Hobbyschneiderin 24 - Forum
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

aus der Redaktion Kurznachrichten WIPs Nähen quer Beet
Forumsübersicht Interessengemeinschaften Blogs intern Blogs extern Chat Motivationsmonat Länderforen Kontakte & Freunde Mitglieder Mitarbeiter
Galerie Profilalben
Links Downloads Wörterbücher Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen Stellen und Aufträge private Angebote und Gesuche Kurse Übersicht
Kalender Adventskalender
Registrieren Hilfe Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   Hobbyschneiderin 24 - Forum > Nähthemen > Fragen und Diskussionen zur Verarbeitung


Fragen und Diskussionen zur Verarbeitung

Hier klärt man Fragen, wie: Wie mach ich was? Was ist das? Ich mach das so!
Fragen wie: Woher? Wie teuer? Werden hier nicht geklärt, sondern über den Markt.
Fragen wegen defekter Maschinen oder Problemen mit Maschinen gehören auch nicht nach hier, sondern in den Bereich Maschinen.


Cordura, 1000D

Fragen und Diskussionen zur Verarbeitung


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 10.09.2006, 22:46
Sven1 Sven1 ist offline
Neu im Forum
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 10.09.2006
Beiträge: 7
Downloads: 0
Uploads: 0
Cordura, 1000D

Hallo,

und auch gleich meine erste Handlung als neuer User dieses Forums.

Ich nähe ab uns zu eigende Taschen, Rucksäcke etc. Bis jetzt alles mit einer Haushaltsmaschine die es bei Aldi für ein paar Euro gibts. Inzwischen habe 3 davon über den Jordan gehen lassen.

Nun, der Titel heißt ja "Cordura, 1000D" und genau das ist der Stoff, den ich am häufigsten Verwende. Es handelt sich dabei um:

Zitat:
Cordura (das Original!) ist ein sehr robustes, abriebfestes, texturiertes Nylon. Die leicht angerauhte Oberfläche gibt Cordura einen angenehmen Griff. Es ist schnell trocknend, wasserabweisend ausgerüstet, so daß Feuchtigkeit abperlt. Im Gegensatz zu Baumwolle, Polyester und herkömmlichem Nylon hat Cordura eine deutlich höhere Abriebfestigkeit. Cordura wird bei der Schuhherstellung verwendet, von Rucksackherstellern wird Cordura oft für den stark beanspruchten Rucksackboden verwendet und auch für Motorradbekleidung wird Cordura oft verarbeitet.
Ein Nachteil von Cordura ist, daß es sich wegen der rauhen Struktur schwerer beschichten läßt als glattes Nylon. Außerdem altert Nylon unter UV-Einstrahlung, es sollte also nicht unnötig längere Zeit der Sonne ausgesetzt werden.

Cordura
1000 den
beschichtet unbeschichtet
Der "Outdoor-Panzer" oder auch "Der Stoff aus dem die Outdoor-Träume sind". Durch die Stärke der Faser und das Herstellungsverfahren ist es unglaublich abriebfest und robust.
Verwendung: Schweres Gepäck wie Rucksäcke, Packtaschen oder Reisetaschen, Werkzeugtaschen usw.
Verarbeitung: Beschichtetes 1000er Cordura ist mit einer herkömmlichen Haushaltsnähmaschine mehrlagig kaum zu verarbeiten, eine Industriemaschine ist ratsam. Sollen die Nähte wasserdicht sein, müssen sie mit Nahtabdichter abgedichtet werden. Die glatte Seite ist die beschichtete Seite. Um sie vor Abrieb zu schützen, sollte sie als linke Seite (innen) verarbeitet werden.
Geeignetes Nähgarn: 80er oder 50er 100 % Polyester-Nähgarn oder 60er Nylon-Nähgarn

Copyright by M. Gaebert
6 bis 8 Lagen dieses Stoffes sind bei meiner "Arbeit" nicht ungewöhnlich (auch wenn der Text mMn etwas übertrieben mit der Verarbeitung des Stoffes umgeht) und ich habe es auf eine Pfaff 1222 abgesehen. Könnt ihr mir helfen und sagen ob diese Maschine auf Dauer ausreichend ist, oder was ich da besser nehmen sollte?

Vielen Dank und mfG

Sven
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 11.09.2006, 13:47
Benutzerbild von Septime
Septime Septime ist offline
Fängt an sich einzurichten
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 08.03.2005
Ort: Österreich
Beiträge: 14.869
Downloads: 0
Uploads: 0
AW: Cordura, 1000D

Hi Sven,

...ich habe eine Pfaff 1222. Die ist zwar für eine Haushaltnähmaschine sehr robust , dass sie allerdings 6 Lagen des von Dir beschriebenen Stoffs schafft, bezweifle ich nach eigenen Erfahrungen.

Da Du eine Nähmaschine für so spezifische Zwecke suchst, würde ich mich an Deiner Stelle nach einem Industrienäher umsehen. Die gibt es auch älter und günstiger (ich habe zb. eine Singer aus den 70ern, die tadellos funktioniert für solche Zwecke) und diese Maschinen verfügen über die Durchstichkraft, die Du benötigst. Und: Ja, die haben einen Motor

Viel Spass bei der Suche
Melanie

p.s. Dass Du überhaupt ein einziges Projekt mit einer Aldi Maschine hast fertigstellen können, spricht für Deine Nähkünste
__________________
Nähen ist Glücks-Sache.
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 11.09.2006, 15:38
Sven1 Sven1 ist offline
Neu im Forum
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 10.09.2006
Beiträge: 7
Downloads: 0
Uploads: 0
AW: Cordura, 1000D

Zitat:
Zitat von Septime
p.s. Dass Du überhaupt ein einziges Projekt mit einer Aldi Maschine hast fertigstellen können, spricht für Deine Nähkünste
Da bekomme ich doch glatt rote Bäckchen Ich habe eine 80er Nadel genommen, weil die am leichtesten durchging.

Bei den Industrienähern scheint ja nun das Problem der Tisch zu sein, zumindest bei mir und meinem beschränkten Platzangebot. Auf Deutsch ich habe einfach keinen Platz, was ich vergessen hatte zu erwähnen.

@ Doro-macht-mit
Ich hatte es hier hineingeschrieben, weil ich eventuell alternativ Maschinen genannt bekommen wollte, den ich denke ihr habt da mehr Erfahrungen.
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 11.09.2006, 15:50
Benutzerbild von nagano
nagano nagano ist offline
Die mit der Katze näht...
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 30.03.2002
Beiträge: 16.182
Downloads: 1
Uploads: 0
AW: Cordura, 1000D

hallo

es gibt auch semiindustrie maschinen. die sind dann von den ausmaßen her eher wie ne haushaltsmaschine.

janome hat zb nen schnellnäher (ich glaube p1500), der allerdings nur gradeaus kann.
ansonsten ist die 6600 von janome eine sehr gute allroundmaschine. inwieweit die allerdings mit 6lagen dieses materials zurecht kommen...keine ahnung

wenn du die möglichkeit hast, würde ich mal mit nem probeläppchen in nen nähmaschinenladen gehen, und einfach ausprobieren, wie die maschinen damit zurechtkommen
__________________
Gruß,
Nagano
Eines Tages werde ich darauf zurückblicken und lachen... oder weinen.
Eins von beiden, da bin ich mir ganz sicher.

Ally McBeal
Neues im Blog (Update 24.06.): Neuzugänge.
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 11.09.2006, 16:11
Sven1 Sven1 ist offline
Neu im Forum
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 10.09.2006
Beiträge: 7
Downloads: 0
Uploads: 0
AW: Cordura, 1000D

Nur grade aus nähen ist nicht so spitze, aber scheinbar ist der Hebel an der Maschine zum Rückwärtsnähen vorhanden. ich werde mich da mal nähen mit befassen...

Danke!
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 06:21 Uhr.


Sitemap:
Startseite Neues Community Galerie Wissen Markt Termine
aus der Redaktion
Kurznachrichten
WIPs
Nähen quer Beet
Forumsübersicht
Websitenregeln
Interessengemeinschaften
Blogs intern
Blogs extern
Chat
Motivationsmonat
Länderforen
Kontakte & Freunde
Mitglieder
Mitarbeiter
Galerie
Profilalben
Links
Downloads
Wörterbücher
Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen
Stellen und Aufträge
private Angebote und Gesuche
Kurse
Übersicht
Kalender


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 Patch Level 2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2016, vBulletin Solutions, Inc.
Technische Realisierung 1999-2007 ABELNET internet company
Technische Realisierung seit 2008: Nähmaschinen Heinrichs am Steffensplatz, Aachen
Page generated in 0,07253 seconds with 12 queries