Hobbyschneiderin 24 - Forum
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

aus der Redaktion Kurznachrichten WIPs Nähen quer Beet
Forumsübersicht Interessengemeinschaften Blogs intern Blogs extern Chat Motivationsmonat Länderforen Kontakte & Freunde Mitglieder Mitarbeiter
Galerie Profilalben
Links Downloads Wörterbücher Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen Stellen und Aufträge private Angebote und Gesuche Kurse Übersicht
Kalender Adventskalender
Registrieren Hilfe Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   Hobbyschneiderin 24 - Forum > Nähthemen > Fragen zu Schnitten



Schnittmuster-Datenbank

Fragen zu Schnitten


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #6  
Alt 25.07.2006, 06:48
Benutzerbild von Sew
Sew Sew ist offline
Lebendes Inventar
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 07.09.2002
Ort: Frankfurt/Main
Beiträge: 3.401
Blog-Einträge: 8
Downloads: 2
Uploads: 0
AW: Schnittmuster-Datenbank

Zitat:
Zitat von jakob j
Gerade Anfänger können mit den teuren Makenschnittmustern oft nicht viel anfangen.
Diese Aussage kann ich nicht nachvollziehen.
Als Anfänger war ich dankbar für ein fertiges Mehrgrößen-Schnittmuster, das nur noch ausgeschnitten werden musste und mit einer ausführlichen Anleitung geliefert wurde.
Ob mir das Kleidungsstück später gefällt, weiß ich bei einem Downloadschnitt genauso wenig wie bei einem Kaufmuster.

Zitat:
Zitat von Sofa84
Und wenn ich ehrlich bin, die Arbeit den schnitt wie ne dolle einzuscannen und da ja zb. ein Kleid größer ist wie DIN A4 das ganze auch noch passgenau, auf die Arbeit hätt ich absolut keine Lust.
Das ist genau der Punkt. Man bekommt in den seltensten Fällen ein "Dankeschön" für im Netz frei verfügbare Infos (in die man Arbeit investiert hat) und im genannten wahrscheinlich noch einen virtuellen Tritt in den Hintern, wenn das fertige Kleidungsstück nicht passt, weil es eben auf individuelle Maße konstruiert wurde.

Hier bei Anne gibt es schon einen schönen Sammelthread, der auch als Archiv verstanden werden kann.
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 25.07.2006, 09:21
Benutzerbild von Ulrike1969
Ulrike1969 Ulrike1969 ist offline
arbeitet Haupt- oder Nebenberuflich gewerblich
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 07.11.2001
Ort: Nürnberg
Beiträge: 15.617
Downloads: 7
Uploads: 0
AW: Schnittmuster-Datenbank

Diese Idee mit gesammelten Schnitten auf einer Website oder Archiv oder wie imme man das nennen will hatten schon mehrere - es wurde und wird immer wieder zu diesem Thema gepostet.

Das Problem ist nur die Durchführbarkeit - wie soll man problemlos (!) seine Schnitte einscannen? Schließlich ist ein Kleidungsstück sehr viel größer als ein handelsüblicher Scanner (=DINA4) Ein Riesenaufwand wenn Du mich fragst, man müßte das Schnittmuster wohl zerlegen oder mit einem Raster versehen und dann noch in den Scanner gefaltet quetschen.

Abgesehen davon dass die meisten die Schnitte erstellen diese Schnitte nicht in das Konfektionsgrößenschema passen sondern maßangepaßte oder sogar Maß-Schnitte sind. Die dürften nicht vielen Menschen passen.

Klar, bei einer Schiebermütze ist das Problem weder die Durchführbarkeit noch die Größe (das Schnittmuster ist klein und die Größe richtet sich v.a. nach dem Kopfumfang) aber für richtige Kleidungsstücke, womöglich noch in großer Konfektionsgröße....

Näanleitungen dazu würden stichpunktartig genügen, denn wer selbst Schnitte kreeiert kann nähen.....

Anfänger sollten besser ein gutes Nähbuch kaufen und die vorgeschlagenen Modelle oder Teilstücke nähen (Schnitte sind bei Büchern oft dabei) oder sich einen der Easy-Schnitte holen (gibts von vielen Herstellern)

Gruß

Ulrike
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 25.07.2006, 12:36
Tumana Tumana ist offline
Schon etwas länger da
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 27.12.2005
Beiträge: 35
Downloads: 0
Uploads: 0
AW: Schnittmuster-Datenbank

Ich find die Idee nicht schlecht. Muss aber gleichzeitig gestehen dass auch mir der Aufwand zu gross wäre meine Schnittmuster zu verschnippeln und einzuscannen. Schliesse mich also den andern an.

Aber: wenn Du es als wirklich gut und erstrebenswert findest, warum machst Du es nicht einfach? Vielleicht braucht es einfach einen Anfang, jemand der sich die Mühe tatsächlich macht
Sollte niemand sonst aufspringen hast Du es zumindest versucht.
Was hält Dich davon ab? Fang mit Deinem einen Schnitt an und schau was passiert.
Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 25.07.2006, 15:17
jakob j jakob j ist offline
Neu im Forum
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 15.07.2006
Beiträge: 3
Downloads: 0
Uploads: 0
AW: Schnittmuster-Datenbank

"Aber: wenn Du es als wirklich gut und erstrebenswert findest, warum machst Du es nicht einfach? Vielleicht braucht es einfach einen Anfang, jemand der sich die Mühe tatsächlich macht
Sollte niemand sonst aufspringen hast Du es zumindest versucht.
Was hält Dich davon ab? Fang mit Deinem einen Schnitt an und schau was passiert."


Ich kann dir sagen was dann passiert, garnichts. Ein Schnitt ist nicht viel beser als keiner und kann auch niemanden überzeugen selbst etwas zu machen. Deswegen frage ich ob jemand bereit wäre auch etwas zu tun. Wenn man mit 5 Schnitten starten würde, läge man schon deutlich über dem Durchschnitt und hätte wenigstens Chancen auf Erfolg. Mir gefällt einfach die Idee, und ich bin bereit für meine Ideen einzutreten, auch wen es Utopien sind. Wie gesagt würde ich meine Schnitte beisteuern.

Ich habe einfach bemerkt das immer wieder Schnitte per Mail weitergegeben werden, die man auch für alle zugänglich machen könnte.

Was das Scannen angeht: Es ist kein Problem ein frontales Foto zu machen und einige Maße anzugeben oder ein Raster drüberzulegen. Daraus kann man mit wenig Aufwand ein Pdf machen das jeder einfach nur ausdrucken muss.

"Man bekommt in den seltensten Fällen ein "Dankeschön" für im Netz frei verfügbare Infos"


Ich bekomme sehr viel mehr als ein Dankeschön! Ich bekomme sämtliche Infos die alle anderen zur Verfügung stellen. Das ist für mich enorm viel Wert.
Wenn niemand anfängt zu geben kann auch niemand nehmen.

"Zitat von jakob j
Gerade Anfänger können mit den teuren Makenschnittmustern oft nicht viel anfangen.

Diese Aussage kann ich nicht nachvollziehen.
Als Anfänger war ich dankbar für ein fertiges Mehrgrößen-Schnittmuster, das nur noch ausgeschnitten werden musste und mit einer ausführlichen Anleitung geliefert wurde."


Das mag auf dich zutreffen, auf mich trifft es nicht zu. Für junge Männer gibt es einfach kein Anfängerschnittmuster.


Aber wer nicht will muss nicht.
Mit Zitat antworten
  #10  
Alt 25.07.2006, 15:47
Benutzerbild von Stellaluna
Stellaluna Stellaluna ist offline
Dawanda Anbieterin Stitches by Stellaluna
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 02.11.2004
Ort: Hannover
Beiträge: 14.869
Downloads: 6
Uploads: 0
AW: Schnittmuster-Datenbank

Ich versteh den Sinn nicht so wirklich und ganz ...

Sollen nun selbst erstellte Schnittmuster oder Kaufschnitte gehortet werden ???

Bei ersterem muss ich mich den oben bereits genannten Kommentaren anschliessen. Die sind doch ziemlich individuell und zumeist auch "nur" von vorhandenen Schnitten abgeleitet.

Bei zweiterem spricht nun eindeutig das Copyright dagegen ...

Das ist so wie mit den mp3s ... klar wäre es schön, eine riesige kostenlose Datenbank mit aller möglichen Musik zu haben, geht aber nicht, siehe Copyright ... wenn Du Deinem Nachbarn ne CD aufnimmst, schreit danach kein Sch***

Gegen die Schemaschnittzeichnungen spricht für mich ganz eindeutig die Faulheit der Menge. Wofür soll ich mir die Mühe machen, das umzumodeln, wenn 90% aller "Haben-wollen-Leute" nach einem fertigen Schnittmuster schreit. Und so ist es leider meistens, auch wenn es kostenlos ist, wollen viele noch mehr und alles auf dem Silbertablett.

Ausserdem gibt es soviel in den Weiten des WWW und auch auf deutsch ... ich denke, die Leute die was beisteuern könnten, profitieren davon nicht, dass man sich die Mühe macht und die, die es gerne hätten, können nix beisteuern ...

Und was die Männer angeht, es gibt sowieso nur eine handvoll Männerschnittmuster, die nicht alle besonders kreativ sind ... und wenn da jemand die ultimativen Ideen hat, wird er oder sie, diese kaum Open-Source anbieten

Just my two cents ...
__________________
Liebe Grüsse *winkewinke* Laura

http://quietscht.de/stitches/blog/1164791430.jpg
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 10:45 Uhr.


Sitemap:
Startseite Neues Community Galerie Wissen Markt Termine
aus der Redaktion
Kurznachrichten
WIPs
Nähen quer Beet
Forumsübersicht
Websitenregeln
Interessengemeinschaften
Blogs intern
Blogs extern
Chat
Motivationsmonat
Länderforen
Kontakte & Freunde
Mitglieder
Mitarbeiter
Galerie
Profilalben
Links
Downloads
Wörterbücher
Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen
Stellen und Aufträge
private Angebote und Gesuche
Kurse
Übersicht
Kalender


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 Patch Level 2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2016, vBulletin Solutions, Inc.
Technische Realisierung 1999-2007 ABELNET internet company
Technische Realisierung seit 2008: Nähmaschinen Heinrichs am Steffensplatz, Aachen
Page generated in 0,08586 seconds with 12 queries