Hobbyschneiderin 24 - Forum
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

aus der Redaktion Kurznachrichten WIPs Nähen quer Beet
Forumsübersicht Interessengemeinschaften Blogs intern Blogs extern Chat Motivationsmonat Länderforen Kontakte & Freunde Mitglieder Mitarbeiter
Galerie Profilalben
Links Downloads Wörterbücher Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen Stellen und Aufträge private Angebote und Gesuche Kurse Übersicht
Kalender Adventskalender
Registrieren Hilfe Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   Hobbyschneiderin 24 - Forum > Nähthemen > Fragen und Diskussionen zur Verarbeitung


Fragen und Diskussionen zur Verarbeitung

Hier klärt man Fragen, wie: Wie mach ich was? Was ist das? Ich mach das so!
Fragen wie: Woher? Wie teuer? Werden hier nicht geklärt, sondern über den Markt.
Fragen wegen defekter Maschinen oder Problemen mit Maschinen gehören auch nicht nach hier, sondern in den Bereich Maschinen.


T-Shirt-Ausschnitt mit Bandeinfasser

Fragen und Diskussionen zur Verarbeitung


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 30.07.2006, 11:03
Benutzerbild von connylotti
connylotti connylotti ist offline
Hat Schrank aufgestellt
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 04.12.2005
Ort: im Münsterland
Beiträge: 15.002
Downloads: 4
Uploads: 0
Frage T-Shirt-Ausschnitt mit Bandeinfasser

Hallo,

ich habe gestern ein T-Shirt fertig genäht und den Ausschnitt mit Schrägband eingefasst (mit meinem Bandeinfasser). Soweit so gut.

Der Anfang und das Rund-herum-nähen funktioniert eigentlich auch ganz gut, nur wie schaffe ich es, dass das Schluss-Stück auch schön sauber ist? Wenn ich einfach so aufhöre, dann habe ich ja eine unversäuberte Kante...

Danke für die Hilfe!
__________________
Connylotti

Jeden Tag eine gute Naht!
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 30.07.2006, 11:29
Benutzerbild von Stellaluna
Stellaluna Stellaluna ist offline
Dawanda Anbieterin Stitches by Stellaluna
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 02.11.2004
Ort: Hannover
Beiträge: 14.869
Downloads: 6
Uploads: 0
AW: T-Shirt-Ausschnitt mit Bandeinfasser

Huhu,

das ist mir auch schon seit einiger zeit ein Rätsel und ich hab jetzt zwei Varianten, die mich zwar beide nicht 100% glücklich machen, aber funktionieren.

1. Ich schliesse nur eine Schulternaht, Fange an der einen offenen Seite an, den Halsausschnitt mit Schrägband einzufassen, einmal rundum, bis zur anderen offenen Seite und erst dann wird die zweite Schulternaht geschlossen.

So hab ich es schon bei vielen gekauften Shirts gesehen und auch öfters gelesen. Ist für mich nicht das Ultimo, aber gerade bei kleinen Kindershirts hat es sich als praktikabel bewährt.

2. Die etwas wurschtelige Methode ... ich schliesse beide Schulternähte und beginne 2cm weiter rechts von der hinteren Mitte rundum das Schrägband anzunähen. Dabei lasse ich am Anfang ein 10cm langes Stück lose hängen. Wieder 2cm vor der hinteren Mitte (also wenn ich einmal fast rum bin) höre ich auf und entferne den Schrägbandeinfasser. Nun mess ich, wieviel ich für die verbleibenden 4cm offene Kante noch brauche und steppe an dieser Stelle die beiden offenen Enden des Schrägbandes zusammen. Nun bring ich die restlichen 4cm per Näma und normalem Fuss an.

Kann man auch, wenn man vorher genau misst und das Schrägband dann zum Ring schliesst, wie bei Bündchen, aber erstens ist das mit dem Schrägbandeinfasser dann eine ziemliche Fummelei und irgendwie passt das bei mir irgendwie nie ...

Alles nicht das gelbe vom Ei, aber anders oder besser krieg ich es nicht hin, ausser ich mache es komplett ohne Einfasser und nur zweimal einschlagen, also diese gefakte Schrägbandeinfassung.

Bin gespannt, wer noch gute Tipps hat, könnte die auch gebrauchen
__________________
Liebe Grüsse *winkewinke* Laura

http://quietscht.de/stitches/blog/1164791430.jpg
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 30.07.2006, 12:16
Benutzerbild von Eyeore
Eyeore Eyeore ist offline
Bringt Bettzeug mit
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 13.06.2004
Beiträge: 14.868
Downloads: 18
Uploads: 1
AW: T-Shirt-Ausschnitt mit Bandeinfasser

Hallo,

ich bevorzuge auch die Variante:
Nur eine Schulternaht schließen - einfassen - die 2. Schulternaht schließen und die ersten 2cm am Halsausschnitt feststeppen.
So habe ich am wenigsten Arbeit und es sieht sauber aus.
__________________
Lieben Gruß,

Eyeore
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 30.07.2006, 12:35
Benutzerbild von connylotti
connylotti connylotti ist offline
Hat Schrank aufgestellt
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 04.12.2005
Ort: im Münsterland
Beiträge: 15.002
Downloads: 4
Uploads: 0
AW: T-Shirt-Ausschnitt mit Bandeinfasser

Danke für die Tips!

Zitat:
Zitat von Stellaluna
Ich schliesse nur eine Schulternaht, Fange an der einen offenen Seite an, den Halsausschnitt mit Schrägband einzufassen, einmal rundum, bis zur anderen offenen Seite und erst dann wird die zweite Schulternaht geschlossen.
Wenn ich es hier so lese... eigentlich logisch. Warum bin ich nicht auch drauf gekommen? Zumindest wird das eine einfache Methode sein. Obwohl - ich gebe zu - mir ist das immer eine Anziehhilfe, wenn Anfang/Ende auf der Rückseite sind. Vielleicht werde ich dann die 2. Methode auch mal ausprobieren. Aber ohne das Band vorher abzumessen, denn ich schaffe es immer, das Band dann viel zu kurz abzusäbeln.

Mit vorgefalztem Schrägband komm ich einfach nicht klar, daher bin ich ja so zufrieden, dass ich mit dem Bandeinfasser so gut klar komme. Außerdem ist das gekaufte Schrägband selten in der Farbe und dem Material das ich brauche.

Zitat:
komplett ohne Einfasser und nur zweimal einschlagen, also diese gefakte Schrägbandeinfassung.
... hm, stimmt. Das ist auch noch eine Möglichkeit. Das könnte man dann ja gleich schön covern...
__________________
Connylotti

Jeden Tag eine gute Naht!
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 31.07.2006, 09:29
zuckerpuppe zuckerpuppe ist offline
Mitgestalter(in) des virtuellen Nähzimmers
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 21.11.2001
Ort: MUC
Beiträge: 14.869
Downloads: 12
Uploads: 0
AW: T-Shirt-Ausschnitt mit Bandeinfasser

mit Bandeinfasser kann ich's Dir nicht sagen. Aber eine sehr saubere, schöne Methode ohne Bandeinfasser:
Die Enden (großzügig abmessen) werden übereinandergelegt.
Das Band ist längs gefaltet, alle Schnittkanten zeigen in die gleiche Richtung, die Bandenden überkreuzen sich in einem sehr flachen Winkel. Wenn fertig genäht ist, werden sie parallel zur Ausschnittkante abgeschnitten und nach innen geschlagen.
Sieht (ist!) sehr sauber, schön, schlicht und professionell.

Gruß
Kerstin
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 22:23 Uhr.


Sitemap:
Startseite Neues Community Galerie Wissen Markt Termine
aus der Redaktion
Kurznachrichten
WIPs
Nähen quer Beet
Forumsübersicht
Websitenregeln
Interessengemeinschaften
Blogs intern
Blogs extern
Chat
Motivationsmonat
Länderforen
Kontakte & Freunde
Mitglieder
Mitarbeiter
Galerie
Profilalben
Links
Downloads
Wörterbücher
Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen
Stellen und Aufträge
private Angebote und Gesuche
Kurse
Übersicht
Kalender


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 Patch Level 2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, vBulletin Solutions, Inc.
Technische Realisierung 1999-2007 ABELNET internet company
Technische Realisierung seit 2008: Nähmaschinen Heinrichs am Steffensplatz, Aachen
Page generated in 0,08699 seconds with 12 queries