Hobbyschneiderin 24 - Forum
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

aus der Redaktion Kurznachrichten WIPs Nähen quer Beet
Forumsübersicht Interessengemeinschaften Blogs intern Blogs extern Chat Motivationsmonat Länderforen Kontakte & Freunde Mitglieder Mitarbeiter
Galerie Profilalben
Links Downloads Wörterbücher Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen Stellen und Aufträge private Angebote und Gesuche Kurse Übersicht
Kalender Adventskalender
Registrieren Hilfe Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   Hobbyschneiderin 24 - Forum > Nähthemen > Rubensfrauen


Rubensfrauen

Rubens liebte die "runden Frauen".
Sie sind hier nähtechnisch unter sich.
Material, Schnitte, Designs - all das wird hier spezifisch diskutiert.


wickelkleid aus der lea für große größen

Rubensfrauen


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 16.07.2006, 20:35
Kristina Kristina ist offline
Benutzerdaten gelöscht
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 30.01.2002
Beiträge: 14.868
Blog-Einträge: 6
Downloads: 4
Uploads: 0
wickelkleid aus der lea für große größen

hallo,

ich habe mir das wickelkleid (mod. 3) aus der diesjährigen lea für große größen genäht. das ergebnis war ziemlich enttäuschend.
Laut maßtabelle hätte ich größe 46/48. das kam mir aber gleich recht groß vor, und ich habe mit einem entsprechend mehr an nahtzugabe in 42/44 zugeschnitten. das hat dann auch insgesamt gepaßt, allerdings hatte ich mich nicht auf einen tonnenlook eingestellt.
eigentlich gehe ich davon aus, dass ein heft für große größen schnittmuster anbietet, die eher figurfreundlich und vorteilhaft sind. bei diesem kleid ist aber genau das gegenteil der fall. ich habe selten so etwas unvorteilhaftes angehabt.
vielleicht liegt's aber auch nur an meiner figur.

hat schon jemand das kleid genäht? und wie ist das ergebnis?

viele grüße
kristina
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 16.07.2006, 23:14
Benutzerbild von dede
dede dede ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 14.05.2005
Ort: Karlsruhe
Beiträge: 14.871
Downloads: 12
Uploads: 0
AW: wickelkleid aus der lea für große größen

Hallo Kristina,

es tut mir leid, dass Du ein TfT produziert hast, schade um das Geld und die Mühe

Ich hatte mir das Wickelkleid angeschaut, bin aber davon weggekommen da die Schnürung vorne mir nicht zusagte. Bei dem Model sieht man leider, dass der Busen weiter vorne ist als der Bauch (hat sie den Bauch etwa eingezogen?) und das ist bei mir sicherlich nicht der Fall. Die Schnürung sieht für mich auch aus, als hätte jemand einen Pullover um die Hüfte geschlungen - kann bei Dünnen recht lässig aussehen, bei Dicken siehts aber meist katastrophenmässig aus.

Folgende Rettungsversuche könnte ich mir vorstellen:
1. Seitennaht auftrennen, Zipfel ab, Seitennaht wieder zu (natürlich mit der Nahtzugabe nach innen) - ein schlichtes Kleid entsteht.
2. Zipfel einfach offen hängenlassen, quasi so wie die ach so modernen Kinderpullis
3. Zipfel an nur einer Seite ab, Bändchen verlängern bis ein Mal locker rund um die Taille (müsste man testen, ob das durch die Asymetrie doch irgendwie streckend wirkt)
4. Beide Zipfel nach hinten (wenn sie nicht gerade den Po betonen)
ich glaube, ich würde Methode 1 nähen. Um die Länge des Kleides zu betonen könntest Du eventuell ein Tuch aus den Zipfeln produzieren, das vom unteren Saum senkrecht hoch über die Schulter gelegt wird und hinten wieder runter bis zum Saum. Oder einen raffinösen Rückenausschnitt entwerfen.
Na ja, irgendwas drüber (Stola, Blazer...) brauchst Du sicherlich...

Überhaupt: ich war so enttäuscht von dem besagten Heft. Nach dem Durchblättern habe ich mich gefühlt wie meine eigene Oma und so was wirklich behnbrechend neues habe ich auch nicht gefunden. Ausserdem sind einige der vorgestellten Schnitte extrem figurungünstig (wenn man nicht gerade Gr. 44 bei 2,10 Metern Länge trägt

Lässt Du uns wissen, wie Du das Problem gelöst hast?

Liebe Grüße,
Sonja
__________________
Der Kopf ist rund, damit das Denken die Richtung ändern kann. (Francis Picabia)

Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 17.07.2006, 07:35
Benutzerbild von Nadelienchen
Nadelienchen Nadelienchen ist offline
Näht zur Abwechslung "deko"
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 01.03.2005
Ort: im Kreis Heinsberg
Beiträge: 14.869
Downloads: 7
Uploads: 0
AW: wickelkleid aus der lea für große größen

Burda hatte dieses Kleid auch schon mal in einem Heft (wird wohl so ca. 7 Jahre her sein). Damals habe ich mir auch diese Kleid genäht und es war mir auch viel zu groß.

Eine Größe kleiner hätte es wohl besser ausgesehen (ich habe eindeutig mehr Busen als Bauch), aber damals hatte ich nicht den Nerv es nochmal aufzutrennen.


LG
Nadelienchen
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 17.07.2006, 09:29
Kristina Kristina ist offline
Benutzerdaten gelöscht
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 30.01.2002
Beiträge: 14.868
Blog-Einträge: 6
Downloads: 4
Uploads: 0
AW: wickelkleid aus der lea für große größen

hallo,

ich habe das kleid schon abgeändert, und habe es eben an.

die verschieden variationen mit zipfel habe ich alle durchprobiert. das sah aber alles grottig aus. letztendlich habe ich mich für variation 1 von sonja entschieden.

-seitennaht glatt runter
- bänder mit gefaßt. so kann ich das kleid nach hinten binden und etwas auf figur bringen
-außerdem habe ich den unteren saum noch abnäher genäht. so bekommt das kleid einen leichten boule effekt.

jetzt ist es tragbar. allerdings hatte ich mir das schon etwas anders vorgestellt.

um noch etwas posotives über den schnitt zu sagen: die passform des oberen kleides ist absolut in ordnung. sowohl arm- und halsausschnitt liegen gut, und auch die längsabnäher sind genau da wo sie hingehören. es waren keine änderungen nötig. und das ist bei mir eher selten.

viele grüße
kristina
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 17.07.2006, 09:35
spring spring ist offline
Hat Schrank aufgestellt
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 23.05.2005
Beiträge: 17.483
Downloads: 0
Uploads: 0
AW: wickelkleid aus der lea für große größen

Naja- ich hab mich auch gefragt, warum son Schnitt für große Größen sein soll damit das Hüftgold nur noch besser auffällt vielleicht?
Aber schön, dass es abgeändert dann doch noch tragbar ist.
Ich überlege ja mal dieses andere Kleid mit Wickeloptik zu nähen Modell 27/44
ich hoffe das passt dann.
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 10:41 Uhr.


Sitemap:
Startseite Neues Community Galerie Wissen Markt Termine
aus der Redaktion
Kurznachrichten
WIPs
Nähen quer Beet
Forumsübersicht
Websitenregeln
Interessengemeinschaften
Blogs intern
Blogs extern
Chat
Motivationsmonat
Länderforen
Kontakte & Freunde
Mitglieder
Mitarbeiter
Galerie
Profilalben
Links
Downloads
Wörterbücher
Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen
Stellen und Aufträge
private Angebote und Gesuche
Kurse
Übersicht
Kalender


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 Patch Level 2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, vBulletin Solutions, Inc.
Technische Realisierung 1999-2007 ABELNET internet company
Technische Realisierung seit 2008: Nähmaschinen Heinrichs am Steffensplatz, Aachen
Page generated in 0,09048 seconds with 13 queries