Hobbyschneiderin 24 - Forum
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

aus der Redaktion Kurznachrichten WIPs Nähen quer Beet
Forumsübersicht Interessengemeinschaften Blogs intern Blogs extern Chat Motivationsmonat Länderforen Kontakte & Freunde Mitglieder Mitarbeiter
Galerie Profilalben
Links Downloads Wörterbücher Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen Stellen und Aufträge private Angebote und Gesuche Kurse Übersicht
Kalender Adventskalender
Registrieren Hilfe Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   Hobbyschneiderin 24 - Forum > Nähspezialitäten > Patchwork und Quilting


Patchwork und Quilting
In diesem Forumsbereich werden Projekte aus dem Bereich Patchwork besprochen. Die Patchworkstoff - Tauschringe (SWAPs) findet man im TAUSCHRING Forumsbereich.


Einfassung Quilt/Patchworkdecke

Patchwork und Quilting


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 07.01.2005, 07:59
Benutzerbild von Sanna
Sanna Sanna ist offline
arbeitet Haupt- oder Nebenberuflich gewerblich
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 03.11.2004
Ort: Hessen
Beiträge: 14.869
Downloads: 2
Uploads: 0
Einfassung Quilt/Patchworkdecke

Hallo liebe Profiquilterinnen,

ich möchte demnächst aus meinen Stoffresten gerne eine Patchworkdecke nähen. Eine Patchworkjacke mit Volumenvlies abgesteppt habe ich schon einmal in letzter Zeit genäht.
Verstanden habe ich bisher, dass man bei einer Decke zusätzlich den Rückseitenstoff zusammen mit Volumenvlies und Oberdecke "quiltet".
Ist meine Denkweise richtig, wenn ich an den äußeren Rändern die normale Nahtzugabe (bei mir immer 1 cm) mit berücksichtige, damit die Decke mit Schrägstreifen eingefasst werden kann? Oder muss ich da ein anderes Maß berücksichtigen?
Wenn ich nur eine schmale Einfassung möchte, gibt es da ein Standardmaß, welches man möglichst nicht unterschreiten sollte?
Ich frag mich die ganze Zeit, ob man vielleicht das Volumenvlies breiter zuschneiden muss, damit die Einfassung besser sitzt?
Und noch eine Frage: Näht man das Schrägband dann zuerst auf der Unterseite oder auf der Oberseite an? Ist es die gleiche Methode, wie bei Anziehsachen oder muss man was spezielles berücksichtigen?

Für eure Antworten wäre ich sehr dankbar.

LG,
Sanna
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 07.01.2005, 08:14
Bess Bess ist offline
verstorben
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 25.04.2003
Ort: Rhein-Main-Gebiet
Beiträge: 350
Downloads: 0
Uploads: 0
AW: Einfassung Quilt/Patchworkdecke

Hallo Sanna,

es gibt verschiedene Möglichkeiten, an einem Quilt eine schmale Randeinfassung zu machen. Ich schreib dir mal, wie ich es mache:

Quilttop, Vlies und Rückseitenstoff werden nach dem Quilten gleichkantig gerade geschnitten. Schrägstreifen schneide ich 6,5 cm breit - Nahtzugabe ist 0.75 cm. Schrägband auf die Hälfte umbügeln.
Nun das Schrägband auf der rechten Seite (Nahtzugabe = 0.75) an der Quiltkante feststeppen - an den Ecken so 'ne Art Tüte nähen. Dann das Schrägband auf die Quiltrückseite umschlagen und hinten mit kleine Stichn von Hand festnähen. So fasse ich auch Kleidungsstücke ein.

Ich hoffe, ich konnte mich einigermaßen verständlich ausdrücken.

LG Bess
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 07.01.2005, 08:40
Benutzerbild von yageol
yageol yageol ist offline
Bringt Bettzeug mit
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 06.11.2004
Ort: Hinter den 7 Bergen bei den 2 Zwergen
Beiträge: 1.358
Downloads: 12
Uploads: 0
AW: Einfassung Quilt/Patchworkdecke

Hallo Sanna

Darüber wurde in diesem Thread schon mal geschrieben:


http://hobbyschneiderin24.net/portal...ead.php?t=2895


(hoffentlich hab ich's hingekriegt). Ich nehme nie Schrägstreifen, das verzieht und wellt sich für mich zu sehr. Ich schneide Streifen in 6 cm Breite, Länge soviel, dass sie sicher um den Quilt passt, bügle den Streifen in den Bruch (doppelte Lage, 3 cm breit) und nähe sie an den begradigten Quilt. Füsschentief (ca. 7mm), Bruchkante nach innen, auf dem Top. Dann nur noch um die Kante schlagen und hinten ansäumen, fertig. Sieht super aus und hält auch, sogar bei meinen Kinderdecken.

Wenn du Fragen hast, schreib einfach

Grüessli aus der Schweiz

__________________
Liebe Grüsse
yageol (formerly known as gruber_2)

http://www.smilies.4-user.de/include...fluffy_005.gif 100% B-B-Bündnerfleisch

"Es wird der Moment kommen, in dem Ihr die Chance habt, das Richtige zu tun."
"Ich liebe diese Momente! Ich winke ihnen gerne zu, wenn sie vorbei ziehen"
Jack Sparrow
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 07.01.2005, 08:45
Benutzerbild von mzw
mzw mzw ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 02.11.2004
Ort: 31855
Beiträge: 15.092
Downloads: 0
Uploads: 0
AW: Einfassung Quilt/Patchworkdecke

genau zu der oben beschriebenen Methode bin ich auch gekommen...wenn man gar nicht mit der Hand nähen mag, kann man auch in der Naht der Gegenseite die 2. Naht nähen...
liebe Grüße
Peggy
__________________
gerne im Gespräch
classic patchwork addict
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 07.01.2005, 09:18
Benutzerbild von Knudel
Knudel Knudel ist offline
arbeitet Haupt- oder Nebenberuflich gewerblich
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 06.11.2004
Ort: Malters / LU, Schweiz
Beiträge: 14.869
Downloads: 0
Uploads: 2
AW: Einfassung Quilt/Patchworkdecke

Zitat:
Zitat von gruber_2
(hoffentlich hab ich's hingekriegt). Ich nehme nie Schrägstreifen, das verzieht und wellt sich für mich zu sehr. Ich schneide Streifen in 6 cm Breite, Länge soviel, dass sie sicher um den Quilt passt, bügle den Streifen in den Bruch (doppelte Lage, 3 cm breit) und nähe sie an den begradigten Quilt. Füsschentief (ca. 7mm), Bruchkante nach innen, auf dem Top. Dann nur noch um die Kante schlagen und hinten ansäumen, fertig. Sieht super aus und hält auch, sogar bei meinen Kinderdecken.

Wenn du Fragen hast, schreib einfach

Grüessli aus der Schweiz

Genau so und nicht anders, es muss kein Schrägstreifen sein, ein gerade geschnittense band ist besser.
zum vlies und rückenstoff:
sollte ca. beides 4 cm grösser sein als die oberseite, beim quilten " schrumpf " das vlies , nicht das du an den seiten zu wenig stoff hast hinterher.
sonst steht ja schon alles hier...
und ich schliesse mich an:
bei fragen bitte melden.
__________________
Bärbel

wer sucht den hier nach Fehlern
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 15:08 Uhr.


Sitemap:
Startseite Neues Community Galerie Wissen Markt Termine
aus der Redaktion
Kurznachrichten
WIPs
Nähen quer Beet
Forumsübersicht
Websitenregeln
Interessengemeinschaften
Blogs intern
Blogs extern
Chat
Motivationsmonat
Länderforen
Kontakte & Freunde
Mitglieder
Mitarbeiter
Galerie
Profilalben
Links
Downloads
Wörterbücher
Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen
Stellen und Aufträge
private Angebote und Gesuche
Kurse
Übersicht
Kalender


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 Patch Level 2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2016, vBulletin Solutions, Inc.
Technische Realisierung 1999-2007 ABELNET internet company
Technische Realisierung seit 2008: Nähmaschinen Heinrichs am Steffensplatz, Aachen
Page generated in 0,31804 seconds with 12 queries