Hobbyschneiderin 24 - Forum
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

aus der Redaktion Kurznachrichten WIPs Nähen quer Beet
Forumsübersicht Interessengemeinschaften Blogs intern Blogs extern Chat Motivationsmonat Länderforen Kontakte & Freunde Mitglieder Mitarbeiter
Galerie Profilalben
Links Downloads Wörterbücher Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen Stellen und Aufträge private Angebote und Gesuche Kurse Übersicht
Kalender Adventskalender
Registrieren Hilfe Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   Hobbyschneiderin 24 - Forum > Nähspezialitäten > Schritt für Schritt: Entstehungsprozesse


Schritt für Schritt: Entstehungsprozesse

Anderen beim Nähen über die Schulter zu schauen kann eine spannende Sache sein. Man lernt neue Tricks und Kniffe, verfolgt Freude und manchmal auch Verzweiflung und bekommt Ideen für eigene Kreationen. Hier könnt Ihr Schritt für Schritt den Entstehungsprozess Eurer Werke dokumentieren, angefangen vom Stapel mit den ausgesuchten Stoffen und dem Schnitt bis hin zum fertigen Stück. Am besten schreibt Ihr während Ihr näht, dann können andere mitfiebern und Ihr werdet gleichzeitig motiviert.


Was ist ein SWAP?!?

Schritt für Schritt: Entstehungsprozesse


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #6  
Alt 15.09.2006, 13:09
Benutzerbild von Rumpelstilz
Rumpelstilz Rumpelstilz ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 25.04.2005
Beiträge: 15.832
Downloads: 6
Uploads: 0
AW: Was ist ein SWAP?!?

SWAP ist eine Abkürzung von "Sewing with a plan".

Soweit ich verstanden habe, geht es darum, dass man nicht einfach Teile, die einem gefallen, drauflosnäht und nachher eine nicht kombinierbare Garderobe zusammen hat, sondern eben eine Plan für zusammenpassende Teile macht.

Hier ist ein Tutorial für die Computersoftware: http://www.hobbyschneiderin24.net/po...ad.php?t=45312

Allerdings möchte ich mich der Frage gerne "ein bisschen" anschliessen:
Wie und wo ist denn diese Idee aufgekommen? Ich kann dazu trotz Suchens nichts finden...
Haben tatsächlich so viele das "Problem", dass sie ihre genähten Kleidungsstücke nachher nicht kombinieren können? Näht ihr alle derart viel, dass es immer wieder eine "Herbst-" oder "Winterkollektion" gibt? Und was macht ihr dann mit den Kleidern vom letzten Jahr?


Für mich persönlich ist das Thema zwar nicht interessant, weil ich eh wenig Kleider habe und so (fast) alles mit allem kombinierbar sein muss. Auch nähe ich nicht so schnell... und vor allem sehr gerne nach Lust und Laune, wenn mir ein Schnitt oder Stoff gefällt.
Aber ich bin eigentlich ein sehr grosser Fan des "WIP"-Forums und wegen der erschlagenden Fülle an SWAPs hier muss das Thema anscheinend doch recht viele betreffen.
__________________
Martina
'Children of Winter Never Grow Old'
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 15.09.2006, 13:26
Benutzerbild von Gluglu
Gluglu Gluglu ist offline
Stellt eigenen Sessel auf
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 06.05.2005
Beiträge: 14.868
Downloads: 4
Uploads: 0
AW: Was ist ein SWAP?!?

auch hier kannst du mal nach schaun :-)
__________________
Ich bin wie ich bin, und das ist auch gut so


Wörterbuch für Forumsneulinge

Keiner verlangt, dass Du zaubern kannst
Nur dass Du es probierst......
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 15.09.2006, 14:48
Benutzerbild von Fungi
Fungi Fungi ist offline
Stellt eigenen Sessel auf
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 04.11.2004
Ort: Hamburg
Beiträge: 677
Downloads: 7
Uploads: 0
AW: Was ist ein SWAP?!?

@Rumpelstilz
Die Ursprungsidee kommt aus Australien und ist dort 2000 in der Nähzeitschrift "Stitches" vorgestellt worden.

Die Idee hier im Forum ist entstanden durch den Beitrag von Sonnenschein/ Evelyne; Foxi hat den entsprechenden Link gesetzt. Evelyne hatte einfach von diesem "Nähen nach Plan" berichtet, über das sie beim Surfen im Internet gestolpert war. Dass dieser Gedanke nicht nur ihr so gut gefallen würde, hätte sie sich wohl nicht träumen lassen.

Warum "Nähen nach Plan"? Einige gibt es, die haben bislang gern "nach Lust und Laune" genäht und hatten hinterher lauter Einzelteile. Für die ist es eine Möglichkeit, mehr Kombinationen zu erzielen, wenn sie gezielt herangehen. Anderen gefällt einfach die Idee als solche. Einige nehmen den Plan zum Anlass, Modelle/ Kleidungsstücke auszuprobieren, an die sie sich noch nie herangetraut haben (Hosen, Blusen, Blazer,...). Mir hat es auch Spaß gemacht, Stoffe und Farben zu kombinieren. Ich denke, man lernt dabei auch einiges darüber, was wohl zu einem passt.


Manche Menschen fühlen sich durch Pläne eingeengt. Anderen gibt es eine Hilfestellung. Für mich ist dies die Gelegenheit, ein neues Outfit zu nähen, und der Anstoß, endlich mit dem Nähen anzufangen (und nicht nur bei Dessous und Reparaturen herumzudümpeln). Und weil ich will, dass meine Sachen kombinierbar sind, ist der Plan eine gute Hilfe. So konnte ich gezielt Stoff einkaufen, wusste die Menge, habe Farben kombinieren können und habe hinterher keine Einzelstücke, die nur im Schrank hängen. Ich will mir keinen Stofffriedhof zulegen. Abgesehen davon hat das Planen, Schnitte sichten, Stoffe überlegen unglaublich viel Spaß gemacht!

Die Motivation ist eben ganz unterschiedlich. Das Ergebnis aber sollte für alle gleich sein: eine vielseitige Garderobe aus wenigen Teilen.

Liebe Grüße,
__________________
Kerstin

Wenn Du ein Schiff bauen willst, beginne nicht damit, Holz zu sammeln, Planken zu schneiden und die Arbeiter einzuteilen, sondern wecke im Innersten der Männer die Sehnsucht nach dem großen weiten Meer.

A. de St.-Exupéry
Fungi (sprich Fandschi) ist ein kleiner Delfin, der an der Westküste Irlands lebt und sich gern von Menschen besuchen lässt.
Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 17.09.2006, 11:07
highway99 highway99 ist offline
Neu im Forum
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 04.09.2006
Beiträge: 14
Downloads: 0
Uploads: 0
AW: Was ist ein SWAP?!?

Danke für eure Antworten!! Ich bin als Halb-Amerikanerin zwar mit Englisch aufgewachsen und weiß daher, dass ein "swap" soviel wie ein Tausch oder Austausch ist, aber den Zusammenhang zu Nähprojekten habe ich nicht sehen können oder dass SWAP auch für sewing with a plan stehen kann...
Mit Zitat antworten
  #10  
Alt 17.09.2006, 17:07
dickmadam dickmadam ist offline
Kann beim Einrichten helfen
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 02.08.2001
Ort: BW, Remstal
Beiträge: 14.866
Downloads: 0
Uploads: 0
AW: Was ist ein SWAP?!?

Ich kenne Swaps eigentlich aus dem Patchworkbereich und war ziemlich erstaunt, was ihr unter Swaps versteht. Im Patchwork funktioniert es so (kurze Anleitung): es gibt ein Thema und eine Swapmom. Die gibt die Regeln an. Man näht einen Block nicht einmal, sondern gleich 6 mal (gleiche Blöcke). Dann behält man einen Block und die 5 anderen werden zur Swapmom geschickt. Wenn die alle Blöcke aller Teilnehmer hat, darf die anfangen, die Blöcke zu tauschen und jeder Teilnehmer erhält 5 verschiedene Blöcke wieder zurück.
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 22:12 Uhr.


Sitemap:
Startseite Neues Community Galerie Wissen Markt Termine
aus der Redaktion
Kurznachrichten
WIPs
Nähen quer Beet
Forumsübersicht
Websitenregeln
Interessengemeinschaften
Blogs intern
Blogs extern
Chat
Motivationsmonat
Länderforen
Kontakte & Freunde
Mitglieder
Mitarbeiter
Galerie
Profilalben
Links
Downloads
Wörterbücher
Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen
Stellen und Aufträge
private Angebote und Gesuche
Kurse
Übersicht
Kalender


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 Patch Level 2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, vBulletin Solutions, Inc.
Technische Realisierung 1999-2007 ABELNET internet company
Technische Realisierung seit 2008: Nähmaschinen Heinrichs am Steffensplatz, Aachen
Page generated in 0,08553 seconds with 12 queries