Hobbyschneiderin 24 - Forum
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

aus der Redaktion Kurznachrichten WIPs Nähen quer Beet
Forumsübersicht Interessengemeinschaften Blogs intern Blogs extern Chat Motivationsmonat Länderforen Kontakte & Freunde Mitglieder Mitarbeiter
Galerie Profilalben
Links Downloads Wörterbücher Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen Stellen und Aufträge private Angebote und Gesuche Kurse Übersicht
Kalender Adventskalender
Registrieren Hilfe Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   Hobbyschneiderin 24 - Forum > Nähthemen > Fragen und Diskussionen zu Materialien und Stoffen


Fragen und Diskussionen zu Materialien und Stoffen

Was nehme ich wofür? Diskussionen rund um die Auswahl der Materialien haben hier ihren Platz.
Bezugsquellen(suche- oder angabe) gehören hier nicht hin, die kommen in den Markt.


Kann man Industrie-Maschinennadeln anpassen?

Fragen und Diskussionen zu Materialien und Stoffen


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #6  
Alt 29.09.2006, 17:30
Benutzerbild von naehmaschinenmann
naehmaschinenmann
Gesperrt
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 06.11.2005
Ort: Amberg
Beiträge: 483
Downloads: 0
Uploads: 0
Lächeln AW: Kann man Industrie-Maschinennadeln anpassen?

Hallo,

der Kolben ist bei beiden Nadeln egal ob Rund- oder Flachkolben, 2mm. Theoretisch ist ja fast alles möglich. Ich experimentiere zwar auch viel, aber auf diese Idee bin ich noch nicht gekommen.
Du müßtest ja schon auf hundertstel Millimeter Planschleifen, da sonst die Nadel schräg nach unten ginge. Ein weiteres Problem wäre der Abstand der Nadel zum Greifer, des weiteren müßtest Du auch die Stichplatte bearbeiten.

Selbst wenn Du das alles hinbekommen würdest und die Maschine danach auch noch nähen würde käme ein weiters Problem auf Dich zu. Was machst Du wenn Dir so eine Starke Nadel bricht? Das ist vergleichbar mit einem Nagel, glaube dann wird vom Greifer Deiner Maschine nicht mehr viel übrig sein. Ob der Motor oder bessser gesagt das Innenleben Deiner Maschine diesem Streß gewachsen wären wage ich mal zu bezweifeln.

Gruß Lothar
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 29.09.2006, 19:12
Ramidami Ramidami ist offline
Fängt an sich einzurichten
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 03.11.2004
Beiträge: 332
Downloads: 8
Uploads: 0
AW: Kann man Industrie-Maschinennadeln anpassen?

Hallo Lothar
Ich habe die Nadeln mit einer geeichten Schieblehre messen lassen.
Die Rundkopfnadel hat ein Durchmesser von 1.60 mm und die Flachkopfnadel hat ein Durchmesser von 2.02mm.

liebe Grüsse
Silvia
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 29.09.2006, 20:50
Benutzerbild von naehmaschinenmann
naehmaschinenmann
Gesperrt
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 06.11.2005
Ort: Amberg
Beiträge: 483
Downloads: 0
Uploads: 0
AW: Kann man Industrie-Maschinennadeln anpassen?

Hallo Sivia,

da hast Du schon recht. Es gibt verschiedene Schaftstärken. Die Nadel mit dem System B27 hat den gleiche Schaftdurchmesser wie die 130/705.
Habe mich da falsch ausgedrückt. Sorry

Gruß Lothar
Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 29.09.2006, 21:52
Benutzerbild von Monaqueue
Monaqueue Monaqueue ist offline
Verstorben, wir ehren ihr Andenken!
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 11.03.2003
Beiträge: 1.550
Downloads: 0
Uploads: 0
AW: Kann man Industrie-Maschinennadeln anpassen?

Zitat:
Zitat von ULME
Hallo,



Ich bin nun kein Experte für Industriemaschinennadeln, aber ich habe in Erinenrung, dass sie länger sind.
Oder auch kürzer! Bei Industrienadeln sind die verschiedensten Möglichkeiten drin!

Auch die Entfernung vom Kolben zum Öhr ist bei den unterschiedlichen Nadeltypen auch mal geringer und mal länger.
Diese Entfernung hat dann aber Einfluss auf die Stichbildung, da geht dann teilweise nix.

Grüße Monika
__________________
Wenn Gott gewollt hätte, dass wir Kleider von der Stange kaufen, hätte er uns Kreditkarten statt Hände gegeben!! Burda Anzeigenkampagne 2000
Mit Zitat antworten
  #10  
Alt 06.10.2006, 23:34
stichel stichel ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 15.09.2006
Ort: Wien
Beiträge: 15.116
Downloads: 0
Uploads: 0
AW: Kann man Industrie-Maschinennadeln anpassen?

Hallo,

noch ein kleiner Beitrag dazu:

1. Wie schon geschrieben wurde, gibt es "Die Industrienadel" nicht. Wer viel Zeit hat, kann mal zB im Katalog der Firma Schmetz stöbern (www.schmetz.com). Die Typenvielfalt ist ......... erschreckend.

2. Spieltrieb! Ich habe ein 120er Industrienadel (System 134-35) in eine Bernina Minimatic gezwängt. Die ging erstaunlicherweise sogar hinein. Das war's dann aber auch schon - ein Stich kam nicht zustande. Das kommt nicht überraschend - die an der Stichbildung beteiligten Elemente (Nadel, Stichplatte, Greifer ....) müssen zueinander passen, sonst geht's nicht. Eine dicke Industrienadel in einer Haushaltsmaschine ist ähnlich sinnvoll wie Motorradreifen auf einem Fahrrad.

3. Nach meiner Erfahrung sind beim Vernähen dicker Materialien nicht unbedingt die Nadel- und Garnstärke das kritische Element. Besonders der Transport dicken Nähgutes überfordert die Transporteinrichtungen von Haushaltsmaschinen gerne - unabhängig von der Nadel! Schnell kommen beim Verarbeiten viele Lagen Material zusammen - denkt etwa an die Stelle, wo bei Jeans die oft als Kappnaht ausgeführte Schrittnaht am Hosensaum umgebogen wird. Wenn so etwas dann bei dickerem Leder vorkommt, wird sich diese Stelle vor dem Füßchen der Haushaltsmaschine gemütlich hinlegen und nicht weiterwollen. Schieben, ziehen, drücken, Füßchen anheben - das Nahtbild ist nach der Aktion meist nicht zufriedenstellend.

Abhilfe schaffen die Industrie-/Gewerbemaschinen mit Dreifachtransport - dabei arbeiten die Untertransportierung (nur die haben die meisten Haushaltsmaschinen), ein Nadeltransport und ein geteilter Nähfuß zusammen: die Nadel bleibt während dem Transport unten im Material - sie bewegt sich gemeinsam mit dem unteren Transporteur und dem beweglichen Teil des Nähfußes nach hinten. Wenn die Transportbewegung abgeschlossen ist, geht der starre Teil des Nähfußes nach unten und hält das Nähgut fest und Nadel, beweglicher Nähfuß und Untertransporteur bewegen sich wieder in die Ausgangslage (vereinfacht). Dieser Transport kennt keine Verschiebung der Nähgutlagen (weil während dem Transport die Nadel im Material bleibt) und er "klettert" unbeeindruckt über dicke Stellen - auch bei glattem bzw. "klebrigem" (zB Planen) Material.

ZB Pfaff Gewerbemaschinen der Klasse 1245 (oder die ältere Klasse 145) haben das. Es gibt auch günstigere Varianten (von Consew etc - einfach im Netz nach "heavy duty sewing machine walking foot" suchen). Natürlich ist so eine Maschine eine große Investion (auch vom Platz her), aber dann ist endlich Schluß mit den Kompromissen!

Pfaff Gewerbemaschinen der Klasse 230 (auch 260, 360 ... und natürlich die 130, von der die anderen alle abstammen) haben auch nur einen Untertransport. Die Maschinen sind sehr gut - sie wurden von Pfaff aber für die Damenschneiderei konstruiert und nicht für die lederverarbeitenden Sattler oder Raumausstatter! Einer solchen Maschine mehrere Lagen dickeren Leders zuzumuten wird Enttäuschungen bringen (dort wo sich Nähte kreuzen!) - auch wenn manche Verkäufer nicht müde werden, anderes zu behaupten.

Beste Grüße vom Pauli.
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 03:43 Uhr.


Sitemap:
Startseite Neues Community Galerie Wissen Markt Termine
aus der Redaktion
Kurznachrichten
WIPs
Nähen quer Beet
Forumsübersicht
Websitenregeln
Interessengemeinschaften
Blogs intern
Blogs extern
Chat
Motivationsmonat
Länderforen
Kontakte & Freunde
Mitglieder
Mitarbeiter
Galerie
Profilalben
Links
Downloads
Wörterbücher
Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen
Stellen und Aufträge
private Angebote und Gesuche
Kurse
Übersicht
Kalender


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 Patch Level 2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, vBulletin Solutions, Inc.
Technische Realisierung 1999-2007 ABELNET internet company
Technische Realisierung seit 2008: Nähmaschinen Heinrichs am Steffensplatz, Aachen
Page generated in 0,08691 seconds with 12 queries