Hobbyschneiderin 24 - Forum
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

aus der Redaktion Kurznachrichten WIPs Nähen quer Beet
Forumsübersicht Interessengemeinschaften Blogs intern Blogs extern Chat Motivationsmonat Länderforen Kontakte & Freunde Mitglieder Mitarbeiter
Galerie Profilalben
Links Downloads Wörterbücher Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen Stellen und Aufträge private Angebote und Gesuche Kurse Übersicht
Kalender Adventskalender
Registrieren Hilfe Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   Hobbyschneiderin 24 - Forum > Nähthemen > Fragen zu Schnitten



Wickelunterlage? Anfängerfragen...

Fragen zu Schnitten


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 12.08.2006, 21:51
katrin&leo&luca katrin&leo&luca ist offline
Immer mehr auskunftsfreudig
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 09.08.2006
Beiträge: 44
Downloads: 0
Uploads: 0
Wickelunterlage? Anfängerfragen...

Hallo...
ich hab in einer Zeitschrift (luna) eine Anleitung für eine hübsche Wickelunterlage gefunden.
Ich kapier die nur leider nicht so ganz...
Kann mir einer weiterhelfen?
Ich tipp wohl am besten mal den Text ab:
Material: jeweils 60cm Wachstischtuch (gibt es da was nettes im I-net?also nicht die üblichen Tischdenckenmuster) + farblich passender Baumwollstoff, 140cm breit. 2,5 m Schrägband, 8cm Klettband, einen Rest flachen Schaumstoff (wo bekomme ich sowas?)

Den Schnitt vergrößern, so dass eine Höhe von 61cm erreicht wird. (da hätte ich schon die 1. Frage: wie vergrößere ich einen Schnitt??? Bei einem eckigen Schnitt könnte man ja rechnen -aber so???)
Jeweils ein Mal aus beiden Stoffen zuschneiden. Den Schaumstoff auf die Größe einer schmalen Klappe zuschneiden. Auf beide Teile die benötigten Stücke Klettband bzw Flauschband steppen. Beim Baumwollstoff für das Zusammenfalten an der rechten langen Klappe ein Stück Flauschband feststeppen, ebenso wie an der oberen schmalen Klappe. Beim Wachstuch an den gleichen Stellen das Klettband feststeppen. Als Schließe für den Mittelvershcluß aus dem Schrägband ein ca 3cm langes Bändchen nähen + am Ende ein Stück Klettband feststeppen. Anschließend beide Stoffe links auf links legen, dazwischen in eine Klappe den Schaumstoff legen + einmal rundherum steppen. Um das Falten einfacher zu machen, die rechte + linke Klappe mit einer Naht absteppen. Nun die gesamte Unterlage mit dem Schrägband einfassen, dabei das Bändchen für den Mittelverschluß mit fassen.

Sooo...verstanden hab ich , dass man die Stoffe zusammennähen muß. Dazwischen den Schaumstoff. Das Schrägband drumherum. Was ich gar nicht kapiere: Wo sollen die Klettteile hin und WARUM? Wie soll das ganze dann hinterher zum Mitnehmen zusammengefalten werden? Ich kapier das Prinzip nicht, was dahinterstecken soll. Und was soll eine Mittelschließe sein??

Ich werd mal eben ein Foto von dem Minischnitt machen, das Beschreiben würde wohl zu kompliziert werden...
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 12.08.2006, 22:11
Benutzerbild von smunkert
smunkert smunkert ist offline
Bringt Bettzeug mit
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 23.03.2005
Ort: 90559 Burgthann bei Nürnberg
Beiträge: 14.869
Downloads: 24
Uploads: 0
AW: Wickelunterlage? Anfängerfragen...

Wäre nicht schlecht, wenn du auch ein Foto von dem fertigen Teil aus der Zeitschrift einstellen könntest. Sind die Klettbänder dazu da, die Wickelunterlage zu rollen oder klapen? Normal macht man das ja nicht mit einer Wickelunterlage oder soll es eine zum Mitnehmen sein.

Für mich hört es sich so an, als soll sie gerollt werden. Deshalb das Schrägband an das Mittelstück zum Schließen vermutlich. Die Klettstreifen wohl so, das du es gut verschließen kannst. Also auf der einen Seite des Stoffes z. B. das Flauschband und auf der Wachstuchseite das Klettband.

Aber besser wäre ein Foto. Habe die Zeitschrift nicht.
Vielleicht können wir dir dann besser helfen.

Bei der Größe, muß du dir ausmessen, wie hoch der Schnitt jetzt ist und dann über die Prozentangaben auf eine Höhe von 61 cm zu kommen. Aber ich denke du kannst es vermutlich auch irgendwie vergrössern. Muß eben eine Größe rauskommen, mit der du gut hantieren kannst.

Viele Grüße
Sabine
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 12.08.2006, 22:15
Benutzerbild von Sina
Sina Sina ist offline
Bringt Bettzeug mit
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 18.09.2005
Beiträge: 15.002
Downloads: 3
Uploads: 0
AW: Wickelunterlage? Anfängerfragen...

Zitat:
Zitat von katrin&leo&luca
einen Rest flachen Schaumstoff [/B](wo bekomme ich sowas?)
Flachen Schaumstoff bekommst du eigentlich in jedem Baumarkt. Bei ebay gibts sowas auch, z.B. hier. Das ist nur 2cm dick, aber es ist so ein große Platte, da kannst du das Material locker doppelt nehmen, je nach gewünschter Dicke.
__________________
Liebe Grüße
Sina
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 12.08.2006, 22:27
katrin&leo&luca katrin&leo&luca ist offline
Immer mehr auskunftsfreudig
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 09.08.2006
Beiträge: 44
Downloads: 0
Uploads: 0
AW: Wickelunterlage? Anfängerfragen...

so, jetzt noch das Bild:

ich hoffe, man erkennt noch was? Is schon so dunkel im Wohnzimmer...
Es soll eine Wickelunterlage zum Mitnehmen sein. Sie soll dann irgendwie zusammengeklappt oder gerollt werden. Wie genau steht leider nicht da.
Wenn es klappt, möchte ich gleich mehrere machen und an Mamas mit neuem Baby verschenken.

Vielleict habt ihr aber auch einfach ne andre Idee oder nen andren Schnitt dafür? Von der Idee her soll es einfach eine Wickelunterlage sein, die man gut in einer Tasche für unterwegs mitnehmen kann.
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 12.08.2006, 22:38
Benutzerbild von dede
dede dede ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 14.05.2005
Ort: Karlsruhe
Beiträge: 14.871
Downloads: 12
Uploads: 0
AW: Wickelunterlage? Anfängerfragen...

Hallo katrin & co

weshalb machst Du es Dir so kompliziert? Ich hatte mir damals ein Rechteck von ca. 50 mal 60 Zentimetern gebastelt (mehrere Lagen wie eine Tagesdecke übereinandergenäht und an der kürzeren Seite des Rechteckes eine kleine Tasche (passend für 2 Windeln und die kleinen Feuchttücherpäckchen) sowie ganz lange Gurte zum zumachen angenäht. Hat auch funktioniert, ich habe es aber öfters zu Hause gelassen da die käuflichen Modelle (Plastikeinlage im 10er-Pack) einfach enger zusammen gingen. Das Original ist nun bei Freunden, da fährt es dauerhaft im Auto spazieren....

Ach ja, statt der Wachstuchdecke könntest Du auch jeden anderen wasserdichten Stoff nehmen, so z.B. Stoffe für Regenbekleidung etc.

Viel Spaß wünscht
Sonja
__________________
Der Kopf ist rund, damit das Denken die Richtung ändern kann. (Francis Picabia)

Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 11:09 Uhr.


Sitemap:
Startseite Neues Community Galerie Wissen Markt Termine
aus der Redaktion
Kurznachrichten
WIPs
Nähen quer Beet
Forumsübersicht
Websitenregeln
Interessengemeinschaften
Blogs intern
Blogs extern
Chat
Motivationsmonat
Länderforen
Kontakte & Freunde
Mitglieder
Mitarbeiter
Galerie
Profilalben
Links
Downloads
Wörterbücher
Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen
Stellen und Aufträge
private Angebote und Gesuche
Kurse
Übersicht
Kalender


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 Patch Level 2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, vBulletin Solutions, Inc.
Technische Realisierung 1999-2007 ABELNET internet company
Technische Realisierung seit 2008: Nähmaschinen Heinrichs am Steffensplatz, Aachen
Page generated in 0,08724 seconds with 13 queries