Hobbyschneiderin 24 - Forum
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

aus der Redaktion Kurznachrichten WIPs Nähen quer Beet
Forumsübersicht Interessengemeinschaften Blogs intern Blogs extern Chat Motivationsmonat Länderforen Kontakte & Freunde Mitglieder Mitarbeiter
Galerie Profilalben
Links Downloads Wörterbücher Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen Stellen und Aufträge private Angebote und Gesuche Kurse Übersicht
Kalender Adventskalender
Registrieren Hilfe Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   Hobbyschneiderin 24 - Forum > Nähspezialitäten > Kostüme


Kostüme
Tanz, Theater, Karneval


Cotte und Surcot-Frage

Kostüme


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #31  
Alt 06.09.2006, 10:51
Isis6 Isis6 ist offline
Schon etwas länger da
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 18.02.2005
Ort: Dortmund
Beiträge: 15.124
Downloads: 0
Uploads: 0
Blinzeln AW: Cotte und Surcot-Frage

Huhu Fela, Rumpelstilz und alle anderen,

als langjähriger Forenjunkie im Bereich WoD-LARP (mittlerweile auch als SL *seuftz*), wo es zeitweise sehr heftig abegeht, möchte ich, wenn ich darf, hier die Empfehlung geben, Streitigkeiten nicht über das Medium Forum oder Mail auszutragen. Bei Unstimmigkeiten ist es wesentlich befriedigender, sich direkt entweder face to face oder, wenn das nicht möglich ist, telefonisch auseinander zu setzen.
Papier ist bekanntermaßen geduldig, Foren noch viel mehr und das Geschriebene kann von jedem Leser anders interpretiert werden (und wird es auch). Sind die Schreibenden erst einmal "sensibilisiert" aufeinander, dann eskalieren solche Diskussionen sehr schnell.
Ich für meinen Teil versuche, immer von der positivsten Interpreationsmöglichkeit/intendierten Bedeutung, die ein Forenpost hergibt auszugehen. Erspart einem viel möglicherweise unnütze Grübelei. http://hobbyschneiderin24.net/portal...es/biggrin.gif

Fela, ich hoffe, Du wirst weiter in diesem Forum schreiben. Allerdings hatte auch ich etwas Probleme, nach Deinem gelungenen WIP, in dem Du ohne Zaudern die NäMa verwendet hast, Deiner Argumentation hier zu folgen.
So und nu, back to topic!
Liebe Grüße
Isis
Mit Zitat antworten
  #32  
Alt 11.09.2006, 22:32
Benutzerbild von *Marian*
*Marian* *Marian* ist offline
arbeitet Haupt- oder Nebenberuflich gewerblich
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 27.02.2006
Ort: Hamburg
Beiträge: 132
Downloads: 0
Uploads: 0
AW: Cotte und Surcot-Frage

Hallo!

Mich würd auch interessieren, wie man Besätze im Mittelalter zugeschnitten hat.
Irgendwo ein gerades Stück Stoff und dann herumge"wurstet", oder doch Schrägstreifen? Oder hat man es dem Halsausschnitt passend zugeschnitten und eingesetzt.
__________________
Liebe Grüße, *Marian*
~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

LA CAMISA NEGRA
Mit Zitat antworten
  #33  
Alt 12.09.2006, 06:17
Benutzerbild von *Marian*
*Marian* *Marian* ist offline
arbeitet Haupt- oder Nebenberuflich gewerblich
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 27.02.2006
Ort: Hamburg
Beiträge: 132
Downloads: 0
Uploads: 0
AW: Cotte und Surcot-Frage

Mein Problem ist, das ich ziemlich groß bin und mich mit der Stoffmenge etwas vertan habe. Die Idee war dann, die Cotte mit einem andersfarbigen Leinen zu verlängern. Und damit es besser aussieht, noch Hals und Ärmel damit abzusetzen.
Mit der seltsamen Formulierung meinte ich eigentlich, ein Stück Stoff passend halbkreisfömig für den Halsauschnitt auszuschneiden und dann daran zu nähen.
__________________
Liebe Grüße, *Marian*
~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

LA CAMISA NEGRA
Mit Zitat antworten
  #34  
Alt 12.09.2006, 09:15
Benutzerbild von Rumpelstilz
Rumpelstilz Rumpelstilz ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 25.04.2005
Beiträge: 15.830
Downloads: 6
Uploads: 0
AW: Cotte und Surcot-Frage

Zitat:
Zitat von Doro-macht-mit
Was du unter "den Halsausschnitt passend zuschneiden und einsetzen" meinst, kann ich mir nicht so vorstellen. Erklärst du das nochmal?
Meinst du vielleicht einen BESATZ, d.h. die Form des Halsausschnitts + ca. 3-4cm nochmals ausschneiden, dann re auf re zusammennähen, umklappen, annähen?

Soweit ich es bei meiner Recherche herausgefunden habe, waren va. zwei Dinge üblich:

- Ränder mit Borte abschliessen
- füttern

aber wie immer total ohne Gewähr...
__________________
Martina
'Children of Winter Never Grow Old'
Mit Zitat antworten
  #35  
Alt 12.09.2006, 13:13
Benutzerbild von Rumpelstilz
Rumpelstilz Rumpelstilz ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 25.04.2005
Beiträge: 15.830
Downloads: 6
Uploads: 0
AW: Cotte und Surcot-Frage

Zitat:
Zitat von Doro-macht-mit
Ich hatte eine heutige Schere. Die schnitten damals etwas anders. Vermutlich war die Schnittkante nie so exakt. Und als Hilfsmittel benutzte ich Stecknadeln. Das gab es damals nicht.
Stimmt, das ist ein spannendes Thema:
Wie schnitt man damals eigentlich? Und wie "steckte" man?
Stecken finde ich nicht so relevant, bei Handnähten kann man oft drauf verzichten, finde ich. Aber schneiden??
__________________
Martina
'Children of Winter Never Grow Old'
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 03:52 Uhr.


Sitemap:
Startseite Neues Community Galerie Wissen Markt Termine
aus der Redaktion
Kurznachrichten
WIPs
Nähen quer Beet
Forumsübersicht
Websitenregeln
Interessengemeinschaften
Blogs intern
Blogs extern
Chat
Motivationsmonat
Länderforen
Kontakte & Freunde
Mitglieder
Mitarbeiter
Galerie
Profilalben
Links
Downloads
Wörterbücher
Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen
Stellen und Aufträge
private Angebote und Gesuche
Kurse
Übersicht
Kalender


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 Patch Level 2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, vBulletin Solutions, Inc.
Technische Realisierung 1999-2007 ABELNET internet company
Technische Realisierung seit 2008: Nähmaschinen Heinrichs am Steffensplatz, Aachen
Page generated in 0,08317 seconds with 12 queries