Hobbyschneiderin 24 - Forum
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

aus der Redaktion Kurznachrichten WIPs Nähen quer Beet
Forumsübersicht Interessengemeinschaften Blogs intern Blogs extern Chat Motivationsmonat Länderforen Kontakte & Freunde Mitglieder Mitarbeiter
Galerie Profilalben
Links Downloads Wörterbücher Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen Stellen und Aufträge private Angebote und Gesuche Kurse Übersicht
Kalender Adventskalender
Registrieren Hilfe Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   Hobbyschneiderin 24 - Forum > Nähthemen > Fragen und Diskussionen zu Materialien und Stoffen


Fragen und Diskussionen zu Materialien und Stoffen

Was nehme ich wofür? Diskussionen rund um die Auswahl der Materialien haben hier ihren Platz.
Bezugsquellen(suche- oder angabe) gehören hier nicht hin, die kommen in den Markt.


Sind denn Stoffe giftfrei?

Fragen und Diskussionen zu Materialien und Stoffen


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #16  
Alt 19.07.2006, 15:09
Benutzerbild von connylotti
connylotti connylotti ist offline
Hat Schrank aufgestellt
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 04.12.2005
Ort: im Münsterland
Beiträge: 15.002
Downloads: 4
Uploads: 0
AW: Sind denn Stoffe giftfrei?

Zitat:
Zitat von Muschka
Bis dahin leisten alle Hobbyschneiderinnen einen wertvollen Beitrag. Jedes selbstgenähte Kleidungsstück ist ein Stückchen Ausbeutung weniger!
Hätt ich auch gedacht, bis ich im WDR mal einen Beitrag über Näherinnen irgendwo in Asien gehört hätte. Die Zustände sind da schon erbärmlich, aber die haben da auch die Arbeiterinnen zu Wort kommen lassen und die sind froh, dass sie "selbständig" sind und für sich verdienen (liest sich wirklich grauslich, nicht). Denen geht es nicht darum, dass es hier zu einer Verweigerung von Kleidung aus Fernost kommt - denn dadurch verlieren sie ja ihre Arbeit -, sondern, dass die Arbeitsbedingungen (und auch die Löhne) besser werden (da gab es ein Beispiel von irgendeinem Luxus-Label, dass da produziert, aber der Gewinn bleibt hier im Westen).
Hier ist vom WDR eine Inhaltsangabe der Sendung:
Näherinnen in Bangladesh
Ausgewählt vom 25. Januar 2006, 19.10 Uhr
Genäht wird unsere modische Kleidung schon lange nicht mehr in Deutschland, auch nicht in Portugal oder der Türkei, bestenfalls noch in Rumänien oder der Ukraine, die ganz beonderen Schnäppchen-Angebote werden überwiegend in China, Bangladesch oder Pakistan gefertigt. Dort arbeiten die Näherinnen unter Bedingungen wie zur Frühzeit des Kapitalismus und zu Löhnen, für die sie sich auch dort gerade mal einen Platz in einer Wellblechhütte in den Slums der Großstädte leisten können. Wagen Sie zu protestieren, riskieren sie ihren Arbeitsplatz, der ihnen trotz der harten Bedingungen ein kleines Stückchen Freiheit verheißt. Eigentlich haben sich die Abnehmer in einem "code of conduct" verpflichtet, Handelsbeziehungen nur mit Herstellern einzugehen, die humane Arbeitsbedingungen einhalten. Die Relaität sieht anders aus.
AutorIn: Karmen Frankl und Andreas Maus


Zitat:
Es ist ein globales Problem und kann nur international gelöst werden. Erst wenn überall faire Arbeitsbedingungen herrschen und Löhne bezahlt werden, die mehr als das Existenzminimum sichern, kann man auch wieder bei uns herstellen.
Dem stimme ich zu
__________________
Connylotti

Jeden Tag eine gute Naht!
Mit Zitat antworten
  #17  
Alt 19.07.2006, 21:43
Benutzerbild von stoffmadame
stoffmadame stoffmadame ist offline
Mitgestalter(in) des virtuellen Nähzimmers
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 28.07.2005
Ort: Dortmund
Beiträge: 9.463
Downloads: 2
Uploads: 0
AW: Sind denn Stoffe giftfrei?

Zitat:
Zitat von Anette
Hallo Stoffmadame,

auch wenn die Bekleidung mit "Made in Germany" gekennzeichnet ist, heisst das noch lange nicht, das sie auch in Deutschland hergestellt wurde.
Hallo Anette,
ok, da hast du Recht, das ist kompliziert.
Habe heute ein Nichtnähprodukt gekauft, da stand drauf: Hergestellt in der BRD. Das gefiel mir. Ob das aber stimmt? Ich glaube es mal (erstens glaub ich gern, 2. ist es Biospülmittel und sowas kann ich mir hier gut produziert vorstellen )
Man muss wahrscheinlich dauernd Spürsinn an den Tag legen, und dann macht man es global gesehen doch verkehrt
Also eine gesunde Mischung an "zeug" kaufen, ich kaufe auch das Tcm-zeug zB wenn ich es brauchen kann.

Ist nicht sowieso Einkaufen, einkaufen, einkaufen die Lösung für die Probleme
__________________
Liebe Grüße,
stoffmadame
Mit Zitat antworten
  #18  
Alt 19.07.2006, 22:08
Benutzerbild von La-ri
La-ri La-ri ist offline
Strickmuster Design
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 18.06.2006
Ort: Niederrhein/Ruhrgebiet
Beiträge: 14.869
Downloads: 0
Uploads: 0
AW: Sind denn Stoffe giftfrei?

Zitat:
Zitat von Bele
...daß die von ihnen angebotenen Qualitäten dem Ökotex 100 (heißt er so?? Irgendwie so ähnlich zumindest) entsprechen. Das ist allerdings eine nicht allzu schwer zu erringende Qualifikation...
Die interessante Frage ist, welche Klasse des Ökotex-Standards von dem Hersteller bestätigt wird! Öko-Tex ist nicht gleich Öko-Tex! ( Der Standard für eine Gardine oder Tapete erlaubt wesentlich mehr als Stoffe mit direktem Hautkontakt ).
Und sooo leicht sind Klassen für Bekleidung auch nicht zu erreichen.

Aber letztenendes wird in der Textiltechnik überall mit Chemie gearbeitet! Ohne diese Chemie wäre vieles auch garnicht möglich und diese ist auch nicht immer schlecht.

Wenn man als Endverbraucher im Laden steht, kann man höchstens durch das Öko-Tex siegel und ggf. die Klassenangabe und in manchmal durch den Preis abschätzen, wieviel "schädliche" Chemie dadrauf ist. ( Jedoch muss ein nicht vorhandenes Öko-Tex siegel nicht bedeuten, dass der Stoff schlecht ist. Man sollte nicht vergessen, dass die Firmen für diese Siegel sehr viel Geld bezahlen... die sind nicht umsonst für die Stoffproduzenten ).

Um wirklich zu wissen was genau auf einem Stoff drauf ist, braucht man ein Labor und viiiiiieeel Zeit. Und viel Fachwissen.

Mein Fazit: Stoffkaufen bleibt als Endverbraucher immer eine Wundertüte. Man weiß fast nie, was man da bekommt ( wie z.B. auch bei der Frage, ob der Stoff stark ausblutet ect... ).

Gutes durchwaschen kann nie falsch sein, manches geht dabei herunter, aber vieles auch nicht.

Grüsse

Julia
Mit Zitat antworten
  #19  
Alt 19.07.2006, 22:42
Bele Bele ist offline
Fängt an sich einzurichten
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 04.01.2006
Ort: Kölle am Rhing
Beiträge: 376
Downloads: 1
Uploads: 0
AW: Sind denn Stoffe giftfrei?

Zitat:
Zitat von Anette
Hallo Stoffmadame,


Wenn in Deutschland dann die Knöpfe an die Blusen genäht werden, oder die Textilien aufgebügelt werden um sie in einen verkaufsfähigen Zustand zu versetzen ist das ein wesentlicher Be- oder Verabeitungsschritt !!??
Es ist. Ich weiß zwar nicht ob offiziell, aber eine gründliche Endkontrolle und Aufbügeln hat da, wo ich meine ersten Erfahrungen mit der Textilindustrie machen durfte, ausgereicht, um die durchaus hochwertigen Stücke, die da aus dem Ausland ins Zentrallager kamen, als "Made in Germany" zu verkaufen...

@La-ri
Völlig richtig, darum würde ich bspw. einen Dekostoff nicht zu Bekleidung verarbeiten. Trotzdem bedauere ich sehr, daß es für uns als Verbraucherinnen so schwer ist, an Informationen ranzukommen (und ich kann da seeehr beharrlich sein). Es ist bei fertiger Kleidung schon schwer, bei den Stoffen jedoch noch ungleich komplizierter. Aber durch die vielen Stationen, die ein Produkt meist durchläuft, bliebe zur Sicherheit tatsächlich nur noch eine Analyse jeder einzelnen Charge. Haha.

Und wahrscheinlich ist es wichtig, noch einmal darauf hinzuweisen, daß auch hier nicht alles schwarz/weiß ist. Nein, Chemie ist nicht per se schlecht, sondern essentiell, wenn man Farbe auf seinem Textil haben will. Und dabei sind dann die chemischen Farbstoffe bei richtiger Anwendung z.T. ökologischer als manche Naturfarbstoffe (bei deren Rohstoffen man ja wieder nicht weiß, was vorher damit passierte und die teilweise böse Beizen benötigen). Mich würde allerdings freuen, wenn Chemie auch in unserem Kreis mit Hirn und etwas mehr Fachwissen eingesetzt würde. Aber das ist jetzt langsam oT...

Schönen Abend noch!
Bele
Mit Zitat antworten
  #20  
Alt 19.07.2006, 22:53
Benutzerbild von monesim
monesim monesim ist offline
Stellt eigenen Sessel auf
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 12.11.2003
Ort: muc
Beiträge: 538
Downloads: 0
Uploads: 0
AW: Sind denn Stoffe giftfrei?

die Dosis macht das Gift.

wenn mir ein Stoff komsich riecht oder in den Fingern krabbelt ist er schon mal nicht angengehm und dann lass ich ihn lieber liegen. Diesbezügliches Vertrauen in Firmen habe ich kaum noch.

Neulich hab ich Wolle gekauft, ein Seidengarn, das beim Verstricken vor der Nase einen intensiven Chemie-Geruch (wie Seidenballen am Stoffwühltisch) freisetzt. Kräftiges Waschen der Maschenprobe hat nicht viel verbessert. Die Firma (namhaft und in jedem Wollgeschäft zu finden) hat auf meine Mail bisher nicht reagiert. Vielleicht haben die Urlaub, aber wenn nach 3 Wochen keine Info kommt, frag ich mal bei der Verbraucherzenrale nach, ob Wolle eigentlich auf Schdadstoffe geprüft wird, oder jeder in den Handel bringen darf wie er lustig ist.

Mein tolles Teil stinkt mir - auch im wörtlichen Sinn.

LG monesim
__________________
burda ist die basis
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 23:53 Uhr.


Sitemap:
Startseite Neues Community Galerie Wissen Markt Termine
aus der Redaktion
Kurznachrichten
WIPs
Nähen quer Beet
Forumsübersicht
Websitenregeln
Interessengemeinschaften
Blogs intern
Blogs extern
Chat
Motivationsmonat
Länderforen
Kontakte & Freunde
Mitglieder
Mitarbeiter
Galerie
Profilalben
Links
Downloads
Wörterbücher
Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen
Stellen und Aufträge
private Angebote und Gesuche
Kurse
Übersicht
Kalender


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 Patch Level 2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, vBulletin Solutions, Inc.
Technische Realisierung 1999-2007 ABELNET internet company
Technische Realisierung seit 2008: Nähmaschinen Heinrichs am Steffensplatz, Aachen
Page generated in 0,09454 seconds with 12 queries