Hobbyschneiderin 24 - Forum
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

aus der Redaktion Kurznachrichten WIPs Nähen quer Beet
Forumsübersicht Interessengemeinschaften Blogs intern Blogs extern Chat Motivationsmonat Länderforen Kontakte & Freunde Mitglieder Mitarbeiter
Galerie Profilalben
Links Downloads Wörterbücher Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen Stellen und Aufträge private Angebote und Gesuche Kurse Übersicht
Kalender Adventskalender
Registrieren Hilfe Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   Hobbyschneiderin 24 - Forum > Nähthemen > Fragen und Diskussionen zur Verarbeitung


Fragen und Diskussionen zur Verarbeitung

Hier klärt man Fragen, wie: Wie mach ich was? Was ist das? Ich mach das so!
Fragen wie: Woher? Wie teuer? Werden hier nicht geklärt, sondern über den Markt.
Fragen wegen defekter Maschinen oder Problemen mit Maschinen gehören auch nicht nach hier, sondern in den Bereich Maschinen.


Badeanzug: Elastischen mit unelastischem Stoff doppeln?

Fragen und Diskussionen zur Verarbeitung


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #6  
Alt 23.07.2006, 11:37
Samira Samira ist offline
Findet sich auch im Dunkeln zurecht
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 11.09.2003
Beiträge: 14.868
Downloads: 2
Uploads: 0
AW: Badeanzug: Elastischen mit unelastischem Stoff doppeln?

Uii, schon so viele Antworten, während ich versuche, die blöden Fotos zu verkleinern (bislang erfolglos). Mein Freund speichert sie gleich auf seiner Website.

Also, ich habe keine zwei getrennten Körbchen genäht, sondern den Stoff quasi doppelt genommen. Wenn ich so lese, was ihr schreibt, liegt da wahrscheinlich das Problem.

Damit sich beim Nähen nichts verschiebt, habe ich die beiden Stofflagen mit Sprühfixierer zusammengepappt. Der Sprühfixierer hat sich aber inzwischen wieder "aufgelöst".

Mein Eindruck ist, dass nur der Badeanzugstoff Falten zieht.

Was die aufbügelbare Einlage betrifft: Ist die für Badeanzüge geeignet? Ich hätte Angst, dass die sich im Chlorwasser ablöst?

Die Dehnrichtung beim Zuschnitt zu beachten, ist schwierig. Ich habe mir zwar Gedanken darüber gemacht, aber die beiden Stoffe sind doch sehr unterschiedlich, was die Dehnbarkeit angeht.

Ich wusste gar nicht, dass es vorgeformte Cups in großen Größen gibt. Danke für den Hinweis. Das ist ja einen Versuch wert.

Der Schnitt, den ich benutzt habe, war selber zusammengebastelt aus einem gut passenden BH-Schnitt und einem gut passenden Unterhosen-Schnitt.

Viele Grüße
Heike
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 23.07.2006, 11:55
Samira Samira ist offline
Findet sich auch im Dunkeln zurecht
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 11.09.2003
Beiträge: 14.868
Downloads: 2
Uploads: 0
AW: Badeanzug: Elastischen mit unelastischem Stoff doppeln?

So, hier sind die Fotos:

Badeanzug ohne mich drin. Sieht auf dem Foto auch etwas faltig aus, real aber ganz normal und ok.

http://people.freenet.de/dieter-welzel/img_3468.jpg

Badeanzug mit mir drin
http://people.freenet.de/dieter-welzel/img_3469.jpg

Wenn ich unten etwas Stoff wegnehmen würde, wäre es wohl besser - wie das praktisch gehen soll, ist mir aber nicht so ganz klar.
http://people.freenet.de/dieter-welzel/img_3470.jpg

Viele Grüße
Heike
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 23.07.2006, 12:40
Benutzerbild von Ulrike1969
Ulrike1969 Ulrike1969 ist offline
arbeitet Haupt- oder Nebenberuflich gewerblich
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 07.11.2001
Ort: Nürnberg
Beiträge: 15.809
Downloads: 7
Uploads: 0
AW: Badeanzug: Elastischen mit unelastischem Stoff doppeln?

Hallo Heike,

das Körbchen sieht ein wenig zu groß aus, vermutlich weil das Innenfutter des Cups nicht elastisch ist und das äußere elastisch und dann verzieht sich das. Daher sollte man ein unelastisches Futter etwas größer zuschneiden oder andersherum den Oberstoff etwas kleiner.

Vom Halt her siehts ganz gut aus, bist Du damit zufrieden? Den Stoff finde ich sehr hübsch, elegantes Teil

Kannst Du den äußeren Cup noch etwas verkleinern? Das könnte Abhilfe schaffen, allerdings wirst Du sehr viel auftrennen müssen..... ich denke der Cup muß insgesamt etwas kleiner werden. Oder du schneidest ein etwas größeres Futter zu; wenn ich auch mir nicht sicher bin ob es so einfach exakt passend zuzuschneiden ist.

Oder den Badeanzug so lassen und den nächsten nähen.

Gruß

Ulrike
Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 23.07.2006, 12:47
Benutzerbild von nagano
nagano nagano ist offline
Die mit der Katze näht...
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 30.03.2002
Beiträge: 16.575
Downloads: 1
Uploads: 0
AW: Badeanzug: Elastischen mit unelastischem Stoff doppeln?

huhu

ich hab in einem kurs bei phelo einen bh mit laminat gefüttert, das zeug is ja auch ziemlich unelastisch. da sollten wir erst den laminat cup nähen, dann den außencup und dann das ganze mit groben heftstichen an der mittelnaht verbinden.

danach wurde dann vorsichtig der elastische stoff über das laminat "gespannt", also es stand danach ein kleines bißerl unter zug.
dann die ränder fixieren und nachdem der cup ganz fertig war wurden die heftstiche in der mittelnaht wieder entfernt

vielleicht hilft dir das weiter, ich weiß nicht, wie praktikabel diese methode bei charmeuse is
__________________
Gruß,
Nagano
Eines Tages werde ich darauf zurückblicken und lachen... oder weinen.
Eins von beiden, da bin ich mir ganz sicher.

Ally McBeal
Neues im Blog (Update 24.06.): Neuzugänge.
Mit Zitat antworten
  #10  
Alt 23.07.2006, 14:04
Samira Samira ist offline
Findet sich auch im Dunkeln zurecht
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 11.09.2003
Beiträge: 14.868
Downloads: 2
Uploads: 0
AW: Badeanzug: Elastischen mit unelastischem Stoff doppeln?

Hallo Ulrike,

Was den Halt angeht, bin ich zufrieden.

Ich habe überlegt, wie ich den Badeanzug ändern kann, damit die Faltenbildung verschwindet. Aber dann müsste ich den Cup raustrennen und "nach Gefühl" unten was wegnehmen. Das hört sich nach viel Arbeit ohne Erfolgsgarantie an. Deshalb habe ich mich eigentlich entschlossen, direkt eine neuen "ordentlichen" zu nähen. Mir war halt nur nicht klar, wie.

Hallo Karin,

das hört sich sehr gut an, das probiere ich. Wenn Phelo sagt, dass das so funktioniert, dann wird es das auch. Die Frage ist natürlich, ob es in Bezug auf die Optik klug ist, bei einem Badeanzug für mich Laminat zu verwenden; aber ich wollte das mit dem Laminat sowieso mal ausprobieren.

Eigentlich wollte ich bei Phelo auch einen Badeanzug nähen, und sie macht mir sogar einen richtigen Schnitt, aber das dauert wohl alles noch etwas, weil ich gerade dann, wenn der nächste Kurs stattfindet, im Urlaub bin. Schade, Phelo ist super-genial.

Vielen Dank und viele Grüße
Heike
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 13:06 Uhr.


Sitemap:
Startseite Neues Community Galerie Wissen Markt Termine
aus der Redaktion
Kurznachrichten
WIPs
Nähen quer Beet
Forumsübersicht
Websitenregeln
Interessengemeinschaften
Blogs intern
Blogs extern
Chat
Motivationsmonat
Länderforen
Kontakte & Freunde
Mitglieder
Mitarbeiter
Galerie
Profilalben
Links
Downloads
Wörterbücher
Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen
Stellen und Aufträge
private Angebote und Gesuche
Kurse
Übersicht
Kalender


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 Patch Level 2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, vBulletin Solutions, Inc.
Technische Realisierung 1999-2007 ABELNET internet company
Technische Realisierung seit 2008: Nähmaschinen Heinrichs am Steffensplatz, Aachen
Page generated in 0,10463 seconds with 12 queries