Hobbyschneiderin 24 - Forum
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

aus der Redaktion Kurznachrichten WIPs Nähen quer Beet
Forumsübersicht Interessengemeinschaften Blogs intern Blogs extern Chat Motivationsmonat Länderforen Kontakte & Freunde Mitglieder Mitarbeiter
Galerie Profilalben
Links Downloads Wörterbücher Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen Stellen und Aufträge private Angebote und Gesuche Kurse Übersicht
Kalender Adventskalender
Registrieren Hilfe Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   Hobbyschneiderin 24 - Forum > Nähthemen > Fragen zu Schnitten



Onion 1016

Fragen zu Schnitten


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #16  
Alt 20.10.2006, 07:50
Benutzerbild von tini
tini tini ist offline
OnT-user
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 14.05.2002
Ort: Dänischenhagen
Beiträge: 14.869
Downloads: 0
Uploads: 0
AW: Onion 1016

Zitat:
Zitat von Bagira0815
...aber Tini!!!! Wir sind doch hier in Deutschland. Okay, Englisch kann ich schon etwas besser als dänisch, aber...naja...auch mehr die Schulbegriffe,aber so kann ich wenigstens mit dem Wörrterbuch nähen.

Jedenfalls ganz herzlichen Dank.
aber Bagria viele meiner Freunde sprechen halt kein Deutsch, weil sie nicht in Deutschland leben
und meine deutschen Freunde sprechen zumeist auch englisch, daher ist es für mich am einfachsten gleich in Englisch zu bloggen.
Daneben haben wir hier ja auch noch ein Deutsch-Englisch Nählexikon
es ist schon ein bisschen her, dass ich den Anorak genäht hab, aber letztendlich war das nicht so schwer... mal schauen, wenn ich ggfss. im Winter noch einen nähe, kann ich ja mal mehr fotos machen
__________________
Mit Zitat antworten
  #17  
Alt 20.10.2006, 07:51
Benutzerbild von Bagira0815
Bagira0815 Bagira0815 ist offline
Fängt an sich einzurichten
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 24.02.2006
Beiträge: 198
Downloads: 0
Uploads: 0
AW: Onion 1016

HAllo Nozi!

Vielen Dank für Deine Hilfe. Die beiden kleinen Pullis sehen ja soooo süß aus. Gibt´s denn den Schnitt auch für Kinder oder hast du den selbst verkleinert?

Deine Erklärung ist super. NBur was ich noch nicht ganz verstehe: Die Kapuze besteht doch aus Kapuze, oberem Vorederteil und Schultern, oder? Dann meinst Du sicher, dass ich die Kapuze mit dem hinteren Halsausschnitt zusammennähen muss, oder?
__________________
LG

Sandra


SHIT HAPPENS !!!
Mit Zitat antworten
  #18  
Alt 20.10.2006, 08:50
Benutzerbild von tini
tini tini ist offline
OnT-user
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 14.05.2002
Ort: Dänischenhagen
Beiträge: 14.869
Downloads: 0
Uploads: 0
AW: Onion 1016

ich poste hier mal meine Englische übersetzung rein und versuche mal das ganze ins Deutsche zu übertragen

Take the hood. Place one side onto the bodice front piece. Align the sideseams. Pin in place, take the other half and pin to the other half of the front bodice piece. The hood overlaps at the center front ( see picture of the pattern! )

Nimm die Kaputze, plaziere eine Seite auf das Vorderteil, dabei treffen die Seitennähte aufeinander. Feststecken. Nun die andere Hälfte ebenfalls aufs Vorderteil stecken, dabei überlappen sie an der vorderen Mitte ( siehe Zeichnung auf dem Umschlag des Schnittes )

Sew this seam. Trim the s.a., if you use a fraying fabric for the lining, overcast the edges together ( maybe with a serger )

Diese Naht nähen, die Nahtzugabe zurückschneiden und ggfs. Versäubern ( falls Du die Kaputze gefüttert hast, was ich in jedem Fall empfehle )
Sew the center back seam and press open.
rückwärtige Mitte nähen und die Nahtzugabe auseinanderbügeln
now to the tricky part, the hood:

At the "dart": Clip into the fabric of the inner egde, close to the point.
Pin the upper "leg" to the back pieces, aligning the points ( of the hood & of the back piece )
Sew this seam.

und nun zum fisseligen Teil, der Kaptuze:

Am "Abnäher, der keiner ist" Schneide den Stoff an der inneren Kante bis zur Ecke ein. Stecke die obere Naht an das Hinterteil, dabei treffen die Markierungen der Kapuze und des Hinterteils aufeinander.

Steppe diese Naht

Now you have attached the hood to the bodice but still have a gap-
At the point, where you have attached the hood. Clip into the bodice fabric close to the point.
Now pin the hood to the remaining part of the neckline. Sew this seam jetzt hast du die Kapuze an den Pullover genäht, hast aber immer noch ein "Loch" wo Du die Kapuze angenäht hast. Schneide den Stoff des Pullovers bis kurz vor die Naht ein ( ich muss echt fotos machen...)
Jetzt stecke die Kapuze auf den verbleibenden Teil und steppe es fest


Hilft das ein bisschen?
__________________
Mit Zitat antworten
  #19  
Alt 20.10.2006, 10:00
Benutzerbild von Natalie
Natalie Natalie ist offline
PC Hilfe für einen Internet Stoff Shop
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 12.07.2004
Ort: Langenfeld
Beiträge: 14.867
Downloads: 7
Uploads: 1
AW: Onion 1016

Huhu!
Ich möchte auch senfen

Man sehe sich erst mal die Kaputze an: Da ist so ein 'Möchte-gern-Abnäher'..... dieser 'Abnäher' ist die untere Grenze der Kaputze. Der Teil, der über dem Abnäher liegt, ist also die komplette Kaputze. Die obere Kante des Abnähers ist die Nackennaht.

Die andere Abnäher-Kante ist die Schulter!

Ich habe zuerst das Rückenteil genäht und die Nahtzugabe dort auseinander gedrückt und abgesteppt.

Anschließend die Kaputze:
Mittelnaht bis zum 'Abnäher' schließen.
Wenn die Kaputze gefüttert werden soll, ebenso die mittelnaht der Futter-Kaputze schließen.
beide Kaputzen an der vorderen Kante r.a.r. aufeinandersteppen.
wenden.
Kante absteppen.
damit die Kaputzen wie EINE wirken, die Mittelnaht-Zugaben der beiden Kaputzen miteinander durch Zickzack verbinden.
untere Kante (Nackennaht) der beiden Kaputzen mit einer Sicherungsnaht versehen, so dass beide Kaptzen wie EINE vernäht werden können.
nun den Kaputzenteil in einem Rutsch an das Rückenteil nähen - beginnend mit der Schulter (untere Kante des 'Abnähers') über Nacken zur Schulter.

Das war der umständlichste Teil. Danach alles wie bei üblichen Pullovern abschließen (Vorderteil annähen an Kaputze, Ärmel einsetzen, Seiten- und Ärmelnähte schließen).

So hab' ich's gemacht. Ob das der Anleitung entspricht, weiß ich nicht, ich kann halt auch kein Dänisch. Aber es hat so sehr gut geklappt.

Ich hab' den Pullover aus BW-Fleece (Sherpa von BBG) genäht....

LG, Natalie
__________________
Ei sischa dat.... dat lüppt....
Mit Zitat antworten
  #20  
Alt 20.10.2006, 13:39
Benutzerbild von nini
nini nini ist offline
Stellt eigenen Sessel auf
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 11.03.2006
Ort: Schwanewede / Neuenkirchen
Beiträge: 14.869
Downloads: 44
Uploads: 0
AW: Onion 1016

Zitat:
Zitat von Natalie
Huhu!
Ich möchte auch senfen

Man sehe sich erst mal die Kaputze an: Da ist so ein 'Möchte-gern-Abnäher'..... dieser 'Abnäher' ist die untere Grenze der Kaputze. Der Teil, der über dem Abnäher liegt, ist also die komplette Kaputze. Die obere Kante des Abnähers ist die Nackennaht.

Die andere Abnäher-Kante ist die Schulter!

Ich habe zuerst das Rückenteil genäht und die Nahtzugabe dort auseinander gedrückt und abgesteppt.

Anschließend die Kaputze:
Mittelnaht bis zum 'Abnäher' schließen.
Wenn die Kaputze gefüttert werden soll, ebenso die mittelnaht der Futter-Kaputze schließen.
beide Kaputzen an der vorderen Kante r.a.r. aufeinandersteppen.
wenden.
Kante absteppen.
damit die Kaputzen wie EINE wirken, die Mittelnaht-Zugaben der beiden Kaputzen miteinander durch Zickzack verbinden.
untere Kante (Nackennaht) der beiden Kaputzen mit einer Sicherungsnaht versehen, so dass beide Kaptzen wie EINE vernäht werden können.
nun den Kaputzenteil in einem Rutsch an das Rückenteil nähen - beginnend mit der Schulter (untere Kante des 'Abnähers') über Nacken zur Schulter.

Das war der umständlichste Teil. Danach alles wie bei üblichen Pullovern abschließen (Vorderteil annähen an Kaputze, Ärmel einsetzen, Seiten- und Ärmelnähte schließen).

So hab' ich's gemacht. Ob das der Anleitung entspricht, weiß ich nicht, ich kann halt auch kein Dänisch. Aber es hat so sehr gut geklappt.

Ich hab' den Pullover aus BW-Fleece (Sherpa von BBG) genäht....

LG, Natalie

Hallo,
ich habe den Pullover auch infleece genäht. (KIK Decke zum üben) Bevor ich meinen schönen Stoff versaue.
Bei mir sind die Beleg streifen irgendwie übriggebliegen.
Hast du die mit eingenäht wenn ja wo und wie ?

Grüße Nini
__________________
IN DER RUHE LIEGT DIE KRAFT
:schneider:

Ich blogge nun auch :
ninis Welt
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 10:24 Uhr.


Sitemap:
Startseite Neues Community Galerie Wissen Markt Termine
aus der Redaktion
Kurznachrichten
WIPs
Nähen quer Beet
Forumsübersicht
Websitenregeln
Interessengemeinschaften
Blogs intern
Blogs extern
Chat
Motivationsmonat
Länderforen
Kontakte & Freunde
Mitglieder
Mitarbeiter
Galerie
Profilalben
Links
Downloads
Wörterbücher
Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen
Stellen und Aufträge
private Angebote und Gesuche
Kurse
Übersicht
Kalender


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 Patch Level 2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, vBulletin Solutions, Inc.
Technische Realisierung 1999-2007 ABELNET internet company
Technische Realisierung seit 2008: Nähmaschinen Heinrichs am Steffensplatz, Aachen
Page generated in 0,10909 seconds with 12 queries