Hobbyschneiderin 24 - Forum
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

aus der Redaktion Kurznachrichten WIPs Nähen quer Beet
Forumsübersicht Interessengemeinschaften Blogs intern Blogs extern Chat Motivationsmonat Länderforen Kontakte & Freunde Mitglieder Mitarbeiter
Galerie Profilalben
Links Downloads Wörterbücher Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen Stellen und Aufträge private Angebote und Gesuche Kurse Übersicht
Kalender Adventskalender
Registrieren Hilfe Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   Hobbyschneiderin 24 - Forum > Nähthemen > Fragen und Diskussionen zur Verarbeitung


Fragen und Diskussionen zur Verarbeitung

Hier klärt man Fragen, wie: Wie mach ich was? Was ist das? Ich mach das so!
Fragen wie: Woher? Wie teuer? Werden hier nicht geklärt, sondern über den Markt.
Fragen wegen defekter Maschinen oder Problemen mit Maschinen gehören auch nicht nach hier, sondern in den Bereich Maschinen.


Reißverschluß rausgerutscht

Fragen und Diskussionen zur Verarbeitung


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 16.08.2006, 21:11
Benutzerbild von Nähwichtel
Nähwichtel
Gesperrt
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 25.02.2006
Ort: Karlsruhe
Beiträge: 1.180
Downloads: 0
Uploads: 0
Reißverschluß rausgerutscht

Hilfe, Hilfe, Hilfeeeeee!
habe gerade einen Reißverschluß in eine Hose genäht, der absichtlich oben zu lang war, wie es ja empfohlen wird, damit man das Gewurschtel mit dem Zipper nicht hat. Ist ein Metallreißverschluß, bei dem an dem Zipper so Haltefüßchen sind, damit er nicht runterrutscht, wenn man ihn nach unten umgeklappt hat.

Jetzt wollte ich den Bund dran machen und habe den RV oben gekürzt. Prompt ist mir der Zipper rausgerutscht. Wie bekomme ich den jetzt wieder rein. RV ist fest geschlossen. Ich hab schon versucht, ihn, als ob nichts wäre, von oben wieder einzufädeln. Geht nicht.

Sagt mir jetzt bloß nicht, daß ich den ganzen RV wieder raustrennen muß. Ist eine Jeans mit Absteppung und RV auf extra Untertritt aufgenäht.

Bibber, Zitter, ich hoffe, mir kann einer Helfen. Mist, Mist, Mist.
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 16.08.2006, 21:47
Benutzerbild von Monaqueue
Monaqueue Monaqueue ist offline
Verstorben, wir ehren ihr Andenken!
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 11.03.2003
Beiträge: 1.550
Downloads: 0
Uploads: 0
AW: Reißverschluß rausgerutscht

Eigentlich sollte sich der Zipper - mit ein wenig oder mehr Geduld - wieder auffädeln lassen, ohne dass Du trennen musst!

Viel Erfolg!!

Grüße Monika
__________________
Wenn Gott gewollt hätte, dass wir Kleider von der Stange kaufen, hätte er uns Kreditkarten statt Hände gegeben!! Burda Anzeigenkampagne 2000
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 16.08.2006, 22:01
Benutzerbild von Muschka
Muschka Muschka ist offline
Näherei für Sportbekleidung
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 28.04.2006
Ort: Saarland
Beiträge: 14.871
Downloads: 27
Uploads: 2
AW: Reißverschluß rausgerutscht

Hallo Moni,

den Schieber so weit es geht von oben reinschieben, beide Enden der Stoffbänder fassen, aber auch noch dieses bewegliche Teil des Schiebers. Das musst Du hochhalten, damit die Häkchen nicht blockieren.
Dann versuchen, den Schieber sanft nach unten zu drücken, dabei gleichzeitig die Stoffbänder nach oben und außen ziehen. Diese müssen den gleichen Öffnungswinkel haben, wie er sich bildet, wenn Du diesen Reißverschluss von unten nach oben zuziehst.
Der Schieber lässt sich nur runterschieben, wenn Du die Bänder auseineinderziehst. Das ist der Trick.

Frag nochmal nach, was du evtl in meiner Beschjreibung nicht verstanden hast.

Gutes Gelingen!!
LG Ursel
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 17.08.2006, 18:07
Benutzerbild von sany
sany sany ist offline
Kann beim Einrichten helfen
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 11.05.2006
Ort: ...wo die Uhren anders ticken...
Beiträge: 14.869
Downloads: 8
Uploads: 1
AW: Reißverschluß rausgerutscht

oh ja, das kenne ich!!!! hatte ich neulich bei nem rv für nen rock und hab auch schon arg befürchtet und angst gehabt, dass ich das mühsam eingenähte teil wieder entefernen muss.... aber mit etwas friemeln und rock zweimal wieder weglegen um gaaaanz tief luft zu holen hats nachher doch geklappt....

wünsch dir ganz viel erfolg beim einfädeln!!!! Wichtig dabei: RUHE bewahren!!!!!

lg sany
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 17.08.2006, 18:27
Benutzerbild von Nähwichtel
Nähwichtel
Gesperrt
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 25.02.2006
Ort: Karlsruhe
Beiträge: 1.180
Downloads: 0
Uploads: 0
AW: Reißverschluß rausgerutscht

Zitat:
Zitat von Muschka
Hallo Moni,

den Schieber so weit es geht von oben reinschieben, beide Enden der Stoffbänder fassen, aber auch noch dieses bewegliche Teil des Schiebers. Das musst Du hochhalten, damit die Häkchen nicht blockieren.
Dann versuchen, den Schieber sanft nach unten zu drücken, dabei gleichzeitig die Stoffbänder nach oben und außen ziehen. Diese müssen den gleichen Öffnungswinkel haben, wie er sich bildet, wenn Du diesen Reißverschluss von unten nach oben zuziehst.
Der Schieber lässt sich nur runterschieben, wenn Du die Bänder auseineinderziehst. Das ist der Trick.

Frag nochmal nach, was du evtl in meiner Beschjreibung nicht verstanden hast.

Gutes Gelingen!!
LG Ursel
Das hab ich probiert. Mein Freund hat sogar an den Stoffbändern gezogen, und ich habe den Zipper geschoben. Der Metallreißverschluß hat die Zähne fest zusammengebissen. War nicht aufzubekommen. Daher hab ich im Forum um Hilfe gerufen. Während dessen hat mein Freund nicht faul, den Reißverschluß auseinandergerissen, aber ohne Zipper. Also einfach aufgemacht.

Als ich vom Computer zurück kam, war er gerade dabei, mit einer Zange, die Teile wieder zusammenzudrücken, also die Zähne, war ca. 3 cm weit offen - der RV, aber wie gesagt, nicht durch den Zipper, sondern durch rohe Gewalt.

Ich wußte: Jetzt ist alles verloren, weil ich ihn jetzt nie mehr ganz zubekomme. Selbst wenn man ihn jetzt von oben einfädelt und wieder hochzieht, bleiben ja unten immer ein paar Zähnchen, die wieder von unten nach oben aufgehen. Stimmt doch, oder?

Ich habe dann unten rumgepult und ihm gesagt, er soll ganz unten 3 Zähnchen entfernen. HAbe dann von unten den RV wie bei einem teilbaren eingefädelt (aber das wollte ich ja gerade vermeiden - PFUSCH). Dann gleich unten die Zähnchen mit Faden zusammengezogen, damit sie nicht aufgehen. Dann haben die Zähnchen darunter sich natürlich wie ein Hütchen aufgestellt. Ich habe die dann noch mit Skalpell aus dem Stoff geschnitten (ist also ganz unten - der Pfusch - wo keiner hinschaut, aber ICH WEISS ES, und das MACHT MICH WAHNSINNIG.)

Vielen Dank mal für die Anleitung, wie ich es hätte machen können, wenn ich keinen heimlichen Helfer gehabt hätte.

Wenn er mal offen ist, hätte ich nichts anderes machen können, wenn ich ihn nicht raustrennen und unten aufschneiden möchte (wie Endlosware), oder?
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 18:51 Uhr.


Sitemap:
Startseite Neues Community Galerie Wissen Markt Termine
aus der Redaktion
Kurznachrichten
WIPs
Nähen quer Beet
Forumsübersicht
Websitenregeln
Interessengemeinschaften
Blogs intern
Blogs extern
Chat
Motivationsmonat
Länderforen
Kontakte & Freunde
Mitglieder
Mitarbeiter
Galerie
Profilalben
Links
Downloads
Wörterbücher
Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen
Stellen und Aufträge
private Angebote und Gesuche
Kurse
Übersicht
Kalender


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 Patch Level 2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, vBulletin Solutions, Inc.
Technische Realisierung 1999-2007 ABELNET internet company
Technische Realisierung seit 2008: Nähmaschinen Heinrichs am Steffensplatz, Aachen
Page generated in 0,11011 seconds with 12 queries