Hobbyschneiderin 24 - Forum
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

aus der Redaktion Kurznachrichten WIPs Nähen quer Beet
Forumsübersicht Interessengemeinschaften Blogs intern Blogs extern Chat Motivationsmonat Länderforen Kontakte & Freunde Mitglieder Mitarbeiter
Galerie Profilalben
Links Downloads Wörterbücher Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen Stellen und Aufträge private Angebote und Gesuche Kurse Übersicht
Kalender Adventskalender
Registrieren Hilfe Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   Hobbyschneiderin 24 - Forum > Nähthemen > Fragen zu Schnitten



was gegen die Alumethode spricht...

Fragen zu Schnitten


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #16  
Alt 11.07.2006, 00:43
nähfloh nähfloh ist offline
Fängt an sich einzurichten
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 27.02.2006
Beiträge: 406
Downloads: 0
Uploads: 0
AW: was gegen die Alumethode spricht...

hallo moni

das war ja eine super ausführliche erklärung, lieben dank! das wird mir und anderen bestimmt weiterhelfen.

ich hab neulich von einem Kunststoff gehört, der sich in der Mikrowelle oder im warmen Wasser erwärmen läßt und dann biegsam wird - um dann mit dem Abkühlen wieder hart zu werden. das schien mir eine Alternative zu alu, weil der Kunststoff hart bleibt. aber dann las ich in einem amerikanischem forum (in D ist es gar nicht erhältlich), das es toxisch ist und man auf jeden Fall eine atemmaske bräuchte,weil es sonst zu atemwegsreizungen kommt ...

vielleicht fällt jemanden dazu ja was anderes ein. gipsbinden? klebeband - ich mein, beim schneiderpuppenbasteln wird das ja auch verwendet...
__________________
Liebe Grüße vom Nähfloh

"Wenn du nach der ersten Begegnung mit einer Frau ihr Kleid in Erinnerung behältst, heißt das, es war unpassend.
Wenn du die Frau in Erinnerung behältst, war es perfekt."
Coco Chanel
Mit Zitat antworten
  #17  
Alt 11.07.2006, 09:37
Benutzerbild von perlenbaerchen
perlenbaerchen perlenbaerchen ist offline
Näht zur Abwechslung "deko"
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 05.07.2004
Ort: Basedow
Beiträge: 821
Downloads: 14
Uploads: 0
AW: was gegen die Alumethode spricht...

Zitat:
Zitat von nähfloh
klebeband - ich mein, beim schneiderpuppenbasteln wird das ja auch verwendet...
Bedenkenswerte Idee.
Knappes Höschen anziehen, vorbereitete Streifen kleben, das bei einer etwas lächerlich aussehenden breitbeinigen Haltung. Nach einiger Trockenzeit Höschen mit Streifen vorsichtig ausziehen und vom geformten Streifen abziehen.
Ich glaube, das versuche ich, ich hab ja noch Naßklebeband von meinem Torso übrig.
__________________
Viele Grüße von Ursula
Mit Zitat antworten
  #18  
Alt 11.07.2006, 15:21
nähfloh nähfloh ist offline
Fängt an sich einzurichten
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 27.02.2006
Beiträge: 406
Downloads: 0
Uploads: 0
AW: was gegen die Alumethode spricht...

prima, Ursula, erzählt du uns dann, wie es geklappt hat ?
__________________
Liebe Grüße vom Nähfloh

"Wenn du nach der ersten Begegnung mit einer Frau ihr Kleid in Erinnerung behältst, heißt das, es war unpassend.
Wenn du die Frau in Erinnerung behältst, war es perfekt."
Coco Chanel
Mit Zitat antworten
  #19  
Alt 11.07.2006, 15:22
nähfloh nähfloh ist offline
Fängt an sich einzurichten
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 27.02.2006
Beiträge: 406
Downloads: 0
Uploads: 0
AW: was gegen die Alumethode spricht...

mit "knappes Höschen" meintest du aber keinen stringtanga?

*duckundwegrenn*
__________________
Liebe Grüße vom Nähfloh

"Wenn du nach der ersten Begegnung mit einer Frau ihr Kleid in Erinnerung behältst, heißt das, es war unpassend.
Wenn du die Frau in Erinnerung behältst, war es perfekt."
Coco Chanel
Mit Zitat antworten
  #20  
Alt 11.07.2006, 16:27
nähfloh nähfloh ist offline
Fängt an sich einzurichten
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 27.02.2006
Beiträge: 406
Downloads: 0
Uploads: 0
AW: was gegen die Alumethode spricht...

jetzt habe ich mir das bild, das ika reingestellt hat, nochmal angesehen...

Wenn die Kreuzpunktbestimmung am Körper ergeben würde, dass der Kreuzpunkt woanders liegt, als der Schnitt vorgibt (z.b. 2 cm rechts vom Schnittkreuzpunkt auf dem Bild),

dann hätte das zur Konsequenz, dass die inneren Beinnähte verschoben werden würden, das heißt (um im Beispiel zu bleiben) an der rechten Beinnaht würden parallen zur alten Naht 2 cm zugegeben, an der linken 2 cm weggenommen werden?

sieht Ihr das auch so (sorry für dummes Fragen )
__________________
Liebe Grüße vom Nähfloh

"Wenn du nach der ersten Begegnung mit einer Frau ihr Kleid in Erinnerung behältst, heißt das, es war unpassend.
Wenn du die Frau in Erinnerung behältst, war es perfekt."
Coco Chanel
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 09:22 Uhr.


Sitemap:
Startseite Neues Community Galerie Wissen Markt Termine
aus der Redaktion
Kurznachrichten
WIPs
Nähen quer Beet
Forumsübersicht
Websitenregeln
Interessengemeinschaften
Blogs intern
Blogs extern
Chat
Motivationsmonat
Länderforen
Kontakte & Freunde
Mitglieder
Mitarbeiter
Galerie
Profilalben
Links
Downloads
Wörterbücher
Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen
Stellen und Aufträge
private Angebote und Gesuche
Kurse
Übersicht
Kalender


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 Patch Level 2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, vBulletin Solutions, Inc.
Technische Realisierung 1999-2007 ABELNET internet company
Technische Realisierung seit 2008: Nähmaschinen Heinrichs am Steffensplatz, Aachen
Page generated in 0,11792 seconds with 13 queries