Hobbyschneiderin 24 - Forum
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

aus der Redaktion Kurznachrichten WIPs Nähen quer Beet
Forumsübersicht Interessengemeinschaften Blogs intern Blogs extern Chat Motivationsmonat Länderforen Kontakte & Freunde Mitglieder Mitarbeiter
Galerie Profilalben
Links Downloads Wörterbücher Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen Stellen und Aufträge private Angebote und Gesuche Kurse Übersicht
Kalender Adventskalender
Registrieren Hilfe Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   Hobbyschneiderin 24 - Forum > Nähthemen > Fragen und Diskussionen zur Verarbeitung


Fragen und Diskussionen zur Verarbeitung

Hier klärt man Fragen, wie: Wie mach ich was? Was ist das? Ich mach das so!
Fragen wie: Woher? Wie teuer? Werden hier nicht geklärt, sondern über den Markt.
Fragen wegen defekter Maschinen oder Problemen mit Maschinen gehören auch nicht nach hier, sondern in den Bereich Maschinen.


Untergrundstoff für Bügelflicken? Filz?

Fragen und Diskussionen zur Verarbeitung


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 07.08.2006, 23:13
mama2kidz mama2kidz ist offline
Schon etwas länger da
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 07.08.2006
Ort: rödinghausen
Beiträge: 14.869
Downloads: 0
Uploads: 0
Unglücklich Untergrundstoff für Bügelflicken? Filz?

Hallo,

habe gerade eine gebrauchte Stickmaschine Brother Pe 180 Disney gekauft. Da bei meinem Sohn 3 1/2 alle Hosen an den Knien durchlöchert sind, wollte ich diese gerne zusticken. Generell könnte ich direkt auf die Jeans sticken, aber die kleinen Hosen lassen sich nicht einspannen, der umgeknubbelte Rest versperrt dem Stickfuß den Weg. Daher habe ich mir aufbügelbares Vlies gekauft, das erst auf die fertige Applikation gebügelt wird und dann auf die Hose. Jetzt folgende Frage: Welchen Untergrundstoff kann ich für die Stickerei nehmen?

Folgendes habe ich schon ausprobiert:

Baumwollstoff: da ich nicht direkt an der Nähkante schneiden kann, franst der überstehende Stoff nach dem Waschen aus, bzw. kleine Fäden lösen sich

wasserlösliches Vlies: 3-fach gelegt, damit es sich besticken ließ; nachdem sich das Vlies im Wasser aufgelöst hat, zerfällt die Stickerei - die Umrandung löst sich!

dasselbe passiert mit wegreißbarem Vlies - der Rand löst sich ab (die Disney - Figuren sind ja schwarz konturiert)

Wer hat noch eine Idee?

Gibt es maschinenwaschbares Filz, das auch nicht abfärbt?
Oder Baumwollstoff, der garantiert nicht ausfranst?
Oder fertigen Bügelflickenstoff, den man mit Rand abschneidet und der dann auch nicht franst?

Langsam habe ich keinen Bock mehr zum ausprobieren - nichts klappt und jedesmal ist ein ganzer Abend dabei draufgegangen! Bin schon kurz davor, den überstehenden Rand absichtlich einigermaßen gleichmäßig auszufransen, dann sieht es halt fransig aus - finde ich aber für Jungshosen nicht so schön, eher was für Mädels!

Vielleicht wißt ihr was für mich, freue mich auf eure Antworten!
LG Sabine
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 07.08.2006, 23:24
Kids-MALU Kids-MALU ist offline
arbeitet Haupt- oder Nebenberuflich gewerblich
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 12.11.2004
Ort: Upland
Beiträge: 14.909
Downloads: 4
Uploads: 0
AW: Untergrundstoff für Bügelflicken? Filz?

Hallo Sabine,
du hast eine PN von mir.
Gruß ULI
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 07.08.2006, 23:58
Benutzerbild von dorafo
dorafo dorafo ist offline
Dawanda Anbieterin Modefix
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 10.12.2005
Ort: Hinter dem Wald
Beiträge: 14.873
Downloads: 2
Uploads: 0
AW: Untergrundstoff für Bügelflicken? Filz?

Hallo Sabine!

Ich habe aus Jeans Kreise ausgeschnitten und im Kreis dann eine Schneckenlinie reingestickt. Wenn man den Flicken an die Hose näht (drumherum und nicht an der Schneckenlinie ), dann bleibt ein Rand übrig, der dann beim Waschen immer mehr ausfranst - absichtlich.

Sicherlich kann man auch andere Muster auf den Jeansstoff sticken.

Ich selber habe das Problem anders gelöst:
Flohmarkt ! Für neuwertige Hosen 1-2 € ( Nicht einmal gehandelt, Ehrenwort!) - da kann der Zwerg ruhig mal die Hosen löchrig rutschen !

LG

Dora
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 08.08.2006, 00:09
Benutzerbild von ULME
ULME ULME ist offline
Forumsbaum und Händlerin Verstorben am 09.06.2007
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 20.12.2001
Ort: Langen, Rhein-Main-Gebiet
Beiträge: 4.522
Downloads: 0
Uploads: 0
AW: Untergrundstoff für Bügelflicken? Filz?

Guten Abend,

der ideale Applikationsgrundstoff für diese Fälle ist - meiner Meinung nach - Jeans.

Das Ausfransen der Kanten kannst Du prima vermeiden, indem Du einen Rand aus Satinstichen um den Flicken machst. Dazu musst Du den natürlich um das Stickmuster selbst herum digitalisieren. Bei mir besteht so ein Rand aus einer Runde Dreifachstiche ( zum Befestigen des Stoffes auf dem Untergrund und zum Unternähen des Satinstichs)

Anders ausgedrückt:

- extrastarkes Vlies, mehrere Lagen weniger starkes Vlies oder starkes Klebevlies fest einspannen;

- Jeansstoff auflegen;

- Dreifachstichrand sticken lassen (damit nichts verrutscht);

- "Innenstickmuster" sticken;

- den Rahmen aus der Maschine nehmen und den überschüssigen Stoff so knapp wie möglich an der Dreifachstichlinie abschneiden (eine Applikationsschere ist da oft Gold wert) und schließlich

- den Satinstichrand sticken lassen (was die Breite des Satinstichs angeht: ca 3 mm finde ich gut).

Der Satinstich überstickt jetzt den Dreifachstich und schließt die Kante des Stoffs ein.

Viele Grüße,

Ulrike

P.S.: Bubenmama, Du hast mich neugierig gemacht... Sind Deine Tipps nciht vielleicht auch für andere Hobbyschneider-/ innen interessant?
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 08.08.2006, 00:50
Kids-MALU Kids-MALU ist offline
arbeitet Haupt- oder Nebenberuflich gewerblich
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 12.11.2004
Ort: Upland
Beiträge: 14.909
Downloads: 4
Uploads: 0
AW: Untergrundstoff für Bügelflicken? Filz?

Hallo Ulrike,
ich mache auch Kreise oder Ovale oder was mir so einfällt
ich Sticke zuerst eine Heftreihe,schneide das Motiv aus
mache noch eine Heftreihe(1 % Größer) und setzte dann den Doppelten Zick-Zack drauf weil dann keine Stofffäden mehr rausschauen wenn der Satin gestickt ist
so ich hoffe es war für jeden verständlich

und dann habe ich Sabine noch vorgefertigten Jeansstoff für Applikationen Angeboten
LG. ULI
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 02:13 Uhr.


Sitemap:
Startseite Neues Community Galerie Wissen Markt Termine
aus der Redaktion
Kurznachrichten
WIPs
Nähen quer Beet
Forumsübersicht
Websitenregeln
Interessengemeinschaften
Blogs intern
Blogs extern
Chat
Motivationsmonat
Länderforen
Kontakte & Freunde
Mitglieder
Mitarbeiter
Galerie
Profilalben
Links
Downloads
Wörterbücher
Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen
Stellen und Aufträge
private Angebote und Gesuche
Kurse
Übersicht
Kalender


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 Patch Level 2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, vBulletin Solutions, Inc.
Technische Realisierung 1999-2007 ABELNET internet company
Technische Realisierung seit 2008: Nähmaschinen Heinrichs am Steffensplatz, Aachen
Page generated in 0,08657 seconds with 12 queries