Hobbyschneiderin 24 - Forum
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

aus der Redaktion Kurznachrichten WIPs Nähen quer Beet
Forumsübersicht Interessengemeinschaften Blogs intern Blogs extern Chat Motivationsmonat Länderforen Kontakte & Freunde Mitglieder Mitarbeiter
Galerie Profilalben
Links Downloads Wörterbücher Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen Stellen und Aufträge private Angebote und Gesuche Kurse Übersicht
Kalender Adventskalender
Registrieren Hilfe Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   Hobbyschneiderin 24 - Forum > Nähspezialitäten > Schritt für Schritt: Entstehungsprozesse


Schritt für Schritt: Entstehungsprozesse

Anderen beim Nähen über die Schulter zu schauen kann eine spannende Sache sein. Man lernt neue Tricks und Kniffe, verfolgt Freude und manchmal auch Verzweiflung und bekommt Ideen für eigene Kreationen. Hier könnt Ihr Schritt für Schritt den Entstehungsprozess Eurer Werke dokumentieren, angefangen vom Stapel mit den ausgesuchten Stoffen und dem Schnitt bis hin zum fertigen Stück. Am besten schreibt Ihr während Ihr näht, dann können andere mitfiebern und Ihr werdet gleichzeitig motiviert.


Ich nähe ein Dirndl

Schritt für Schritt: Entstehungsprozesse


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #51  
Alt 10.11.2006, 23:33
Benutzerbild von NaehSuse
NaehSuse NaehSuse ist offline
Fängt an sich einzurichten
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 18.06.2002
Ort: München
Beiträge: 390
Downloads: 4
Uploads: 3
AW: Ich nähe ein Dirndl

Zitat:
Zitat von pasinga
Ich nehme 9 Reihen und steche immer von Hand rauf und runter (übrigens sehr entspannend).
*Bauklötze_staun*
Wie schaffst Du das, das das Stifteln entspannend ist? Nach meinem letzten Dirndlrock habe ich so verspannte Schultern gehabt, dass ich nachts kaum noch liegen konnte.....
Irgendwie scheine ich eine falsche Körperhaltung beim Handnähen zu haben....

Aber das Dirndl schaut schon sehr vielversprechend aus!
LG Suse
__________________
... Leben und leben lassen ...
Mit Zitat antworten
  #52  
Alt 11.11.2006, 22:15
Benutzerbild von pasinga
pasinga pasinga ist offline
Fängt an sich einzurichten
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 03.11.2004
Ort: München
Beiträge: 14.869
Downloads: 0
Uploads: 0
AW: Ich nähe ein Dirndl

Hallo Suse,

ich sitze meistens im Sessel vor dem Fernseher und stiftle so vor mich hin. Das geht ganz gut.

In der Zwischenzeit war ich auch schon wieder ganz fleißig. Hier sieht man nun, wie ich die Falten des Rockvorderteils lege. Leider habe ich hier die Einzeichnung verkehrt gemacht und nachher nochmal geändert.

CIMG1273b.jpg

In der Mitte geht man auf jede Seite 3 cm rein und fängt dann mit der Falteneinteilung an. Im Vorderteil des Rockes sind auf jeder Seite 3 Falten. Je nach Taillenweite sieht das so auf:

4-6 6-8 4-6 6-8 4-6 6-8

Also z.B. bei Schlanken 4 6 4 6 4 6 cm.

Ich neheme imme 5 7 5 7 5 7.

Bei mir kommt die Tasche in die mittlere Falte. Das ist aber auch Ansichtssache. Viele setzen die Tasche in die äußerste Falte. Das gefällt mir nicht, da dann die Sachen in der Tasche (Geldbeutel, Handy und Schlüssel) immer so unangenehm auf den Beckenknochen liegen. Die Sachen tue ich auch nur rein, wenn ich ohne Handtasche weggehe und dann ist es super, weil da kommt dann auch keiner so schnell ran.
Die Tasche kommt ca. 12 cm von der Stoffkante weg.

CIMG1274b.jpg

Die Tasche wird bis zur ca. Hälfte von oben auf den Oberstoff aufgenäht und dann der Oberstoff eingeschnitten. Es liegt rechte Seite auf rechter Seite.

CIMG1276b.jpg

Falls Ihr nicht versteht was ich meine (was wahrscheinlich ist) meldet Euch bitte und ich versuche es nochmal zu erklären.

Viele Grüße

Alexandra
Mit Zitat antworten
  #53  
Alt 11.11.2006, 22:26
Benutzerbild von pasinga
pasinga pasinga ist offline
Fängt an sich einzurichten
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 03.11.2004
Ort: München
Beiträge: 14.869
Downloads: 0
Uploads: 0
AW: Ich nähe ein Dirndl

So, nun geht es mir der Tasche weiter.

Wenn man den Schlitz wie oben gezeigt aufgeschnitten hat, dann wird der Taschensack erstmal von der rechten Seite des Rockstoffes mit linker Seite auf linker Seite des Taschensackes zusammengenäht.

CIMG1278b.jpg

Wenn dies geschehen ist wendet man die Tasche auf die linke Seite. Sie ist nun auch auf der linken Seite des Rockstoffes. Nun fängt man oben am Stoff an in einem Abstand von ca. 2 cm zum Taschensack hin die Falte abzunähen. Dabei ist darauf zu achten, daß die Naht senkrecht ist. Wenn man bei dem Taschensack anglangt ist, näht man dort mit einer französchen Naht die Tasche ab. Dies hat den Vorteil, das die Tasche von innen als auch von ausen sehr schön ist und man nicht extra versäubern muß. Wenn man dann den Taschensack fertig genäht hat läßt man die Näht noch ca 15 cm im Rock nach unten auslaufen.

Wenn man vorne in der Mitte keine Naht hat, dann muß man den Rockstoff vorne ca. 20 cm von der oberen Kante aus senkrecht einschneiden, damit man das Dirndl anziehen kann.

CIMG1279b.jpg

Auf den nächsten Bild sieht man wie die Falten geheftet aussehen.

CIMG1280b.jpg
Mit Zitat antworten
  #54  
Alt 11.11.2006, 22:34
Benutzerbild von pasinga
pasinga pasinga ist offline
Fängt an sich einzurichten
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 03.11.2004
Ort: München
Beiträge: 14.869
Downloads: 0
Uploads: 0
AW: Ich nähe ein Dirndl

Ach ja, wichtig ist noch, daß das gestiftelte des Rockes bis zur letzten Falte oder kurz unter die letzte Falte geht.

Ich nähe übrigens immer zwei Taschen in meine Dirndl, da man dann ohne Handtasche mehr mitnehmen kann.

Auf dem nächsten Bild sieht man wie ich die Knopflöcher und Knöpfe angenäht habe.

CIMG1282b.jpg

Die Knopflöcher werden mit der Maschine vorgenäht und dann mit der Hand nachgenäht. Die Knopflöcher müssen dann mit der Maschine nicht so dicht genäht werden, da das Knopfloch sonst - wenn es noch mit der Hand nachgenäht worden ist - zu dick rauskommt. Ich nehme zum Handnähen lieber Knopflochseide, man kann das ganze aber auch mit doppelter Nähseide arbeiten.

Beim annähen des Knopes ist darauf zu achten, daß man einen Steg näht. Ich bewerkstellige dies meist damit, das ich ein Streichholz zwischen Oberstoff und Knopf lege, dann ca 5 - 6 mal den Knopf annähe, das Streichholz herausziehe und dann den Steg umwickle. Dies ist notwendig, damit das Oberteil an der Knopfleiste nicht spannt und die Knöpfe genug bewegungsfreiheit haben.

Viele Grüße

Alexandra
Mit Zitat antworten
  #55  
Alt 12.11.2006, 19:07
Benutzerbild von mausekind
mausekind mausekind ist offline
Neu im Forum
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 04.10.2006
Ort: Neustadt am Rübenberge
Beiträge: 14.869
Downloads: 0
Uploads: 0
AW: Ich nähe ein Dirndl

Zitat:
Zitat von pasinga
In der Mitte geht man auf jede Seite 3 cm rein und fängt dann mit der Falteneinteilung an. Im Vorderteil des Rockes sind auf jeder Seite 3 Falten. Je nach Taillenweite sieht das so auf:

4-6 6-8 4-6 6-8 4-6 6-8

Also z.B. bei Schlanken 4 6 4 6 4 6 cm.

Ich neheme imme 5 7 5 7 5 7.
Hallo Alexandra, habe ich das jetzt richtig verstanden, dass nur das Rückenteil des Rockes gestiftelt wird und das Vorderteil in Falten gelegt?
Gruß Maike
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 08:02 Uhr.


Sitemap:
Startseite Neues Community Galerie Wissen Markt Termine
aus der Redaktion
Kurznachrichten
WIPs
Nähen quer Beet
Forumsübersicht
Websitenregeln
Interessengemeinschaften
Blogs intern
Blogs extern
Chat
Motivationsmonat
Länderforen
Kontakte & Freunde
Mitglieder
Mitarbeiter
Galerie
Profilalben
Links
Downloads
Wörterbücher
Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen
Stellen und Aufträge
private Angebote und Gesuche
Kurse
Übersicht
Kalender


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 Patch Level 2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2016, vBulletin Solutions, Inc.
Technische Realisierung 1999-2007 ABELNET internet company
Technische Realisierung seit 2008: Nähmaschinen Heinrichs am Steffensplatz, Aachen
Page generated in 0,08111 seconds with 13 queries