Hobbyschneiderin 24 - Forum
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

aus der Redaktion Kurznachrichten WIPs Nähen quer Beet
Forumsübersicht Interessengemeinschaften Blogs intern Blogs extern Chat Motivationsmonat Länderforen Kontakte & Freunde Mitglieder Mitarbeiter
Galerie Profilalben
Links Downloads Wörterbücher Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen Stellen und Aufträge private Angebote und Gesuche Kurse Übersicht
Kalender Adventskalender
Registrieren Hilfe Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   Hobbyschneiderin 24 - Forum > Nähspezialitäten > Kostüme


Kostüme
Tanz, Theater, Karneval


Cotte und Surcot-Frage

Kostüme


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #11  
Alt 03.09.2006, 12:34
Benutzerbild von Emerelle
Emerelle Emerelle ist offline
Immer mehr auskunftsfreudig
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 14.06.2006
Ort: Südhessen
Beiträge: 45
Downloads: 0
Uploads: 0
AW: Cotte und Surcot-Frage

Zitat:
Zitat von Rumpelstilz
Und um "richtig" *A* zu sein, müsste man auch das Bioschaf selber scheren, Handspinnen, weben und dann mit Handgeschmiedeten Nadeln im Fensterglaslosen Gebäude am Feuer sitzen und nähen ... brrr...
Eben. Das alles führt für mich persönlich zu weit .

Zitat:
Zitat von Rumpelstilz
Toll für das 12.Jh (wenn ich mich nicht irre) finde ich Brettchenweben, um schöne Broten zu bekommen. Falls dich das interessiert und du etwas Zeit hast, dann würde ich es mal probieren. Es ist kurzweilig und bringt sehr schöne Resultate! Eine gute Anleitung findest du bei Flinkhand!
Da arbeite ich gerade dran. Die Beschreibung von Flinkhand habe ich schon gelesen und werde demnächst meine ersten Versuche machen (allerdings innerhalb einer Gruppe). Ich hoffe sehr, daß meine Künste reichen werden, um meine Kleidung zu verzieren .
Mit Zitat antworten
  #12  
Alt 03.09.2006, 17:56
Benutzerbild von Emerelle
Emerelle Emerelle ist offline
Immer mehr auskunftsfreudig
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 14.06.2006
Ort: Südhessen
Beiträge: 45
Downloads: 0
Uploads: 0
AW: Cotte und Surcot-Frage

Gerade ist mir noch eingefallen:
Es wurde ja auch hier schon gesagt, daß es im Mittelalter keine Schrägstreifen gab - wie haben die das denn gemacht? Einfach wie einen Saum umgenäht ?
Mit Zitat antworten
  #13  
Alt 03.09.2006, 20:43
Benutzerbild von Rumpelstilz
Rumpelstilz Rumpelstilz ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 25.04.2005
Beiträge: 17.624
Downloads: 6
Uploads: 0
AW: Cotte und Surcot-Frage

Zitat:
Zitat von Emerelle
Gerade ist mir noch eingefallen:
Es wurde ja auch hier schon gesagt, daß es im Mittelalter keine Schrägstreifen gab - wie haben die das denn gemacht? Einfach wie einen Saum umgenäht ?
Am Saum meinst du, also unten?
Entweder einfach umnähen, also einen "klassischen" Saum.
Wenn du aber sowieso grad beim Brettchenweben bist, kannst du das Kleid unten einfach versäubern (Zickzacken) und dann eine Webborte annähen, welche den Zickzack überdeckt. Das ist eine sehr schöne Lösung, aber je nach Saumweite braucht man eine recht lange Borte!
__________________
Martina
'Children of Winter Never Grow Old'
Mit Zitat antworten
  #14  
Alt 04.09.2006, 11:09
Benutzerbild von Emerelle
Emerelle Emerelle ist offline
Immer mehr auskunftsfreudig
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 14.06.2006
Ort: Südhessen
Beiträge: 45
Downloads: 0
Uploads: 0
AW: Cotte und Surcot-Frage

Hallo Martina,

Zitat:
Zitat von Rumpelstilz
Am Saum meinst du, also unten?
Nein, ich meinte den Halsausschnitt .
Mit Zitat antworten
  #15  
Alt 04.09.2006, 14:16
Benutzerbild von Rumpelstilz
Rumpelstilz Rumpelstilz ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 25.04.2005
Beiträge: 17.624
Downloads: 6
Uploads: 0
AW: Cotte und Surcot-Frage

Ich habe bei einem Kleid (15.Jh) das Oberteil gefüttert und somit verstürzt. Ich weiss aber nicht, ob das echt MA ist... Mindestens im 19.Jh hat man kaum verstürzt gearbeitet.
Bei den anderen habe ich Brettchenwebborten an den Halsausschnitt genäht. Die legen sich wirklich prima "in die Kurven", auch bei einem Schlüssellochausschnit!. Dabei habe ich den Rand erst nur versäubert und nicht umgeklappt.
__________________
Martina
'Children of Winter Never Grow Old'
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 07:31 Uhr.


Sitemap:
Startseite Neues Community Galerie Wissen Markt Termine
aus der Redaktion
Kurznachrichten
WIPs
Nähen quer Beet
Forumsübersicht
Websitenregeln
Interessengemeinschaften
Blogs intern
Blogs extern
Chat
Motivationsmonat
Länderforen
Kontakte & Freunde
Mitglieder
Mitarbeiter
Galerie
Profilalben
Links
Downloads
Wörterbücher
Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen
Stellen und Aufträge
private Angebote und Gesuche
Kurse
Übersicht
Kalender


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 Patch Level 2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, vBulletin Solutions, Inc.
Technische Realisierung 1999-2007 ABELNET internet company
Technische Realisierung seit 2008: Nähmaschinen Heinrichs am Steffensplatz, Aachen
Page generated in 0,08420 seconds with 12 queries