Hobbyschneiderin 24 - Forum
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

aus der Redaktion Kurznachrichten WIPs Nähen quer Beet
Forumsübersicht Interessengemeinschaften Blogs intern Blogs extern Chat Motivationsmonat Länderforen Kontakte & Freunde Mitglieder Mitarbeiter
Galerie Profilalben
Links Downloads Wörterbücher Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen Stellen und Aufträge private Angebote und Gesuche Kurse Übersicht
Kalender Adventskalender
Registrieren Hilfe Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   Hobbyschneiderin 24 - Forum > Nähspezialitäten > Hüte und Accessoires


Hüte und Accessoires
Auch das kann man selber nähen.


Huteinlage - wie heißt sie?

Hüte und Accessoires


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #6  
Alt 10.08.2006, 16:39
Viola210 Viola210 ist offline
Stoffhändlerin
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 07.11.2001
Ort: Kölnerin, wohnt in GL
Beiträge: 14.868
Downloads: 2
Uploads: 0
AW: Huteinlage - wie heißt sie?

Hallo Eva-Maria,

...Hutfragen.... da kann doch sicher Kerstin (Zuckerpuppe) weiterhelfen.

Gruß
Helga
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 10.08.2006, 18:11
zuckerpuppe zuckerpuppe ist offline
Mitgestalter(in) des virtuellen Nähzimmers
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 21.11.2001
Ort: MUC
Beiträge: 14.869
Downloads: 12
Uploads: 0
AW: Huteinlage - wie heißt sie?

Ich nehme an Einlage, was der Stoff und der Schnitt/ das Design als Unterstützung brauchen. Ich nehme nie die gleiche Einlage immer wieder. Die Stärken sind unterschiedlich, mal auch Volumenvlies, mal Gewebeeinlage, mal Vlies, mal aufbügelbar, mal nicht aufbügelbar, je nachdem was der Hut braucht. Die nicht aufbügelbare wird beim nähen mitgefasst und dann am besten mit der Zackenschere oder -klinge vom Rollschneider knapp neben der Naht abgeschnitten, Volumenvlies mit der schräg gehaltenen Schere. Da ich weder Eva-Maries Hutmodell noch ihren Stoff kenne, kann ich nicht beurteilen, welche Einlage am besten geeignet ist. Einfach mal mit Stoff- und Vliesresten probieren. Aufbügeln oder stecken und dann biegen und wenden, das zeigt schon, ob ein Vlies passt oder nicht.
Was übrigens als Schabrackeneinlage verkauft wird, nehme ich nicht. Die ist für meine Hüte viel zu steif. Für breite Krempen, die Stand brauchen, könnte sie geeignet sein, sollte aber dann am Seitenteil auch verankert sein.
Aber für breitkrempige Hüte fehlt's mir an Körperlänge

Gruß
Kerstin
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 10.08.2006, 18:24
Benutzerbild von Raaga
Raaga Raaga ist offline
Kann beim Einrichten helfen
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 06.11.2004
Beiträge: 2.803
Downloads: 20
Uploads: 0
Frage AW: Huteinlage - wie heißt sie?

Was mich interessieren würde: Wovon machst du es abhängig, ob du aufbügelbare Vliese oder nicht aufbügelbare Vlliese nimmst?

Und wie genau schaffst du es, Vlies mitzufassen? Das ist doch durch die scharfen Knicke, z.B. wo die Krempe in dieses zilinderartige Seitenteil übergeht, gar nicht so einfach.

Gruß

Raaga


Wo kämen wir hin, wenn alle sagten, wo kämen wir hin, und niemand ginge, um einmal zu schauen, wohin man käme, wenn man ginge.
Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 10.08.2006, 21:16
Eva-Maria Eva-Maria ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 22.07.2003
Ort: Gettorf (Schleswig-Holstein)
Beiträge: 16.060
Downloads: 48
Uploads: 0
AW: Huteinlage - wie heißt sie?

Ich denke, mit vorherigem Heften innerhalb der Nahtzugabe ist das hinzukriegen.

Mit der ganz steifen Schabrackeneinlage habe ich eben auch keine guten Erfahrugen gemacht (sichtbare Knicke durch Wenden, die sich nicht ausbügeln lassen). Deshalb suche ich ja diese eine Einlage, die sowohl relativ stabil als auch wenig knickempfindlich ist ...
__________________
Eva-Maria
Mit Zitat antworten
  #10  
Alt 10.08.2006, 22:14
zuckerpuppe zuckerpuppe ist offline
Mitgestalter(in) des virtuellen Nähzimmers
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 21.11.2001
Ort: MUC
Beiträge: 14.869
Downloads: 12
Uploads: 0
AW: Huteinlage - wie heißt sie?

Deshalb nehme ich die ganz steife Schabrackeneinlage auch nicht. Damit wir von der gleichen reden: ich glaube 60 cm breit und Schablonenaufdruck für verschiedene Schneideformen. Probiere bei Vlies mal das F220 aus. Das ist recht stabil, aber weich genug, daß Knicke, die beim arbeiten entstehen, gut weg zu bügeln sind. Etwas fester ist das H250 (mein Musterkatalog ist uralt, aber Bezeichnungen geben zumindest Hinweise, falls sie nicht mehr stimmen sollten). Für weiche Sommerhütchen als Sonnen- und Windschutz ist auch das H200 ganz gut. Probiere aber immer an einem Stoffstück aus. Ein weicher, vielleicht grob gewebter Stoff braucht ganz unterschiedliche Einlagen, je nachdem ob er weich geformt werden soll oder festen Stand haben soll.

Raaga, ich stecke die nichtaufbügelbaren Einlagen fest und nähe drüber.
Und die Stärke/ Stabilität des Vlieses ist für mich entscheidend; ob die aufgebügelt oder nicht aufgebügelt wird, ist zweitrangig. Ich nehme, was ich passendes da habe.
Bei Volumenvlies schneide ich stufig zurück, eine Seite z.B. an der Krempe mehr, die andere Seite am Seitenteil z.B. etwas weniger. Natürlich erst nach dem nähen. Vorher brauchst Du die Breite zum arbeiten, das Vlies rutscht sonst ständig weg. Wie bei jeder Nahtzugabe: auf einer breiteren arbeitet sich's besser, zurückschneiden und evtl. versäubern dann hinterher.

Grüße
Kerstin
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 16:16 Uhr.


Sitemap:
Startseite Neues Community Galerie Wissen Markt Termine
aus der Redaktion
Kurznachrichten
WIPs
Nähen quer Beet
Forumsübersicht
Websitenregeln
Interessengemeinschaften
Blogs intern
Blogs extern
Chat
Motivationsmonat
Länderforen
Kontakte & Freunde
Mitglieder
Mitarbeiter
Galerie
Profilalben
Links
Downloads
Wörterbücher
Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen
Stellen und Aufträge
private Angebote und Gesuche
Kurse
Übersicht
Kalender


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 Patch Level 2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, vBulletin Solutions, Inc.
Technische Realisierung 1999-2007 ABELNET internet company
Technische Realisierung seit 2008: Nähmaschinen Heinrichs am Steffensplatz, Aachen
Page generated in 0,10434 seconds with 12 queries