Hobbyschneiderin 24 - Forum
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

aus der Redaktion Kurznachrichten WIPs Nähen quer Beet
Forumsübersicht Interessengemeinschaften Blogs intern Blogs extern Chat Motivationsmonat Länderforen Kontakte & Freunde Mitglieder Mitarbeiter
Galerie Profilalben
Links Downloads Wörterbücher Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen Stellen und Aufträge private Angebote und Gesuche Kurse Übersicht
Kalender Adventskalender
Registrieren Hilfe Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   Hobbyschneiderin 24 - Forum > Nähspezialitäten > Kostüme


Kostüme
Tanz, Theater, Karneval


Cotte und Surcot-Frage

Kostüme


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #26  
Alt 05.09.2006, 16:36
Benutzerbild von Rumpelstilz
Rumpelstilz Rumpelstilz ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 25.04.2005
Beiträge: 15.695
Downloads: 6
Uploads: 0
AW: Cotte und Surcot-Frage

Zitat:
Zitat von Fela
Und überhaupt gar nicht zur Diskussion stehen sollte eine NÄHMASCHINE!!!
Ganz ehrlich: was zum T... soll das dann mit dem "A"!?!
Näh von Hand! Egal, ob du meinst, deine Nähkünste reichen dafür nicht aus. Es dauert zwar etwas, aber es rechnet sich. Was nützt es dir, wenn du annähnernd 100%ig "A" bist, aber man sieht, dass dein Gewand mit der Maschine gehnäht ist. Es fällt auf, mehr als ob du mit dem Schnitt, der Farbauswahl oder dem Material "A" bist. Du läufst Gefahr, ausgelacht zu werden... Tut mir leid, aber das ist so!
Nun, wer das oben liest, kann es wohl kaum anders deuten als:
Nähmaschine = total no-go, du läufst in Gefahr ausgelacht zu werden.
Nähmaschinennähte = "schlimmer" als unauthentischer Schnitt, Material, Farbe, da es mehr auffällt (?)

Zitat:
Zitat von Fela
Ich maße mir Dinge an?
Das habe nicht ich gesagt!
Meiner Meinung nach durchaus!
__________________
Martina
'Children of Winter Never Grow Old'
Mit Zitat antworten
  #27  
Alt 05.09.2006, 17:11
Fela Fela ist offline
Neu im Forum
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 24.08.2006
Beiträge: 16
Downloads: 0
Uploads: 0
AW: Cotte und Surcot-Frage

Nun gut, man hat mich überzeugt (von außerhalb des Forums) noch ein Weilchen dabei zu bleiben, bis diese Diskussion geklärt ist. Ich hoffe, dass mir das nicht wieder falsch ausgelegt wird und wir Emerelles Thread nicht mehr allzulange damit belasten müssen.

1)
Zu Beginn des Themas ging es um eine möglichst authentische Anfertigung eines Gewandes, darauf bin ich eingegangen.
2)
In meinem Wip ging es niemals nicht um Authentizität, das habe ich von vorneherein angemerkt.
3)
Ich habe niemanden angegriffen oder angreifen wollen, lediglich Beispiele anführen wollen. Larper waren da nur ein undankbares Beispiel, es ging um jene, die mit selbsterklärter Authentizität protzen aber ein Gummi-Kampf-Dings am Halfter baumeln haben.
Und ich habe mir auch nichts angemaßt - das wurde mir von anderer Seite in den Mund gelegt! Andere sind anderer Meinung, also gut...
4)
Man wird wegen vielerlei nicklicher Dinge auf intolleranten "historischen Märkten" ausgelacht, das Maschinenähen ist nur eins davon.
5)
Dass unauthentische Stoffe, Schnitte und Farbwahl weniger schimm, als mit Maschine zu nähen ist, ist augescheinlich etwas unausgereift formuliert gewesen. Auf Maschinennähte zu verzichten sollte lediglich ein Schritt näher an das "A" sein, wenn es schon nicht mit handgewebten bzw. handgefärbten (naturgefärbten) Stoffen möglich ist, weil schwer dran zu kommen und/oder zu teuer. Vielleicht ist das so verständlicher.
6)
100%ig "A" zu sein, ist generell nicht möglich, es sei denn über Generationen ist einem ein Gewand aus der Zeit vererbt worden.
7)
Wenn man vorhat, "A" zu arbeiten, sollte man das auch "so weit möglich**" umsetzen und nicht aus Bequemlichkeit, auftretender Schwierigkeiten oder "weils nicht so schön ist" es umgehen. (Nicht, dass sich wieder jemand angesprochen fühlt, hier Postende wurden nicht zitiert!)
8)
Wenn man Kompromisse eingeht, sollte man auch damit rechnen, dass diese diskutiert, verlacht, verpönt oder intolleranter Weise abgelehnt werden. Ich plädiere daher für die Formulierung "einer Zeit nachempfunden" anstatt "authentisch", obwohl es Ähnliches meint, aber nicht zu Aggro-Diskussionen führt.

** diese (oder ähnliche Formulierung) hat Emerelle ja auch gewählt und nun ist auch klar, was sie damit meinte.
Mit Zitat antworten
  #28  
Alt 05.09.2006, 18:37
Benutzerbild von Rumpelstilz
Rumpelstilz Rumpelstilz ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 25.04.2005
Beiträge: 15.695
Downloads: 6
Uploads: 0
AW: Cotte und Surcot-Frage

Zitat:
Zitat von Fela
1)
Zu Beginn des Themas ging es um eine möglichst authentische Anfertigung eines Gewandes, darauf bin ich eingegangen.
Nein! Emerelle hat nur folgendes geschrieben:

Zitat:
Zitat von Emerelle
Zur Info: Nach einem Untergewand und einem Kissenbezug ist dies mein erster Nähversuch.
Meine jetzige Umsetzung sollte nach Möglichkeit authentischer sein
Es soll also nach Möglichkeit authentischer als ihr erster "Versuch", den sie oben auch noch beschreibt, sein.
Sie stellte dann einige konkrete Fragen. Das Thema "ist das authentisch genug (für Veranstaltung xxx)" berührt sie dabei nicht. Sie hat den von ihr gewünschten Grad an Authentizität selber festgelegt (eben z.B. maschinennähen) und nicht mal nach unserer Meinung dazu gefragt.

Deine
erste Reaktion ist aber:

Zitat:
Zitat von Fela
Und überhaupt gar nicht zur Diskussion stehen sollte eine NÄHMASCHINE!!!
Ganz ehrlich: was zum T... soll das dann mit dem "A"!?!
Näh von Hand!
Du schreibst im Befehlston! Ist dir das aufgefallen?
Meiner Meinung nach greifst du sie mit dem oben stehenden Satz schon an, findest du nicht?

"Unausgereift formuliert" könnte sehr gut zutreffen, auch darauf!
Hättest du vielleicht geschrieben:
"Meiner Meinung nach ist es bei einem Kleid, das so weit wie möglich authentisch sein soll, Bedingung, dass es von Hand genäht wird. Es ist gar nicht so schwierig, magst du es vielleicht mal probieren?"
- dann hätte das, zumindest auf mich, eine ganz andere Wirkung gehabt.
__________________
Martina
'Children of Winter Never Grow Old'
Mit Zitat antworten
  #29  
Alt 05.09.2006, 20:14
Fela Fela ist offline
Neu im Forum
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 24.08.2006
Beiträge: 16
Downloads: 0
Uploads: 0
AW: Cotte und Surcot-Frage

Liebe Rumpelstilz,
du stellst bist mittlerweile diejenige, die hier langsam Behauptungen aufstellt, Dinge unterstellt, Sinn verdreht und Worte in den Mund legt bzw. deren gemeinten Sinn im Mund herumdreht.
Warum regst du dich so auf? Ich habe auch dich nicht angegriffen, niemanden, schon gar nicht Emerelle persönlich. Und wie mir scheint, hat sie sich auch nicht wirklich angegriffen gefühlt, jedenfalls hat sie freundlich geantwortet und sich auch sonst mir gegenüber nicht beschwert.
Ich habe versucht, meine (teilweise -und wohl besonders in deinen Augen- unglücklichen) Formulierungen geradezurücken.
Aber das scheint dir nicht ausreichend zu sein, sonst würdest du nicht immer noch weiter auf dem Ganzen herumhacken!

Das war mein letztes Wort, mir wird es echt zu blöd und ich will nicht weiter Off-Top sinnlos und zwecklos in Emerelles sinnvoll gemeintem Thread herumdiskutieren.

Viel Spass und Erfolg euch allen noch.
Liebe Grüße,
Fela/Tanja
Mit Zitat antworten
  #30  
Alt 06.09.2006, 09:13
Benutzerbild von Rumpelstilz
Rumpelstilz Rumpelstilz ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 25.04.2005
Beiträge: 15.695
Downloads: 6
Uploads: 0
AW: Cotte und Surcot-Frage

Weil du meiner Meinung nach im Ton hier völlig falsch gelegen bist und ein Thema angesprochen hast, um das es gar nicht ging.

Ich finde, in Foren (hier zwar eigentlich selten) wird oft in ungeeignetem Ton geschrieben. Dann wirken Dinge so, wie sie vielleicht gar nicht gemeint sind:

z.B.
Es wird Befehlsform angewendet, obwohl keiner etwas zu befehlen hat.
Es werden Dinge als Fakten dargestellt, die nur eine persönliche Meinung sind.
Etc.


Ich glaube, viele merken das gar nicht, wenn sie schreiben. Mich stört es aber sehr, deswegen reagiere ich auch drauf.
__________________
Martina
'Children of Winter Never Grow Old'
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 23:07 Uhr.


Sitemap:
Startseite Neues Community Galerie Wissen Markt Termine
aus der Redaktion
Kurznachrichten
WIPs
Nähen quer Beet
Forumsübersicht
Websitenregeln
Interessengemeinschaften
Blogs intern
Blogs extern
Chat
Motivationsmonat
Länderforen
Kontakte & Freunde
Mitglieder
Mitarbeiter
Galerie
Profilalben
Links
Downloads
Wörterbücher
Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen
Stellen und Aufträge
private Angebote und Gesuche
Kurse
Übersicht
Kalender


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 Patch Level 2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, vBulletin Solutions, Inc.
Technische Realisierung 1999-2007 ABELNET internet company
Technische Realisierung seit 2008: Nähmaschinen Heinrichs am Steffensplatz, Aachen
Page generated in 0,09522 seconds with 12 queries