Hobbyschneiderin 24 - Forum
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

aus der Redaktion Kurznachrichten WIPs Nähen quer Beet
Forumsübersicht Interessengemeinschaften Blogs intern Blogs extern Chat Motivationsmonat Länderforen Kontakte & Freunde Mitglieder Mitarbeiter
Galerie Profilalben
Links Downloads Wörterbücher Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen Stellen und Aufträge private Angebote und Gesuche Kurse Übersicht
Kalender Adventskalender
Registrieren Hilfe Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   Hobbyschneiderin 24 - Forum > Nähthemen > Fragen zu Schnitten



Schnitte als "Open Source"?

Fragen zu Schnitten


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 08.01.2005, 14:48
Benutzerbild von Andreas Borutta
Andreas Borutta Andreas Borutta ist offline
Hilfsbereit und kreativ
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 28.11.2004
Ort: Berlin
Beiträge: 141
Downloads: 0
Uploads: 0
Schnitte als "Open Source"?

Hallo,

es gibt Software, die als sog. Open Source öffentlich zur Verfügung gestellt wird. Siehe:http://de.wikipedia.org/wiki/Opensource
Die Details sind in der Open-Source-Lizenz festgelegt.

Schnittmuster sind ebenfalls Produkte menschlicher Kreativität und geistiger Leistung.

Die wesentlichen Merkmale der Open-Source-Lizenz könnten übertragen für Schnittmuster so formuliert werden:

* Das Schnittmuster darf beliebig kopiert, verbreitet und genutzt werden

* Das Schnittmuster darf verändert und in der veränderten Form weitergegeben werden

Sind Euch Webseiten bekannt, die die wichtigen Basisschnitte als "Open Source" anbieten?

Präzisierung: Sind Euch Webseiten im Netz bekannt, wo ausdruckbare Fertigschnittmuster für Damen- und Herrenkleidung bereitgestellt werden, die kostenlos genutzt und auch frei verteilt werden dürfen (frei hier im Sinne von "angelehnt an die Open-Source-Lizenz)?
__________________
Gruß, Andreas

Geändert von Andreas Borutta (09.01.2005 um 21:25 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 08.01.2005, 15:09
Patternmakerfan Patternmakerfan ist offline
Stellt eigenen Sessel auf
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 03.11.2004
Ort: Iserlohn
Beiträge: 700
Downloads: 0
Uploads: 0
AW: Schnitte als "Open Source"?

Hallo Andreas

wenn Du z.B. für andere ein Schnittmuster der Lekala Kollektion ausdruckst...dann kannst Du dafür Geldverlangen.

Das Buch von Harriet Pepin kannst Du Dir kostenlos herunterladen...und dann ...ja dann kannst Du damit eigenes geistiges Eigentum schaffen.

Modern Pattern Design by Harriet Pepin. http://www.vintagesewing.info/index.html


Die Schnitte ....abgeleitet von den Patternmaker Macros ...können auch an Kunden verkauft werden.

Viel Spaß beim Stöbern wünscht
Ulrike
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 08.01.2005, 15:15
Benutzerbild von Jean
Jean Jean ist offline
Benutzerdaten gelöscht
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 04.11.2004
Ort: Wien
Beiträge: 14.869
Downloads: 0
Uploads: 0
AW: Schnitte als "Open Source"?

Hallo Andreas,

man muß nicht alles von den Computerheinis kopieren. Im Fall von Schnitten ist das absolut unnötig.

Die Grundschnitte sind langfristig erprobt und mehrere Jahrzehnte alt. Bei vielen ist der Urheberschutz schon abgelaufen und für jederman zugänglich (siehe zum Beispiel www.vintagesewing.info )

Außerdem sind Grundschnitte oft in Form einer Konstruktionsanleitung verfügbar. Da ist zwar der Text und die Bilder geschützt, die Algorithmen selber sind es aber nicht. Wer immer mag kann die Algorithmen neu formulieren und zeichnen. Daher ist es kein Problem, wenn diverse Programme mit "Grundschnitt nach Müller und Sohn" werben.

Soweit zu den Grundschnitten.

Bei den Schnitten selber sind viele nur triviale Variationen von Grundschnitten, die jeder mit einem Lineal und ein wenig erfahrung selber nachbauen kann. Der neue Schnitt ist dann ein eigenständiges Werk des Zeichners kann damit machen was er will - zum Beispiel gratis auf seiner Webseite publizieren. Das einzige, was man nicht darf, ist einen Fertigschnitt kopieren.


Das ist auch der Grund, warum allen Leuten, die zum Beispiel Puppenkleidung kommerziell herstellen wollen, hier im Forum empfohlen wird, die Schnitte auf jeden Fall selber zu machen und nicht bestehende Schnitte zu verwenden.


Da man meistens ohnehin von freien Grundschnitten ausgeht, besteht nicht wirklich der Bedarf, auf bestehenden Schnitten aufzubauen. Der ganze Open-Source Glaubenskrieg ist hier also nicht notwendig. Wer Gutes tun will, kann einfach einen neuen Schnitt von Grund auf erstellen ohne sich um kommerzielle Schnitte und Rechte anderer Leute kümmern zu müssen.

Jean
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 08.01.2005, 15:46
Benutzerbild von Andreas Borutta
Andreas Borutta Andreas Borutta ist offline
Hilfsbereit und kreativ
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 28.11.2004
Ort: Berlin
Beiträge: 141
Downloads: 0
Uploads: 0
AW: Schnitte als "Open Source"?

Zitat:
man muß nicht alles von den Computerheinis kopieren. Im Fall von Schnitten ist das absolut unnötig.
Deine Ansicht respektiere ich, kann sie jedoch (noch) nicht nachvollziehen.

Es ist klar, dass man Schnitte (nach einem System) selbst entwickeln oder verändern kann.

Offenbar schätzen es jedoch viele Nähenden Fertigschnitte zu verwenden, was ich aus dem Angebot des Marktes schließe.

Meine, in Deinen Augen unnötige, Überlegung lautet also schlicht:
existieren Fertigschnitte auch unter einer "Open-Source-Lizenz" im Netz?

Dass ich Fertigschnitte meine, hätte ich klarer schreiben sollen.

Zitat:
Das ist auch der Grund, warum allen Leuten, die zum Beispiel Puppenkleidung kommerziell herstellen wollen, hier im Forum empfohlen wird die Schnitte auf jeden Fall selber zu machen und nicht bestehende Schnitte zu verwenden
Interpretiere ich richtig? Niemand stellt bisher Puppenkleiderfertigschnitte unter einer "Open-Source-Lizenz" ins Netz.
__________________
Gruß, Andreas
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 08.01.2005, 16:22
Benutzerbild von nagano
nagano nagano ist offline
Die mit der Katze näht...
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 30.03.2002
Beiträge: 16.438
Downloads: 1
Uploads: 0
AW: Schnitte als "Open Source"?

es gibt zum teile schnitte, die man sich kostenfrei ausdrucken kann, es gibt anleitungen, die irgendwo kostenfrei stehen, aber man kann das so nicht mit der computerwelt vergleichen.

ein schnittmuster ist ja kein "fertiges produkt" welches dann einfach so funktioniert. bei schnittmustern gibt es verschiedene größen, man muss es auch erstmal aus dem pc rausbekommen, etc.

die idee hinter open source ist ja die weiterentwicklung der produkte. ein schnittmuster kann man ebenfalls nicht einfach so weiterentwickeln. sie bestehen halt alle mehr oder weniger aus zb 2 hosenbeinen und nem bund, oder nem vorderteil, rückenteil und zwei ärmeln. und alles was man sonst noch draus macht muss nicht zwangsläufig festgelegt sein und so.


das größte problem bei "fertig"schnitten ist aber denke ich die größenskalierung. und wenn man erst größen eintragen muss, dann haben wir schon wieder keinen "fertig"schnitt, sondern ein programm, was dann einen erstellt.

näh- und computerwelt lassen sich halt nich so einfach vergleichen
__________________
Gruß,
Nagano
Eines Tages werde ich darauf zurückblicken und lachen... oder weinen.
Eins von beiden, da bin ich mir ganz sicher.

Ally McBeal
Neues im Blog (Update 24.06.): Neuzugänge.
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 03:21 Uhr.


Sitemap:
Startseite Neues Community Galerie Wissen Markt Termine
aus der Redaktion
Kurznachrichten
WIPs
Nähen quer Beet
Forumsübersicht
Websitenregeln
Interessengemeinschaften
Blogs intern
Blogs extern
Chat
Motivationsmonat
Länderforen
Kontakte & Freunde
Mitglieder
Mitarbeiter
Galerie
Profilalben
Links
Downloads
Wörterbücher
Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen
Stellen und Aufträge
private Angebote und Gesuche
Kurse
Übersicht
Kalender


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 Patch Level 2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, vBulletin Solutions, Inc.
Technische Realisierung 1999-2007 ABELNET internet company
Technische Realisierung seit 2008: Nähmaschinen Heinrichs am Steffensplatz, Aachen
Page generated in 0,21218 seconds with 12 queries