmal zu schauen, wohin man käme, wenn man ginge.
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 02:58 Uhr.


Sitemap:
Startseite Neues Community Galerie Wissen Markt Termine
aus der Redaktion
Kurznachrichten
WIPs
Nähen quer Beet
Forumsübersicht
Websitenregeln
Interessengemeinschaften
Blogs intern
Blogs extern
Chat
Motivationsmonat
Länderforen
Kontakte & Freunde
Mitglieder
Mitarbeiter
Galerie
Profilalben
Links
Downloads
Wörterbücher
Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen
Stellen und Aufträge
private Angebote und Gesuche
Kurse
Übersicht
Kalender


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 Patch Level 2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, vBulletin Solutions, Inc.
Technische Realisierung 1999-2007 ABELNET internet company
Technische Realisierung seit 2008: Nähmaschinen Heinrichs am Steffensplatz, Aachen
Page generated in 0,08765 seconds with 13 queries