Hobbyschneiderin 24 - Forum
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

aus der Redaktion Kurznachrichten WIPs Nähen quer Beet
Forumsübersicht Interessengemeinschaften Blogs intern Blogs extern Chat Motivationsmonat Länderforen Kontakte & Freunde Mitglieder Mitarbeiter
Galerie Profilalben
Links Downloads Wörterbücher Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen Stellen und Aufträge private Angebote und Gesuche Kurse Übersicht
Kalender Adventskalender
Registrieren Hilfe Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   Hobbyschneiderin 24 - Forum > Nähspezialitäten > Brautkleider und Festmode


Brautkleider und Festmode
...


Brautkleid aus Wildseide

Brautkleider und Festmode


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #6  
Alt 27.08.2006, 19:25
Benutzerbild von Seidensuse
Seidensuse Seidensuse ist offline
Stellt eigenen Sessel auf
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 06.11.2004
Ort: :-)
Beiträge: 612
Downloads: 1
Uploads: 0
AW: Brautkleid aus Wildseide

Hallo,

wenn du die einzelnen Tüllbahnen von unten aufbaust, verhinderst du Stufen im Futterrock.

Zuerst also eine unterer Bahn von vielleicht 50 cm gekräuseltem Tüll an den Unterrock nähen, dann den nächsten Tüllrock mit einer Höhe von ca. 80 cm darüber anbringen und die letzte Bahn sollte etwa hüfthoch sitzen und da sie über den Tüllstufen als letzte Bahn liegt, verhindert man sichtbare Stufen.
Wieviele Bahnen in welcher Höhe du letztendlich anbringst, hängt von der Tüllqualität und der Schwere des Oberstoffes ab.

Viel Spaß und ich bin schon ganz gespannt....

Claudia
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 25.10.2006, 07:56
rosablub rosablub ist offline
Neu im Forum
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 27.08.2006
Beiträge: 14.868
Downloads: 0
Uploads: 0
Lächeln AW: Brautkleid aus Wildseide

Sooo, jetzt muss ich doch endlich mal das Ergebnis meines Kampfes zeigen
Ich finde für meine erstes solches Projekt mit selbstgebasteltem Schnitt und nur drei Wochen Arbeitszeit ist es ganz gut geworden - noch mal DANKE für die schnellen Tips - hat mir wirklich sehr geholfen!!!

PS: das ist ein Bild von der letzten Anprobe, ohne Original Schuhe - sonst hätte der Rock doch etwas sehr geschleift...
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg klein_2.JPG (10,8 KB, 650x aufgerufen)
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 25.10.2006, 12:10
Benutzerbild von Gerda-Marie
Gerda-Marie Gerda-Marie ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 04.09.2006
Ort: Grevenbroich
Beiträge: 14.901
Downloads: 79
Uploads: 0
AW: Brautkleid aus Wildseide

Schick, schick und Hut ab !
LG Gerda
Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 01.11.2006, 15:06
Benutzerbild von Nelali
Nelali Nelali ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 01.12.2004
Ort: Nrw
Beiträge: 14.869
Downloads: 0
Uploads: 0
AW: Brautkleid aus Wildseide


Hallo Rosablub,

hast du auch ein Foto von dem Unterrock?

Ich kann mir trotz der Erklärungen nicht so recht vorstellen, wie der aussehen soll.
Brauche auch so ein Teil für mein Abendkleid.
Mit Zitat antworten
  #10  
Alt 02.11.2006, 15:48
rosablub rosablub ist offline
Neu im Forum
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 27.08.2006
Beiträge: 14.868
Downloads: 0
Uploads: 0
AW: Brautkleid aus Wildseide

Kein Problem- hier ist das Foto

ich habs jetzt so gemacht dass ich für die unterste Tüllrüsche eine ewig lange gerade Bahn eingekräuselt hab (kleiner Tip: in Abschnitten machen - kann man erstens besser verteilen und außerdem ist es echt ätzend wenn einem ein vier Meter langer Faden reißt und man das ganze nochmal nähen darf )
Die beiden oberen Lagen hab ich aus Kreisen gemacht (auch ein bissl gekräuselt, aber an der Naht ist es dann nicht ganz so dick)

Angenäht hab ich zuerst die unterste Bahn und dann die oberen, sonst hätt ich bei der zweiten nicht mehr gewusst wohin mit dem Tüll von der ersten...

Ach ja, ich hab die gekräuselten Bahnen oben immer mit Futterstoff eingefasst, damit man das ganze leicht wieder abtrennen kann (meine Freundin will das Kleid irgendwann färben, damit es nicht nur für einen Tag war und Tüll färben funktioniert ja nich)
Der Futterstoff ist von der einen Seite etwas dunkler, deswegen sieht man jetzt ziemlich deutlich wo die einzelnen Teile angesetzt sind - würd ich bei einem hellen Oberstoff aber nicht noch mal machen - hat man nämlich am obersten Teil ein bissl durchgesehen (zum Glück sitzt da die Corsage drüber )
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg unterrock.JPG (24,8 KB, 384x aufgerufen)
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 18:15 Uhr.


Sitemap:
Startseite Neues Community Galerie Wissen Markt Termine
aus der Redaktion
Kurznachrichten
WIPs
Nähen quer Beet
Forumsübersicht
Websitenregeln
Interessengemeinschaften
Blogs intern
Blogs extern
Chat
Motivationsmonat
Länderforen
Kontakte & Freunde
Mitglieder
Mitarbeiter
Galerie
Profilalben
Links
Downloads
Wörterbücher
Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen
Stellen und Aufträge
private Angebote und Gesuche
Kurse
Übersicht
Kalender


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 Patch Level 2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, vBulletin Solutions, Inc.
Technische Realisierung 1999-2007 ABELNET internet company
Technische Realisierung seit 2008: Nähmaschinen Heinrichs am Steffensplatz, Aachen
Page generated in 0,08356 seconds with 13 queries