Hobbyschneiderin 24 - Forum
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

aus der Redaktion Kurznachrichten WIPs Nähen quer Beet
Forumsübersicht Interessengemeinschaften Blogs intern Blogs extern Chat Motivationsmonat Länderforen Kontakte & Freunde Mitglieder Mitarbeiter
Galerie Profilalben
Links Downloads Wörterbücher Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen Stellen und Aufträge private Angebote und Gesuche Kurse Übersicht
Kalender Adventskalender
Registrieren Hilfe Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   Hobbyschneiderin 24 - Forum > Nähthemen > Fragen und Diskussionen zur Verarbeitung


Fragen und Diskussionen zur Verarbeitung

Hier klärt man Fragen, wie: Wie mach ich was? Was ist das? Ich mach das so!
Fragen wie: Woher? Wie teuer? Werden hier nicht geklärt, sondern über den Markt.
Fragen wegen defekter Maschinen oder Problemen mit Maschinen gehören auch nicht nach hier, sondern in den Bereich Maschinen.


gewebeeinlage eingegangen - rettung?

Fragen und Diskussionen zur Verarbeitung


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #21  
Alt 05.10.2006, 13:39
Benutzerbild von Darcy
Darcy Darcy ist offline
Forumsikone
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 25.03.2002
Beiträge: 4.162
Downloads: 0
Uploads: 0
AW: gewebeeinlage eingegangen - rettung?

Ich frage mich beim Vorwaschen nur immer.. in Haushalt mag das ja gehen, aber unterscheidet sich die Industriegewebeeinlage SO deutlich von der Haushaltsware?
Dort kann man doch nicht ballenweise Einlage waschen?

Und außerdem, Einlage wird ja mit Hitze und Dampf fixiert. Theoretisch dürfte sie nach dieser Behandlung gar nicht mehr eingehen, schon mal gar nicht bei einer Wäsche in lauwarmen Wasser ( 30° ist lauwarm...).

Aber die Diskussion nutzt Madhatter ja nichts mehr, bei ihr ist das Kind eh schon in den Brunnen gefallen.
Grüße,
Darcy
Mit Zitat antworten
  #22  
Alt 05.10.2006, 13:47
Benutzerbild von Nähwichtel
Nähwichtel
Gesperrt
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 25.02.2006
Ort: Karlsruhe
Beiträge: 1.180
Downloads: 0
Uploads: 0
AW: gewebeeinlage eingegangen - rettung?

Zitat:
Zitat von madhatter
ob ich mit näheinlage mehr glück gehabt hätte?

lg,
katrin
Soweit ich mich an die Diskussion in dem anderen Thread erinnere, ist es egal, ob bügeln oder nähen. GEWEBEeinlage muß gewaschen werden, VLIES nicht. Wenn Du also aufbügelbares Vlies nimmst, muß man es nicht waschen. Ich habe den Thread gesucht, aber nicht gefunden. Tut mir leid.
Mit Zitat antworten
  #23  
Alt 05.10.2006, 13:52
Benutzerbild von Nähwichtel
Nähwichtel
Gesperrt
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 25.02.2006
Ort: Karlsruhe
Beiträge: 1.180
Downloads: 0
Uploads: 0
AW: gewebeeinlage eingegangen - rettung?

Zitat:
Zitat von Darcy
Und außerdem, Einlage wird ja mit Hitze und Dampf fixiert. Theoretisch dürfte sie nach dieser Behandlung gar nicht mehr eingehen, schon mal gar nicht bei einer Wäsche in lauwarmen Wasser ( 30° ist lauwarm...).

Grüße,
Darcy
Ich habe gerade in meinem Burda Nähen leicht gemacht nachgelesen: Viele Einlagen werden trocken aufgebügelt, nur manche mit feuchtem Tuch oder Dampf. G 785 z.B. wird trocken auftgebügelt, aber H 410 mit feuchtem Tuch, kein Dampf, dagegen G 700 und 740 mit Dampf.
Mit Zitat antworten
  #24  
Alt 05.10.2006, 14:06
Benutzerbild von Darcy
Darcy Darcy ist offline
Forumsikone
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 25.03.2002
Beiträge: 4.162
Downloads: 0
Uploads: 0
AW: gewebeeinlage eingegangen - rettung?

In der Tat.. nur, grade die Gewebeeinlagen werden mit Dampf aufgebügelt.
Bei der Bügeleinlage gibt es beide Varianten.
Grüße,
Darcy
Mit Zitat antworten
  #25  
Alt 05.10.2006, 16:10
Benutzerbild von melolontha
melolontha melolontha ist offline
Näht zur Abwechslung "deko"
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 29.11.2004
Ort: Wien
Beiträge: 912
Downloads: 1
Uploads: 0
AW: gewebeeinlage eingegangen - rettung?

@ Nähwichtel,

wir waschen ohne Waschmittel vor, denn die Schrumpfung wird dadurch meines Erfahrung nach nicht beeinflusst. Viel wichtiger ist die richtige Waschtemperatur - nämlich so wie später das Kleidungsstück gewaschen werden soll!

Da wir viel aufbügelbare Gewebeeinlage aus Baumwolle verarbeiten, werden bei uns schon mal 10m mittelstarke GE am Stück gewaschen - soviel passt ungefähr in eine Waschtrommel. Die trockene GE wird wieder als Ballen aufgewickelt.

Andere aufbügelbare GE, die in Kleidungsstücken verwendet werden, die sicher nie gewaschen werden (Blazer, Mäntel, Kostüme usw. aus Wollstoffen) brauchen diese Prozedur natürlich nicht durchmachen.

Ich hoffe, dass alles verständlich ist!

Liebe Grüße
Brigitte
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 11:55 Uhr.


Sitemap:
Startseite Neues Community Galerie Wissen Markt Termine
aus der Redaktion
Kurznachrichten
WIPs
Nähen quer Beet
Forumsübersicht
Websitenregeln
Interessengemeinschaften
Blogs intern
Blogs extern
Chat
Motivationsmonat
Länderforen
Kontakte & Freunde
Mitglieder
Mitarbeiter
Galerie
Profilalben
Links
Downloads
Wörterbücher
Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen
Stellen und Aufträge
private Angebote und Gesuche
Kurse
Übersicht
Kalender


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 Patch Level 2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2016, vBulletin Solutions, Inc.
Technische Realisierung 1999-2007 ABELNET internet company
Technische Realisierung seit 2008: Nähmaschinen Heinrichs am Steffensplatz, Aachen
Page generated in 0,06822 seconds with 12 queries