Hobbyschneiderin 24 - Forum
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

aus der Redaktion Kurznachrichten WIPs Nähen quer Beet
Forumsübersicht Interessengemeinschaften Blogs intern Blogs extern Chat Motivationsmonat Länderforen Kontakte & Freunde Mitglieder Mitarbeiter
Galerie Profilalben
Links Downloads Wörterbücher Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen Stellen und Aufträge private Angebote und Gesuche Kurse Übersicht
Kalender Adventskalender
Registrieren Hilfe Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   Hobbyschneiderin 24 - Forum > Nähthemen > Fragen und Diskussionen zur Verarbeitung


Fragen und Diskussionen zur Verarbeitung

Hier klärt man Fragen, wie: Wie mach ich was? Was ist das? Ich mach das so!
Fragen wie: Woher? Wie teuer? Werden hier nicht geklärt, sondern über den Markt.
Fragen wegen defekter Maschinen oder Problemen mit Maschinen gehören auch nicht nach hier, sondern in den Bereich Maschinen.


T-Shirts füttern?

Fragen und Diskussionen zur Verarbeitung


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #16  
Alt 23.09.2006, 12:09
Benutzerbild von Bazi
Bazi Bazi ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 24.04.2002
Ort: Kanton Zürich / Schweiz
Beiträge: 15.036
Downloads: 13
Uploads: 0
AW: T-Shirts füttern?

Zitat:
Zitat von Nähwichtel
Was ist mit Charmeuse?
Genau das wäre auch mein Vorschlag gewesen.
Ist weich, dünn, trägt nicht auf und ist elastisch.
Bazi
__________________
Wer nicht richtig faulenzen kann,
kann auch nicht richtig arbeiten
Mit Zitat antworten
  #17  
Alt 23.09.2006, 14:06
Eklis Eklis ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 13.11.2002
Ort: Essen
Beiträge: 14.889
Downloads: 3
Uploads: 0
AW: T-Shirts füttern?

Hallo Ihr Lieben,
schade, dass ich nicht nach Aachen fahre, dort hätte ich mich dann bei sewy mal genau umgesehen. Von Charmeuse habe ich auch schon gelesen, habe es aber noch nicht in der Hand gehabt und werde mich jetzt mal bei den entsprechenden Händler im Netz umschauen.
Also demnächst werde ich dann von diesen etwas durchsichtigen Stoffen mal etwas mehr kaufen
Gleich werde ich mal nachmessen bis wohin ich mit dem jetzt vorhandenen Stoff füttern kann, ich habe ein Kauf-T-Shirt, dass bis unter die Brust gedoppelt ist- wäre ja auch eine Lösung.
Was mich an der "Doppelung mit dem gleichen Stoff" noch faziniert ist, dass man dann z.B. vorne und hinten V-Ausschnitte (oder auch andere) machen kann ohne viel "Gedöns" (einfach rechts auf rechts zusammennähen, umklappen= fertig ).
Allen Aachenfahrern und Zuhausegebliebenen eine schönes Wochenende
Silke
Mit Zitat antworten
  #18  
Alt 23.09.2006, 18:15
Liza Liza ist offline
Fängt an sich einzurichten
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 30.10.2005
Ort: Berlin
Beiträge: 14.869
Downloads: 0
Uploads: 0
AW: T-Shirts füttern?

Wie wäre es denn mit Wirkfutter?
Ich hab das gerade unter einen halbdurchsichtigen Netztüll (muss doch die "Sommerstoffe" noch schnell verbraten ) gepackt und es macht gut blickdicht.
Ist gaanz weich und schmeichelnd und hat den Vorteil, dass es weder aufträgt noch isolierend wirkt, weil es ja praktisch Löcher hat. Und viel billiger als Charmeuse, wenn ich mich nicht täusche.
Ich benutze dass grundsätzlich als Ersatz für Stretchfutter, weil mir das einfach zu teuer ist.
Bei Karstadt kostet es hier 5,50/m, online kriegt man es z.B. bei www.folhoffer.de für knapp die Hälfte und in 20 Farben.
Bin mir eigentlich sicher, dass das ideal für Deine Zwecke wäre.

Schönes WE noch,

Liza
Mit Zitat antworten
  #19  
Alt 23.09.2006, 23:17
Eklis Eklis ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 13.11.2002
Ort: Essen
Beiträge: 14.889
Downloads: 3
Uploads: 0
AW: T-Shirts füttern?

Hallo und guten Abend,
@Liza: Danke für deinen Tipp, Wirkfutter hatte ich schon einmal für ein anderes Projekt vorgesehen, aber ich finde es fühlt sich grauslig an (für einen Rock ginge es meiner Meinung nach, aber nicht für ein enges T-Shirt).

Ich habe also heute "gebastelt".
Burda 9/06 Schnitt 117+meinen normalen T-Shirtärmel+einem tieferen Ausschnitt, (der auch um 2 cm an den Schultern im Halsbereich breiter ist) das ganze mit demselben Stoff gedoppelt.
Der Stoff ist bi-elastisch und so habe ich das Rückenteil einfach "quer" zugeschnitten.
Dummerweise habe ich vergessen, dieses Vlieselineband mit Kettfaden (komm gerade nicht auf den Namen) aufzubügeln, aber da das Shirt sehr figurbetont ist, spannt der Stoff ganz gut, so das nix beult am Ausschnitt.

Das hat prima funktioniert.
Durch den bi-elastischen Stoff ist es jetzt viel zu lang (werde wohl 6 cm abschneiden), hätte ich das vorher gewusst hätte ich die Ärmel länger schneiden können, nun sind sie 3/4 oder einen Tuck kürzer.

Wenn ich den Bauch einziehe sieht es sogar echt schön aus
Danke für Eure Unterstützung,- mit Charmeuse und Mircofaserjersey werde ich ich trotzdem mal beschäftigen.
Liebe Grüße Silke
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 19:14 Uhr.


Sitemap:
Startseite Neues Community Galerie Wissen Markt Termine
aus der Redaktion
Kurznachrichten
WIPs
Nähen quer Beet
Forumsübersicht
Websitenregeln
Interessengemeinschaften
Blogs intern
Blogs extern
Chat
Motivationsmonat
Länderforen
Kontakte & Freunde
Mitglieder
Mitarbeiter
Galerie
Profilalben
Links
Downloads
Wörterbücher
Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen
Stellen und Aufträge
private Angebote und Gesuche
Kurse
Übersicht
Kalender


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 Patch Level 2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, vBulletin Solutions, Inc.
Technische Realisierung 1999-2007 ABELNET internet company
Technische Realisierung seit 2008: Nähmaschinen Heinrichs am Steffensplatz, Aachen
Page generated in 0,12962 seconds with 12 queries