Hobbyschneiderin 24 - Forum
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

aus der Redaktion Kurznachrichten WIPs Nähen quer Beet
Forumsübersicht Interessengemeinschaften Blogs intern Blogs extern Chat Motivationsmonat Länderforen Kontakte & Freunde Mitglieder Mitarbeiter
Galerie Profilalben
Links Downloads Wörterbücher Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen Stellen und Aufträge private Angebote und Gesuche Kurse Übersicht
Kalender Adventskalender
Registrieren Hilfe Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   Hobbyschneiderin 24 - Forum > Nähthemen > Fragen zu Schnitten



Schnittvision und dicker Hintern??

Fragen zu Schnitten


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 06.11.2004, 14:10
Benutzerbild von jochrika
jochrika jochrika ist offline
Dawanda Anbieterin
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 01.11.2004
Ort: HAnnover
Beiträge: 14.869
Downloads: 0
Uploads: 3
Schnittvision und dicker Hintern??

Soooooo, eben habe ich meine Probehose von der Schnittvision Anzughose fertiggemacht. Leider sitzt sie aber genauso wenig wie andere Schnitte

Die hintere Schrittlänge ist zu kurz, trotz Gesäßform rund . Die Taille ist viel zu weit. Unter dem Hintern habe ich hässliche Querfalten, die Oberschenkel sind ein bißchen zu schmal. Jetzt gehe ich erst mal davon aus ich habe falsch gemessen bzw. falsch messen lassen.

Hat jemand von euch die Hose schon genäht und kann mir was über die Passform insgesamt sagen?? Wie sitzt z.B. Hüft und Oberschenkelpartie?? Eher eng?? Hat eine von euch auch einen dicken hintern und weiß ob ich die hintere schrittlänge doch noch mal extra anpassen muss?? Und da ja nur die "leibhöhe" gemessen wird (auf einen stuhl setzen und vom Taillenband bis zur Stuhlkante messen) muss ich dann auch die vordere schrittlänge anpassen???

Langsam verzweifele ich ob ich jemals einen Hosenschnitt finde, den ich nicht zuviel ändern muss
__________________
Liebe Grüße

Nicole

Mein Blog
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 06.11.2004, 19:30
Benutzerbild von nähbinchen
nähbinchen nähbinchen ist offline
Hilfsbereit und kreativ
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 02.11.2004
Ort: Im schönen Harzvorland
Beiträge: 133
Downloads: 2
Uploads: 0
Blinzeln AW: Schnittvision und dicker Hintern??

Hallo Nicole,
ich habe diese Woche auch meine erste Hose mit Schnittversion fertiggestellt. Ich habe die Hüfthose genommen, obwohl das mit einer 92er Taille und 108er Hüfte schon recht anmaßend war. Die Taille (lag hier unter dem Baunabel) war auch etwas weit, aber sonst hat die Hose sehr gut gesessen. Für die zweite habe ich jetzt die Leibhöhe einfach 1 cm länger angesetzt und nähe eben hinten dann wieder etwas mehr ein. Wie du merkst, ohne Ändern geht es anscheinend nur bei Traumfiguren. Den besten Hosenschnitt habe ich eh' von einer gekauften und gut sitzenden Hose bekommen, die wurde dann eben geopfert.

Nur nicht aufgeben, viele Grüße von Sabine aus dem Harzvorland
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 06.11.2004, 19:49
NeugierigesSchneiderweib NeugierigesSchneiderweib ist offline
Hilfsbereit und kreativ
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 01.11.2004
Ort: Köln
Beiträge: 80
Downloads: 0
Uploads: 0
AW: Schnittvision und dicker Hintern??

Hallo Nicole,

die Firma Schnittvision hat mir gestern eine eMail geschickt mit einer Anleitung zur Messung der Leibhöhe. Und wenn die Schrittnaht zu kurz ist, kann das doch daran liegen, oder?

Hier mal der Inhalt der eMail. (Weiß nicht, ob den alle Kunden bekommen haben, oder nur Neubesteller wie ich.)
auf Grund einiger Anfragen an unsere Service-Abteilung, ist uns aufgefallen, daß häufig der gleiche Messfehler bei den Hosenschnitten gemacht wird.
Es handelt sich dabei um das Maß der Leibhöhe.
Für die optimale Paßform der Hosen ist das Maß der Leibhöhe sehr wichtig.
Es darf auf keinen Fall zu kurz ausfallen, da die Hosen sonst zu tief sitzen. Um die Leibhöhe richtig zu messen,
muß zuerst die Taille, die schmalste Stelle des Rumpfes, fixiert bzw. bestimmt werden.
Die Taille wird oft tiefer angenommen als sie tatsächlich ist. Sie liegt in der Regel einige cm über dem Bauchnabel.
Damit keine Messfehler auftreten, messen Sie sich am Besten vor dem Spiegel und fixieren die Taille mit einem Band.
Die Leibhöhe wird im Sitzen gemessen und zwar seitlich von der Taille abwärts bis zur Stuhlsitzfläche.
Das Maß liegt als Richtwert meistens zwischen 28 cm - 32 cm.
Wir möchten Sie bitten, exakt maßzunehmen nach unserer Messanleitung, damit sie einen optimalen Maßschnitt erhalten.
Sollten Sie beim Vermessen unsicher sein, fragen Sie uns einfach
h!

Ansonsten am besten Schnittvision selbst fragen.

Ich habe auch immer Malleschen mit den Hosen. Nachdem ich in Geschäften versucht habe eine neue Hose zu kaufen (ich sage bewusst versucht, denn meistens kommt es nicht dazu), benötige ich fast schon psychologische Hilfe.

Jetzt habe ich in einer älteren, nachbestellten Threads (Nr. 98) etwas Interessantes gefunden. Und zwar hat da auch jemand das Problem, dass die Hose hinten Falten wirft (allerdings diagonal). Die Autorin sagt, das liegt daran, dass die Hose nicht im Fadenlauf hängt. Das ist mal ein ganz anderer Ansatz, klingt auch sehr logisch. Das würde erklären, warum es total egal ist, wie ich die Schnitte ändere, nichts passt. (Klar, der Körper bleibt ja der gleiche, leuchtet ein.) Man muss also Änderungen machen, die auf den Fadenlauf wirken. So ganz habe ich das noch nicht durchschaut. Bei der Lösung wird ein flexibles Kurvenlineal benutzt, und zwar formt man damit die individuelle Schrittnaht nach. Die Idee finde ich schon mal super! Dass ich darauf nicht selbst gekommen bin. Ich hoffe, ich habe bald mal die Ruhe und die Nerven, mir die Beschreibung mal von A-Z anzusehen und das mal auszuprobieren.

Nicole, wenn du die ultimative Hosenlösung gefunden hast, sag mir unbedingt Bescheid.

Viele Grüße von Maren
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 06.11.2004, 20:20
Benutzerbild von Sonnenschein
Sonnenschein Sonnenschein ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 26.07.2003
Ort: Enger
Beiträge: 15.089
Downloads: 3
Uploads: 0
AW: Schnittvision und dicker Hintern??

Habe gerade in meinen Unterlagen zur Schnittvision gesucht und auch gefunden.

Nicht immer so einfach im Nähchaos.

Also, der Hosenschnitt ist als Hüfthose konstruiert worden und die Passform dafür optimiert. Man könnte folgendes ausprobieren (ohne Garantie).
3 Maße müssen verändert eingegeben werden.
Die gemessene Leibhöhe um 4 - 5 cm erhöhen, die gemessene Seitenlänge um denselben Betrag verlängern, den gemessenen Taillenumfang um ca. 5 cm VERRINGERN, da sich der Schnitt auf der Hüftkurve automatisch vertieft und die Hose bei normalem Taillenumfang dann zu weit wird. Im Schnittausdruck sollte der Taillenumfang unbedingt kontrolliert werden.

Ich habe meinen Schnitt genauso verändert. Es hat super geklappt.
__________________
Liebe Grüße, Evelyne

Die selbstsichere Frau verwischt nicht den Unterschied zwischen Mann und Frau - sie betont ihn.
(Coco Chanel)
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 06.11.2004, 20:41
Benutzerbild von Lehmi
Lehmi Lehmi ist offline
Dawanda Anbieterin
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 02.11.2004
Ort: niedliches Südersachsen
Beiträge: 14.868
Downloads: 0
Uploads: 0
AW: Schnittvision und dicker Hintern??

Ach Nicole,
das ist ja echt ärgerlich und es ist schon ein Kreuz mit den perfekten Hosen, was? *tröst*
Die Hüfthose von Schnittvision hatte ich auf Taillenhose geändert und habe die Papierteile in cm-Schritten abwärts mit meinen Körpermaßen abgeglichen und musste noch nachjustieren. Letzten Endes passt die Hose zwar, aber mir gefällt der Schnitt nicht so 100 %.

Ich bin nach wie vor begeistert von Golden Pattern.

Obwohl ich eine relativ "normale" Figur habe, hat es immerhin 5 Hosen gedauert, bis ich _meinen_ Schnitt endlich soweit verändert hatte, dass er passend war.
Aber jetzt habe ich ihn!

Es scheint wirklich eine Frage der Geduld zu sein (ich weiß, das fällt dir schwer ) Aber wenn du eine Hose gefunden hast, die dir von der Optik zusagt, dann lohnt es sich auch den Schnitt zur Not mehrfach zu machen, bis wirklich alles so sitzt, wie es soll.

Ich wünsch dir jedenfalls viel Geduld und Erfolg bei deiner "Hosen-Ralley"
__________________
Liebe Grüße
Lehmi
*********
"Kanns moken wat du wutt - de Lüt snackt doch"
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 05:39 Uhr.


Sitemap:
Startseite Neues Community Galerie Wissen Markt Termine
aus der Redaktion
Kurznachrichten
WIPs
Nähen quer Beet
Forumsübersicht
Websitenregeln
Interessengemeinschaften
Blogs intern
Blogs extern
Chat
Motivationsmonat
Länderforen
Kontakte & Freunde
Mitglieder
Mitarbeiter
Galerie
Profilalben
Links
Downloads
Wörterbücher
Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen
Stellen und Aufträge
private Angebote und Gesuche
Kurse
Übersicht
Kalender


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 Patch Level 2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, vBulletin Solutions, Inc.
Technische Realisierung 1999-2007 ABELNET internet company
Technische Realisierung seit 2008: Nähmaschinen Heinrichs am Steffensplatz, Aachen
Page generated in 0,09134 seconds with 12 queries