Hobbyschneiderin 24 - Forum
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

aus der Redaktion Kurznachrichten WIPs Nähen quer Beet
Forumsübersicht Interessengemeinschaften Blogs intern Blogs extern Chat Motivationsmonat Länderforen Kontakte & Freunde Mitglieder Mitarbeiter
Galerie Profilalben
Links Downloads Wörterbücher Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen Stellen und Aufträge private Angebote und Gesuche Kurse Übersicht
Kalender Adventskalender
Registrieren Hilfe Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   Hobbyschneiderin 24 - Forum > Nähthemen > Fragen und Diskussionen zur Verarbeitung


Fragen und Diskussionen zur Verarbeitung

Hier klärt man Fragen, wie: Wie mach ich was? Was ist das? Ich mach das so!
Fragen wie: Woher? Wie teuer? Werden hier nicht geklärt, sondern über den Markt.
Fragen wegen defekter Maschinen oder Problemen mit Maschinen gehören auch nicht nach hier, sondern in den Bereich Maschinen.


Füttern eines Oberteiles

Fragen und Diskussionen zur Verarbeitung


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 28.06.2006, 06:01
Benutzerbild von animaldream
animaldream animaldream ist offline
Bringt Bettzeug mit
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 18.04.2006
Ort: Meerbusch (nahe Düsseldorf)
Beiträge: 14.869
Downloads: 0
Uploads: 0
Füttern eines Oberteiles

Guten Morgen,
ich nähe jetzt schon zum dritten Mal ein Kleid für meine Kleine (Gr.122) aus der aktuellen Ottobre und zum dritten Male habe ich Probleme mit dem Füttern des Oberteiles.
In der Beschreibung steht nur, dass man Oberstoff und Futterstoff rechts auf rechts an der oberen Kante steppen soll und darauf achten soll, dass die Träger dazwischen liegen bleiben.
Im Endeffekt habe ich es bisher immer sehr gut hinbekommen, aber es ist eine ziemlich knifflige Angelegenheit, da das Futter ziemlich "verdreht" werden muss, bzw. hier heraus gezogen werden muss, und da wieder herein gesteckt werden muss, um Ärmel- und Halskanten zu nähen. Ich hoffe, Ihr wisst, was ich meine!
Gibt es da einen Trick, um diesen Schritt zu vereinfachen? Die Seitennähte des Oberstoffes und des Futterstoffes müssen ja zuerst zusammen genäht werden (laut Beschreibung). Es klingt so einfach, ist aber eine ziemliche Fummelei.
LG
Angela
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 28.06.2006, 06:27
Benutzerbild von annilu
annilu annilu ist offline
Lebendes Inventar
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 29.01.2005
Ort: auf der Ostalb
Beiträge: 14.868
Downloads: 0
Uploads: 0
AW: Füttern eines Oberteiles

Guten Morgen liebe Angela,

Eigentlich ist in so einem Fall gar nix verdreht, beim Futter reinnähen.
Also: Du nähst Vorder und Rückenteil an den Seitennähten zusammen. Sowohl das Oberteil selbst (also den Aussenstoff!), als auch die Futterteile.
Dann stülpst Du beides (Aussen- und Innenteil) übereinander und steckst alle Kanten aufeinander: Armausschnittkanten und Ausschnittkanten. Da, wo eigentlich die Schulternähte wären, fassst Du die Träger zwischen, indem Du sie zwischen Aussen- und Innenstoff plazierst und auch feststeckst.
JEtzt kannst Du in einem Rutsch rundherum nähen und dabei werden die Träger gleich festgesteppt. Danach die Nahtzugaben etwas zurückschneiden und in allen Rundungen alle 1-2cm bis knapp an die Kante einschneiden, damit es nach dem Wenden dort keine Falten zieht. Umdrehen - fertig! Knappkantig runderherum noch absteppen, dann hast Du's hinter Dir. Und verdreht ist dabei doch nun wirklich nix, oder?
Oder hab ICH da was falsch verstanden?

LG
Heike
__________________
Ich glaub es selbst kaum: NOCH ein Blog!!! http://www.annilus.blogspot.com/
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 28.06.2006, 06:35
Benutzerbild von annilu
annilu annilu ist offline
Lebendes Inventar
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 29.01.2005
Ort: auf der Ostalb
Beiträge: 14.868
Downloads: 0
Uploads: 0
AW: Füttern eines Oberteiles

Was ich noch vergessen habe:

Wenn Du magst - aber das ist in diesem Fall eigentlich nicht nötig - könntest Du auch jeweils die vorderen Teile (innen und aussen) und die hinteren Teile getrennt erst einmal zusammennähen, also halber Armausschnitt - Schulter - Halsausschnitt - halber Armausschnitt. Träger zwischenfassen nicht vergessen.
Danach dann erst die Seitennähte in einem Rutsch schließen: zuerst die Seiten des Aussenstoffs und dann gleich weiternähen und die Seiten des Futters schließen.
Geht auch - ist ebenfalls nichts verdrehtes und fummeliges - ganz so, wie es Dir einfacher erscheint.
Ich bevorzuge bei Teilen ohne Ärmel mit offenen Schultern (wie z.B. alle Tunikaschnitte mit Knöpfen an den Schultern und eben Oberteile mit Bindebändern).
Ach - da fällt mir gerade was ein: Sind Deine Träger am Ende gar nicht zum Binden?
Ändert aber im Grunde nicht viel - aber in dem Fall ist diese zweite Methode mit den Seitennähten, die als letztes geschlossen werden, vielleicht die einfachere Variante.

LG
Heike
__________________
Ich glaub es selbst kaum: NOCH ein Blog!!! http://www.annilus.blogspot.com/
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 28.06.2006, 08:05
Benutzerbild von animaldream
animaldream animaldream ist offline
Bringt Bettzeug mit
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 18.04.2006
Ort: Meerbusch (nahe Düsseldorf)
Beiträge: 14.869
Downloads: 0
Uploads: 0
AW: Füttern eines Oberteiles

Hallo, Annilu,
erst einmal vielen lieben Dank für die Mühe, die Du Dir gemacht hast, mir das zu erklären.
Ich habe inzwischen das Teil genäht und auch wieder hinbekommen, aber es war wieder schwierig.
Ich glaube es gibt da wirklich einen Trick und ich denke zu kompliziert.
1.) Die Träger sind nicht zum Binden, sie haben innen Gumminzug und werden vorher festgeheftet und liegen zwischen Futter und Oberstoff. Man muss den Oberstoff mit der rechten Seite nach innen legen, damit man die Träger, die praktisch in einem Bogen nach unten zeigen und dann wieder zum gegenüber liegenden Teil nach oben gehen, mit fassen kann. Dann muss man folglich das Futter in den Oberstoff rechts auf rechts hinein legen, um die Oberkante (Ärmel, Halsausschnitte) nähen zu können.

2.) Bisher habe das alles hinbekommen, aber es ist knifflig! Ich dachte, es gibt da eine andere Möglichkeit!
Jetzt habe ich die Nahtzugaben zurück geschnitten, die Rundungen eingeschnitten, die Ecken zurück geschnitten und das ganze Teil, inklusive Futter gewendet, also liegt es jetzt richtig herum, wie es angezogen wird.
Jetzt will ich noch alle Kanten von außen absteppen. Weit Du, welche Stichlänge ich dafür nehmen muss (kann)? Es ist ein Baumwollstoff, der etwas fester ist und bisher hatte ich mit Stichlänge 1,8 gearbeitet. Diese kommt mir aber etwas kurz vor zum Absteppen.

Nochmals herzlichen Dank und
lG
Angela
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 28.06.2006, 09:49
Mahopf Mahopf ist offline
Dawanda Anbieterin
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 10.03.2006
Ort: Bayern
Beiträge: 14.869
Downloads: 19
Uploads: 4
AW: Füttern eines Oberteiles

Hallo,

ja, das ist recht pfrimelig. Ich habe das Oberteil in Größe 74/80 gemacht und das war schon arg schwierig.
Ich habe mir auch überlegt wie es alternativ gehen würde, aber ich fürchte dadurch, dass die Träger nicht knöpfbar sind muss man es so machen.

Die einzige Lösung ist, die Träger zum Knöpfen zu machen, aber das finde ich bei diesem Modell nicht so schön.

Vielleicht hat ja noch jemand eine Idee?
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 09:15 Uhr.


Sitemap:
Startseite Neues Community Galerie Wissen Markt Termine
aus der Redaktion
Kurznachrichten
WIPs
Nähen quer Beet
Forumsübersicht
Websitenregeln
Interessengemeinschaften
Blogs intern
Blogs extern
Chat
Motivationsmonat
Länderforen
Kontakte & Freunde
Mitglieder
Mitarbeiter
Galerie
Profilalben
Links
Downloads
Wörterbücher
Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen
Stellen und Aufträge
private Angebote und Gesuche
Kurse
Übersicht
Kalender


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 Patch Level 2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, vBulletin Solutions, Inc.
Technische Realisierung 1999-2007 ABELNET internet company
Technische Realisierung seit 2008: Nähmaschinen Heinrichs am Steffensplatz, Aachen
Page generated in 0,08469 seconds with 12 queries