Hobbyschneiderin 24 - Forum
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

aus der Redaktion Kurznachrichten WIPs Nähen quer Beet
Forumsübersicht Interessengemeinschaften Blogs intern Blogs extern Chat Motivationsmonat Länderforen Kontakte & Freunde Mitglieder Mitarbeiter
Galerie Profilalben
Links Downloads Wörterbücher Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen Stellen und Aufträge private Angebote und Gesuche Kurse Übersicht
Kalender Adventskalender
Registrieren Hilfe Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   Hobbyschneiderin 24 - Forum > Nähthemen > Fragen zu Schnitten



Was genau ist eine Burdafigur???

Fragen zu Schnitten


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #6  
Alt 29.08.2006, 09:13
Benutzerbild von animaldream
animaldream animaldream ist offline
Bringt Bettzeug mit
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 18.04.2006
Ort: Meerbusch (nahe Düsseldorf)
Beiträge: 14.869
Downloads: 0
Uploads: 0
AW: Was genau ist eine Burdafigur???

Ich könnte mir vorstellen, dass hier nur genaues Ausmessen Deiner Figur hilft, die richtigen Schnitte zu finden. Der eine konstruiert seine Schnitte etwas weiter, der andere halt enger. Selbst Schnittmuster einer Firma (z.B. Burda, FIMI, Butterick, usw.) können da schon variieren, es kommt auch auf das Jahr an, aus welchem das Schnittmuster stammt. Von Zeit zu Zeit werden die Maße geändert und auf die "Durchschnittsgrößen/-maße angeglichen.
Es handelt sich aber hier nur um geringe Änderungen, die eigentlich kaum in´s Gewicht fallen, denn schließendlich musst Du ja das gute Stück an Deine Figur anpassen.
Auch denke ich, es kommt darauf an, was gerade modern ist, ob weite oder enge Kleidung. Ein T-Shirt dürfte kaum ein Problem sein, da die Geschmäcker hier auch sehr unterschiedlich sind, aber ein Kleid muss schon perfekt sitzen und da würde ich (immer) ein Probemodell nähen.
LG
Angela
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 29.08.2006, 09:28
gin-gid gin-gid ist offline
Fängt an sich einzurichten
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 11.05.2006
Ort: Tokyo
Beiträge: 14.869
Downloads: 0
Uploads: 0
AW: Was genau ist eine Burdafigur???

WOW! das ging ja schnell!!!
so viele gute Ideen - ganz besonderen Dank an Tini,
Nessel - "doppelt naehen" mag ich irgendwie gar nicht, da hab ich mich bisher immer herumgemogelt und am Kleidungsstueck selbst nachgebessert... aber ich gebe zu dass "doppelt" ev schneller und besser ist...
Papieranprobe zu lernen sagt mir da schon viel ehr zu. Und Patternreview hab ich tatsaechlich meist gemacht (sehr sinnvoll) - blos hatte ich nicht so einen schoenen Namen dafuer .

- aber leider ist irgendwie noch nicht die erhoffte "Aufklaerung" dabei, ich versuche nochmal mein Anliegen zu erklaeren, Kerstin hat das prima formuliert:

Zitat:
Zitat von zuckerpuppe
Jeder Schnittmuster Anbieter hat seine eigene Modellfigur nach der die Schnitte erstellt werden. Das ist wie in der Konfektion, wo genauso jeder Produzent seine Modelle hat und nach denen arbeitet.
Aber ich bin noch nicht ganz bereit Kerstins Schlussfolgerung, dass ich da viel herumprobieren muss zu akzeptieren.... (...bin ja zimlich faul.... )
Was mir vorschwebt ist, das doch diverse Leute hier im Forum da Erfahrugen haben und ob man die nicht zusammentragen kann???
also WARUM passen Ines (*Neid*) einfach immer alle Schnitte, und vor allem: WIE GENAU SIEHT DIE BURDA MODELLFIGUR AUS???

Lieben Gruss und auf jeden Fall schon mal herzlichen Dank,
gin-gid
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 29.08.2006, 09:34
Benutzerbild von tini
tini tini ist offline
OnT-user
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 14.05.2002
Ort: Dänischenhagen
Beiträge: 14.869
Downloads: 0
Uploads: 0
AW: Was genau ist eine Burdafigur???

naja,
ich hab eine Bekannte, die näht die Hosen halt in 40 ( oder so) und ist damit völlig zufrieden, während ich dann vorne einen Katzenbart sehe und hinten dann Querfalten. Von daher ist der einzige Maßstab Dein eigener Perfektionswunsch....Und soviel zum Thema "burdafigur"...

Nochmal zum Nessel: letztendlich ist es ja nicht "doppelt" nähen. Bei einem Blazer tackere ich Vorderteile, Hinterteile & einen Ärmel zusammen. Keinen Kragen etc. Ich schneide dann auch keine Säume an, damit ich die fertige Länge besser sehe. Auf dem Nessel kann ich mit Filzer malen, da male ich dann auch die Nahtlinien auf und schneide die NZG pi mal Daumen zu
__________________
Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 29.08.2006, 09:38
Benutzerbild von tini
tini tini ist offline
OnT-user
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 14.05.2002
Ort: Dänischenhagen
Beiträge: 14.869
Downloads: 0
Uploads: 0
AW: Was genau ist eine Burdafigur???

Zitat:
Was mir vorschwebt ist, das doch diverse Leute hier im Forum da Erfahrugen haben und ob man die nicht zusammentragen kann???
wie stellst Du Dir das vor?
Soll ich jetzt schreiben:
Hohe linke Hüfte jedoch kurze Schrittnaht, daher muss ich Burda wie folgt ändern...
Oder Brusttiefe bei 1265546 cm, so dass ich bei Burda (die den Brustpunkt noch immer nicht einzeichnen ) den Brustpunkt um 134676897 cm nach unten verlegen muss.
Ich glaube, die Idealfigur für Burda hat wohl fast niemand, nur die Ansprüche an die Passform und die persönlich empfundenen Bequemlichkeitszugaben sind unterschiedlich.
__________________
Mit Zitat antworten
  #10  
Alt 29.08.2006, 09:44
Benutzerbild von Inselrose
Inselrose Inselrose ist offline
Findet sich auch im Dunkeln zurecht
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 23.08.2006
Ort: mitten in der Nordsee
Beiträge: 14.869
Downloads: 3
Uploads: 0
AW: Was genau ist eine Burdafigur???

Gehe ins Heft der Burda und gucke Dir die Maßtabellen an ! Messe Dich aus ! Wie passt Du da rein ? Hast Du bei jeder Größe ein Kreuz ? Oder sind Deine Maße alle in einer Spalte ?

Ich selber driffte total auseinander ! Burda hat in seinen Schnitten eine BH-Cup-Größe von B/C einkalkuliert. Ich habe aber D..... somit habe ich es letztens mal probiert mir in der Brustweite etwas zuzugeben....hat geklappt. Bin total happy !

Dann habe ich eine flache/schmale Hüfte ....sommit ist zwischen Hüfte und Taile von den cm nicht soooooo viel Unterschied. Klar, bischen Speck ist auch drauf...;-). Damit passen mir die normalen 38 nicht ! Auch ist meine Sitzhöhe kleiner. Bei einer Görpergröße von 164 komme ich da bei Hosen mit der Kurzgröße 19 aus . Habe beider letzten Hose nur einen kleinen Tick im hintern Bein ,für den Po mehr Weite zugegeben. Passt !

Mit diesen kleinen Veränderungen passt mir Burda ! Aber, deren Standartfigur habe ich also auch nicht.

Wenn ich die Tage meine Ottobre Women Hefte Bekomme, werde ich die Schniter erst mit Burda vergleichen, um zu sehen, ob ich Änderungen vornehmen muß.

So, ich hoffe ich konnte Dir damit weiterhelfen.
LG Stephani
__________________
LG Stephani
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 05:56 Uhr.


Sitemap:
Startseite Neues Community Galerie Wissen Markt Termine
aus der Redaktion
Kurznachrichten
WIPs
Nähen quer Beet
Forumsübersicht
Websitenregeln
Interessengemeinschaften
Blogs intern
Blogs extern
Chat
Motivationsmonat
Länderforen
Kontakte & Freunde
Mitglieder
Mitarbeiter
Galerie
Profilalben
Links
Downloads
Wörterbücher
Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen
Stellen und Aufträge
private Angebote und Gesuche
Kurse
Übersicht
Kalender


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 Patch Level 2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, vBulletin Solutions, Inc.
Technische Realisierung 1999-2007 ABELNET internet company
Technische Realisierung seit 2008: Nähmaschinen Heinrichs am Steffensplatz, Aachen
Page generated in 0,08817 seconds with 12 queries