Hobbyschneiderin 24 - Forum
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

aus der Redaktion Kurznachrichten WIPs Nähen quer Beet
Forumsübersicht Interessengemeinschaften Blogs intern Blogs extern Chat Motivationsmonat Länderforen Kontakte & Freunde Mitglieder Mitarbeiter
Galerie Profilalben
Links Downloads Wörterbücher Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen Stellen und Aufträge private Angebote und Gesuche Kurse Übersicht
Kalender Adventskalender
Registrieren Hilfe Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   Hobbyschneiderin 24 - Forum > Nähthemen > Fragen und Diskussionen zur Verarbeitung


Fragen und Diskussionen zur Verarbeitung

Hier klärt man Fragen, wie: Wie mach ich was? Was ist das? Ich mach das so!
Fragen wie: Woher? Wie teuer? Werden hier nicht geklärt, sondern über den Markt.
Fragen wegen defekter Maschinen oder Problemen mit Maschinen gehören auch nicht nach hier, sondern in den Bereich Maschinen.


Wollvlies - Verarbeitung und Schnittideen?

Fragen und Diskussionen zur Verarbeitung


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 06.08.2006, 15:05
Benutzerbild von Rumpelstilz
Rumpelstilz Rumpelstilz ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 25.04.2005
Beiträge: 15.602
Downloads: 6
Uploads: 0
Wollvlies - Verarbeitung und Schnittideen?

Ich hatte das Glück, ein Stück ca. 2m x 150cm wunderschönes Wollvlies (ich glaube, man nennt das so:nicht gewoben oder gestrickt, sondern wohl so ähnlich wie gefilzt, aber dünner und feiner als Loden) günstig zu erstehen.

Der Stoff ist dunkelblau und fühlt sich sehr ähnlich an wie normaler Fleece, aber ohne den elektrisch-Häärchenaufstelleffekt - und ausserdem irgendwie edler. Er ist in etwa so dick wie eine normale Fleecejacke, also nicht die superdicken.

Nun sitze ich also ehrfürchtig vor diesem wollig richenden (stinkenden? Ich habe es grad gewaschen...) Stück Stoff und weiss nicht, was ich weiter damit machen soll...
Bevor ich es vermurkse, was ich sehr schade finden würde, möchte ich mich doch vertrauensvoll an euch wenden. Vielleicht hat hier ja jemand Ahnung und Erfahrung mit der Verarbeitung von Wollvlies.

Erstens weiss nicht nicht recht, wie ich mit dem Material umgehen soll.
Ich gehe davon aus, dass man es nicht versäubern muss, oder?
Wie nähe ich dieses Material am besten? Es ist schon etwas elastisch - also mit Zickzackstich (habe keine Ovi)? Verzieht es sich beim Nähen? Wellt es? Sollte ich einen Stoff- oder Papierstreifen mitlaufen lassen?
Weiss jemand, wie formstabil das Material ist? Wird es sich beim Nähen schon übel verziehen, sollte man es also füttern oder so (fände ich fast schade)? Oder wird es stark unter zukünftigen Wäschen leiden (man kann es waschen - 30° im Wollwaschgang mit Wollwaschmittel, ist schon passiert, aber mich interessiert, ob ein fertig genähte Stück in der Wäsche total aus der Form gerät)? Sollte ich die Säume einfassen,damit sie die Form behalten?
Gibt es generell Vorbehalte, Dinge, dich ich damit nicht nähen sollte, Dinge die schwierig oder ungeeignet sind etc.?
Natürlich werde ich das Nähen auch noch austesten, aber ich wäre um Ratschläge froh!

----------------------------------------------

Weiter habe ich noch keine rechte Ahnung, was ich daraus nähen mag.
In erster Linie denke ich an eine schöne, warme Herbstjacke. Normalerweise mag ich es sportlich und praktisch, aber ich weiss nicht recht, ob dieser Stoff doch nach etwas eleganter oder kuscheliger verlangt?

Was ich mir vorstellen könnte, wäre etwas wie diese wunder-wunderschöne Jacke von Nika (die natürlich auch noch eine grandiose Farbe hat). Sie war ja so nett, anzugeben, von welchem Schnitt sie ausgeht.
Meint ihr, dafür wäre das Material geeignet? Sie gibt an, sie hätte "Walk" verwendet - ich nehme an, das ist etwas dicker als mein Vlies? Vor allem die kuschelige Kapuze hat es mir angetan.
Ich finde auch den Rock grandios, aber ich weiss nicht, ob ich so was anziehen würde. Ausserdem passen mir NM-Schnitte nie.

Was weiter auch möglich wäre, wäre ein Jacke im Stil von dieser. So eine ähnliche habe ich, da habe ich sogar schon mal den Schnitt abgenommen. Grundsätzlich finde ich das ganz gut, aber ich befürchte, das Material ist etwas zu bielastisch, um die Form so akkurat hinzukriegen. Ausserdem ist mir der Schnitt fast etwas zu langweilig - wenn ich schon mal einen so tollen Stoff habe! Und eine Kapuze hätte ich recht gerne.

Hat hier jemand noch Ideen oder Vorschläge? Kennt jemand einen Jackenschnitt (oder auch etwas anderes), für den dieses Material sehr gut geeignet wäre? Auch an Bildern wäre ich interessiert - einen Schnitt verändern kann ich schon.

Mir ist durchaus klar, dass meine Fragen sehr allgemein sind. Ich bin auch nicht zu faul zum selber suchen - das mache ich schon die ganze Zeit - ich wäre nur froh um etwas Input und einige Anregungen. Ursprünglich habe ich mir den Stoff gekauft, um mir einen Halbkreismantel zu meinem Mittelalterkleid zuzuschneiden, aber dafür ist er mir jetzt zu schade. Jetzt sitze ich erstarrt davor und weiss nicht, was tun... Vielleicht sollte ich mich einfach mal drin wälzen, wie hier an anderer Stelle auch schon vergeschlagen wurde. Bäh,dafür muss er aber erst trocknen und aufhören zu stinken!

Über eure Anregungen und Tipps wäre ich sehr froh!
__________________
Martina
'Children of Winter Never Grow Old'
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 06.08.2006, 20:29
Benutzerbild von Monaqueue
Monaqueue Monaqueue ist offline
Verstorben, wir ehren ihr Andenken!
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 11.03.2003
Beiträge: 1.550
Downloads: 0
Uploads: 0
AW: Wollvlies - Verarbeitung und Schnittideen?

Wollvlies habe ich noch nicht verarbeitet, allerdings schon reichlich Erfahrungen im Umgang mit "Walkloden", dicker und auch dünner.

Schreibe Dir jetzt mal schnell meine Verarbeitungsweise für Walkloden und Du kannst entscheiden, was Du für den Wollvlies übernehmen möchtest.

Walkloden braucht definitiv nicht versäubert zu werden da franst NIX!

Genäht habe ich übrigens mit einem ganz normalen Geradstich, der Walker ist allerdings auch nicht so stark elastisch (zumindest deutlich geringer als Jersey-Stoffe.)

Bei meinen Walklodenwesten habe ich die Schnittkanten nach links umgeschlagen und ca nähfussbreit abgesteppt.
Man kann die Kanten aber auch als Schnuck nach rechts umnähen.

Bei einem Blazer, den ich mir aus diesem Material genäht habe, mit Schalkragen, habe ich die Vorderteilkanten wegen der Stoffdicke nicht verstürzt, sondern offenkantig aufeinander gesteppt.
Das ist eine sehr nähfreundliche und schnelle Methode.

Aufgrund des geringen Nähaufwandes, der mit Walkloden betrieben werden muss, kann ich nur sagen, es ist ein wundervolles Material.

Vielleicht kommen Dir bei meiner Schilderung ja diverse Verarbeitungsideen.

Grüße Monika
__________________
Wenn Gott gewollt hätte, dass wir Kleider von der Stange kaufen, hätte er uns Kreditkarten statt Hände gegeben!! Burda Anzeigenkampagne 2000
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 13.08.2006, 19:08
Bele Bele ist offline
Fängt an sich einzurichten
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 04.01.2006
Ort: Kölle am Rhing
Beiträge: 376
Downloads: 1
Uploads: 0
AW: Wollvlies - Verarbeitung und Schnittideen?

Hallo Martina,

leider habe ich Deine Frage erst heute gefunden, auf der Suche nach Bezugsadressen für Wollvlies...

Wollvlies ist meines Erachtens weicher als Walk und Loden, da ihm kein Gewebe oder Gestrick zugrunde liegt, die dann angefilzt werden. Von daher würde ich keine allzu figurbetonte Kleidung machen; ich könnte mir vorstellen, daß stärker zugbelastete Bereiche ausleiern. Bisher habe ich leider nur Erfahrungen mit gekaufter Wollvlieskleidung und die ist verarbeitet wie Walkstoffe, allerdings kenne ich nur versäuberte Kanten. Die Teile filzen beim Waschen im Wollwaschgang stärker zusammen, was sie etwas fester macht, darum würde ich versuchen, nicht häufig zu waschen.

Jetzt meine Frage aller Fragen: Woher hast Du das tolle Material????? Ich finde es so wunderbar leicht und warm, kann aber keine Bezugsadresse finden (derzeit suche ich es für Babykleidung... falls Du also Reste haben solltest, wäre ich auch dafür dankbare Abnehmerin )

Viel Spaß damit!
Bele
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 04:02 Uhr.


Sitemap:
Startseite Neues Community Galerie Wissen Markt Termine
aus der Redaktion
Kurznachrichten
WIPs
Nähen quer Beet
Forumsübersicht
Websitenregeln
Interessengemeinschaften
Blogs intern
Blogs extern
Chat
Motivationsmonat
Länderforen
Kontakte & Freunde
Mitglieder
Mitarbeiter
Galerie
Profilalben
Links
Downloads
Wörterbücher
Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen
Stellen und Aufträge
private Angebote und Gesuche
Kurse
Übersicht
Kalender


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 Patch Level 2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2016, vBulletin Solutions, Inc.
Technische Realisierung 1999-2007 ABELNET internet company
Technische Realisierung seit 2008: Nähmaschinen Heinrichs am Steffensplatz, Aachen
Page generated in 0,06997 seconds with 12 queries