Hobbyschneiderin 24 - Forum
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

aus der Redaktion Kurznachrichten WIPs Nähen quer Beet
Forumsübersicht Interessengemeinschaften Blogs intern Blogs extern Chat Motivationsmonat Länderforen Kontakte & Freunde Mitglieder Mitarbeiter
Galerie Profilalben
Links Downloads Wörterbücher Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen Stellen und Aufträge private Angebote und Gesuche Kurse Übersicht
Kalender Adventskalender
Registrieren Hilfe Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   Hobbyschneiderin 24 - Forum > Nähthemen > Fragen und Diskussionen zur Verarbeitung


Fragen und Diskussionen zur Verarbeitung

Hier klärt man Fragen, wie: Wie mach ich was? Was ist das? Ich mach das so!
Fragen wie: Woher? Wie teuer? Werden hier nicht geklärt, sondern über den Markt.
Fragen wegen defekter Maschinen oder Problemen mit Maschinen gehören auch nicht nach hier, sondern in den Bereich Maschinen.


Druckknopf reißt langsam aber sicher.... was tun ?

Fragen und Diskussionen zur Verarbeitung


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 30.07.2006, 20:26
Benutzerbild von SewCat
SewCat SewCat ist offline
Stellt eigenen Sessel auf
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 08.06.2005
Ort: Nahe der kleinen Hansestadt
Beiträge: 14.873
Downloads: 0
Uploads: 0
Druckknopf reißt langsam aber sicher.... was tun ?

Hallo Ihr Pfiffikusse

Ein frisch eingeprymter Druckknopf löst sich so langsam aber sicher aus dem Stoff. Gibt es da Rettungsmöglichkeiten ?
Es ist die Unterseite, so daß jedes Öffnen zur Zerreißprobe wird - und die Hose ist gerade erst genäht....

Hoffe auf plietsche Vorschläge für die ich mich jetzt schon bedanke
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 30.07.2006, 21:45
Benutzerbild von Ulrike1969
Ulrike1969 Ulrike1969 ist offline
arbeitet Haupt- oder Nebenberuflich gewerblich
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 07.11.2001
Ort: Nürnberg
Beiträge: 15.619
Downloads: 7
Uploads: 0
AW: Druckknopf reißt langsam aber sicher.... was tun ?

Hallo,
ich würde den Knopf vorsichtig entfernen/aufbiegen, die Stelle wo er hinsoll nochmal gut unterlegen (fester Stoff oder feste Einlage) und dann den Knopf wieder anbringen. Hast Du vorher keine feste Einlage eingebügelt?
Wenn Du Glück hast schaffst Du es die Knopfteile wieder so aufzubiegen dass Du ihn neu einschlagen kannst, wenn nicht - dann eben ein neuer Knopf.
Gruß
Ulrike
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 31.07.2006, 11:30
Benutzerbild von nowak
nowak nowak ist offline
Mitarbeiter der Redaktion und Forenputze
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 10.08.2004
Beiträge: 22.669
Downloads: 8
Uploads: 22
AW: Druckknopf reißt langsam aber sicher.... was tun ?

Was für ein Stoff und was für eine Art Druckknopf (Jersey oder Anorak) ist es denn? Und hast du mit der Zange oder mit dem Hammer eingeschlagen?
__________________
Gruß, marion



Heute im Blog:
Aktueller Nadelblick Dezember 2016
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 01.08.2006, 10:31
Benutzerbild von SewCat
SewCat SewCat ist offline
Stellt eigenen Sessel auf
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 08.06.2005
Ort: Nahe der kleinen Hansestadt
Beiträge: 14.873
Downloads: 0
Uploads: 0
AW: Druckknopf reißt langsam aber sicher.... was tun ?

Guten Morgen Ulrike und Marion

Das "mißratene" Stück gestern näher inspizierend, fiel mir der erste Knopf schon entgegen. Der 2. ließ sich zu bereitwillig lösen. Der Stoff ist ein dehnbarer baumwolliger grob gewebter welcher, der jetzt tatsächlich so etwas wie "Laufmaschen" zieht.

Einlage - den Trick kannte ich noch nicht. Die werd ich jetzt mal directamente gegen die fliehenden, sich ausbreitenden Löcherchen aufbügeln. Und künftig immer vorher ! Thx 4 that !!!!

Wieder aufprökeln lassen sich die Knöpfe - zumindest von mir - nicht. Habe sie übrigens mehr schlecht als recht mit der Zange eingearbeitet, weil: noch keinen befriedigenden modus operandi gefunden - sieht mehr gewollt als gekonnt aus. Auch was Abstände etc. angeht.
Diesmal war zusätzlich bestimmt das vorgestanzte Loch zu groß. Es hätte zur korrekten Einstellung des Stanzerls eines Kreuzschlitzers bedurft, der auf Pfiff weder reagiert hatte geschweige denn mir zu Hilfe kam....

Werde jetzt mein Glück versuchen und den Beleg seitenverkehrt anbringen - mit hoffentlich mehr Erfolg. DANKE für Eure Tips (darf ich das ab heute wieder mit einem "p" schreiben ? Wahrscheinlich nicht

LG
Cat
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 01.08.2006, 10:49
Benutzerbild von eve
eve eve ist offline
OnT-user
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 23.12.2005
Ort: wallis / schweiz
Beiträge: 14.882
Downloads: 1
Uploads: 0
AW: Druckknopf reißt langsam aber sicher.... was tun ?

hallo sewcat

du schreibst von vorgestanzten löchern - das wären dann die (@novak) "anorakknöpfe"?

es gibt doch diese druckknöpfe zum reinhauen auch mit so mehreren "stacheln" auf der rücksteite ("jerseyknöpfe"?), da brauchst du kein loch vorzustanzen.
ich glaube, bei deinem stoff würde ich diese verwenden - aber ohne einlage geht's auch da nicht.

sei herzlichst gegrüsst und viel erfolg, eve
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 07:18 Uhr.


Sitemap:
Startseite Neues Community Galerie Wissen Markt Termine
aus der Redaktion
Kurznachrichten
WIPs
Nähen quer Beet
Forumsübersicht
Websitenregeln
Interessengemeinschaften
Blogs intern
Blogs extern
Chat
Motivationsmonat
Länderforen
Kontakte & Freunde
Mitglieder
Mitarbeiter
Galerie
Profilalben
Links
Downloads
Wörterbücher
Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen
Stellen und Aufträge
private Angebote und Gesuche
Kurse
Übersicht
Kalender


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 Patch Level 2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2016, vBulletin Solutions, Inc.
Technische Realisierung 1999-2007 ABELNET internet company
Technische Realisierung seit 2008: Nähmaschinen Heinrichs am Steffensplatz, Aachen
Page generated in 0,06850 seconds with 12 queries