Hobbyschneiderin 24 - Forum
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

aus der Redaktion Kurznachrichten WIPs Nähen quer Beet
Forumsübersicht Interessengemeinschaften Blogs intern Blogs extern Chat Motivationsmonat Länderforen Kontakte & Freunde Mitglieder Mitarbeiter
Galerie Profilalben
Links Downloads Wörterbücher Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen Stellen und Aufträge private Angebote und Gesuche Kurse Übersicht
Kalender Adventskalender
Registrieren Hilfe Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   Hobbyschneiderin 24 - Forum > Nähspezialitäten > Schritt für Schritt: Entstehungsprozesse


Schritt für Schritt: Entstehungsprozesse

Anderen beim Nähen über die Schulter zu schauen kann eine spannende Sache sein. Man lernt neue Tricks und Kniffe, verfolgt Freude und manchmal auch Verzweiflung und bekommt Ideen für eigene Kreationen. Hier könnt Ihr Schritt für Schritt den Entstehungsprozess Eurer Werke dokumentieren, angefangen vom Stapel mit den ausgesuchten Stoffen und dem Schnitt bis hin zum fertigen Stück. Am besten schreibt Ihr während Ihr näht, dann können andere mitfiebern und Ihr werdet gleichzeitig motiviert.


Ich nähe ein Dirndl

Schritt für Schritt: Entstehungsprozesse


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #66  
Alt 28.11.2006, 13:15
Benutzerbild von pasinga
pasinga pasinga ist offline
Fängt an sich einzurichten
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 03.11.2004
Ort: München
Beiträge: 14.869
Downloads: 0
Uploads: 0
AW: Ich nähe ein Dirndl

Hallo Luthien,

bei meinen Dirndln überlege ich immer davor, welchen BH ich drunterziehe. Es sollte dann immer der selbe sein. Ich habe jetzt ca 4 BH's die ich unter meine Dirndl ziehen kann und wo dann die Abnäher sitzen. Es ist allerdings auch möglich ein Dirndl so zu nähen, daß man keinen BH drunter zieht. Dann darf mal halt beim Probieren auch keinen BH drunter ziehen. Das kommt halt auf die eigenen Vorlieben an, ob mans lieber mit oder ohne BH mag.
Das Futter würde ich immer gleich mitnähen und nicht verstürzen, da bei den Abnähern es m.E. leichter ist die Form schön hinzubekommen. Wenn man das Futter separat macht hat man evtl. die Form des Abnähers schön drinnen und dann arbeitet man das Futter ein und es bäult dann (ich weis nicht wie ich das besser beschreiben soll). Das Oberteil ist ja sehr körperbetont geschnitten, da könnte das dann blöd ausschauen.
Außerdem ist es ungünstig, wenn man das Futter an den Seiten verstürzt. Wenn man es weiter machen will hat man dann wesentlich mehr arbeit.

Viele Grüße

Alexandra
Mit Zitat antworten
  #67  
Alt 29.11.2006, 10:06
Luthien Luthien ist offline
Findet sich auch im Dunkeln zurecht
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 16.11.2004
Beiträge: 2.363
Downloads: 3
Uploads: 0
AW: Ich nähe ein Dirndl

Hallo Alexandra!
Danke, dass Du Dir die Zeit nimmst auf meine Fragen zu antworten und überhaupt danke für dieses WIP.
Leider habe ich nur einen Schnitt, den ich von einem gekauften Dirndl abgenommen habe, und das ist so ein Mieder, das nur über die halbe Brust geht (ich glaube soetwas nennt sich Balkonett, oder?). Damit das gut aussieht muss der Busen schon recht hoch sitzen. Ich glaube einfach vorne enger machen, nähme dem ganzen die Wirkung. Soutage hat mal ein altes Mieder gesehen, in dem an der Brust an der Innenseite gefältelter Stoff eingebaut war, um mehr Oberweite zu simulieren. Hast Du, als erfahrene Dirndlschneiderin, soetwas schon einmal gemacht oder gesehen und kannst mir mehr darüber sagen?
Wenn es irgendwie ohne BH ginge wäre ich froh, weil ich nur zwei Push-ups besitze und gern öfter Dirndl tragen würde. Leider sind pushende BHs entweder sauteuer oder sehen megaunecht aus, weshalb ich eigentlich nicht vorhabe, mir noch weitere zu kaufen.
Schnittmuster für Dirndl gibt es, soweit ich weiss, leider nicht in so kleinen Grössen, wie ich sie brauche (34-36), weshalb ich mit dem Schnitt zurechtkommen muss, den ich habe. Die Volkshochschulen in der Umgebung haben leider seit ich hier wohne keinen Dirndlschneiderkurs mehr angeboten (im Jahr davor schon; Murphys gesetz eben).
Viele Grüsse
Luthien
__________________
Viele Grüsse an alle im Forum! Und danke für alle Antworten!
Mit Zitat antworten
  #68  
Alt 21.12.2006, 17:14
Benutzerbild von mausekind
mausekind mausekind ist offline
Neu im Forum
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 04.10.2006
Ort: Neustadt am Rübenberge
Beiträge: 14.869
Downloads: 0
Uploads: 0
AW: Ich nähe ein Dirndl

Hallo Alexandra,
hast Du denn vielleicht so kurz vor Weihnachten noch ein paar neue Bilder von Deinem Dirndl oder eine Anleitung wie es mit Deinem Oberteil weitergeht? Ich habe noch nicht verstanden wie Du jetzt an Armausschnitten und Halsausschnitt weiterarbeitest.

Ich habe auch schon Schürze und Rock fast fertig. Das Oberteil hat nicht richtig gepasst. Es hat einen eckigen Ausschnitt und ich habe das einfach mit der Paspel nicht hinbekommen. Jetzt versuche ich es nochmal mit einem runden Ausschnitt.

Falls Du die Zeit findest melde Dich doch nochmal,

liebe Grüße, ein frohes Fest und ein gesundes 2007, Maike
Mit Zitat antworten
  #69  
Alt 21.12.2006, 17:51
zuckerpuppe zuckerpuppe ist offline
Mitgestalter(in) des virtuellen Nähzimmers
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 21.11.2001
Ort: MUC
Beiträge: 14.869
Downloads: 12
Uploads: 0
AW: Ich nähe ein Dirndl

Der viereckige Ausschnitt und die Paspel: hast Du die Ecken nicht eingeschnitten? Und hast Du mit Beleg und zwischengefasster Paspel gearbeitet? Außerdem ist das durchaus normal, wenn ein lt. Schnittmuster rechter-Winkel-Ausschnitt nicht richtig sitzt. Du wirst diesen Winkel anpassen müssen, also ein Fältchen/ Abnäherchen einarbeiten, das den Winkel etwas spitzer macht. Passe aber auch den Beleg innen entsprechend an (falls Du mit Beleg arbeitest, was ich hoffe *g)

Grüße
Kerstin
Mit Zitat antworten
  #70  
Alt 21.12.2006, 17:53
zuckerpuppe zuckerpuppe ist offline
Mitgestalter(in) des virtuellen Nähzimmers
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 21.11.2001
Ort: MUC
Beiträge: 14.869
Downloads: 12
Uploads: 0
AW: Ich nähe ein Dirndl

Nachtrag: (ich sollte denken, bevor ich schreibe), falls Deine Oberweite üppiger ist, mußt Du den Winkel vergrößeren, also stumpfer machen. Ich bin von abstehendem/ klaffendem Teil ausgegangen - also zuviel Stoff

Kerstin
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 10:45 Uhr.


Sitemap:
Startseite Neues Community Galerie Wissen Markt Termine
aus der Redaktion
Kurznachrichten
WIPs
Nähen quer Beet
Forumsübersicht
Websitenregeln
Interessengemeinschaften
Blogs intern
Blogs extern
Chat
Motivationsmonat
Länderforen
Kontakte & Freunde
Mitglieder
Mitarbeiter
Galerie
Profilalben
Links
Downloads
Wörterbücher
Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen
Stellen und Aufträge
private Angebote und Gesuche
Kurse
Übersicht
Kalender


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 Patch Level 2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2016, vBulletin Solutions, Inc.
Technische Realisierung 1999-2007 ABELNET internet company
Technische Realisierung seit 2008: Nähmaschinen Heinrichs am Steffensplatz, Aachen
Page generated in 0,07139 seconds with 13 queries