Hobbyschneiderin 24 - Forum
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

aus der Redaktion Kurznachrichten WIPs Nähen quer Beet
Forumsübersicht Interessengemeinschaften Blogs intern Blogs extern Chat Motivationsmonat Länderforen Kontakte & Freunde Mitglieder Mitarbeiter
Galerie Profilalben
Links Downloads Wörterbücher Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen Stellen und Aufträge private Angebote und Gesuche Kurse Übersicht
Kalender Adventskalender
Registrieren Hilfe Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   Hobbyschneiderin 24 - Forum > Nähspezialitäten > Schritt für Schritt: Entstehungsprozesse


Schritt für Schritt: Entstehungsprozesse

Anderen beim Nähen über die Schulter zu schauen kann eine spannende Sache sein. Man lernt neue Tricks und Kniffe, verfolgt Freude und manchmal auch Verzweiflung und bekommt Ideen für eigene Kreationen. Hier könnt Ihr Schritt für Schritt den Entstehungsprozess Eurer Werke dokumentieren, angefangen vom Stapel mit den ausgesuchten Stoffen und dem Schnitt bis hin zum fertigen Stück. Am besten schreibt Ihr während Ihr näht, dann können andere mitfiebern und Ihr werdet gleichzeitig motiviert.


Ein Kostüm für eine Kostümhasserin

Schritt für Schritt: Entstehungsprozesse


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #21  
Alt 04.08.2006, 20:17
Benutzerbild von miladja
miladja miladja ist offline
Immer mehr auskunftsfreudig
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 02.04.2006
Ort: Potsdam
Beiträge: 14.869
Downloads: 0
Uploads: 0
Tücke des Objekts nicht mehr so tückisch...

Hallo Ihr Lieben,

ja, denkt gar nicht, dass ich heute auf der faulen Haut gelegen habe! Ich war richtig fleißig (war nach meinem Beitrag um 6:00 in der Frühe allerdings noch mal ins Bett gegangen...) und ich finde, dass die Jacke schon sehr viel erfreulicher als gestern aussieht:

http://img247.imageshack.us/img247/5...vonvornuz2.jpg

http://img247.imageshack.us/img247/2...nhintendj5.jpg

Ich weiß, ich weiss...die Schulternähte zicken noch herum und die Rückenansicht sieht schrecklich aus...aber nun lobt mich mal bitte ganz sehr wie ich die Ärmel hinbekommen habe! Das war wirklich nicht leicht und wer will kann im Beitrag danach (ja, ich sende das extra, da wohl nicht für jeden interessant) nachlesen...wer kein interesse hat, der überspringe das einfach.

Ich habe auch die Abnäher, die von den Schultern nach unten in Richtung Brust gingen, vergrößert+verlängert. Das Foto zeigt wie der Originalabnäher aussah und wie viel ich wegnehmen musste (hoffe, man erkennt das).

http://img247.imageshack.us/img247/1...nherneucq1.jpg

Dann hatte ich das Problem, dass der Abnäher ja nicht bis zur Schulter so vergrößert werden konnte, da das ja dann die Schulterbreite allgemein verkleinert hätte, was natürlich nicht erwünscht war...hat sich zum Glück gut regeln lassen, indem ich den Abnäher habe langsam zur Schulter wieder auslaufen lassen. Nun sieht's aus wie Wiener Nähte. Vorm Spiegel sah's übrigens absolut perfekt aus, aber ich habe auf dem Foto eben gesehen, dass sich da irgendwas zieht . Muss morgen mal kucken, ob das eine einmalige sache war oder da noch ein Problem ist.

Das mit den Abnähern habe ich allerding erst gemacht, nachdem die Ärmel richtig drin saßen UND der Kragen ok war. (Kragen ließ sich wirklich gut machen - Schalkragen ist wirklich die nette Art Kragen - ganz anders als das gemeine Revers). Hatte Angst, dass sich das dann noch mal alles verzeiht, wenn der Kragen dran ist. Nun weiss ich auch schon ziemlich genau, wo ich dann die Knöpfe hinhaben will...

Am Wochenende mache ich wahrscheinlich gar nichts. GöGa und ich wollen am samstag ein Sonnenblumenlabyrinth in Berlin testen und ich weiß nicht, ob wir da vor Montag wieder rausfinden. (Meine Mutter hat uns schon geraten genügend Wasser und Proviant mitzubringen. )

Jedenfalls ist das nächste große Problem, die Rückseite auf Vordermann (bzw. Rückmann) zu bringen. Ich denke mal, dass alles andere dann nur noch Kleinkram ist und keine großen Probleme machen wird.

Ich mache mir nun Gedanken um folgendes:

a) Schulterpolster - Schnitt ist angeblich für Schulterpolster gedacht, aber ich weiß nicht, wo die noch reinpassen sollen. Außerdem mag ich Schulterpolster eh nicht - ich sehe dann immer wie ein Möbelpacker aus und so was macht sich für Dolmetscher nicht gut, es sei den ich dolmetsche bei Ikea (sehr unwahrscheinlich, da ich ja nicht schwedisch dolmetsche)

b) Futter - die Ärmel sind verdammt eng und wenn ich da Futter reinstopfe, dann werde ich mich auf Garantie nicht mehr rühren können. Werde wohl nur Vorder-und Rückenteil füttern.

c) Verzierung - so schön ich den Schnitt finde, aber auf diese Jacke kommt mir noch irgendwie Farbe! Sonst sehe ich noch aus wie eine Stewardess...der Stoff wird übrigens immer blauer, je mehr ich mit ihm hantiere...ich hatte ihn mir vorher so oft bei Tagelicht angesehen und er sah immer total schwarz aus...und irgendwie wird mir von Stunde zu Stunde klarer, dass der Stoff tatsächlich marineblau ist - genau wie der Hersteller behauptet hatte. Wir suchen also nach Verzierung für einen marineblauen Blazer. Ich bin mir über die Farbe noch nicht im klaren (Vorschläge willkommen - ich habe übrigens schwarze Haare und relativ helle Haut im Winter/recht dunkel im Sommer - nur für den fall, dass das für Eure Ideen wichtig ist)...ich mag Rot sehr...oder relativ starkes Rosa...ich hatte für eine Freundin einen Blazer genäht (http://hobbyschneiderin24.net/portal...0&ppuser=10532) und würde gern was ähnliches mit meinem veranstalten. Was haltet Ihr von schmalen Samt- oder Satinbändchen, die ich den Kragen aufgenäht werden? Weiß eben nur nicht, ob das den Uniformcharakter (marine!) noch betont (v.a. mit Rot) oder eher abschwächt...

ähm...GöGa kommt gerade rein und verlangt Aufmerksamkeit...will die romantische Kitschkmödie weiterkucken, die wir gestern abend angefangen haben ("Chicken Run".... ) D.h. die spannende Story von den Ärmeln muss noch etwas warten...ich schaff's wahrscheinlich, am WE die Story einzustellen - so Gott will und uns einen Weg aus dem Sonnenblumenlabyrinth weist.

Macht Euch ein schönes WE.

LG
Djamila
Mit Zitat antworten
  #22  
Alt 05.08.2006, 19:09
Benutzerbild von nowak
nowak nowak ist offline
Mitarbeiter der Redaktion und Forenputze
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 10.08.2004
Beiträge: 23.864
Downloads: 8
Uploads: 22
AW: Tücke des Objekts nicht mehr so tückisch...

Zitat:
Zitat von miladja
aber nun lobt mich mal bitte ganz sehr wie ich die Ärmel hinbekommen habe!

*lob*


Zitat:
Zitat von miladja
a) Schulterpolster - Schnitt ist angeblich für Schulterpolster gedacht, aber ich weiß nicht, wo die noch reinpassen sollen. Außerdem mag ich Schulterpolster eh nicht - ich sehe dann immer wie ein Möbelpacker aus und so was macht sich für Dolmetscher nicht gut, es sei den ich dolmetsche bei Ikea (sehr unwahrscheinlich, da ich ja nicht schwedisch dolmetsche)
Schulterpolster sind keineswegs automatisch Monster wie in den 80er Jahren. Es gibt kleine, dezente, die eigentlich nur dazu dienen, der Jacke an der Schulter Form und Halt zu geben. Und mit denen du nicht wie ein Möbelpacker aussiehst.

Und die eventuell einen Teil der Paßformprobleme des Rückens schon lösen.

Zitat:
Zitat von miladja
b) Futter - die Ärmel sind verdammt eng und wenn ich da Futter reinstopfe, dann werde ich mich auf Garantie nicht mehr rühren können. Werde wohl nur Vorder-und Rückenteil füttern.
Klingt paradox, aber wenn Futter drin ist, kannst du dich vermutlich besser bewegen. Das scheinbare "zu eng" kommt davon, daß der Stoff nicht gleitet. Futter gleicht das aus. Im Zweifelsfall nimm ein sehr dünnes Futter wie feine Ponge-Seide oder Venezia. (Und raustrennen, kannst du es immer noch... )

Zitat:
Zitat von miladja
Wir suchen also nach Verzierung für einen marineblauen Blazer. Ich bin mir über die Farbe noch nicht im klaren (Vorschläge willkommen - ich habe übrigens schwarze Haare und relativ helle Haut im Winter/recht dunkel im Sommer - nur für den fall, dass das für Eure Ideen wichtig ist)...ich mag Rot sehr...oder relativ starkes Rosa...ich hatte für eine Freundin einen Blazer genäht
Rot oder kräftiges Rosa kann ich mir gut vorstellen.

Aber statt Satinbänder vielleicht eher eine Stickerei oder etwas filigrane Applikation? Verschlungene Linien oder so kann man ganz einfach mit Maschinenstickgarn und Satinstich machen. Wenn man die Stichbreite dann noch dabei verändert, wird das recht lebendig und abwechslungsreich.
__________________
Gruß, marion



Heute im Blog:
Revue de Presse: Threads May 2017 (190)
Mit Zitat antworten
  #23  
Alt 06.08.2006, 13:45
Benutzerbild von iosefa
iosefa iosefa ist offline
Bringt Bettzeug mit
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 05.01.2005
Ort: Zweite Heimat Westerwald
Beiträge: 1.116
Downloads: 6
Uploads: 0
AW: Tücke des Objekts nicht mehr so tückisch...

Zitat:
Zitat von nowak
Im Zweifelsfall nimm ein sehr dünnes Futter wie feine Ponge-Seide oder Venezia. (Und raustrennen, kannst du es immer noch... )
Ponge-Seide würde ich für eine enge Jacke nicht mehr nehmen. Die scheuert sich bei mir sowohl unter den Achseln, als auch am Ärmelsaum durch. Venezia ist da sicher die bessere Wahl.
Ansonsten kann ich nur bestätigen: mit Futter tragen sich die Jacken angenehmer, gerade wenn du sie beim Arbeiten trägst und vielleicht auch mal "in's Schwitzen" kommst.

LG
Barbara
Mit Zitat antworten
  #24  
Alt 07.08.2006, 07:31
Benutzerbild von miladja
miladja miladja ist offline
Immer mehr auskunftsfreudig
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 02.04.2006
Ort: Potsdam
Beiträge: 14.869
Downloads: 0
Uploads: 0
AW: Ein Kostüm für eine Kostümhasserin

Ja, ich glaube, Pongé-Seide ist wirklich zu dünn...das scheuert durch. Was ist venezia? Spezielle Sorte Futterstoff? Ich hatte eigentlich eher an irgendwas leicht stretchiges gedacht, zumal der Wollstoff auch einen leichten Stretch-Anteil hat (das habe ich ganz am Anfang noch nicht so gemerkt, aber da ist definitiv Stretch drin).

Ich werde mal sehen...im Moment geht mir die Jacke eigentlich ziemlich auf den Nerv...evtl. werfe ich die für ein paar tage in die Ecke und mache mich erst mal an den Rock. Werde dann eine Freundin, die auch nähen kann (aber im Moment kaum Zeit hat), verpflichten, mir beim Abstecken des Rückenteils zu helfen.

LG
Djamila
Mit Zitat antworten
  #25  
Alt 07.08.2006, 10:22
Benutzerbild von ladydevimon
ladydevimon ladydevimon ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 11.11.2004
Ort: At the end of the entire world
Beiträge: 14.929
Downloads: 4
Uploads: 0
AW: Ein Kostüm für eine Kostümhasserin

es gibt auch stretchfutter, nur ist da die farbauswahl nicht unbedingt so groß. allerdings könnte das sehr gut passen, wenn du zb ein dunkelrotes samtband als verzierung nimmst, kontrastnähte oder sowas machst, und das futter dann dazu passt.

paspeln fände ich zb auch sehr nett bei dem modell, so wie bei dem blazer deiner freundin, allerdings in seeeehr gedeckten farben wie zb dunkelrot oder ein dunkles altrosa. was auch ginge, hängt aber von der augenfarbe ab, wäre hellblau, dann aber auch was gesetzteres nehmen. du bist ja nicht auf standardschrägband angewiesen, geh also in den laden, kauf stoff der dir gefällt und mach das schrägband selbst. normalerweise reicht auch ein halber meter in solchen fällen
__________________
+++ you might think you caught the devil, but indeed the devil caught you +++ i like chaos & chaos likes me +++

Erich Ribbeck: Konzepte sind Kokolores. (der Mann hat einfach sowas von recht )

vernäht seit august 2012: 40m --> mein uwyh ----- gekauft seit august 2012: bitte, reden wir nicht darüber ....
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 07:10 Uhr.


Sitemap:
Startseite Neues Community Galerie Wissen Markt Termine
aus der Redaktion
Kurznachrichten
WIPs
Nähen quer Beet
Forumsübersicht
Websitenregeln
Interessengemeinschaften
Blogs intern
Blogs extern
Chat
Motivationsmonat
Länderforen
Kontakte & Freunde
Mitglieder
Mitarbeiter
Galerie
Profilalben
Links
Downloads
Wörterbücher
Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen
Stellen und Aufträge
private Angebote und Gesuche
Kurse
Übersicht
Kalender


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 Patch Level 2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, vBulletin Solutions, Inc.
Technische Realisierung 1999-2007 ABELNET internet company
Technische Realisierung seit 2008: Nähmaschinen Heinrichs am Steffensplatz, Aachen
Page generated in 0,13608 seconds with 12 queries