Hobbyschneiderin 24 - Forum
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

aus der Redaktion Kurznachrichten WIPs Nähen quer Beet
Forumsübersicht Interessengemeinschaften Blogs intern Blogs extern Chat Motivationsmonat Länderforen Kontakte & Freunde Mitglieder Mitarbeiter
Galerie Profilalben
Links Downloads Wörterbücher Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen Stellen und Aufträge private Angebote und Gesuche Kurse Übersicht
Kalender Adventskalender
Registrieren Hilfe Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   Hobbyschneiderin 24 - Forum > Nähthemen > Fragen und Diskussionen zur Verarbeitung


Fragen und Diskussionen zur Verarbeitung

Hier klärt man Fragen, wie: Wie mach ich was? Was ist das? Ich mach das so!
Fragen wie: Woher? Wie teuer? Werden hier nicht geklärt, sondern über den Markt.
Fragen wegen defekter Maschinen oder Problemen mit Maschinen gehören auch nicht nach hier, sondern in den Bereich Maschinen.


Jeansstoff Fadenlauf

Fragen und Diskussionen zur Verarbeitung


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 06.01.2005, 12:56
Mausbär Mausbär ist offline
Neu im Forum
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 07.12.2004
Beiträge: 17
Downloads: 33
Uploads: 0
Jeansstoff Fadenlauf

Hallo Zusammen

Habe mir einen schönen Jeansstoff gekauft , aber nachdem ich Ihn zuhause hingelegt habe gefällt mir die andere Richtung quer zum Fadenlauf besser. Der Stoff hat so eine Struktur, und wenn ich mir daraus eine Hose nähe finde ich sollte doch die Optik auch stimmen. Meine Frage nun kann ich Jeans auch quer zum Fadenlauf nähen?

Viele Grüße Andrea
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 06.01.2005, 13:09
Benutzerbild von Sushi
Sushi Sushi ist offline
Nähkursleiterin
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 01.08.2001
Ort: Rhein-Main
Beiträge: 14.869
Downloads: 0
Uploads: 0
AW: Jeansstoff Fadenlauf

Hm, bei normaler Leinenbindung spricht ja nichts dagegen im Querfadenlauf zu verarbeiten.
Bei Köper (= Jeansstoff) hätte ich da schon Bedenken, ob der dann noch sauber fällt oder ob er sich dann nicht hin und herdreht. Ich würds nicht machen.

Grüße
Saskia
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 06.01.2005, 13:15
Benutzerbild von Rike
Rike Rike ist offline
Hat Schrank aufgestellt
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 25.11.2003
Beiträge: 1.900
Downloads: 0
Uploads: 0
AW: Jeansstoff Fadenlauf

Jeans nie quer zum Fadenlauf verarbeiten, er dehnt sich sonst bis zum *Nimmerleinstag*,mal abgesehen davon, das er sich dreht und wendet. Sakia hat da schin recht.

LG Inge
__________________
LEBEN UND LEBEN LASSEN
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 06.01.2005, 14:28
Benutzerbild von Nadelschnegge
Nadelschnegge Nadelschnegge ist offline
Lebendes Inventar
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 29.11.2004
Ort: 35625 - mitten in Hessen
Beiträge: 14.869
Downloads: 2
Uploads: 0
Blinzeln AW: Jeansstoff Fadenlauf


Ich würde den Stoff auf jeden Fall in Fadenlauf-Richtung verarbeiten, wie die anderen hier auch schon gesagt haben.

Was möglich wäre: z. B. aufgesetzte Taschen in anderer Richtung.
Oder du teilst am unteren Hosenbein ein Stück ab und schneidest das in der von dir gewünschten Richtung zu und nähst es dann an die "normal" geschnittene Hose dran.
Auch den Bund kannst du evtl. in anderer Richtung machen.

Ansonsten gilt, dass der Fadenlauf maßgeblich für den natürlichen Fall des Stoffes und den Sitz des Kleidungsstücks ist!

Viele Grüße


Antje
__________________
Viele liebe Grüße
Antje

Die Liebe ist der Stoff, den die Natur gewebt und die Phantasie bestickt hat.
Voltaire

Blog Galerie Fundgrube
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 06.01.2005, 16:05
Benutzerbild von SusanneElisabeth
SusanneElisabeth SusanneElisabeth ist offline
Schon etwas länger da
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 06.08.2002
Ort: München
Beiträge: 32
Downloads: 0
Uploads: 0
AW: Jeansstoff Fadenlauf

Hallo zusammen,

ich habe mir mal eine Jeans aus zwei übrigen Kurzstücken genäht, da ging's nur quer zum Fadenlauf, Teilungsnähte wollte ich nicht. Es war schwarzer Strechjeans, die Dehnrichtung ist jetzt längs, also nicht ganz im Sinne des Erfinders, aber eigentlich sollte es eh nur eine tragbare Probehose werden.
Was soll ich sagen, die Hose ist gut tragbar, dehnen oder drehen tut sich nichts.
Das muß natürlich nicht für jeden Stoff gelten, aber ich hätte da wenig Bedenken. Kommt natürlich auch drauf an, ob der Stoff superteuer war und Du lieber nichts riskieren willst...

Viel Erfolg,
Ciao, Susanne.
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 21:12 Uhr.


Sitemap:
Startseite Neues Community Galerie Wissen Markt Termine
aus der Redaktion
Kurznachrichten
WIPs
Nähen quer Beet
Forumsübersicht
Websitenregeln
Interessengemeinschaften
Blogs intern
Blogs extern
Chat
Motivationsmonat
Länderforen
Kontakte & Freunde
Mitglieder
Mitarbeiter
Galerie
Profilalben
Links
Downloads
Wörterbücher
Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen
Stellen und Aufträge
private Angebote und Gesuche
Kurse
Übersicht
Kalender


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 Patch Level 2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, vBulletin Solutions, Inc.
Technische Realisierung 1999-2007 ABELNET internet company
Technische Realisierung seit 2008: Nähmaschinen Heinrichs am Steffensplatz, Aachen
Page generated in 0,31250 seconds with 12 queries