Hobbyschneiderin 24 - Forum
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

aus der Redaktion Kurznachrichten WIPs Nähen quer Beet
Forumsübersicht Interessengemeinschaften Blogs intern Blogs extern Chat Motivationsmonat Länderforen Kontakte & Freunde Mitglieder Mitarbeiter
Galerie Profilalben
Links Downloads Wörterbücher Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen Stellen und Aufträge private Angebote und Gesuche Kurse Übersicht
Kalender Adventskalender
Registrieren Hilfe Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   Hobbyschneiderin 24 - Forum > Nähspezialitäten > Dessous



Beinausschnitt bei Bikinihose steht ab

Dessous


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 06.08.2006, 19:46
Schneefrau Schneefrau ist offline
Fängt an sich einzurichten
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 14.11.2004
Beiträge: 229
Downloads: 2
Uploads: 0
Beinausschnitt bei Bikinihose steht ab

Hallo zusammen,
ich habe es gewagt und eine Bikini(probe)hose genäht!!. Die Hose sitzt angezogen auch gut, allerdings stehen die Beinausschnitte im "ausgezogenen" Zustand wellig ab. Das fällt zwar nachher nicht mehr auf, weil das Gummi ja dann gedehnt wird, aber es stört mich trotzdem. Was habe ich falsch gemacht??? Das Gummi habe ich gedehnt mit ZickZack auf die rechte Seite aufgenäht, dann nach innen geschlagen und nochmal mit ZickZack drüber genäht. Ich habe mich an die Einhaltweite in der Anleitung (Lilly von Sewy) gehalten, vorne 10% und hinten 20% weniger Gummi. Das Gummit mußte ich beim Annähen relativ stark dehnen, damit es auf den Stoff paßte
Zweite Frage: Viertelt ihr das Gummi und die Stoffkante einfach oder näht ihr es entsprechend obiger Berechnung auf, d.h. vorne weniger dehnen als hinten?
Auf Eure Antwort freut sich
die Schneefrau
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 06.08.2006, 19:55
Benutzerbild von Skeldt
Skeldt Skeldt ist offline
Muschelschubser
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 02.11.2004
Ort: im Herzen Schleswig-Holsteins
Beiträge: 14.869
Downloads: 9
Uploads: 0
AW: Beinausschnitt bei Bikinihose steht ab

Richtig, vorn und hinten verschieden dehnen und dabei darauf achten, daß der Zick-Zack-Stich nicht zu eng ist - Länge 3 und Breite 3. Wenn Du dann beim Nähen darauf achtest, daß nur der Stoff und nicht auch noch das Gummi gedehnt ist, sollte es besser werden. Habe auch gerade meine ersten beiden Bikinis genäht, allerdings zum Schluß die Zwillingsnadel genommen.
LG Silke
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 06.08.2006, 21:33
Schneefrau Schneefrau ist offline
Fängt an sich einzurichten
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 14.11.2004
Beiträge: 229
Downloads: 2
Uploads: 0
AW: Beinausschnitt bei Bikinihose steht ab

Hallo Skeldt,
danke für deine Antwort. Du meinst aber sicher, daß das Gummi gedehnt werden muß und nicht der Stoff, oder.
An alle anderen: Bitte helft mir, die Hose sieht so wirklich nicht besonders "professionell" aus, und das Oberteil wartet doch auch. Da dürften die Ränder keinesfalls abstehen...
Gruß
Die Schneefrau
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 06.08.2006, 21:39
Benutzerbild von kawi
kawi kawi ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 11.12.2004
Ort: Ostfriesland
Beiträge: 14.872
Downloads: 3
Uploads: 0
AW: Beinausschnitt bei Bikinihose steht ab

Bei meiner Probehose war das auch so. Mir viel dann auf, das der verwendete Zickzack nicht breit genug für das Gummi war und eine Seite des Gummis deshalb nicht mitgefasst worden war. Beim zweiten Versuch habe ich dann einen breiteren Stich genommen, der das Gummi auf der ganzen Breite überdeckte, danach war es gut.
__________________
Liebe Grüße!
Karina


Message - Hobbyschneiderin + Galerie
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 06.08.2006, 21:40
Benutzerbild von JaniKa
JaniKa JaniKa ist offline
Dawanda Anbieterin für zauberhaftes Nähzubehör
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 16.07.2002
Ort: Stuttgart
Beiträge: 15.422
Downloads: 4
Uploads: 0
AW: Beinausschnitt bei Bikinihose steht ab

Hallo Schneefrau,

entscheidend ist doch, daß die Hose angezogen gut aussieht. Ich habe das auch bei einigen selbstgenähten Slips, daß der Taillengummi etwas weiter als die Hose selbst ist, was meiner Meinug nach daran liegt, dass der Stoff einfach noch elastischer als das Gummi ist und ich weder wollte, daß die Hose selbst "schlottert" noch daß das Gummi fies einschneidet.

__________________
Grüßle,
Christy
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 12:46 Uhr.


Sitemap:
Startseite Neues Community Galerie Wissen Markt Termine
aus der Redaktion
Kurznachrichten
WIPs
Nähen quer Beet
Forumsübersicht
Websitenregeln
Interessengemeinschaften
Blogs intern
Blogs extern
Chat
Motivationsmonat
Länderforen
Kontakte & Freunde
Mitglieder
Mitarbeiter
Galerie
Profilalben
Links
Downloads
Wörterbücher
Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen
Stellen und Aufträge
private Angebote und Gesuche
Kurse
Übersicht
Kalender


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 Patch Level 2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, vBulletin Solutions, Inc.
Technische Realisierung 1999-2007 ABELNET internet company
Technische Realisierung seit 2008: Nähmaschinen Heinrichs am Steffensplatz, Aachen
Page generated in 0,06599 seconds with 12 queries