Hobbyschneiderin 24 - Forum
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

aus der Redaktion Kurznachrichten WIPs Nähen quer Beet
Forumsübersicht Interessengemeinschaften Blogs intern Blogs extern Chat Motivationsmonat Länderforen Kontakte & Freunde Mitglieder Mitarbeiter
Galerie Profilalben
Links Downloads Wörterbücher Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen Stellen und Aufträge private Angebote und Gesuche Kurse Übersicht
Kalender Adventskalender
Registrieren Hilfe Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   Hobbyschneiderin 24 - Forum > Nähthemen > Fragen und Diskussionen zur Verarbeitung


Fragen und Diskussionen zur Verarbeitung

Hier klärt man Fragen, wie: Wie mach ich was? Was ist das? Ich mach das so!
Fragen wie: Woher? Wie teuer? Werden hier nicht geklärt, sondern über den Markt.
Fragen wegen defekter Maschinen oder Problemen mit Maschinen gehören auch nicht nach hier, sondern in den Bereich Maschinen.


Anfängerin braucht dringend Tipps

Fragen und Diskussionen zur Verarbeitung


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 07.07.2006, 08:32
princessa princessa ist offline
Neu im Forum
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 06.07.2006
Beiträge: 14
Downloads: 0
Uploads: 0
Anfängerin braucht dringend Tipps

Hallo,

ich bin eine Anfängerin und brauche dringend einige Ratschläge. Ich habe ein top mit Jersey genäht, und es hat sich am Ausschnitt leicht gewellt obwohl ich mit Zickzack genäht habe wie beschrieben war. Hätte ich lieber mit der Zwillingsnadel nähen sollen ?
Und dann noch eine wirklich blöde Frage: Wie macht Ihr das mit der Übertragung des Schnittes auf den Stoff ? Umfährt Ihr den Schnitt mit Kreide auf den Stoff und schneidet dann größer zu oder schneidet Ihr einfach so zu. Ich habe einfach so zugeschnitten und dann kam die Form, vor allem an der Taille, nicht wirklich gut raus.
Was mache ich falsch?
Gibt es eigentlich so richtige Grundregeln für einen Anfänger ?
Wie lange wird es dauern, bis ich so tolle Sachen wie Ihr nähen kann ?

Danke für Eure Tipps

Grüße von einer Anfängerin
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 07.07.2006, 08:39
anonymus
Gast
 
Beiträge: n/a
Downloads:
Uploads:
AW: Anfängerin braucht dringend Tipps

hallo
es kommt auf den Schnitt an. es gibt welche, wo die Nahtzugabe schon enthalten ist. Bei anderen muß man sie selber zugeben.
Wenn im Schnitt keine enthalten ist, den Schnitt auf den Stoff legen (Fadenlauf beachten), mit STecknadeln fixieren und alle Linien, die sich auf dem Schnitt befinden wie z.B. Abnäher, Makierpunkte am Armausschnitt, usw. übertragen. Dann um den Schnitt herum mit Schneiderkreis o.ä. und MIT Nachtzugabe ausschneiden. In der Beschreibung steht, wieviel Nachtzugabe wo zugegeben werden muß.
Ich würde mir ein Buch für Nähanfänger zulegen. Da gibt es sehr schöne. Gib doch mal unter Suche "Nähbücher" ein.
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 07.07.2006, 09:34
Benutzerbild von -Bibi
-Bibi -Bibi ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 01.12.2004
Beiträge: 14.898
Downloads: 32
Uploads: 0
AW: Anfängerin braucht dringend Tipps

hallo princessa,

jeder fängt mal an, da klappt nicht alles gleich auf anhieb. ich bin immer ziemlich ungeduldig und wenn ich dann etwas sehe, dann möchte ich es am liebsten gestern schon tragen.

mir wurde einmal geraten, das zuschneiden so präzise wie möglich zu machen.
gut zugeschnitten ist halb genäht....!!

seitdem konzentriere ich mich auf die exakten angaben. ich zeichne vor und beschrifte die teile. mal mit bleistift oder auch mit kreide. nur wenn es unbedingt sein muß, dann hefte ich auch schon mal. aber es erübrigt sich oft, wenn wie gesagt, der stoff exakt zugeschnitten wurde.

jerseystoff hat schon manche anfängerin in die flucht geschlagen. lass dich also nicht verunsichern. schau mal durchs forum. es sind viele nähanleitungen online. schritt für schritt. zwillingsnadel ist empfehlenswert bei jerseystoff. versuch' s mal, ist prima - gutes gelingen und

herzlich liebe grüße
__________________
-Bibi
waschechte schleswig-holsteinerin
Original (neu)Zuckerpuppe von Format: frech ~ wild ~ wunderbar
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 07.07.2006, 11:54
spring spring ist offline
Hat Schrank aufgestellt
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 23.05.2005
Beiträge: 1.692
Downloads: 0
Uploads: 0
AW: Anfängerin braucht dringend Tipps

Jersey hat so seine Tücken mit der Dehnbarkeit.
Wichtig: Dafür spezielle Nadel - heißen so wie der Stoff- verwenden. Die haben eine abgerundete Spitze, um das Gewebe nicht zu verletzen, mit einer normalen Spitze kann es sein, dass man später lauter kleiner Löcher hat, weil sich der Stoff aufriwwelt. Das es sowas gibt hab ich auch erst spät erfahren- und besser nähen kann meine Maschine damit auch- Jersey eben.
Na ja, und es gibt spezielle Nadelstärken- fein 70 er für feinen Stoff bis spezielle Jeansnadeln 110 oder so.
Seit dem ich darauf stärker achte, kann ich mit meiner Maschine auch dünnen Jersey nähen- eben mit dünner Jersey-Nadel.
Und immer nur gute Nadeln kaufen und auf die Spitze achten, ob stumpf, Spitze abgebrochen usw. ich fahre immer mit dem Finger entlang, ob das glatt ist, wenn nicht wegschmeißen.
Hab ich früher nie beachtet und mich gewundert, warum die Maschine so komisch näht- Stiche ausläßt oder so was.

Fürs Übertragen von Sachen, die mitten auf dem Schnitteil sind, wie Abnäher gibts Kreidepapier, funktioniert wie Pauschpapier mit som Ausrädelrädchen- einige bekommen das auch ohne hin, aber ohne den Tipp bei minem ersten Nähkurs wüßte ich nicht, wie ich Abnäher einzeichnen sollte.
Frei Hand auschneiden mache ich auch gerne- mit der Zeit hat man das raus- nur bei speziellen, komplizierten Sachen als ein T-shirt oder so, bin ich auch schon auf die Nase gefallen- beim Blazer und der Ärmelpassgenauigkeit.
Naja und diese Passzeichen sind wichtig- die kurzen senkrechten Striche- die müssen bei Schnitteilen aufeinander passen. Damit sieht man, wie herum ein Ärmel reingehört.
Tja- ein Nähbuch ist immer gut im Haus zu haben- selbst wenn man schon Jahre näht lernt man noch dazu, besonders wenn man so vor sich hinwurschtelt wie ich.
Ansonsten sind diese Einzelschnitte für den Angang ganz gut, weil dort alles genau beschrieben ist mit Bildern, mit einer (Näh)Zeitschrift mit Ultrakurzanleitung gespiekt mit Fachvokabular- da kann man am Anfang die Lust verlieren weil man denkt ich kapiers nie.

Ansonsten ist es auch ganz gut, die Anleitung der Maschine mal anzusehen um zu schaun, was sie alles kann oder was man beachten sollte - ich hab meine Machine seit über 10 Jahren und entdecke immer wieder Neues- wenn ich denn alle Jahre mal reinschaue.
So wie- komisch, meine Knopflöcher sind immer so bescheiden - nach 10 Jahren- oh man soll einen Faden mitlaufen lassen- so was ...
Macht halt schon was aus, wenn man seine Maschine kennt- meine kann nicht so viel an Stichen und hat kaum Schnickischnacki, aber ich bekomme sie durch fast alles- wenn ich denn die richtige Nadel verwende.
Aber Jersey ist immer so eine Sache - obwohl es gibt so ein auswaschbares Flies- Soluviles- damit solls besser gehen, bei der Naht einen Streifen davon mitlaufen lassen und dann einfach auswaschen- also für jedes Problem gibts irgendeine Lösung - ich hab hier schon sehr viele Tipps gelesen.

Wenns irgendwo hackt- hier gibts eigentlich immer jemanden der weiterhelfen kann.
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 07.07.2006, 14:17
Lederhexe Lederhexe ist offline
Fängt an sich einzurichten
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 03.11.2004
Beiträge: 14.869
Downloads: 1
Uploads: 0
AW: Anfängerin braucht dringend Tipps

Auf die entsprechende Nadel (Stretchnadel) wurde ja schon hingewiesen. Wichtig ist auch, dass du auf die Ausschnittskanten die sich nicht dehnen sollen Formband bügelst. Macht sich auch wunderbar als Maß, wieviel man umschlagen möchte. Auf Jersey macht sich das kopieren wirklich schlecht. Ich merke mir wichtige Punkte durch Stecknadel und gebe ansonsten einheitlich 0,5 cm Nahtzugabe, wenn ich nur mit der Overlook zusammennähe und 1 cm Nahtzugabe, wenn ich nach dem Versäubern mit der Overlook noch eine Extranaht mache. Jeder hat so seine Arbeitsweise - ich versäubere erst, bügle, nähe und bügle erneut. Viel Erfolg!
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 12:03 Uhr.


Sitemap:
Startseite Neues Community Galerie Wissen Markt Termine
aus der Redaktion
Kurznachrichten
WIPs
Nähen quer Beet
Forumsübersicht
Websitenregeln
Interessengemeinschaften
Blogs intern
Blogs extern
Chat
Motivationsmonat
Länderforen
Kontakte & Freunde
Mitglieder
Mitarbeiter
Galerie
Profilalben
Links
Downloads
Wörterbücher
Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen
Stellen und Aufträge
private Angebote und Gesuche
Kurse
Übersicht
Kalender


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 Patch Level 2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, vBulletin Solutions, Inc.
Technische Realisierung 1999-2007 ABELNET internet company
Technische Realisierung seit 2008: Nähmaschinen Heinrichs am Steffensplatz, Aachen
Page generated in 0,18145 seconds with 12 queries