Hobbyschneiderin 24 - Forum
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

aus der Redaktion Kurznachrichten WIPs Nähen quer Beet
Forumsübersicht Interessengemeinschaften Blogs intern Blogs extern Chat Motivationsmonat Länderforen Kontakte & Freunde Mitglieder Mitarbeiter
Galerie Profilalben
Links Downloads Wörterbücher Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen Stellen und Aufträge private Angebote und Gesuche Kurse Übersicht
Kalender Adventskalender
Registrieren Hilfe Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   Hobbyschneiderin 24 - Forum > Nähthemen > Andere Diskussionen rund um unser Hobby


Andere Diskussionen rund um unser Hobby

Es geht ums Nähen und alle anderen Forenbereiche sind nicht zutreffend?
Dann ist hier der Platz, der Raum bietet.


Handarbeits-AG in Grundschule

Andere Diskussionen rund um unser Hobby


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #36  
Alt 20.12.2006, 16:55
spring spring ist offline
Hat Schrank aufgestellt
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 23.05.2005
Beiträge: 1.692
Downloads: 0
Uploads: 0
AW: Handarbeits-AG in Grundschule

@ Martina:
Sorry, aber nur weil das bei euch so war- (4h- ist da Kunst und Textil zusammengekommen? ) heißt das doch nicht, dass das der einzig richtige Weg ist, zumal hier die Rede von 1-4 ! Klässlern ist und dabei noch eine AG nach einem auch für Kinder anstrengenden Schultag.
Das System kenne ich auch, als verläßliche Grundschule und in der letzten Stunde (6.) werden AGs angeboten, die auch mal von Eltern geleitet werden können.
Wir haben früher in der 5/6 Klasse z.B. mit der Nähmaschine nähen gelernt- tolle Sachen wie Wäscheklammerbeutel und Schürzen genäht, wundert mich, dass ich überhaupt Spass am Nähen bekommen habe, heißt also ja nicht, dass Gundlagen noch kommen können.
Außerdem heißt es ja auch nicht, dass die Kinder nichts lernen, wenn einige Schweirigkeiten haben mit der Schere umzugehen, muss die Feinmotorik erstmal trainiert werden, nur weils spielerisch ist, heißt das doch nicht, dass nichts gelernt wird. Lernt man nur bei trockenem Unterricht?
Du scheinst da aber auch einen falschen Eindruck zu haben,
es schwankt auch nach der Schulform, ob oder wie viel Textilunterricht es gibt. Hauptschule hat Textil und Werken und auch Hauswirtschaft im Stundenplan, Realschule wählbar als Wahlpflichkurs und Gymnasium vielleicht mal in einer Projektwoche und das schwankt wohl auch noch je nach Bundesland.
Aber es stimmt schon, allgemein sind die Prioritäten auf die Hauptfächer gelagert, Fachunterricht wie Naturwissenschaften, Kunst, Musik, Sport wird gerne bei Personalmangel gekürzt und wenn dann ist es z.B. auch wichtiger Computerkurse anzubieten, statt Handarbeit oder Werken.
Das im Unterricht vielleicht zu wenig gefordert wird, oder nicht, finde ich gehört aber irgendwie hier nicht rein, wenns um eine AG geht, die von nicht pädagogisch Ausgebildeten geleitet wird und sie einen guten Weg gefunden haben, mit den Kindern klarzu kommen.
Von außen kann man gerne alles anders besser finden, aber wenn man dann selbst die Horde bändigen muss und sie am Ball halten, siehts schon ganz anders aus und man kann eben 1. oder 2. Klase doch nicht mit gerellem Unterricht 3.- 8. Klasse vergleichen.
Witzig finde ich es auch, dass man den Unterrricht, den man selber bekommen hat, eigentlich ätzend fand und man einige Jahre selbst verschreckt war, man aber im Rückblick den ganz gut fand und den als ganz in Ordnung und richtig einstuft.
Mit Zitat antworten
  #37  
Alt 20.12.2006, 17:34
Benutzerbild von Rumpelstilz
Rumpelstilz Rumpelstilz ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 25.04.2005
Beiträge: 15.691
Downloads: 6
Uploads: 0
AW: Handarbeits-AG in Grundschule

Ich fühle mich ehrlich gesagt etwas missverstanden, habe mich ev. auch nicht so klar ausgedrückt.
Nochmals hoffentlich klar und deutlich:

Ausgangsfrage war: Was kann man in einer Handarbeits AG in der Grundschule machen?

Meine Meinung dazu: Ich bin dafür, den Kindern solide Grundtechniken beizubringen.

Das bedeutet nicht, dass man damit nicht trotzdem schöne, begeisternde Dinge herstellen kann. Es bedeutet aber eventuell, dass bestimmte Arbeitsschritte etwas Geduld, Ausdauer etc. erfordern.

Ich bin der Meinung, Handarbeit bietet sich geradezu an, Dinge zu lernen, die man auch sonst in der Schule und im Alltag brauchen kann. Und ich fände es schade, wenn man in einer AG die Gelegenheit nicht nutzen würde, gerade diese Fertigkeiten zu entwicklen. Dazu gehören auch Dinge wie Arbeitsorganisation etc.

Ich persönlich halte nicht viel von forcierter "Staubfängerbastelei", wo die Kinder jedes mal irgend etwas heimbringen, wo sie weder wirklich kreativ sein konnten noch Arbeitstechniken gelernt haben.

Und ich weiss, dass es schwierig und anstrengend sein kann, eine ganze Kindergruppe beim Handarbeiten zu organisieren! Und ich finde es toll, wenn sich Eltern etc. anbieten eine solche AG zu übernehmen. Trotzdem erlaube ich mir, hier anzumerken, was ich toll fände, wenn man es dort lernen könnte.
__________________
Martina
'Children of Winter Never Grow Old'
Mit Zitat antworten
  #38  
Alt 20.12.2006, 17:52
Benutzerbild von charliebrown
charliebrown charliebrown ist offline
Moderatorin
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 06.11.2004
Ort: Umgebung München
Beiträge: 16.183
Downloads: 19
Uploads: 0
AW: Handarbeits-AG in Grundschule

Hallo, ich möchte auch noch was dazu beitragen.
Ich habe in der Grundschulzeit sticken, häkeln, stricken gelernt.
Später noch nähen und Hohlsaumstickerei und handgenähte Knopflöcher (Mädchenschule mit Klosterschwestern). Das schlimmste war das Sockenstricken. Das habe ich jetzt zwar wiederentdeckt, aber 25 Jahre hatte ich davon die Nase voll.
Wir bekamen Noten und Druck und vielen hat das wahrscheinlich die Freude für immer verdorben, die erlernten Grundlagen haben also nichts genützt.
Die vorgegebenen Arbeiten haben unsrer Kreativität zum Teil "geschadet".
Allein dadurch, dass alle das "gleiche machen müssen", wird der kreativen Entwicklung schon viel entgegen gesetzt. Handarbeitsmuffel wird man daher auch manchmal durch den als Kind genossenen Unterricht.

Durch verschiedene Einblicke in Montessori- und Waldorf-Schulen habe ich zum Teil erlebt, dass es auch anders gehen kann.
Auch da wird nicht jeder Schüler später zum begeisterten Handarbeiter, aber der freiere Umgang mit verschiedenen Materialien und weniger Vorgabe kann den Schülern helfen, nicht ganz den Spass an dem Fach zu verlieren.

Ich finde es toll, wenn "wenigstens" noch AG's in den Schulen angeboten werden, auch wenn mein Sohn daran keinerlei Interesse hat.
Bei uns sind in AG's die Kinder, die Spass daran haben, sich kreativ zu betätigen. Andere kommen da garnicht.

Liebe Grüße charliebrown
__________________
VG charliebrown
Mit Zitat antworten
  #39  
Alt 20.12.2006, 18:15
Benutzerbild von fleurette
fleurette fleurette ist offline
Findet sich auch im Dunkeln zurecht
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 05.06.2005
Ort: Kreis BB
Beiträge: 2.471
Downloads: 3
Uploads: 0
AW: Handarbeits-AG in Grundschule

Also wenn man das alles jetzt so liest, sind wir bei einer Grundsatzdiskussion angekommen.
Bei uns ist es so, daß ich die Grundschule gar nicht kenne, da Nicki ja noch gar nicht in die Schule geht.
Wie es dort also überhaupt Handarbeitstechnisch aussieht, weiß ich noch nicht.

Zu eurer Diskussion möchte ich noch beitragen, ich hatte in den 80er sogar auf dem Gymnasium noch das Glück Handarbeit zu haben. 5., 6. und noch in der 7. Klasse.
Und zwar die ganze Klasse. Also auch Jungs.
Wir hatten dort auch Nähmaschinen, so daß auch viel genäht wurde.
Man hatte uns damals sogar gelernt, wie man einen 6 Bahnen Rock berechnet und näht.
Die Jungs waren auch immer eifrig dabei und wollten die Mädchen übertreffen.
Leider ist das, so weit ich im Bekanntenkreis gehört habe, nicht mal mehr auf Hauptschulen so. Von 'höheren' Schulen ganz zu schweigen.
Schade, denn gerade auch bei Handarbeiten lernt man diszipliniert zu arbeiten.
Denn sonst kann man mit dem Endergebnis gar nichts anfangen.

Nichtsdestotrotz frag ich mal nach den Ferien an.
__________________
Grüßle

Conny


mein Blog

Heiterkeit und Frohsinn sind die Sonne, unter der alles gedeiht.
Jean Paul


Mit Zitat antworten
  #40  
Alt 20.12.2006, 19:36
Hansi Hansi ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 16.11.2004
Ort: Am Nord-Ostseekanal, wo die Schiffe nachts tuten
Beiträge: 14.870
Downloads: 2
Uploads: 0
AW: Handarbeits-AG in Grundschule

Hallo Ihr Lieben,
ich möchte aus meiner Erfahrung was dazu beitragen.
Erstmals zur Erklärung: ich arbeite in einer Art betreuten Grundschule von 11.40-16.40. Da werden Kinder von 1-5 Kl. betreut, außerdem arbeite ich als Handarbeitslehrerin für 4-6 Kl. Unsere Schule ist eine Grundschule mit Orientierungsstufe.
Ich bin in der betreuten angefangen Kindern das Nähen beizubringen, mit der Maschine, andere Kollegen von mir sind mehr für das Handnähen und das machen sie mit den Kindern, beide Sachen werden begeistert von den Kindern angenommen. Das Nähen mit der Maschine mit den Kindern macht mir und den Kindern Spaß und die lernen dabei jede Menge fürs Leben, logisch Denken, Geduld bei dem Arbeitsprozeß etc. alles Sachen die auch in anderen Fächern hilfreich sind. Natürlich habe ich auch Kinder, die meinen die können in 5 min. fertig sein, und wenn es länger dauert haben sie keine Lust, dieses gilt nicht nur für die Kleinen auch für die 6.Klässler, je nach Motivation und Interesse.
Wir haben hier zu Weihnachtszeit wirklich schöne Sachen gemacht, Schürzen (das war eigene Ideen von den Kindern), aus Fleece Schals und Mützen, Weihnachtssets, Nikolausstiefel etc.etc. Meiner Erfahrung nach möchten die Kinder eigentlich das machen, was man vorschlägt, je nachdem wie man es präsentiert, nette Stoffe können schon den Unterschied zw. Lust und Unlust bewirken, das bedenke ich immer bei meinem Einkauf.
Nach den Ferien fange ich in Handarbeit mit der 6. Kl. an Rucksäche zu machen (diese Klasse besteht in diesem Jahr nur aus Jungs), 4 und 5 Klasse weiß ich noch nicht so recht, und in der Betreuten werden wir kleine Westen aus Fleece machen, danach Taschen aus Jeansstoff.
Also man kann schon jede Menge in Gange setzen bei den Kindern die sie fürs Leben mitnehmen, heute in Handarbeit hatte ich so einen Fall. Ein Schüler hatte mit viel Geduld ein Kissen mit sehr schönen großen Applikationen drauf, wirklich tolle Arbeit, ich habe geholfen bei den Knoplöchern, weil die Maschine rumzickte, aber als er 2 Knöpfe annähen sollte per Hand, wurde er recht panisch und fragte: Kannst Du das nicht machen ? Ich habe ihn was gehustet und es ging denn auch, dafür hatte er weit mehr Berührungsängste als mit der Maschine, aber der Anfang ist vielleicht gemacht, daß er später seine eigene Sachen reparieren kann - lang lebe die Gleichberechtigung.
Ich finde die AG´s gut die an den deutschen Schulen angeboten werden von engagierten freiwilligen Kräften, das Schulsystem ist heute anders, vielleicht nicht besser, und ist wohl auf diese AG´s angewiesen, damit überhaupt etwas ausserhalb der Lehrpläne was passiert. Ich bin in einer Minderheitsschule und wir sind wohl noch etwas besser dran - wer weiß wie lange noch.
Viele Grüße
Anne
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Stichworte
handarbeits-ag , schulkinder

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 05:48 Uhr.


Sitemap:
Startseite Neues Community Galerie Wissen Markt Termine
aus der Redaktion
Kurznachrichten
WIPs
Nähen quer Beet
Forumsübersicht
Websitenregeln
Interessengemeinschaften
Blogs intern
Blogs extern
Chat
Motivationsmonat
Länderforen
Kontakte & Freunde
Mitglieder
Mitarbeiter
Galerie
Profilalben
Links
Downloads
Wörterbücher
Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen
Stellen und Aufträge
private Angebote und Gesuche
Kurse
Übersicht
Kalender


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 Patch Level 2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, vBulletin Solutions, Inc.
Technische Realisierung 1999-2007 ABELNET internet company
Technische Realisierung seit 2008: Nähmaschinen Heinrichs am Steffensplatz, Aachen
Page generated in 0,09652 seconds with 12 queries