Hobbyschneiderin 24 - Forum
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

aus der Redaktion Kurznachrichten WIPs Nähen quer Beet
Forumsübersicht Interessengemeinschaften Blogs intern Blogs extern Chat Motivationsmonat Länderforen Kontakte & Freunde Mitglieder Mitarbeiter
Galerie Profilalben
Links Downloads Wörterbücher Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen Stellen und Aufträge private Angebote und Gesuche Kurse Übersicht
Kalender Adventskalender
Registrieren Hilfe Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   Hobbyschneiderin 24 - Forum > Nähthemen > Fragen und Diskussionen zur Verarbeitung


Fragen und Diskussionen zur Verarbeitung

Hier klärt man Fragen, wie: Wie mach ich was? Was ist das? Ich mach das so!
Fragen wie: Woher? Wie teuer? Werden hier nicht geklärt, sondern über den Markt.
Fragen wegen defekter Maschinen oder Problemen mit Maschinen gehören auch nicht nach hier, sondern in den Bereich Maschinen.


Säumen verschiedener Stoffe

Fragen und Diskussionen zur Verarbeitung


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 13.09.2006, 21:32
Benutzerbild von Nilaya
Nilaya Nilaya ist offline
Neu im Forum
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 10.09.2006
Ort: Würzburg
Beiträge: 15
Downloads: 0
Uploads: 0
Säumen verschiedener Stoffe

Hallo!
Bitte erschlagt mich nicht gleich, wenn es sowas ähnliches schon mal gab..

Bei mir warfen sich heute Nacht 2 Fragen auf:

1. Muss man jeden Stoff säumen?

2. Kommt es auf die Stoffart an, wie man säumt?


Das Ganze mal an ein paar Beispielen verdeutlicht:

Jersey - muss man den säumen? Der franst doch nicht aus.. Oder doch? Und wenn ja, wie säumt man Jersey? Mit Zickzack oder einer Overlocknaht?

Leinen - zerfleddert ja sehr stark.. Was macht man da? Erst Zickzack und dann umschlagen, bügeln nochmal umschlagen und mit Geradstich festnähen?


Ich hoffe ihr versteht, was ich meine..

Würde gerne eure Erfahrungen hören (:
__________________
Die wenig erprobte Alternative in dunklen Zeiten:
der helle Wahnsinn.
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 13.09.2006, 21:49
Benutzerbild von dickespaulinchen
dickespaulinchen dickespaulinchen ist offline
Dawanda Anbieterin
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 02.05.2006
Ort: Landau in der Pfalz
Beiträge: 14.872
Downloads: 0
Uploads: 0
AW: Säumen verschiedener Stoffe

Hallo und herzlich willkommen hier!

Mir scheint, Du hast noch nicht so viel Erfahrung...
Also prinzipiell muss man alle Stoffe säumen.

Gewebte Stoffe werden eigentlich doppelt umgeschlagen (wann man bügelt, ist wohl Geschmackssache, ich bügel die Saumkante und schlage dann nochmal in den Knick ein), dazu braucht man die Stoffkante nicht versäubern, sie ist ja nachher durch die Naht eingeschlossen. Anschliessend mit Geradstich annähen.

Jersey wird (meist erst versäubert und) einmal umgeschlagen. Auf der normalen NäMa dann am besten mit einer Zwillingsnadel von rechts nähen, sonst mit Zickzack (die Naht muss dehnbar bleiben, sonst reisst sie).
Oder mit der Coverlock, die haben hier auch viele.

Alles was franst (wie z.B. Leinen) sollte vor dem nähen versäubert werden (z.B. mit Zickzack), das gilt aber nur für die Nähte.
Jersey franst nicht, der muss nicht versäubert werden.

Säume sind auch optisch ein schönerer Abschluss, man kann ja auch die Breite variieren, nochmal absteppen, etc.
Es gibt wenige Stoffe, bei denen eine offenkantige Verarbeitung möglich ist, im Moment ist das ja "in" (?oder?). Dazu gehören Fleece und Loden.

Am Besten, Du schaffst Dir mal ein Grundlagenbuch an, z.B. Burda Nähen leicht gemacht oder das Nähen buch aus dem Uranius Verlag.
Da wird alles erklärt, mit vielen Bildern und so.
Viel Spass beim Nähen!!
Gruss, Katharina
__________________
Jetzt erst mal nen Kaffee!

dickespaulinchen-näh-blog
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 13.09.2006, 22:03
Kristina Kristina ist offline
Benutzerdaten gelöscht
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 30.01.2002
Beiträge: 14.868
Blog-Einträge: 6
Downloads: 4
Uploads: 0
AW: Säumen verschiedener Stoffe

Jersey säume ich eigentlich nie. ich nähe den saum mit einem elastischen stich, und schneide dann die überstehende saumzugabe knapp ab.

Bei ausfransenden stoffen kommt es drauf an. Vor dem nähen versäubere ich nur dann, wenn der stoff so stark franst, dass ich befürchte irgendwann nur noch einzelne fäden in der hand zu halten.
dünne stoffe schlage ich ohne zu versäubern doppelt ein, und nähe dann mit gradstich den saum fest (wie katharina schon schrieb).
dicke stoffe versäubere ich und schlage nur einmal ein. doppelt wäre mir dann zu dick.
bei säumen, die mit blindstich festgenäht werden, schlage ich auch nur einmal ein.

kristina
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 13.09.2006, 22:41
Benutzerbild von nowak
nowak nowak ist offline
Mitarbeiter der Redaktion und Forenputze
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 10.08.2004
Beiträge: 24.127
Downloads: 8
Uploads: 22
AW: Säumen verschiedener Stoffe

Zitat:
Zitat von Kristina
Jersey säume ich eigentlich nie. ich nähe den saum mit einem elastischen stich, und schneide dann die überstehende saumzugabe knapp ab.
Du säumst ihn nicht, oder du versäuberst ihn nicht?

So ganz rohe, abgeschnittene Kanten am T-Shirt sind ja schon seeeeehr Geschmackssache.
__________________
Gruß, marion



Heute im Blog:
Und auch noch Schlußverkauf...
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 13.09.2006, 22:42
Benutzerbild von zimtstern
zimtstern zimtstern ist offline
Lebendes Inventar
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 10.11.2001
Ort: Oberschwäbin in Belgien
Beiträge: 3.452
Downloads: 25
Uploads: 0
AW: Säumen verschiedener Stoffe

Zitat:
Zitat von Nilaya
....
1. Muss man jeden Stoff säumen?
oooch nö , müssen muss man nicht. Das kann man so halten wie man möchte oder wie es zum Modell passt, oder...
- Z.B. Fleece mit der Wellenklinge vom Rollschneider bearbeitet reicht aus.
- In der Yamamoto-Ausstellung in Antwerpen war bei Blusen als Saumabschluss einfach die Schnittkante belassen - sah gut aus

Zitat:
Zitat von Nilaya
....
2. Kommt es auf die Stoffart an, wie man säumt?
Darauf aber ein eindeutiges ja!
Wobei es eben nicht nur die eine einzige und richtige Saumlösung gibt sondern viele verschiedene Möglichkeiten.
Wobei wir wieder bei Frage 1 wären
__________________
Einen lieben Gruss von

zimtstern
*******

Handarbeit ist
LUXUS
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 08:42 Uhr.


Sitemap:
Startseite Neues Community Galerie Wissen Markt Termine
aus der Redaktion
Kurznachrichten
WIPs
Nähen quer Beet
Forumsübersicht
Websitenregeln
Interessengemeinschaften
Blogs intern
Blogs extern
Chat
Motivationsmonat
Länderforen
Kontakte & Freunde
Mitglieder
Mitarbeiter
Galerie
Profilalben
Links
Downloads
Wörterbücher
Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen
Stellen und Aufträge
private Angebote und Gesuche
Kurse
Übersicht
Kalender


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 Patch Level 2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, vBulletin Solutions, Inc.
Technische Realisierung 1999-2007 ABELNET internet company
Technische Realisierung seit 2008: Nähmaschinen Heinrichs am Steffensplatz, Aachen
Page generated in 0,08622 seconds with 12 queries