Hobbyschneiderin 24 - Forum
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

aus der Redaktion Kurznachrichten WIPs Nähen quer Beet
Forumsübersicht Interessengemeinschaften Blogs intern Blogs extern Chat Motivationsmonat Länderforen Kontakte & Freunde Mitglieder Mitarbeiter
Galerie Profilalben
Links Downloads Wörterbücher Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen Stellen und Aufträge private Angebote und Gesuche Kurse Übersicht
Kalender Adventskalender
Registrieren Hilfe Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   Hobbyschneiderin 24 - Forum > Nähspezialitäten > Kostüme


Kostüme
Tanz, Theater, Karneval


Cotte und Surcot-Frage

Kostüme


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 26.08.2006, 18:58
Benutzerbild von Emerelle
Emerelle Emerelle ist offline
Immer mehr auskunftsfreudig
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 14.06.2006
Ort: Südhessen
Beiträge: 45
Downloads: 0
Uploads: 0
Frage Cotte und Surcot-Frage

Hallo Ihr Lieben,

wie ich ja auch schon in anderen Themenbeiträgen angedeutet habe, möchte ich mich an das Nähen meiner ersten Cotte machen. Zur Info: Nach einem Untergewand und einem Kissenbezug ist dies mein erster Nähversuch .

Infos habe ich mir in verschiedenen Bücher oder auf diversen Websites geholt, für die Umsetzung fehlt es mir aber an Erfahrung und es treten einige Fragen auf. Den Schnitt für mein Untergewand habe ich selbst erstellt. Dazu habe ich eine einfache Saumbreite von 1m genommen und diesen Schnitt nach oben zur Hüfte verjüngt. Ab Hüfte habe ich dann mein Maß mit 10cm Spiel berücksichtigt. Da es sich um ein ärmelloses Kleid handelte, habe ich für den Armausschnitt ein ärmelloses Oberteil genommen und einfach mal drauflosgemessen.

Meine jetzige Umsetzung sollte nach Möglichkeit authentischer sein. Meine Idee war folgende: Ich nehme einfach die komplette mittelalterliche Webbreite von 70 cm und verjünge auch dies ab den Hüften nach meinen Maßen. Zwischen die Seitennähte möchte ich Gêren einsetzen (also auch so ab Hüfte), wobei ich noch keine Ahnung habe, wie ich das machen soll. Halsausschnitt möchte ich wie einen Schlüssellochausschnitt gestalten und jetzt die leidige Ärmelfrage: Soll ich einfach den Schnitt einer Armkugel aus einem beliebigen Burdaschnitt übertragen?

Läßt sich das alles so umsetzen, wie ich mir das vorstelle? Habt Ihr noch weitere Ideen?

Ratlose Grüße

Bianca, die übrigens ihre Darstellung so im Jahr 1200 ansiedelt
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 01.09.2006, 16:12
Benutzerbild von Emerelle
Emerelle Emerelle ist offline
Immer mehr auskunftsfreudig
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 14.06.2006
Ort: Südhessen
Beiträge: 45
Downloads: 0
Uploads: 0
AW: Cotte und Surcot-Frage

Huhu,

wo sind denn die Spezialisten hier . Vielleicht fällt ja doch noch jemandem was ein...

LG

Bianca
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 01.09.2006, 18:41
Benutzerbild von UteK
UteK UteK ist offline
Bringt Bettzeug mit
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 12.03.2005
Beiträge: 14.869
Downloads: 1
Uploads: 0
AW: Cotte und Surcot-Frage

Hallo Bianca,
vielleicht hilft Dir diese Seite weiter: http://bliautlady.50megs.com/pattwomn.htm

Ich würde rechteckige Rockteile nehmen, nicht verjüngen.
Die Weite kommt durch die Geren.
Für den Hals könntest Du einen "normalen" Ausschnitt wählen, so tief, wie Du möchtest, und in die vordere Mitte einen Schlitz schneiden. Entweder mit Beleg versäubern, oder mit Schrägband einfassen.
__________________
Viele Grüße von UteK
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 01.09.2006, 18:45
Benutzerbild von UteK
UteK UteK ist offline
Bringt Bettzeug mit
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 12.03.2005
Beiträge: 14.869
Downloads: 1
Uploads: 0
AW: Cotte und Surcot-Frage

Hier habe ich noch eine andere Anleitung gefunden:
__________________
Viele Grüße von UteK
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 01.09.2006, 19:40
Benutzerbild von Emerelle
Emerelle Emerelle ist offline
Immer mehr auskunftsfreudig
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 14.06.2006
Ort: Südhessen
Beiträge: 45
Downloads: 0
Uploads: 0
AW: Cotte und Surcot-Frage

Hallo Ute,

danke für Deine Antwort. Insbesondere die "Verjüngung" war ja auch meine Frage, weil auch ich einen geraden Schnitt für authentischer halte. Dann werde ich das mal so machen .
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 04:21 Uhr.


Sitemap:
Startseite Neues Community Galerie Wissen Markt Termine
aus der Redaktion
Kurznachrichten
WIPs
Nähen quer Beet
Forumsübersicht
Websitenregeln
Interessengemeinschaften
Blogs intern
Blogs extern
Chat
Motivationsmonat
Länderforen
Kontakte & Freunde
Mitglieder
Mitarbeiter
Galerie
Profilalben
Links
Downloads
Wörterbücher
Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen
Stellen und Aufträge
private Angebote und Gesuche
Kurse
Übersicht
Kalender


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 Patch Level 2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, vBulletin Solutions, Inc.
Technische Realisierung 1999-2007 ABELNET internet company
Technische Realisierung seit 2008: Nähmaschinen Heinrichs am Steffensplatz, Aachen
Page generated in 0,10439 seconds with 12 queries