Hobbyschneiderin 24 - Forum
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

aus der Redaktion Kurznachrichten WIPs Nähen quer Beet
Forumsübersicht Interessengemeinschaften Blogs intern Blogs extern Chat Motivationsmonat Länderforen Kontakte & Freunde Mitglieder Mitarbeiter
Galerie Profilalben
Links Downloads Wörterbücher Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen Stellen und Aufträge private Angebote und Gesuche Kurse Übersicht
Kalender Adventskalender
Registrieren Hilfe Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   Hobbyschneiderin 24 - Forum > Nähspezialitäten > Schritt für Schritt: Entstehungsprozesse


Schritt für Schritt: Entstehungsprozesse

Anderen beim Nähen über die Schulter zu schauen kann eine spannende Sache sein. Man lernt neue Tricks und Kniffe, verfolgt Freude und manchmal auch Verzweiflung und bekommt Ideen für eigene Kreationen. Hier könnt Ihr Schritt für Schritt den Entstehungsprozess Eurer Werke dokumentieren, angefangen vom Stapel mit den ausgesuchten Stoffen und dem Schnitt bis hin zum fertigen Stück. Am besten schreibt Ihr während Ihr näht, dann können andere mitfiebern und Ihr werdet gleichzeitig motiviert.


Wie entsteht ein Schnittmuster

Schritt für Schritt: Entstehungsprozesse


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #6  
Alt 09.10.2006, 11:06
Benutzerbild von hexenstern
hexenstern hexenstern ist offline
Fängt an sich einzurichten
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 21.03.2005
Ort: hamburg
Beiträge: 14.868
Downloads: 0
Uploads: 0
AW: Wie entsteht ein Schnittmuster*Edit*Viele große Bilder !!!

Auf in den Kmapf ..ich habe noch etwas zeit bis ich gleich ,wegen meinem hexensschuß (wie passend ) zum Arzt muß und fange dann mal an den Wip zu bebildern

Zur Entwicklung des Schnittmuster habe ich erstmal meine Maße genommen :
Und zwar waren das
Schulterumfang
Brustumfang
Taille
Bauchumfang
Poumfang
Ärmellänge und Ärmelbreite
Länge der Gere von der Taille bis Boden
Gesamtlänge Kleid
Abstand der Schulter bis Brustmitte
Abstand Brustmitte zur Taille

Da mein Original Zettel mit meinen Maßen leider gestern liegen geblieben ist und ich weiß wann ich ihn wieder bekomme und das Foto viel zu dunkel ist müßt ihr nun mit einem Bild auskommen ,denn ich habe alle Maße auf einen Ausdruck dieses Bildes eingetragen



Danach habe ich alle Werte Halbiert bzw geviertelt
Halbiert habe ich sie damit ichweiß ,wie breit das Vorderteil oder das Rückteil meines Kleides wird und geviertelt ,weil ich das Kleid im Stoffbruch schneiden werde und entsprechend den Schnitt gefertigt habe
Ich habe eine Seidenpapier Bogen ,der Firma Burda benutzt,der 1,50 mal 1,10 ist .Die Länge des Bogens entspricht meiner Länge des Kleides.Ich habe alle Teile ohne Nahtzugabe gemacht ,weil ich die Nahtzugabe lieber auf dem Stoff festlege

ich habe dann die Gesamte Länge des Kleides und den geviertelten Schulterumfang auf das Blatt gezeichnet



Vom oberen Rand habe ich nun den Abstand der Brustmitte abgemessen und auf der Linie den Abstand des geviertelten Brustumfang eingezeichnet
Bei mir letztlich nicht nötigt ,weil ich einen geraden Schnitt mache und mein 1/4 Schulterumfang breiter ist als mein 1/4 des Brustumfangs





Nun habe ich vom unteren Ende der Kleid Länge ,die Länge der Geren eingezeichnet



In meinem Fall 90 cm :-)
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 09.10.2006, 11:22
Benutzerbild von hexenstern
hexenstern hexenstern ist offline
Fängt an sich einzurichten
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 21.03.2005
Ort: hamburg
Beiträge: 14.868
Downloads: 0
Uploads: 0
AW: Wie entsteht ein Schnittmuster

dann habe ich ausgemessen ,wie breit meine Schuterauflage sein soll und dann den Kragen eingezeichnet ,was ich normal aber nicht mache ,da ich denn am endgültigen Modell erst zuschneide (siehe meinen anderen WIP)
Ich habe den Ärmel der Länge und Breite nach eingezeichnet
Länge 60 ,Halbe Breite 15



Nun habe ich am unteren Ende auf dem freien Platz die Geren eingezeichnet ,leider habe ich davon kein Bild von der Entstehung ,sondern nur von der Fertigstellung
Ich habe eine Quadrat von der restlichen Breite des Papier genommen ..waren ca 70 cm ,die habe ich dann in 90 cm Höhe gemacht und dann in der Breite gemittelt
in der oberen Mitte habe ich ein Maßband angelegt und das diagonal zur unteren Kante aussen geführt und den Strich eingezeichnet,erst nach rechts,dann dasselbe nach links und ihr hab dann schon die Geren .Die an der Seite werden in zwei Teilen zugeschnitten und zusammen genäht ,während die beiden für hinten und vorne im Stoffbruch oder-breite geschnitten werden



an der unteren Ecke sieht man nun schon die Einsätze für die Ärmel ,wobei ich noch nicht weiß ,ob och die mache,hängt stark davon an wie sehr sie mich ärgern .Diese sind 25x25 ,mann kann die aber auch kleiner oder größer machen

hier sieht man das ich eine Schnürung eingezeichnet habe ...ich hab diese Schnürung vom Ansatz des Ärmels bis zum Ansatz der Geren eingezeichnet.Ich persönlich werde diese Schnürung nicht machen,auch nicht wenn es ein Sonntagskleid für meinen Stand wird.Diese Schnürungen sind für meinen Stand nicht belegt und daher fraglich ,außerdem würde ich sie nicht bis zur Gere machen ,weil der Stoff dann unangenehm beult.Auch einen Ansatz unter dem Arm halte ich nicht für optimal ...ich würde sie 10 cm unter dem Armansatz setzen und bis 5 cm über die Gere ,weil man dann noch etwas gerade Fläche zum Einsetzten der Gere hätte



hier nochmal die Schnittübersicht auf dem Papier



damit ist der Schnitt für ein einfaches Kleid des 13ten Jahrhunderts fertig ...ich habe das nun ausgeschnitten



Ärmel



Geren



Kleid

also noch nicht so schwierig :-)

Falls ich gleich beim Arzt eine Spritze bekommen sollte ,so das ich auf den Boden komme und wieder hoch dann mache ich heute noch den Tunika Schnitt und den Schnitt für eine offene Gugel :-)
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 15.10.2006, 19:55
Benutzerbild von Morzel
Morzel Morzel ist offline
Fängt an sich einzurichten
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 13.05.2006
Ort: Hamburg-Altona
Beiträge: 14.865
Downloads: 0
Uploads: 0
AW: Wie entsteht ein Schnittmuster

Ich hoffe, es geht Dir inzwischen wieder besser! Auf jeden Fall fand ich die Bebilderung super. Und würde mit [color=red]großer Freude[color] sowas auch noch für ein viktorianisches Kleidchen sehen!!

LG Morzel
__________________
Blog.
Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 17.10.2006, 20:53
Benutzerbild von hexenstern
hexenstern hexenstern ist offline
Fängt an sich einzurichten
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 21.03.2005
Ort: hamburg
Beiträge: 14.868
Downloads: 0
Uploads: 0
AW: Wie entsteht ein Schnittmuster

halli hallo

es geht mir besser aber dafür komme ich ,dank meiner arbeit zu nichts ...ich hoffe das ich das alles diese woche noch zu ende bekomme
mit dem viktorianischen kleid und doku starte ich denke ich mal in der woche vom 23ten ,da habe ich nämlich drei tage frei ...jaaaaaaaaaaaaaa und viel zeit hoffe ich ..
Mit Zitat antworten
  #10  
Alt 17.10.2006, 22:46
Benutzerbild von Morzel
Morzel Morzel ist offline
Fängt an sich einzurichten
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 13.05.2006
Ort: Hamburg-Altona
Beiträge: 14.865
Downloads: 0
Uploads: 0
AW: Wie entsteht ein Schnittmuster

Genau, Tunika und Gugel fehlen noch. Und dann bitte mal ein Bild mit Stoffbeispielen! (Ja, fordern kann´se....)

Das mit der Arbeit hab ich auch momentan am Laufen, bin soviel unterwegs, daß ich in den letzten drei Wochen gar nichts geschafft habe. Aber lieber die Arbeit, die einen abhält, als der Hexenschuß...

Gruß Morzel
__________________
Blog.
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 15:10 Uhr.


Sitemap:
Startseite Neues Community Galerie Wissen Markt Termine
aus der Redaktion
Kurznachrichten
WIPs
Nähen quer Beet
Forumsübersicht
Websitenregeln
Interessengemeinschaften
Blogs intern
Blogs extern
Chat
Motivationsmonat
Länderforen
Kontakte & Freunde
Mitglieder
Mitarbeiter
Galerie
Profilalben
Links
Downloads
Wörterbücher
Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen
Stellen und Aufträge
private Angebote und Gesuche
Kurse
Übersicht
Kalender


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 Patch Level 2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2016, vBulletin Solutions, Inc.
Technische Realisierung 1999-2007 ABELNET internet company
Technische Realisierung seit 2008: Nähmaschinen Heinrichs am Steffensplatz, Aachen
Page generated in 0,07339 seconds with 12 queries