Hobbyschneiderin 24 - Forum
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

aus der Redaktion Kurznachrichten WIPs Nähen quer Beet
Forumsübersicht Interessengemeinschaften Blogs intern Blogs extern Chat Motivationsmonat Länderforen Kontakte & Freunde Mitglieder Mitarbeiter
Galerie Profilalben
Links Downloads Wörterbücher Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen Stellen und Aufträge private Angebote und Gesuche Kurse Übersicht
Kalender Adventskalender
Registrieren Hilfe Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   Hobbyschneiderin 24 - Forum > Nähthemen > Fragen zu Schnitten



Was genau ist eine Burdafigur???

Fragen zu Schnitten


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #26  
Alt 30.08.2006, 08:36
zuckerpuppe zuckerpuppe ist offline
Mitgestalter(in) des virtuellen Nähzimmers
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 21.11.2001
Ort: MUC
Beiträge: 14.869
Downloads: 12
Uploads: 0
AW: Was genau ist eine Burdafigur???

Zitat:
Zitat von nähfloh
- mitsamt den für dieses Modell zugrundegelegten Maßen.
Maße sind nur ein Teil des puzzles.

Zitat:
Zitat von nähfloh
um dann genau den Schnitt zu wählen, bei dem man am wenigstens herumpriefelm muss!
dann würde man sich das leidige schnitthersteller-herumprobieren ersparen.
Welche freiwillige Einschränkung! Wieviele tolle Schnitte und Designmöglichkeiten gingen uns da verloren, wenn wir uns ausschließlich auf einen beschränken würden.
Natürlich ist das bequem, wenn man an der Passform wenig ändern muß. Ich nähe selbst zu einem großen Teil nach Burda, die Normalgrößen kommen am ehesten an meine Figur hin (1,60m Gr.38), besondere Schnittdetails gucke ich mir bei anderen ab und übertrage das auf meinen angepassten Schnitt.
Ich nähe aber auch häufig nach Schnittvorlagen von anderen Verlagen, nur ist der Aufwand des anpassens sehr viel größer. Andererseits, hat man das einmal gemacht, weiß man, wo die Differenzen liegen, worauf für die eigene Figur besonders geachtet werden muß. Man notiert sich das (z.B. Neue Mode generell 2 cm verschmälern, Bumo Halsausschnitte generell zu tief, V-Ausschnitte zu flach. Marfy Hüfte zu eng, Taille viel zu weit, 1 Größe höher nehmen etc. etc.) und weiß für die Zukunft Bescheid

Das eben sind die Erfahrungswerte, die ein ausprobieren verschiedener Verlage einfach voraussetzen und gleichzeitig so spannend machen.
Nur: man muß sich die Zeit dafür nehmen und möglicherweise auch mal "Schrott" einkalkulieren, was sich wiederum durch ein Probemodell aus Nessel, Vlies, ausrangierten alten Stoffen/ Tüchern/ Bettwäsche deutlich reduzieren läßt.
Wenn's pressiert, wird man eh wieder auf bewährte, weil bereits ausgearbeitete Modelle "seines" Verlags zurückgreifen.
Grüße
Kerstin
Mit Zitat antworten
  #27  
Alt 30.08.2006, 08:58
Luthien Luthien ist offline
Kann beim Einrichten helfen
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 16.11.2004
Beiträge: 2.574
Downloads: 3
Uploads: 0
Frage AW: Was genau ist eine Burdafigur???

Wenn Burda eine BH-Cup-Grösse B/C annimmt, ich aber A habe, mein Brustumfang und meine Rückenbreite aber trotzdem der Grösse 36 entsprechen, wie muss ich dann bei figurnahen Kleidungsstücken ändern?
Die Full-Bust-alternation einfach umgekehrt machen geht ja nicht, weil dann zu wenig Weite da wäre. Nimmt man dann einfach nur Länge weg? Oder muss man evtl. unter der Brust auch etwas ändern? Fertig gekaufte Grösse-36-Kleidungsstücke sind mir allerdings nie zu eng (auch nicht unter der Brust), eher manchmal noch zu weit (bei Kleidern).
__________________
Viele Grüsse an alle im Forum! Und danke für alle Antworten!
Mit Zitat antworten
  #28  
Alt 30.08.2006, 11:08
stofftante stofftante ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 26.04.2006
Ort: bei Frankfurt
Beiträge: 15.471
Downloads: 7
Uploads: 0
AW: Was genau ist eine Burdafigur???

Die Oberweite wird im Prinzip immer auf 3 geteilt: Rückenbreite, Armlochdurchmesser und Brustbreite. Bei 92 Oberweite (erstmal geteilt durch 2 = 46 cm.) sind z.B. 17 (34) die Rückenbreite, die wird gemessen. Der Rest geht auf das Armloch (10 cm) und die Brustbreite (19 cm). Diese beiden werden meist berechnet, da diese Maße schwierig zu nehmen sind. Ausgenommen in Problemfällen. Zählt man das alles zusammen 17+10+19 = 46, also wieder die gemessene Oberweite. Jetzt braucht man aber noch etwas Weite für die Bequemlichkeit, da ja das Oberweitenmaß glatt am Körper gemessen wurde. Für normale Kleider sind das so 4-5 cm, die auf die 3 Maße verschieden aufgeteilt werden (Immer daran denken, das der Schnitt ja nur den halben Körperteil ausmacht also 8 bis 10 cm rundherum). Hast Du die Oberweite wie Größe 38 und die Rückenbreite wie Größe 38 wird Dir der Schnitt passen, egal welche Cupgröße Du hast. (Es sei denn, Du hast besonders dünne oder dicke Arme die mehr oder weniger Weite brauchen Dann sieht die Formel eventuell so aus 17+8+21= 46, Schnitt paßt nicht mehr). Wenn Deine Rückenbreite kleiner oder größer ist, paßt der Schnitt nicht mehr - obwohl die Oberweite stimmt.
Bei RTW Kleidung gibt es ausgefeilte Schnitte, damit diese mehreren Figurtypen passen. z:B. Jacken haben meist eine kürzere Rückenlänge (im Bereich von 0.5 cm) als normal, da dieses den Lang"rückigigen" als auch den Kurz"rückigigen" paßt und die Paßform nicht darunter leidet .
Stofftante
Mit Zitat antworten
  #29  
Alt 30.08.2006, 13:35
Benutzerbild von Hexenstich
Hexenstich Hexenstich ist offline
Bringt Bettzeug mit
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 17.07.2005
Ort: Rhein-Main-Gebiet
Beiträge: 1.302
Downloads: 3
Uploads: 0
AW: Was genau ist eine Burdafigur???

Hallo Stofftante!
Danke für deine Ausführungen. Aber was bitte ist RTW Kleidung?

@ Tini
Wie kann ich an einen Standardblock kommen?

Ich komm mir grad ziemlich dämlich vor.

LG Petra
Mit Zitat antworten
  #30  
Alt 30.08.2006, 13:57
Benutzerbild von Coalabär
Coalabär Coalabär ist offline
Stellt eigenen Sessel auf
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 12.05.2003
Ort: Erlangen
Beiträge: 698
Downloads: 0
Uploads: 0
AW: Was genau ist eine Burdafigur???

RTW= ready to wear, sprich fertige Konfektionskleidung

Gruß
Coalabär
__________________
Von allem, was du trägst, ist dein Gesichtsausdruck das Wichtigste. (Norman Vincent Peale)

Ich blogge (wieder)
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 01:56 Uhr.


Sitemap:
Startseite Neues Community Galerie Wissen Markt Termine
aus der Redaktion
Kurznachrichten
WIPs
Nähen quer Beet
Forumsübersicht
Websitenregeln
Interessengemeinschaften
Blogs intern
Blogs extern
Chat
Motivationsmonat
Länderforen
Kontakte & Freunde
Mitglieder
Mitarbeiter
Galerie
Profilalben
Links
Downloads
Wörterbücher
Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen
Stellen und Aufträge
private Angebote und Gesuche
Kurse
Übersicht
Kalender


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 Patch Level 2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, vBulletin Solutions, Inc.
Technische Realisierung 1999-2007 ABELNET internet company
Technische Realisierung seit 2008: Nähmaschinen Heinrichs am Steffensplatz, Aachen
Page generated in 0,12069 seconds with 12 queries