Hobbyschneiderin 24 - Forum
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

aus der Redaktion Kurznachrichten WIPs Nähen quer Beet
Forumsübersicht Interessengemeinschaften Blogs intern Blogs extern Chat Motivationsmonat Länderforen Kontakte & Freunde Mitglieder Mitarbeiter
Galerie Profilalben
Links Downloads Wörterbücher Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen Stellen und Aufträge private Angebote und Gesuche Kurse Übersicht
Kalender Adventskalender
Registrieren Hilfe Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   Hobbyschneiderin 24 - Forum > Nähthemen > Andere Diskussionen rund um unser Hobby


Andere Diskussionen rund um unser Hobby

Es geht ums Nähen und alle anderen Forenbereiche sind nicht zutreffend?
Dann ist hier der Platz, der Raum bietet.


Weniger ist oft mehr?

Andere Diskussionen rund um unser Hobby


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #6  
Alt 29.08.2006, 20:22
Benutzerbild von maro
maro maro ist offline
Mitgestalter(in) des virtuellen Nähzimmers
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 10.12.2001
Beiträge: 14.869
Downloads: 0
Uploads: 0
AW: Weniger ist oft mehr?

Na jaaa...

Ich bewundere die Leute, die mit der Hand saubere und haltbare Nähte hinbekommen.

Ich kann's nicht. Was ich mit der Hand nähe, sieht immer irgendwie aus, wie gewollt und nicht gekonnt ( und das isses ja auch )

Somit bin ich dankbar, für jede Funktion und jedes Füßchen/Zubehör an meiner Maschine, welches mich davor bewahrt, etwas "zu Fuß" machen zu müssen.

Aber wer es kann und die nötige Geduld hat... Hut ab!
__________________
Lieben Gruß, Maro


Bilder vom Henry
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 29.08.2006, 20:41
Benutzerbild von Mirabell
Mirabell Mirabell ist offline
Fängt an sich einzurichten
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 17.03.2006
Ort: Berlin
Beiträge: 15.403
Downloads: 2
Uploads: 0
AW: Weniger ist oft mehr?

Hallo Maro,

ich glaube ausschließlich mit der Hand zu nähen, braucht man heute doch nicht mehr. Die Zeiten sind vorbei. Mir ist auch eine Maschinennaht lieber als eine wacklige unsaubere Handnaht. Bei Säumen siehe ich die Handarbeit vor.
Die Pariser Haute Couture macht es auch nicht immer, da werden die Techniken gemischt. Man sagt nur immer, alles wird mit der Hand gemacht, man muß ja die horenden Preise rechtfertigen,. Auch bei Chanel steht eine Nähmaschine und die Pret-a-porter Sachen sind sowieswo industriell hergestellt.
Dann dürfte man ja auch keine Klebeeinlagen verwenden.

Gruß,
Karin
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 29.08.2006, 20:52
zuckerpuppe zuckerpuppe ist offline
Mitgestalter(in) des virtuellen Nähzimmers
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 21.11.2001
Ort: MUC
Beiträge: 14.869
Downloads: 12
Uploads: 0
AW: Weniger ist oft mehr?

Gegenfrage: wie kochst Du? Du nutzt vermutlich elektrischen Strom, wenn's schnell gehen soll oder aufwändig von der Zubereitung? Tolle Sache, gell?
Mit tollen Töpfen, Römertopf, Spitzenpfannen - also dem ganzen moderneren Zubehör und zeitsparend.
2. Frage: Ihr grillt sicher im Sommer: auf Holzkohle, vielleicht gibt's dazu Stockbrot?
Mit dem Feuerstein Funken schlagen werdet Ihr sicher nicht, aber sonst von der Art der Zubereitung: ganz schön altmodisch, wie? Aber entspannend, gemütlich, Zeit spielt kaum eine Rolle, Genuß pur. Und das Steak schmeckt auch. Anders als aus der Pfanne oder vom Elektrogrill, aber nicht schlechter.
Beantwortet das Deine Frage?
Ich nähe vieles und viel mit der Maschine, ich nähe ebenso häufig und vieles von Hand. Das eine schließt das andere nicht aus. Und mit den Techniken des handnähens versteht man sehr mehr von dem gesamten Vorgang des erarbeitens eines Kleidungsstücks. Wie, was, warum.
Grüße
Kerstin
Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 29.08.2006, 23:16
Benutzerbild von Mirabell
Mirabell Mirabell ist offline
Fängt an sich einzurichten
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 17.03.2006
Ort: Berlin
Beiträge: 15.403
Downloads: 2
Uploads: 0
AW: Weniger ist oft mehr?

Hallo,

sollte ich die Handnähdiskussion ausgelöst haben, so bin ich total mißverstanden worden.
Ich plädiere doch überhaupt nicht für vorsintflutliches Nähen. Ich nähe meine Sachen auch nicht mit der Hand und ich bin auch ganz gut ausgestattet.
Vielleicht kann ich aber ein Beispiel geben: ich habe eine Bekannte die ein ganzes Zimmer der neusten Maschinen hat, ausgestattet mit diversen Nähfüßen und alles was auf den Markt kommt muß gekauft werden. Das ist ja alles ganz toll, aber von alleine nähen die Dinger nicht. Schon das Einfädeln klappt nicht, dann wird überall dran gedreht und verdreht, daß mein Mechaniker schon das Grausen kriegt. Zuschneiden klappt nicht und die Nähkünste sind so, da? Ihre Familie sagt, sie soll doch lieber was fertig kaufen. Zum Schluß landen die Sachen bei mir und ich versuche die Sachen noch halbwegs hin zu bekommen. Leider ist sie nicht die einzige Hobbyschneiderin die so ähnlich ist. Daher meine leise Kritik an zuviel Technik wenn es sehr wenig Wissen vom Schneidern überhaupt gibt. Ausschlaggebend ist doch die Optik.
Auf der anderen Seite gibt es viele Hobbyschneiderinnen, die sehr schöne Dinge zaubern. Ich kenne ein Forumsmitglied, die einen tollen Schnitt macht und wunderbar näht. Da schlägt sie so manche Schneiderin. Und sie ist garantiert nicht die Einzige.
Und wenn ich von der schlechten Ausstattung von Ateliers spreche dann ist das schon wahr. Ich kenne welche, die haben nicht einmal eine Overlock, da werden die Nähte mit Zickzack versäubert und gebügelt wird mit feuchtem Tuch. Manche Meisterinnen arbeiten noch nach Zopfzeiten und außerdem steht auch noch das Finanzielle im Vordergrund. Bis auf wenige Salons haben alle mit den Finanzen zu kämpfen.

Viele Grüße,
Karin
Mit Zitat antworten
  #10  
Alt 29.08.2006, 23:45
Benutzerbild von verlockend
verlockend verlockend ist offline
Forumsikone
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 12.11.2004
Ort: im Schwäbischen
Beiträge: 14.869
Downloads: 0
Uploads: 0
AW: Weniger ist oft mehr?

naja, also das gibts doch wirklich überall: menschen, die mit irgendwas top ausgestattet sind, obwohl sie die sache gar nicht beherrschen (z.b. den besten und neuesten tennisschläger, aber nicht spielen können etc.).

mir geht es aber größtenteils wie maro, dass ich einfach die vielen möglichkeiten, die uns die neuen maschinen bieten, wahnsinnig toll und spannend finde. man muss sich allerdings auch die zeit nehmen und sich damit auseinandersetzen.
ich schöpfe z.b. die möglichkeiten meiner maschinen auch längst nicht voll aus, aber ich entdecke doch immer mal wieder was neues, was dann hingebungsvoll angewandt wird (denke gerade an das BSR z.b.). so bleibt meine maschine wenigstens lange zeit interessant für mich und wird mir nicht zu "klein". das kann auch vorteile haben.

früher hab ich viel gestrickt (das begann so mit 8 oder 9 jahren), gebastelt sowieso. also das arbeiten mit der hand ist mir durchaus vertraut. und gelegentlich mache ich das auch gerne wieder.
aber beim kleidung nähen schätze ich meine maschinen doch seeeehr! einen saum von hand nähen? nur wenn anders wirklich kein akzeptables ergebnis zu erwarten ist!!!
das heißt aber noch lange nicht, dass das maschinen-nähen für mich schnell gehen muss. mit manchen stücken hält man sich so lange auf, vertieft sich in irgendwelche details,... das wäre im laden nie und nimmer zu bezahlen, wenn man die arbeitszeit rechnen würde.
da gehts dann wirklich um die einzigartigkeit.

wenn ich aber - wie heute - vorhänge nähen muss, dann ist das eher lästige pflicht und die paar geraden nähte müssen dann auch schnell gehen, weil der spaß dabei zu kurz kommt.


meine nähkursleiterin gehört auch zu der sorte, die mit wenigen mitteln eigentlich ALLES hinkriegen. von der neuen computertechnik der nähmaschinen war sie anfangs überhaupt nicht begeistert, benutzt auch fast für alles den standardnähfuß ihrer mechanischen bernina. aber ich konnte sie auch schonmal dazu verführen, auf meiner aurora zu nähen oder zeige ihr dann auch mal den umgang mit einem besonderen nähfuß - und dann blitzt es in ihren augen doch verdächtig auf.
wäre nicht eine arbeit am haus dazwischen gekommen, die finanziert werden musste, hätte sie inzwischen auch ne aurora
vieles an den neuen nähmaschinen ist spielerei. aber gerade das macht den spaß aus! manchmal denke ich, da werden wir frauen dann fast zu kleinen jungs
__________________
33 Jahre, 1 Mann, 2 Kinder, 1 Beruf, 1 Haus(halt), 1 Harfe und 3 Nähmaschinen.
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 11:17 Uhr.


Sitemap:
Startseite Neues Community Galerie Wissen Markt Termine
aus der Redaktion
Kurznachrichten
WIPs
Nähen quer Beet
Forumsübersicht
Websitenregeln
Interessengemeinschaften
Blogs intern
Blogs extern
Chat
Motivationsmonat
Länderforen
Kontakte & Freunde
Mitglieder
Mitarbeiter
Galerie
Profilalben
Links
Downloads
Wörterbücher
Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen
Stellen und Aufträge
private Angebote und Gesuche
Kurse
Übersicht
Kalender


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 Patch Level 2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, vBulletin Solutions, Inc.
Technische Realisierung 1999-2007 ABELNET internet company
Technische Realisierung seit 2008: Nähmaschinen Heinrichs am Steffensplatz, Aachen
Page generated in 0,10660 seconds with 12 queries